stock-channel.net - the art of trading - Investmentresearch
stock-channel.net Limited - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt
Stock-Channel.net - The Art Of Trading
  Christian Kämmerer  DaxVestor   Devisen-Trader   Elliott-Waves   Em. Markets-Trader   Finanzen & Börse   Geldanlage-Report   Godmode-Trader   Grüner & Fisher Inv.   Hebelzertifikate-Trader   Proffe News   QTrade   Rohstoff-Trader   Sharewise   stockstreet   Systemstradings   TimePatternAnalysis   Trading-Börsenbrief   Vaupels Klartext   Wellenreiter-Invest   ... weitere Autoren
  Daily Talk   Trader's Edge   Advanced Traders   Fraktal   Einsteiger-Forum   Alternative Anlagen   Edelmetalle/Rohstoffe   Dax-Wette   Sport-Talk   Help Desk   Chill-Out   PC-Ecke   ... weitere Kategorien
Warum andere auf Ihre Kosten immer reicher werden
... und welche Rolle der Staat und unser Papiergeld dabei spielen

Das Geld kommt vom Staat! Das stellt eigentlich niemand infrage. Sollten Sie aber. Denn Deutschland hat wie alle Länder der Welt ein reines Papiergeldsystem, in dem neues Geld aus dem Nichts entsteht. Andreas Marquart und Philipp Bagus zeigen Ihnen, wie Geld entsteht und warum unser jetziges Geld schlechtes Geld ist.
Weiter lesen Weiter lesen
20.10.17  -  Vaupels Klartext
 Klartext: Borussia Dortmund und Nordex
Liebe Leserin, lieber Leser, „nur“ 1:1 hatte der BVB in der UEFA Champions League gegen APOEL Nikosia gespielt – da hatten sich einige Fans der Dortmunder wohl mehr erhofft. Chart Borussia Dortmund Aktie http://www.vaupels-boersenwelt.de/images/newsletter/201017.png Quelle: tradingview.com Borussia Dortmund teilte zu dem Spiel mit: „Die Mannschaft wirkte ob des Drucks, dieses Spiel unbedingt gewinnen zu müssen, von Minute zu Minute nervöser – und musste dann sogar einem Rückstand hinterherlaufen“. Was das mit dem Aktienkurs zu tun hat? Einiges – denn es geht hier natürlich auch um wirtschaftliche Aspekte. So konnte ich bei Wikipedia zur Saison 2016/2017 zur UEFA Champions League unter dem Punkt „Finanzen“ u.a. diese Angaben finden: „Zusätzlich bekam jeder Verein ... vollständiger Text  Artikel lesen
19.10.17  -  Vaupels Klartext
 Klartext: Geely und Barrick Gold
Liebe Leserin, lieber Leser, bei der Geely Aktie ist erstmal Verdauen der Kursgewinne angesagt. Um das einzuordnen: Auf Jahressicht liegt das Plus in Euro gerechnet bei rund +196% - der Chart zeigt das sehr eindruckvoll: Chart Geely Aktie http://www.vaupels-boersenwelt.de/images/newsletter/191017.png Dargestellt ist der Kursverlauf in Euro. Quelle: tradingview.com Wer die Aktie vor einem Jahr gekauft hat: Herzlichen Glückwunsch! Mir wäre es mulmig, jetzt noch einzusteigen. Im „Klartext Premium“ hatte ich meinen Lesern eine andere chinesische Auto-Aktie vorgestellt, die gestern übrigens mit einem Plus von 3,7% aus dem Handel ging. Doch hier zu Geely – ob es da weitergeht mit dem Kursanstieg? Non lo so. Mal nachschauen, was es Neues beim Unternehmen gibt, ob das Hi ... vollständiger Text  Artikel lesen
18.10.17  -  Vaupels Klartext
 Daimler - das ist ja interessant
Liebe Leserin, lieber Leser, also lautet ein Beschluss, dass etwas geändert werden muss: Möglicherweise inspiriert von der Trinität (möglicherweise auch nicht) teilte Daimler mit, dass zukünftig „drei rechtlich selbstständige Einheiten unter Dach und Führung der Daimler AG“ geplant seien. Chart Daimler-Aktie http://www.vaupels-boersenwelt.de/images/newsletter/181017.png Quelle: tradingview.com Demnach soll es bei Daimler in Zukunft diese drei Geschäftsfelder geben – wie für ein Unternehmen mit Sitz in Deutschland üblich haben die Geschäftsfelder passende deutsche Namen: 1. Daimler Financial Services 2. Mercedes-Benz Cars & Vans 3. Daimler Trucks & BusesIch habe dazu ein interessantes Zitat gefunden: „Die Aufteilung des Konzerns in eine geschäftsführend ... vollständiger Text  Artikel lesen
17.10.17  -  Vaupels Klartext
 Solarworld: Termin 25.10. für...
Liebe Leserin, lieber Leser, bei der Solarworld AG (nicht zu verwechseln mit der „neuen“ SolarWorld Industries GmbH“) gab es bekanntlich am 11.10. eine Gläubigerversammlung. Chart Solarworld AG Aktie http://www.vaupels-boersenwelt.de/images/newsletter/161017.png Quelle: tradingview.com Es wurde allerdings noch nicht mitgeteilt, ob es dort interessante Ergebnisse z.B. im Hinblick auf einen möglichen Verkauf der US-Tochter der Solarworld AG gab. Im Wesentlichen war es bei der Gläubigerversammlung laut Plan um die Anmeldungen der Forderungen durch Gläubiger zur Insolvenztabelle gegangen. Gab es Angaben des Insolvenzverwalters im Hinblick auf die Forderungen von Hemlock oder auch im Hinblick auf eine mögliche Quote, und wenn ja welche? Das wäre natürlich interessant ... vollständiger Text  Artikel lesen
16.10.17  -  Vaupels Klartext
 Klartext: Solarworld und Air Berlin
Liebe Leserin, lieber Leser, bei der Solarworld AG fand vor einigen Tagen (am 11.10.) eine Gläubigerversammlung statt. Gläubiger konnten dort ihre Forderungen zur Insolvenztabelle anmelden. Chart Solarworld Aktie http://www.vaupels-boersenwelt.de/images/newsletter/161017.jpg Quelle: tradingview.com Eine Rückfrage bei Gläubigervertretern ergab, dass diese sich – wie beim letzten Mal – Zeit lassen wollen, bis sie Informationen darüber geben, was bei diesem Termin besprochen wurde. Eine Woche später erst sollen demnach Informationen dazu gegeben werden, und das auch nicht schriftlich, sondern im Rahmen einer Telefonkonferenz genau eine Woche (!) nach dem Termin der Gläubigerversammlung. Solarworld: Warten auf Informationen zur Gläu ... vollständiger Text  Artikel lesen
15.10.17  -  Vaupels Klartext
 Klartext: Lufthansa und VW
Liebe Leserin, lieber Leser, was gibt es bei der Deutschen Lufthansa noch an Neuigkeiten neben der Übernahme von bestimmten Air Berlin Unternehmensteilen? Zum Beispiel das: Im September ist die Passagierzahl bei der Lufthansa Group um 17,8% (!) gegenüber dem Vorjahreswert gestiegen. Chart Lufthansa-Aktie http://www.vaupels-boersenwelt.de/images/newsletter/141017.png Die Lufthansa Aktie ist auf 12-Monats-Sicht rund 145% gestiegen! Quelle: tradingview.com Insgesamt beförderten demnach die diversen Fluglinien der Lufthansa Group rund 12,7 Mio. Passagiere. Die Auslastung stieg demnach um 1,4 Prozentpunkte auf 83,8%. Und auch für die ersten neun Monate des Jahres zusammengenommen gab es ein schönes Plus. Insgesamt wurden laut Lufthansa in den ersten drei Quartal 2017 ... vollständiger Text  Artikel lesen