stock-channel.net - the art of trading - Investmentresearch
stock-channel.net Limited - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt
Stock-Channel.net - The Art Of Trading
  Christian Kämmerer  DaxVestor   Devisen-Trader   Elliott-Waves   Em. Markets-Trader   Finanzen & Börse   Geldanlage-Report   Godmode-Trader   Grüner & Fisher Inv.   Hebelzertifikate-Trader   Proffe News   QTrade   Rohstoff-Trader   Sharewise   stockstreet   Systemstradings   TimePatternAnalysis   Trading-Börsenbrief   Vaupels Klartext   Wellenreiter-Invest   ... weitere Autoren
  Daily Talk   Trader's Edge   Advanced Traders   Fraktal   Einsteiger-Forum   Alternative Anlagen   Edelmetalle/Rohstoffe   Dax-Wette   Sport-Talk   Help Desk   Chill-Out   PC-Ecke   ... weitere Kategorien
Warum andere auf Ihre Kosten immer reicher werden
... und welche Rolle der Staat und unser Papiergeld dabei spielen

Das Geld kommt vom Staat! Das stellt eigentlich niemand infrage. Sollten Sie aber. Denn Deutschland hat wie alle Länder der Welt ein reines Papiergeldsystem, in dem neues Geld aus dem Nichts entsteht. Andreas Marquart und Philipp Bagus zeigen Ihnen, wie Geld entsteht und warum unser jetziges Geld schlechtes Geld ist.
Weiter lesen Weiter lesen
17.11.17  -  QTrade
 Backtesting – so einfach können Sie Ihr Vorgehen überprüfen
Liebe Leserinnen, Liebe Leser, wie schön wäre es, gäbe es eine Möglichkeit, die eigene Strategie auf ihren Erfolg hin zu testen, oder? Und gemeint ist hierbei nicht die reine Rendite nach Abzug aller Verluste und Gebühren. Gemeint ist vielmehr ein ernstzunehmendes Testverfahren, das Händler helfen kann, den Nutzen ihrer Strategien beim Trading auf den Prüfstand zu stellen. Erfreulicherweise gibt es solche Testmöglichkeiten – teils gehören die Systeme bei Brokern bereits zur Ausstattung der Handelsplattformen, teils können die Programme extern bezogen werden. Dabei entstehen Ihnen nicht zwangsläufig Kosten, wenn Sie als Händler die richtige Wahl treffen und wissen, wie Sie sie richtig vorgehen. Was bringt mir die Strategie-Auswertung im Einzelnen? Zunächst einmal sei gesagt: Das B ... vollständiger Text  Artikel lesen
08.11.17  -  QTrade
 Erfolg beim Trading – Weniger ist mehr!
Liebe Leserinnen, Liebe Leser, das sprichwörtliche „Zu-viel-des-Guten“ kennen Sie, werte Leserschaft, selbstredend aus vielen Lebensbereichen, zum Beispiel vom Essen. Auch die Redewendung von den vielen Köchen, die angeblich den Brei verderben ist im Grunde jedem Menschen bekannt. Dass sich beide Sätze auch auf den Bereich des Tradings anwenden lassen, wird so manchem Leser dieser Kolumne vielleicht nicht gleich klar sein. Trotzdem gibt es genug Situationen im Leben eines CFD- oder Forex-Traders, auf die sich besagte Sprichwörter anwenden lassen. Vor allem Anfänger erleben nicht selten solche Momente, oft jedoch ohne zu wissen, in welche Krisen sie sich selbst gebracht haben. Was meine ich an dieser Stelle genau? Im Grunde können gleich zwei Themen ins Feld geführt werden. Auf der eine ... vollständiger Text  Artikel lesen
01.11.17  -  QTrade
 EZB treibt DAX voran!
Liebe Leserinnen, Liebe Leser, als Anleger und Händler wissen Sie um die Konsequenzen, die eine Ratssitzung der Europäischen Zentralbank für Politik, Finanzmarkt und nicht zuletzt den deutschen Aktiensektor haben kann. Entsprechend aufmerksam verfolgten die Medien schon im Vorfeld jede Äußerung der Verantwortlichen. Ebenfalls typisch war in diesem Zusammenhang, dass sich die Mitglieder des Rats um Draghi auch dieses Mal vorbildlich mit etwaigen Hinweisen zur Entscheidungen zum Leitzinsniveau zurückhielten. Änderungen beim Zinsniveau kommen zunächst nicht in Frage Das war tatsächlich keineswegs immer so. In der Vergangenheit war es wiederholt der Präsident selbst, der durch – möglicherweise unüberlegte – Überlegungen mehrfach für Trubel an den Märkten Europas und darüber hinaus ge ... vollständiger Text  Artikel lesen
27.10.17  -  QTrade
 Tipps und Infos rund um die Schildkröten-Strategie!
Liebe Leserinnen, Liebe Leser, lassen Sie sich vom Namen nicht abschrecken, liebe Leserinnen und Leser. Auch wenn sich diese Strategie ihren aus dem Englischen stammenden Namen bei den Schildkröten (Turtles) ausgeliehen hat, hat die Handelsstrategie insgesamt nur wenig mit den Tieren zu tun. Innerhalb der Community der CFD- und Forex-Händler genießt der Ansatz eine Art Legendenstatus, wenn man es denn derart vollmundig formulieren möchte. Entstanden ist das Konzept in den 80er Jahren des 20. Jahrhunderts. Nicht zuletzt, weil sie bei wirklich konsequenter Anwendung zum Teil zu erstaunlichen Ergebnissen, also Renditen führen kann. Allerdings gibt es auch kritische Stimmen, die das Turtle Trading eher für ein überholtes Modell halten, das den Anforderungen der digitalen Welt nur bedingt g ... vollständiger Text  Artikel lesen
19.10.17  -  QTrade
 Scalping – Gewinne im Sekundentakt?
Liebe Leserinnen, Liebe Leser, es ist wieder an der Zeit, einen Blick auf eine weitere Handelsstrategie zu werfen, die Ihnen als CFD Trader gute Renditen einbringen kann. Heute geht es um das sogenannte Scalping, welches schon vielen Händlern gute Gewinne aufs Konto bringen konnte. Wichtig ist in diesem Fall der frühe Hinweis, dass Sie als Anwenderin und Anwender die nötige Aufmerksamkeit aufbringen müssen, die Ihnen die Strategie abverlangt. Dieser Tipp mag überflüssig wirken, da jede Tradingstrategie mit einem gewissen Aufwand verbunden ist. Doch Scalping verlangt Ihnen mehr als manch andere Vorgehensweise beim CFD-Handel ab, wie Sie im weiteren Verlauf noch verstehen werden. Scalping hat es durchaus in sich und birgt neben einem eindrucksvollen Gewinnpotenzial vor allem auch Ris ... vollständiger Text  Artikel lesen
12.10.17  -  QTrade
 Trading von Kursausbrüchen – So geht man richtig vor!
Liebe Leserinnen, Liebe Leser, in wenigen Minuten strategisch zum Erfolg, obwohl der Markt derzeit keine größeren Chancen erkennen lässt? Wahrscheinlich werden Sie, werte Leser, ohne umfangreiche Vorkenntnisse auf dem Gebiet des Tradings eher davon ausgehen, dass solche Erfolgsgeschichten weitgehend dem Seemannsgarn zuzuordnen sind. Zumindest, wenn sie Wert auf Seriosität legen. Bei klassischen Geldanlagen erreichen Sie freilich keine Maximalrenditen von 70 bis 80 Prozent. Durch die richtigen Entscheidungen beim Forex- und CFD-Handel aber sind solche Gewinne durchaus erreichbar. Gelingen können sie durch die Verwendung sogenannter Ausbruchsstrategien. Um diese korrekt anwenden zu können, braucht es aber ausreichende Kenntnisse auf dem Gebiet der Charttechnik. Ohne Signifikanz fällt ... vollständiger Text  Artikel lesen