stock-channel.net - the art of trading - Investmentresearch
stock-channel.net Limited - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt
Stock-Channel.net - The Art Of Trading
  Christian Kämmerer  DaxVestor   Devisen-Trader   Elliott-Waves   Finanzen & Börse   Geldanlage-Report   Godmode-Trader   Grüner & Fisher Inv.   Hebelzertifikate-Trader   Proffe News   QTrade   Rohstoff-Trader   Sharewise   Systemstradings   TimePatternAnalysis   Trading-Börsenbrief   Wellenreiter-Invest   ... weitere Autoren
  Daily Talk   Trader's Edge   Advanced Traders   Fraktal   Einsteiger-Forum   Alternative Anlagen   Edelmetalle/Rohstoffe   Dax-Wette   Sport-Talk   Help Desk   Chill-Out   PC-Ecke   ... weitere Kategorien
Warum andere auf Ihre Kosten immer reicher werden
... und welche Rolle der Staat und unser Papiergeld dabei spielen

Das Geld kommt vom Staat! Das stellt eigentlich niemand infrage. Sollten Sie aber. Denn Deutschland hat wie alle Länder der Welt ein reines Papiergeldsystem, in dem neues Geld aus dem Nichts entsteht. Andreas Marquart und Philipp Bagus zeigen Ihnen, wie Geld entsteht und warum unser jetziges Geld schlechtes Geld ist.
Weiter lesen Weiter lesen
30.06.20  -  Heibel-Ticker
 Heibel-Ticker Kommentar: Wirecard Insolvenz - Überregulierung tötet Intelligenz
https://www.heibel-unplugged.de/wp-content/uploads/2020/06/Heibel-Ticker-Kommentar-Wirecard-Insolvenz-Überregulierung-tötet-Intelligenz.jpg Aus meiner Ausgabe vom Freitag 26. Juni Keine zweite Branche beherbergt so viel Gier wie die Finanzbranche. Nach dem Platzen der Internetblase nach der Jahrtausendwende, dem Neuer Markt Skandal und der Finanzkrise 2009 wurden immer strengere Vorschriften erlassen, um das Finanzsystem zu zügeln, um Anleger zu schützen und um die Gier zu kontrollieren. Ich habe eine Reihe von intelligenten Menschen kennen gelernt, die in diesem Umfeld über die Last der Vorschriften klagten und sich anderen Berufsfeldern zuwandten. Wenn die Arbeit zu einem größeren Teil darin besteht, Formulare auszufüllen, als sich Gedanken zu machen, dann zieht dieses berufliche ... vollständiger Text  Artikel lesen
25.06.20  -  Heibel-Ticker
 Heibel-Ticker PLUS Update for free: Freenet + Position wieder aufstocken
https://www.heibel-unplugged.de/wp-content/uploads/2020/06/Heibel-Ticker-PLUS-Update-for-free-Freenet-Position-wieder-aufstocken.jpg Ich gebe hier aufgrund verstärktem Interesse zu Freenet Einblick in das aktuelle Heibel-Ticker PLUS Update über Freenet: Freitag, 19. Juni um 12:42 Uhr „Freenet notiert inzwischen wieder nahe dem Tief des Corona-Crashs. Wir haben immer wieder mal Teilpositionen zu diesem Wert verkauft und wieder nachgekauft. Zuletzt hatten wir mitten im Crash im März zu 17,10 EUR einen Teil unserer Position verkauft, heute steht die Aktie bei 14,65 EUR. Ich habe den Eindruck, Freenet wird aufgrund der Dividendenstreichung verteufelt. Im März hatte das Unternehmen die Dividende von 1,65 EUR bestätigt, um sie dann Anfang Mai doch zu streichen. Das hat einmal mehr das ... vollständiger Text  Artikel lesen
24.06.20  -  Heibel-Ticker
 Erleichterung nach kurzem Rücksetzer, aber Rücksetzer für viele Anleger zu schnell vorbei
https://www.heibel-unplugged.de/wp-content/uploads/2020/06/Heibel-Ticker-Erleichterung-nach-kurzem-Rücksetzer-aber-Rücksetzer-für-viele-Anleger-zu-schnell-vorbei.jpg Die Stimmung unter den Anlegern hat sich beruhigt, nachdem der überfällige Rücksetzer den einen Anleger in den Markt gelassen hat und anderen ermöglichte, Shortpositionen zu schließen. Derzeit besteht kein Ungleichgewicht mehr, so dass aus dem Sentiment letzter Woche keine künftige Richtung abgeleitet werden kann. Übers vorletzte Wochenende war der DAX kräftig zurückgekommen: am Montag 15. Juni startete der DAX bei 11.625 Punkten, Pessimisten hatten die Gelegenheit, ihre Leerverkäufe einzudecken. Und diejenigen, die auf einen Rücksetzer zum Kaufen warteten, kamen ebenfalls zum Zuge. Es ging natürlich sehr schnell, so da ... vollständiger Text  Artikel lesen
23.06.20  -  Heibel-Ticker
 So tickt die Börse: Wirecard zwischen Schlamperei und Betrug
https://www.heibel-unplugged.de/wp-content/uploads/2020/06/Heibel-Ticker-So-tickt-die-Börse-Wirecard-zwischen-Schlamperei-und-Betrug.jpg Schlamperei oder Betrug ist die Frage, die sich Wirecard-Anleger derzeit stellen. In Kapitel 02 meiner neuen Börsenbrief Ausgabe gehe ich dieser Frage nach. Zwischen 200 Euro und 0 Euro finden sich gute Argumente für einen fairen Aktienkurs. Rückblick zum vergangenen Freitag 19. Juni und Details aus Kapitel 02: "Eigentlich gibt es bei mir ja keinen Redaktionsschluss, sondern ich kann bis zur letzten Minute alles ändern. Und dann wird sofort versendet. Doch ich heute heute Vormittag diesen Artikel bereits geschrieben, und danach kam erst die Meldung über den Rücktritt von Dr. Markus Braun. Wir haben dann heute spekulativ einmal das Zocken betrieb ... vollständiger Text  Artikel lesen
18.06.20  -  Heibel-Ticker
 Börsen-Ausblick: Vorsicht ist weiterhin ratsam - zwei Käufe und weitere Kaufkandidaten für die Korre
https://www.heibel-unplugged.de/wp-content/uploads/2020/06/Heibel-Ticker-Börsen-Ausblick-Vorsicht-ist-weiterhin-ratsam-zwei-Käufe-und-weitere-Kaufkandidaten-für-die-Korrektur.jpg Wir haben letzten Freitag ein paar Positionen unseres Portfolios gestutzt, um im Falle eines heftigeren Ausverkaufs handlungsfähig zu bleiben. Mit aktuell 42% Cash und weiteren 19% in Absicherungspositionen (Goldbarren & Unternehmensanleihen Südzucker und Nokia) sind wir aktuell so defensiv aufgestellt wie lange nicht mehr. Nun ist der DAX letzte Woche um 7% eingebrochen (Stand Freitag Vormittag). Ist der Ausverkauf damit vorbei? Oder startet gerade an den Aktienmärkten die zweite Ausverkaufswelle in Richtung 8.000 im DAX? Grundsätzlich würde ich sagen, dass ich nicht davon ausgehe, dass wir die 8.000 Punkt ... vollständiger Text  Artikel lesen
17.06.20  -  Heibel-Ticker
 Heibel-Ticker Börsenbrief einziger Börsenbrief mit eigenen Compliance Regeln bei der BaFin
https://www.heibel-unplugged.de/wp-content/uploads/2020/06/Heibel-Ticker-Börsenbrief-einziger-Börsenbrief-mit-Selbstbeschränkungen-bei-der-BaFin.jpg Unter Anlegern und Investoren ist ein böses Spiel bekannt: Aktie werden gekauft und anschließend werden mit selbst verbreiteten Nachrichten andere dazu bewegt, die Aktie auch zu kaufen, den Kurs dadurch nach oben zu treiben, um anschließend mit Gewinn zu verkaufen. „Pushing“ nennt man das. Dies ist beim Heibel-Ticker nicht möglich. Der Börsenbrief Heibel-Ticker hat mit 25.000 Lesern eine Verbreitung erfahren, aufgrund derer Informationen mit besonderer Sorgfalt und Vorsicht behandelt werden müssen. Insbesondere sollen die folgenden möglichen Probleme bereits im Vorfeld ausgeschlossen werden: Frontrunning und Pushing (Kursbeeinflussu ... vollständiger Text  Artikel lesen