PDA

Vollständige Version anzeigen : Seltene Erden: Chinas Monopol beginnt zu wanken


Finanzblogger
12.01.2012, 08:05
Hallo zusammen!

In den letzten Monaten habe ich des Öfteren über die Produktion und die Verwendung Seltener Erden gesprochen. Zu diesem Problem kann ich Euch einen Experten nahe legen, der darüber interessante Beiträge auf wallstreet-online.de verfasst hat: http://www.wallstreet-online.de/nachricht/3280028-neues-vom-rohstoffexperten-was-sind-seltene-erden

Aber jetzt zu einem anderen Punkt: China sitzt ja auf den Seltenen Erden und ist der Quasi-Monopolist. Die unsichere Wirtschaftspolitik und die unbeständige Art der chinesischen Staatsführung in Bezug auf die Ausfuhren, sind ein immenses Risiko für den Weltmarkt. Doch so langsam lassen sich größere Rohstofffirmen dieses Vorgehen nicht mehr gefallen und nehmen erneut Minen in Betrieb, die aufgrund von Unrentabilität vor vielen Jahren aufgegeben wurden. Die Meldungen neuer Vorkommen häufen sich in den letzten Wochen. Bestes Beispiel ist aktuell, dass es angeblich in Afghanistan ein riesiges Vorkommen geben soll. Gut, Afghanistan ist jetzt nicht die stabilste Region, aber Fakt ist, dass es außerhalb von China große Vorkommen gibt.

Ich habe hier noch eine Meldung, die ich sehr interessant finde, weil sie in Deutschland passiert: Seltene Erden in Sachsen – Suche nach dem Schatz von Storkwitz: http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,807171,00.html (http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,807171,00.html)

Bis China von seinem Thron gestoßen werden kann, vergehen schon noch ein paar Jahre, aber dann hoffe ich, dass der Bumerang, den sie ausgeworfen haben, sie mit voller Wucht trifft. Wenn sich ein „global player“ auf dem Weltmarkt benimmt wie ein tollwütiger Fuchs, dann muss das irgendwann Konsequenzen haben. Ich bin gespannt, wie es weitergeht und werde immer mal wieder einen Beitrag zu neuen Entwicklungen machen.

Haushoch
16.12.2013, 00:39
Irgendwann werden sie das Zeug in größeren Mengen auch woanders finden, und dann war es das mit dem Monopol. Gott sei Dank. Hat man letztens nicht auch irgendwo in Ostdeutschland interessante Funde gemacht? Ich meinte, ich hätte so was gehört.