Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Trader's Edge
Benutzername
Kennwort
Aktuelle Uhrzeit 18:46
Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 04.08.2022, 15:11   #51661
Nina*
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Oct 2006
Beiträge: 5.597
Standard

Zitat:
Zitat von bimbes

Good Morning NY. War ja wieder klar.
Aber sie werden nicht mehr die Oberhand behalten...sag ich jetzt mal ganz mutig.



Stimmt, ich hatte das 14.30-Uhr-Kartell vergessen..
Nina* ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Nina* die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 04.08.2022, 15:22   #51662
bimbes
Chaosforscher
 
Benutzerbild von bimbes
 
Registrierungsdatum: Aug 2004
Beiträge: 13.733
Standard

Zitat:
Zitat von Nina*

Stimmt, ich hatte das 14.30-Uhr-Kartell vergessen..


Wenn man weiß, dass Gold der größte Feind ihres Fiat-Money-Systems ist, dann kann ich ihr manipulatives Handeln, auf Grund ihrer Interessenlage, sogar verstehen. Aber ihre „Baumwollfetzen“ haben nun mal ein mathematisch immanentes Verfallsdatum – Gold nicht!
bimbes ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser bimbes die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 04.08.2022, 16:00   #51663
robbyredford
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Aug 2004
Beiträge: 3.110
Posting

Zitat:
Zitat von bimbes

Wenn man weiß, dass Gold der größte Feind ihres Fiat-Money-Systems ist, dann kann ich ihr manipulatives Handeln, auf Grund ihrer Interessenlage, sogar verstehen. Aber ihre „Baumwollfetzen“ haben nun mal ein mathematisch immanentes Verfallsdatum – Gold nicht!


wer sind denn "sie (ihr)"?


was soll dieses ständige verschwörerische gerede von vermeintl. geheimnisvollen kräften im hintergrund?


der goldmarkt ist ein markt wie fast jeder andere - zugegeben mit einigen besonderheiten
aber eben auch einer, in dem angebot und nachfrage den preis bestimmen
und wenn "die" mehr angebot erzeugen als "die", die zur nachfragerseite zählen, dann fällt eben der preis und vice versa
die käufer haben ihre interessen so wie die verkäufer auch.


so einfach ist das
und ganz ohne geheimnisvolle manipulateure


robbyredford ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser robbyredford die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 04.08.2022, 16:14   #51664
bimbes
Chaosforscher
 
Benutzerbild von bimbes
 
Registrierungsdatum: Aug 2004
Beiträge: 13.733
Standard

Zitat:
Zitat von robbyredford

wer sind denn "sie (ihr)"?


was soll dieses ständige verschwörerische gerede von vermeintl. geheimnisvollen kräften im hintergrund?


der goldmarkt ist ein markt wie fast jeder andere - zugegeben mit einigen besonderheiten
aber eben auch einer, in dem angebot und nachfrage den preis bestimmen
und wenn "die" mehr angebot erzeugen als "die", die zur nachfragerseite zählen, dann fällt eben der preis und vice versa
die käufer haben ihre interessen so wie die verkäufer auch.


so einfach ist das
und ganz ohne geheimnisvolle manipulateure




Verschwörungstatsachen!

Nur vier Beispiele, von einer ganzen Liste, die öffentlich wurden.

Goldpreis-Manipulation: Neue, brisante Details enthüllt!

https://www.goldreporter.de/goldpre...lt/news/108147/


Markt-Insider: US-Notenbank manipuliert Gold

https://www.deraktionaer.de/artikel...d-20250113.html


Zwei ehemaligen Händlern der Deutschen Bank drohen lange Haftstrafen. Sie haben über mehrere Jahre am Terminmarkt für Edelmetalle betrogen.

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Ex-D...le22061592.html


So haben JPMorgan-Händler den Goldmarkt manipuliert

https://www.leadersnet.de/news/6083...anipuliert.html
bimbes ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser bimbes die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 04.08.2022, 16:17   #51665
MichaelFKr
Official SCN User
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 3.321
Standard

Tja in der einfachen Welt unseres Robbys kommt so etwas natürlich nicht vor:


https://www.zerohedge.com/markets/j...-year-2008-2018

https://www.zerohedge.com/commoditi...n-strategy-desk

https://www.zerohedge.com/news/2022...anipulated-gold

Mist der bimbes war schneller.
__________________
Sollten Euch meine Aussagen zu klar gewesen sein, dann müsst Ihr mich missverstanden haben.
MichaelFKr ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser MichaelFKr die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 04.08.2022, 16:18   #51666
konby
hessischer Schlachtbulle
 
Benutzerbild von konby
 
Registrierungsdatum: Feb 2002
Ort: Roßdorf
Beiträge: 46.056
Standard

Zitat:
Zitat von bimbes

Für Wolfgang…die Haupt-TL muss durch die „c“ gebrochen werden. Alles drüber ist dann nur noch Kür. Mit 14.800 als MOB! Du erinnerst dich? Im Prinzip das gleiche Spiel wie im März diesen Jahres, nur das damals erst die „a“ gebildet wurde – und am 62er war Ende.



das könnte mir gefallen Klaus
__________________
konby

Think dirty
konby ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser konby die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 04.08.2022, 16:20   #51667
bimbes
Chaosforscher
 
Benutzerbild von bimbes
 
Registrierungsdatum: Aug 2004
Beiträge: 13.733
Standard

...und ganz aktuell mal wieder die üblichen Verdächtigen vor Gericht.


JPMorgan-Trader vor Gericht unter Beschuss: Vorwurf der Manipulation des Goldmarkts

https://www.finanzen.net/nachricht/...markts-11533643





bimbes ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser bimbes die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 04.08.2022, 16:29   #51668
Nina*
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Oct 2006
Beiträge: 5.597
Standard

Zitat:
Zitat von robbyredford

wer sind denn "sie (ihr)"?


was soll dieses ständige verschwörerische gerede von vermeintl. geheimnisvollen kräften im hintergrund?


der goldmarkt ist ein markt wie fast jeder andere - zugegeben mit einigen besonderheiten
aber eben auch einer, in dem angebot und nachfrage den preis bestimmen
und wenn "die" mehr angebot erzeugen als "die", die zur nachfragerseite zählen, dann fällt eben der preis und vice versa
die käufer haben ihre interessen so wie die verkäufer auch.


so einfach ist das
und ganz ohne geheimnisvolle manipulateure







https://www.zerohedge.com/commoditi...n-strategy-desk

https://www.zerohedge.com/commoditi...ion-rigged-fail




und ganz aktuell:

https://www.zerohedge.com/news/2022...anipulated-gold



Das DOJ höchstselbst ist dran!
Nina* ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Nina* die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 04.08.2022, 16:32   #51669
robbyredford
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Aug 2004
Beiträge: 3.110
Standard

Zitat:
Zitat von bimbes

Verschwörungstatsachen!

Nur vier Beispiele, von einer ganzen Liste, die öffentlich wurden.

Goldpreis-Manipulation: Neue, brisante Details enthüllt!

https://www.goldreporter.de/goldpre...lt/news/108147/


Markt-Insider: US-Notenbank manipuliert Gold

https://www.deraktionaer.de/artikel...d-20250113.html


Zwei ehemaligen Händlern der Deutschen Bank drohen lange Haftstrafen. Sie haben über mehrere Jahre am Terminmarkt für Edelmetalle betrogen.

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Ex-D...le22061592.html


So haben JPMorgan-Händler den Goldmarkt manipuliert

https://www.leadersnet.de/news/6083...anipuliert.html


nun,
die notenbank(en) sind marktteilnehmer mit interessen, die sie vertreten
zwar mit mitteln, welche, die den markt bewegen können...
aber eben markteilnehmer (die fed hat sogar private anteileigner)


dass händler von großbanken gesetzeswidrig handeln, um ihre eigenen interessen zu verfolgen, ist bedauerlich, aber nun auch nix neues.


das gibt es in jedem markt, ob auf dem jahrmarkt, dem automarkt, bei den cum-ex-"geschäften" oder bei den bestechungen von einflussreichen personen jedweder couleur


und wer sich als kleiner fisch am goldmarkt tummelt, hat eben einflussreiche gegenspieler, so wie im ölgeschäft z.b. in nigeria auch


aber alles kein grund, ständig von verschwörungen zu fantasieren
robbyredford ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser robbyredford die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 04.08.2022, 16:35   #51670
Nina*
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Oct 2006
Beiträge: 5.597
Standard

Nina* ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Nina* die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 04.08.2022, 16:38   #51671
Nina*
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Oct 2006
Beiträge: 5.597
Standard

Nina* ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Nina* die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 04.08.2022, 16:40   #51672
Nina*
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Oct 2006
Beiträge: 5.597
Standard

https://static.bullionstar.com/blog...07/Carstens.png

BIS-Chef, der uns mit gechipter CBDC beglücken möchte.

Sinnbild für den Irrational Exuberance.
Nina* ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Nina* die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 04.08.2022, 16:42   #51673
Nina*
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Oct 2006
Beiträge: 5.597
Standard

Zitat:
Zitat von robbyredford

nun,
die notenbank(en) sind marktteilnehmer mit interessen, die sie vertreten
zwar mit mitteln, welche, die den markt bewegen können...
aber eben markteilnehmer (die fed hat sogar private anteileigner)


dass händler von großbanken gesetzeswidrig handeln, um ihre eigenen interessen zu verfolgen, ist bedauerlich, aber nun auch nix neues.


das gibt es in jedem markt, ob auf dem jahrmarkt, dem automarkt, bei den cum-ex-"geschäften" oder bei den bestechungen von einflussreichen personen jedweder couleur


und wer sich als kleiner fisch am goldmarkt tummelt, hat eben einflussreiche gegenspieler, so wie im ölgeschäft z.b. in nigeria auch


aber alles kein grund, ständig von verschwörungen zu fantasieren




Nochmals den schwarzen Ausschnitt zum DOJ lesen:

"racketeering conspiracy

as well as

conspiring to commit price manipulation, wire fraud, commodities fraud and spoofing..."

Geändert von Nina* (04.08.2022 um 16:46 Uhr).
Nina* ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Nina* die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 04.08.2022, 16:46   #51674
bimbes
Chaosforscher
 
Benutzerbild von bimbes
 
Registrierungsdatum: Aug 2004
Beiträge: 13.733
Standard

Zitat:
Zitat von robbyredford

nun,
die notenbank(en) sind marktteilnehmer mit interessen, die sie vertreten
zwar mit mitteln, welche, die den markt bewegen können...
aber eben markteilnehmer (die fed hat sogar private anteileigner)


dass händler von großbanken gesetzeswidrig handeln, um ihre eigenen interessen zu verfolgen, ist bedauerlich, aber nun auch nix neues.


das gibt es in jedem markt, ob auf dem jahrmarkt, dem automarkt, bei den cum-ex-"geschäften" oder bei den bestechungen von einflussreichen personen jedweder couleur


und wer sich als kleiner fisch am goldmarkt tummelt, hat eben einflussreiche gegenspieler, so wie im ölgeschäft z.b. in nigeria auch


aber alles kein grund, ständig von verschwörungen zu fantasieren


Wenn sich zwei oder mehrere zusammen tun, um andere auf illegale Weise zu schaden, z.B. durch die Manipulation des Goldmarktes, nennt man das bekanntlich eine „Verschwörung“.

Was übrigens auch die Jury eines Bundesgericht in Chicago so sieht.

„Die Jury eines Bundesgerichts in Chicago befand, dass die beiden andere Marktteilnehmer mit falschen Aufträgen für Edelmetall-Terminkontrakte getäuscht haben, wie das US-Justizministerium mitteilte. Die Anklage wirft ihnen mehrjährige Verschwörung vor.“

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Ex-D...le22061592.html
bimbes ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser bimbes die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 04.08.2022, 16:50   #51675
bimbes
Chaosforscher
 
Benutzerbild von bimbes
 
Registrierungsdatum: Aug 2004
Beiträge: 13.733
Standard

Zitat:
Zitat von MichaelFKr

Tja in der einfachen Welt unseres Robbys kommt so etwas natürlich nicht vor:



Och mööönsch, habe ich jetzt erst gelesen. Dann hätte ich mir die ganze faktenbasierte Agumentation auch sparen können.
bimbes ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser bimbes die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag


Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 18:46
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net