stock-channel.net - the art of trading - Investmentresearch
stock-channel.net Limited - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt
Stock-Channel.net - The Art Of Trading
  Christian Kämmerer  DaxVestor   Devisen-Trader   Elliott-Waves   Em. Markets-Trader   Finanzen & Börse   Geldanlage-Report   Godmode-Trader   Grüner & Fisher Inv.   Hebelzertifikate-Trader   Proffe News   QTrade   Rohstoff-Trader   Sharewise   stockstreet   Systemstradings   TimePatternAnalysis   Trading-Börsenbrief   Vaupels Klartext   Wellenreiter-Invest   ... weitere Autoren
  Daily Talk   Trader's Edge   Advanced Traders   Fraktal   Einsteiger-Forum   Alternative Anlagen   Edelmetalle/Rohstoffe   Dax-Wette   Sport-Talk   Help Desk   Chill-Out   PC-Ecke   ... weitere Kategorien
Warum andere auf Ihre Kosten immer reicher werden
... und welche Rolle der Staat und unser Papiergeld dabei spielen

Das Geld kommt vom Staat! Das stellt eigentlich niemand infrage. Sollten Sie aber. Denn Deutschland hat wie alle Länder der Welt ein reines Papiergeldsystem, in dem neues Geld aus dem Nichts entsteht. Andreas Marquart und Philipp Bagus zeigen Ihnen, wie Geld entsteht und warum unser jetziges Geld schlechtes Geld ist.
Weiter lesen Weiter lesen
28.06.17  -  QTrade
 Schwellenländer – die Anlegerchance in schwierigen Zeiten?
Liebe Leserinnen, Liebe Leser, etliche sogenannte Schwellenländer haben ihren Namen nach Aussicht von Experten eigentlich gar nicht mehr verdient. Der Grund: Staaten wie China haben längst die Grenze vom Schwellenland hin zur führenden Wirtschaftsmacht überschritten. Auch in anderen Ländern wie Brasilien und Indien sah die Lage zumindest zwischenzeitlich ausgesprochen gut aus, während mancherorts wieder Probleme aufgetreten sind. Gerade viele private Bankenhäuser wissen, dass Schwellenländer für den internationalen Kapitalmarkt eine stetig wachsende Bedeutung haben. Verschiedene Fonds haben schon vor Jahren eine Art Vorreiterrolle übernommen. Doch welche Chancen existieren an den „Emerging Markets“ für Privatanleger und lohnt sich der Einstieg überhaupt? Private Anleger längst nicht ... vollständiger Text  Artikel lesen
21.06.17  -  QTrade
 Seltene Erden – lohnendes Investment für jeden Anleger?
Liebe Leserinnen, Liebe Leser, der Begriff der Seltenen Erden geistert seit etlichen Jahren durch die Medien und Fachportale, in denen sich Experten mit spannenden Investmentmodellen auseinandersetzen. Es gibt eine ganze Reihe sogenannter Seltenerdmetalle, die vor allem in der Industrie auf einen steigenden Bedarf stoßen. Die Herstellung von Bildschirmen, Computern, Smartphones ist ein Bereich, in dem die Metalle verwendet werden. Aber auch die Automobilindustrie ist auf die Materialien angewiesen, gleiches gilt für Unternehmen aus den Sparten Windkraft- und Solaranlagenbau. Die Frage nun ist: Eignen sich Seltene Erden tatsächlich als Anlageklasse für normale Anleger? Und auf welchem Wege können Gelder investiert werden? Sieht man sich an, dass der weltweite Umsatz in dieser Bereich ... vollständiger Text  Artikel lesen
16.06.17  -  QTrade
 Kryptowährung Ethereum – echte Konkurrenz für Bitcoin?
Liebe Leserinnen, Liebe Leser, die sogenannten Kryptowährungen sind bei vielen Anlegern mit modern ausgerichteten Portfolios seit einigen Jahren zunehmend beliebt. Daran ändern auch die Debatten über die Seriosität dieser Devisen wenig. Schließlich haben es neue Investitionsmodelle und Produkte am Anfang immer etwas schwer. Wer in der digitalen Welt zuhause ist und mit der Zeit gehen möchte, kommt kaum umhin, sich nicht wenigstens mit den großen Namen der Branche zu befassen. Allen voran muss diesbezüglich natürlich die Währung Bitcoin genannt werden, deren Geschichte bis ins Jahr 2008 zurückverfolgt werden kann. Doch die Nummer eins unter den digitalen Geldeinheiten erhält zunehmend Konkurrenz am globalen Markt, auch wenn der Bitcoin aktuell einen neuen Höhenflug verbucht und laut Exp ... vollständiger Text  Artikel lesen
09.06.17  -  QTrade
 ETFs – das macht sie für Anleger so interessant
Sie halten derzeit Ausschau nach lukrativen Investments, liebe Leser? Dann sind Ihnen früher oder später bestimmt schon die sogenannten ETFs „über den Weg gelaufen“. Denn diese Produkte des Finanzmarktes werden von Anlageberatern immer häufiger als lohnendes Investment bezeichnet, dessen Risiken für Anleger scheinbar sehr überschaubar ausfallen. So wenigstens formulieren es die Fürsprecher. Es liegt in der Natur der Sache, dass es ebenso kritische Stimmen gibt, die eher auf die Knackpunkte der Instrumente verweisen. Wir schauen uns das Kosten-Nutzen-Verhältnis der Produkte einmal genauer an – denn nur der objektive Blick von außen kann zeigen, ob sich der Einstieg wirklich bezahlt machen kann. Börsengehandelte Fonds mit verschiedensten Vorzügen Im ersten Schritt wird sich mancher Les ... vollständiger Text  Artikel lesen
24.05.17  -  QTrade
 Trump plant angeblich Lockerung der Bankenregulierung
Eine der ersten großen Maßnahmen des designierten US-Präsidenten Donald Trump war Anfang Februar 2017 die Anordnung, dass geltenden Vorgaben zur Regulierung des Bankenwesens abermals auf den Prüfstand gestellt werden sollten. Das Ziel – glaubt man den Medienberichten – sind vor allem geplante Deregulierungen, um der Bankenbranche wieder mehr Raum zur Entfaltung zu gewähren, als es unter der Regierung Obama der Fall war. Dabei gibt es ausreichend Kritiker, denen die bestehenden Regeln bereits nicht weit genug gehen vor dem Hintergrund der Finanzkrise ab dem Jahr 2006. Dennoch möchte Präsident Trump den Geldhäusern mehr Freiheiten geben. Und das obwohl selbst von Seiten der Zentralbanken in den USA Kritik laut wird. Will sich der US-Präsident nicht an seine Zusagen erinnern? Fast sche ... vollständiger Text  Artikel lesen
17.05.17  -  QTrade
 Neue BaFin-Regelung zur Nachschusspflicht – die Folgen für CFD-Händler
Das Echo aus den Händler-Communities hätte kaum größer sein können. Nachdem Anbieter für den Binärhandel in der Vergangenheit beispielsweise in Belgien und anderen europäischen Ländern unter politischem Beschuss standen, nahm sich die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) nun abermals der Thematik des CFD-Handels an. Schon des Öfteren waren Forderungen aus verschiedenen Richtungen laut geworden, die Aufsichtsorgane müssten hochriskanten Handelsmodellen endlich einen Riegel vorschieben, wenigstens aber strengere Auflagen und Kontrollmechanismen schaffen. Nun also die zunehmend auch privaten Anlegern beliebten Differenzkontrakte – die deutsche Finanzaufsicht verbietet nun Hebelprodukte. Wobei – so ganz richtig sind viele diesbezügliche Medienberichte eben nicht, wie Leser i ... vollständiger Text  Artikel lesen