Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Zukunftstechnologien - Emerging Markets - Alternative Anlageformen
Benutzername
Kennwort
Aktuelle Uhrzeit 02:33

Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 19.02.2002, 01:04   #1
sharky
stock-channel.net member
 
Registrierungsdatum: Feb 2002
Beiträge: 572
Posting Hedge-Fonds und HF-Zertifikate...

... wer hat Durchblick?

Nach einem sehr interessanten Themenbeitrag auf n-tv sollen die ja die "Knaller" sein.

Irgendsoein Fonds-Spezi von "Quadriga-Funds" vermeldete so an die 30% Gewinn in 2001.

2001? - Äh, da fand doch das allgemeine Börsendesaster statt.

Und dann 30% Gewinn?

Was aber viel interessanter war:

Der Typ von "Quadriga" hat Einzelheiten zu "sharkys" "Geld-Verdien-Im-Schlaf-Maschine" vermeldet.

Von wegen: geht alles von alleine - machen die "Roboter" von selbst.

So, wie sich das "sharky" immer gedacht hat.

Allmählich wird es spannend.

Ihr ganzen Banknieten, zieht Euch schon 'mal warm an.

Wenn diese "Geld-Verdien-Im-Schlaf-Maschine" erst 'mal Einzug hält...

Nun ja, wieviele Arbeitslose hatten wir doch aktuell?
__________________
Der "Hai"
sharky ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser sharky die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 19.02.2002, 01:16   #2
KA111
Gast
 
Beiträge: n/a
Posting

Nähere Einzelheiten erfährst, Du, selten lieber Hai, bei Trüffel. Der ist mit der Thematik recht gut vertraut. Ansonsten , es ist eine reine Zeitfrage bis Hedge-Fonds in Reihe massiv auf der Schnauze liegen. Jedes Früchtchen hat nämlich die ihm eigene Saison.

War es nicht Böttcher, der im 16. Jahrhundert, wie so viele Alchimisten, künstliches Gold suchte, als Quelle unendlichen Reichtums? Ein Finanz-Perpetuum- mobile führt sich selbst ins Aus. Nun rate mal warum!

Gruß
KA
  Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser KA111 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 19.02.2002, 01:33   #3
sharky
stock-channel.net member
 
Registrierungsdatum: Feb 2002
Beiträge: 572
Posting Nein, KA 111, SO nicht...

... vermutlich hast Du den Beitrag auf n-tv nicht mitbekommen.

Nehme ich jedenfalls 'mal an.

Tatsache ist, daß es diese Fonds nun 'mal gibt.

Und die haben eine Marktlücke entdeckt - nämlich Geld verdienen im Abwärtstrend.

Was ja früher nur mit Put-Optionen möglich war.

Die leider von der Zeit "aufgefressen" wurden - wie das gesamte Put/Call-Geschäft.

Aber das mit den Hedge-Fonds wird sich durchsetzen. Weil die von der Idee her auch beim Aufwärtstrend verdienen.

Weil die mit "sharkys" "Geld-Verdien-Im-Schlaf-Maschine" arbeiten.

Nach DER Maschine habe ich jahrelang gesucht.

Und nicht EINER konnte mir die "erfinden".

Obwohl es sie offensichtlich schon gibt.

Also jetzt her mit dem Teil - für Otto-Normalo- versteht sich.

Und dann geht nämlich alles von alleine.

Du brauchst nur am "Rädchen" zu drehen, und dann rödelt die Maschine.
Genauso, wie Du sie eingestellt hast.

Der Typ in n-tv hat ja vermeldet, daß man das mit ALLEN Wertpapierprodukten so machen kann.

Und GENAU DAS ist es, was "sharky" seit Jahr und Tag predigt.

Geld-Verdienen-Im-Schlaf. - Mit einem Roboter.

Und ansonsten sich den Lüsten des Lebens hingeben - grins.
__________________
Der "Hai"
sharky ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser sharky die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 19.02.2002, 01:51   #4
KA111
Gast
 
Beiträge: n/a
Posting

Mein Sharky, mein lieber Sharky, Du wirst doch nicht auf alten Wein in neuen Schläuchen herein fallen. Das ist ein uralter Hut.

Ah Gott, ach Gott, Hedge Fonds und ihr System - "wir verdienen short und long-" kenne ich schon seit vielen Jahrenden. Aber was hab ich Hedge Fonds schon K....... sehen, das war so wunderschön.


Merke, Sharky, die Mehrheit, der das dolle System verkauft wird , sie wird nie reich. Nur die Verkäufer , die Fonds verdienen sich an der Latte der Spesenarten dooooot und dämlich. Den Käufern bleibt der Spaß des Geldverlustes, wenn es ohne Vorwarnung einmal wieder zu größeren Einschlägen kommt, die derb Blut kosten. Die aber kommen immer wieder.

Merke: Zwingende Voraussetzung des Systems, ist die dämliche Hoffnung der Anleger ( auf Geld ohne Leistung oder entsprechendes Risiko, auf ein Dinner for Umsonst), die evergreene Naivität, als Publikum ohne größeres Risiko an das dicke Geld zu kommen. Ich könnte mich kringeln.

Träume sanft auf beiden Seiten!

Gruß
KA
  Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser KA111 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 19.02.2002, 08:49   #5
germanasti
Fidelio der Hölle
 
Benutzerbild von germanasti
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Beiträge: 130.800
Posting

KA:

Lass ein automatisches Handelsprogramm Dein DEpot verwalten & Du wirst eine unglaublich positive Performance haben.

Diese "Maschine" klappt solange, bis sie die MAsse hat. Dann ganz grosser Crash.
Ähnliches, allerdings nur für Institutionelle, gab es bis 1987. Der grosse Crash war das Ergebnis dieser Träumereien.
germanasti ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser germanasti die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 19.02.2002, 09:10   #6
KA111
Gast
 
Beiträge: n/a
Daumen hoch " Wir machen Euch reich". Geldmach-Maschine für wen wohl?

Wie so oft, voll auf den Punkt, germa Genau das ist die tückische Zündschnur dran.

Zitat:
Diese "Maschine" klappt solange, bis sie die MAsse hat. Dann ganz grosser Crash

Wohl dem der - für sich oder einen kleineren Kreis ein Robot-System nutzt, dessen Basis noch nicht als herrschende Lehre in Jedermanns Mund oder Depot ist.
Was mich stört ist der Spruch aus den späten 60-ern der immer wieder fröhliche Urstände feiert.

"Wir machen Euch, mit Long or Short reich". Geld für alle gibt es bei dem Nullsummenspiel Börse nun mal nicht. Wer es glaubte liegt schon auf dem Meeresgrund.

Diese Fonds kassieren in der Regel neben den unzähligen Kröpf- Spesen= Wegezöllen aus Raubritterzeit dicke Gewinnbeteiligung. Gottlob muß der gläubige Anleger seine Verluste nicht auch noch teilen.

Gruß
KA
  Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser KA111 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 19.02.2002, 09:18   #7
nilrem
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 1.094
Posting

Guten Morgen

als vor 2 oder 3 Jahren diese Aktienanleihen in großer Zahl angeboten wurden,hatte ich schon ein mulmiges Gefühl.Und nun sitzen viele auf den angedienten Aktien.

Jetzt wird dem NORMALBÜRGER der Zugang zu Hedge-Fonds ermöglichst: : dann kann es ja nicht mehr lange dauern,bis es da knallt.

Nilrem
nilrem ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser nilrem die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 19.02.2002, 09:36   #8
KA111
Gast
 
Beiträge: n/a
Posting

Die Börsen-Industrie, nilrem muß sich eben immer wieder neue trendig-modische Produkte ausdenken, wenn die alten Zugnummern zur verbrannten Erde geworden sind. Dein Beispiel zieht und ist nur eines aus einer langen Kette.

Sinn und Zweck von Börse ist es immer, von der notwendigen volkswirtschaftlichen Ausgleichs-Funktion einmal ganz abgesehen, an das Geld anderer Leute zu kommen, andere abzuzocken - mit welchen Mitteln der PR auch immer. Die Börsen-Industrie und die sie unterstützenden Medien, sie leben davon und machen das recht professionell.

Das ist die einzige Konstante, mit der wir es zu tun haben. Alles andere sind Variablen.

Gruß
KA
  Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser KA111 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 19.02.2002, 15:54   #9
Trüffelschwein
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Oct 2000
Ort: München
Beiträge: 1.246
Posting

Ich habe den Beitrag mit dem Quadriga-Fonds auch gesehen und bin dem dort verfolgten Ansatz gegenüber positiv gestimmt. Mich wundert nur die aus meiner Sicht eher bescheidene Performance in 2001, denn mit einem trendfolgenden Handelssystem wäre mehr drin gewesen.

Man kann aber auch mit einem zunächst profitablen Handelssystem pleite machen, falls es nicht ganz bestimmten zusätzlichen Anforderungen genügt.. Wie clever und seriös das Management dieses Fonds ist, vermag ich nicht zu beurteilen.

Da es eine Vielzahl unterschiedlicher profitabler Handelssysteme gibt, ist die Gefahr eher gering, daß der Markt dadurch instabil wird.

Sharky, in jeder größeren Bank laufen solche Systeme bereits. Nur verkaufen die ihren Kunden lieber Fonds und andere Produkte, an denen hauptsächlich sie selber verdienen.

Wenn es nun langsam in Mode kommen sollte, automatische Handelssysteme auch Endkunden wenigstens indirekt zugänglich zu machen, kann ich das nur begrüßen.

Ich bilde mir allerdings ein, eine wesentlich höhere Performance erreichen zu können. Schaun mer mal, ob es mir gelingt...

Ciao, T.
Trüffelschwein ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Trüffelschwein die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 19.02.2002, 22:25   #10
sharky
stock-channel.net member
 
Registrierungsdatum: Feb 2002
Beiträge: 572
Posting NEIN, "Trüffelchen"...

Du wirst es niemals schaffen, einen Roboter zu schlagen.

Es ist doch so:

Nehmen wir an, Du bist "Privatier".

Du stehst irgendwann, z.B. um 8.00 Uhr auf, rödelst so vor Dich hin, wirfst Deinen Laptop an (oder Computer), nebenbei läuft n-tv oder Dein Reuters (falls Du einen hast) und der Tag kommt in Gange.

Und Du sitzt und sitzt und sitzt, und rödelst vor Dich hin.

So weit, so gut.

Die "Rödelei" kann aber auch ein Roboter machen.

Den Du nur genau, wie Du das haben willst, programmieren mußt.

Und dann geht das "Knete-Machen" von ganz alleine.

Eben die "Geld-Verdien-Im-Schlaf-Maschine".

So, und wenn diese Hedge-Fonds-Leute schon wissen, wie das geht, dann muß man ja nur die Maschine bei denen ordern.

Und für die eigenen Zwecke programmieren.

Leichter geht es nun wirklich nicht mehr.

Und das, obwohl "sharky" von Technik (fast) "null Ahnung" hat.
__________________
Der "Hai"
sharky ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser sharky die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 14.03.2002, 11:02   #11
oegeat
Gast
 
Beiträge: n/a
Lachen

hier einige Infos über diese Fonds
http://www.alternativinvestment.de.tf

grüße oegeat


Bei speziellen Fragen einfach hier ins Board rein stellen
  Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser oegeat die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag



Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 02:33
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net