stock-channel.net - the art of trading - Investmentresearch
stock-channel.net Limited - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt
Stock-Channel.net - The Art Of Trading
  Christian Kämmerer  DaxVestor   Devisen-Trader   Elliott-Waves   Em. Markets-Trader   Finanzen & Börse   Geldanlage-Report   Godmode-Trader   Grüner & Fisher Inv.   Hebelzertifikate-Trader   Proffe News   QTrade   Rohstoff-Trader   Sharewise   stockstreet   Systemstradings   TimePatternAnalysis   Trading-Börsenbrief   Vaupels Klartext   Wellenreiter-Invest   ... weitere Autoren
  Daily Talk   Trader's Edge   Advanced Traders   Fraktal   Einsteiger-Forum   Alternative Anlagen   Edelmetalle/Rohstoffe   Dax-Wette   Sport-Talk   Help Desk   Chill-Out   PC-Ecke   ... weitere Kategorien
Warum andere auf Ihre Kosten immer reicher werden
... und welche Rolle der Staat und unser Papiergeld dabei spielen

Das Geld kommt vom Staat! Das stellt eigentlich niemand infrage. Sollten Sie aber. Denn Deutschland hat wie alle Länder der Welt ein reines Papiergeldsystem, in dem neues Geld aus dem Nichts entsteht. Andreas Marquart und Philipp Bagus zeigen Ihnen, wie Geld entsteht und warum unser jetziges Geld schlechtes Geld ist.
Weiter lesen Weiter lesen
22.05.17  -  Hebelzertifikate Trader
 Trump als Impulsgeber?
Die Rally der letzten Monate wurde genau mit der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten gezündet. Hierzulande ließen sich die Marktteilnehmer dann noch rund einen Monat länger Zeit und starteten die Rally erst Anfang Dezember. Seitdem zeigen die Aktienkurse klar nach oben und sind vor allem auch von der Hoffnung auf die angekündigten Steuersenkungen in den USA getrieben. Diese hatte Trump bereits im Wahlkampf versprochen und nach seiner Wahl noch einmal unterstrichen. „Börsenliebling“ Trump Wenngleich die Bilanz seiner bisherigen Amtszeit eher ernüchternd ausfällt und vor allem von zahlreichen Fettnäpfchen geprägt ist, in welche Trump immer wieder tritt, bleibt er offenbar doch der Liebling der Anleger. Anzeichen, dass Trump in Bedrängnis kommen könnte, quittiert der Aktienmarkt dann ... vollständiger Text  Artikel lesen
08.05.17  -  Hebelzertifikate Trader
 Günstige Einstiegsgelegenheit am Aktienmarkt?
Die Aktienmärkte feierten bereits zum Ausklang der vergangenen Woche den Sieg von Emmanuel Macron mit einem Kursfeuerwerk. Auf das tatsächliche Ergebnis haben die Aktienkurse dann eher ernüchternd reagiert. Was für den Einsteiger große Verwunderung hervorbringt, hakt der erfahrene Anleger unter „Börsenweisheiten“ ab. Denn eine solche besagt: „buy on rumors, sell on news (kaufe bei Gerüchten, verkaufe bei Nachrichten)“. Genau dies ist zum Wochenauftakt zu beobachten. Der erwartete Sieg Macrons ist eingetreten und die Aktienmärkte geben etwas an Wert ab. Insgesamt sind damit aber weitere Unsicherheiten aus dem Blickfeld, so dass zunächst eine Fortsetzung der freundlichen Tendenz nicht ungewöhnlich wäre. Dabei gilt es im DAX besonders auf die runden Zahlen zu achten, da sich das deutsche Akti ... vollständiger Text  Artikel lesen
25.04.17  -  Hebelzertifikate Trader
 Freundlich bis in den Juli?
Das Wahlergebnis in Frankreich ist im Prinzip wie erwartet ausgefallen, es geht in eine Stichwahl zwischen Emmanuel Macron (En marche) und Marine Le Pen (Front National). Vor allem der klare Vorsprung Macrons in der Wahl am Sonntag hat die Aktienmärkte geradezu in einen euphorischen Freudentaumel versetzt. Nun entscheidet sich, wer von den beiden Kontrahenten in der Stichwahl die absolute Mehrheit erzielen wird. Der bereits unterlegene Republikaner Francois Fillon hat jedenfalls seinen Wählern bereits die Wahl Macrons empfohlen. Damit sieht es auch in Frankreich danach aus, als ob der (bereits in Holland befürchtete) Rechtsruck ausbleibt. Auch wenn Macron nicht unbedingt ein glühender Europäer sein dürfte, sollten Turbulenzen, die nach einer Wahl Le Pens zu erwarten gewesen wären, ausbleib ... vollständiger Text  Artikel lesen
10.04.17  -  Hebelzertifikate Trader
 Gute Vorbereitung schützt Kapital!
Es gibt mehrere Möglichkeiten, Stimmungen der Akteure einzufangen. Zunächst natürlich die klassischen Stimmungsindikatoren, die auf Umfragen beruhen. Hier gibt es – je nach Anbieter – dann auch mehr oder weniger detaillierte Untergliederungen. Daneben gibt es beispielsweise auch das Verhältnis von Optionen, welche die Marktteilnehmern im Moment halten. Anhand dieses „Put/Call-Ratios“ lassen sich ebenfalls Erwartungen ablesen. Besonders interessant sind diese Indikatoren, wenn sie klare Extremwerte annehmen bzw. in diese vordringen. Denn dann sollte man sich auf eine entsprechende Gegenbewegung gefasst machen. Volkswirtschaftliche Indikatoren Stimmungen lassen sich aber auch an volkswirtschaftlichen Indikatoren erkennen, wie beispielsweise dem ifo-Geschäftsklimaindex. Gibt es bei den ... vollständiger Text  Artikel lesen
03.04.17  -  Hebelzertifikate Trader
 Fragwürdiger Megatrend
Man muss geteilter Meinung darüber sein, welche Investments ethisch vertretbar sind und welche nicht. Speziell bei Aktien der Waffenindustrie gibt es immer wieder zurecht Diskussionen, ob man diesen Bereich durch ein Investment unterstützt bzw. ob dies vertretbar ist. Letztendlich muss dies jeder für sich selbst entscheiden, ob man möglichen attraktiven Signalen bei solchen Titeln folgt oder es eben lässt. Um der einen oder anderen Zuschrift etwas vorzubeugen, empfehle ich an dieser Stelle definitiv nicht, in diesen Industriezweig zu investieren, sondern versuche nur, ein paar politische Veränderungen einzuordnen! Mit einem Wechsel in der Politik ergeben sich immer wieder Trends! Es ist viele Jahre her, dass die rot-grüne Regierung das so genannte „Erneuerbare Energien Gesetz“ beschl ... vollständiger Text  Artikel lesen
27.03.17  -  Hebelzertifikate Trader
 Grandios!
Irgendwie scheint der neue US-Präsident Trump so seine Schwierigkeiten mit demokratischen Strukturen zu haben. So war er mit seiner Abstimmung über das Gesundheitsgesetz „Obamacare“ zum Wochenschluss mehr oder weniger grandios gescheitert. Bevor man die Niederlage dann schwarz auf weiß präsentiert bekommen hatte, zog man die Abstimmung doch noch rechtzeitig zurück. Man darf gespannt darauf sein, ob Trump aus diesem erneuten Scheitern eine Lehre ziehen wird. Schließlich war er bereits im Vorfeld mit den von ihm erlassenen Dekreten ebenso gescheitert, die von dem einen oder anderen Bundesrichter kassiert wurden. Doch was hat das alles mit dem Geschehen an der Börse zu tun? Wenn man sich die Bewegungen des US-Dollars oder auch der US-Banken seit der Wahl im November betrachtet, sehr viel! ... vollständiger Text  Artikel lesen