PDA

Vollständige Version anzeigen : In 20 Jahren Öl-Versorgungsengpässe möglich


Eric
20.10.2000, 14:40
In 20 Jahren Öl-Versorgungsengpässe möglich
Berlin (dpa) - Erdöl könnte nach einer Studie der Ludwig Bölkow Systemtechnik schon in zehn oder 20 Jahren knapp werden. Die weltweiten Reserven seien deutlich begrenzter als in der Öffentlichkeit angenommen, heißt es darin. Die Autoren fordern deshalb, angesichts des drohenden weiteren Ölpreisanstiegs die Abhängigkeit vom Öl deutlich zu verringern. Die Studie hatte der Forschungsausschuss des Deutschen Bundestages in Auftrag gegeben. http://de.news.yahoo.com/001020/3/14vni.html

Matze
21.10.2000, 21:50
Laut einer internen Studie bei Mercedes Benz geht man ebenfalls von nur 15-20 Jahren aus :eek: :eek: Es wird Zeit für alternative Energien!!!!!! Was sind eure aussichtsreichsten Favoriten...?? Wind - Sonne oder Wasser? Und welches Unternehmen dazu????? Umweltkontor??

Matze

[Dieser Beitrag wurde von Matze am 21.10.2000 editiert.]

Helga
21.10.2000, 23:51
Hallo,

was autos betrifft Wasserstoff und BMW,

im übrigen soll bei uns in Franken das neue forschungszentrum für BMW entstehen

Helga ;)

Gert
22.10.2000, 06:50
Hi Helga,

was ist ein BMW?

B = BAYRISCHER
M = MIST
W = WAGEN :D

Vieleicht forschen die an der Gasverwertung des Misthaufen! :D

Gert ;)

Sascha
22.10.2000, 08:34
Und 1972 sagte der Club of Rome das Ende für 2020 voraus :D :D :D
Exor

Ralph
22.10.2000, 10:18
Da sich in diesem Bereich "Alternative Energien etc." ein langfristiger Trend anzubahnen scheint, bin ich der Meinung, dass man diesen Trend auch langfristig spielen sollte.

Ich habe diesen Bereich in meiner Anlagestrategie mit dem Fonds "Focus Umwelttechnologie" abgedeckt (WKN 847047). In dem ist auch die Umweltkontor z.B. enthalten.

Allerdings glaube ich persönlich nicht, dass die Rohölvorräte in 15-20 jahren zu Ende sein werden, da immer besser Förder- und Explorationstechnologie immer tiefer ins Erdinnere vorstossen werden, wo letztlich auch noch grosse Mengen Rohöl lagern.
Aber man wird sich mehr Gedanken um die Umweltverträglichkeit machen müssen .... von daher gehört diese Branche langfristig zu den Gewinnern.

Ralph

Ralph
22.10.2000, 17:58
Hallo German,

was ist schon sicher ? ;) .... Fakt ist (so eindeutig die Begründungen vieler Branchenkenner) dass bei beinem Ölpreis um die 11 Dollar und tiefer, wie wir ihn lange Zeit hatten, "tiefergehende" Explorationen nicht wirtschftlich waren, da durch dieses zusätzliche Angebot die Preise noch weiter unter Druck gekommen wären.

Bei den aktuellen Priesen sieht dies schon wieder anders aus .... viele Firmen verstärken auch schon wieder ihre Explorationstätigkeiten.

Als Quele würde ich Dir die Commodity-Seiten des Chicago Board of Trade empfehlen, wo man Links zu Firmen- und Branchennews erhält.

Ralph