PDA

Vollständige Version anzeigen : XAU und HUI ....... immer noch hui?


Ralph
08.06.2002, 00:34
Angesichts der Kerze, die der XAU heute gezeigt hat, dürfte es vielen Anlegern in den Goldminen Angst und Bange geworden sein ............... dass dies aber unbegründet sein sollte, soll diese Analyse zeigen. Aus dieser geht hervor, dass wir es nach wie vor mit einer gesunden Konsolidierung zu tun haben, die in den nächsten Tagen in eine evtl. breiter gefasste Seitwärtsbewegung übergehen sollte ......

Deutlich besser sieht aber der HUI aus, der heute einen sauberen und gesunden Pullback an seine Uptrend-Linie hingelegt hat.

Los geht's aber mit dem XAU der American Stock Exchange ..... indikatorentechnisch befindet sind der XAU im Tageschart kurz vor dem überverkauften Bereich; in den Intraday-Einstellungen ist dieser bereits erreicht, wobei der RSI dabei ist, sich positiv von der Kursentwicklung abzusetzen. In den nächsten Tagen erwarte ich eine Konsolidierung, um das aktuelle Kursniveau herum, wobei es ratsam ist, das Volumenverhalten vor allem an den genannten Retracements zu beobachten!

Ralph
08.06.2002, 00:34
Und hier noch der HUI

http://www.stock-channel.net/usergfx/ralph/Indices/HUI_d060602.gif

Luke....
08.06.2002, 16:35
hi ralph,

zum hui, drei der vier fibos hätte ich genauso gesetzt wie du, aber warum hast du den roten fibo raster auf 83 gesetzt? hätte ihn eher auf ca 80 gesetzt :rolleyes:

:)

Ralph
08.06.2002, 17:10
Hallo Luke,

die Frage ist berechtigt! .... der Grund ist der, dass ich auf diese Weise für die höheren (roten) Retracements plausiblere Aufsetzpunkte erhalte, die sich allesamt dann auch halbwegs an den entsprechenden Congestions orientieren.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass ich die Fib-Grids solange verschiebe, bis es "passt" ...... nein! - für mich sollen sie eine plausible Aussage, an bestimmten Punkten geben und da KANN es sein, dass ich auch mal von der herkömmlichen Theorie abweiche. Wenn Du Dir die roten Retracements anschaust, dann wiest Du feststellen, dass durch das geringfügige Verschieben, die Support/Resistances genauer getroffen werden konnten.

Fibonacchi ist wie sovieles keine exakte Wissenschaft (wäre schön), sondern muss auch manchmal interpretativ genutzt werden ...... meine Erfahrung sagt aber, dass dies eher die Ausnahme ist. In den meisten Fällen passen die Level mit den Standardeinstellungen überein ............ but sometimes ;)

Luke....
08.06.2002, 17:56
danke ralph für deine erläuterung,
wenns klappt gibt dir der erfolgt recht, gratulation :)

Fibonacchi ist wie sovieles keine exakte Wissenschaft (

ist eigentlich schon eine exakte wissenschaft, nur wenn man es auf die börse anwendet nicht. :) (wollte nicht kleinlich sein, weiß schon was du meinst)

ich bin aber auch von fibos faziniert, war übrigens der grund mich mit eliott-waves zu beschäftigen.....sind aber wie ich finde, für das daytraden nur eingeschränkt praktikabel......da baue ich lieber nur auf fibos, ein paar trendlinien und meinem "bressert / kama spielchen" , das ist aber eine andere geschichte :)

;)

Ralph
08.06.2002, 18:16
Schon klar, Luke ;)

Die Fib-Zahlen haebn eine enge Beziehung zur Elliot Wave Theorie. Wenn man davon ausgeht, dass Primärtrends sehr oft in fünf Wellen ablaufen (drei vorwärts, zwei rückwärts), während Gegentrends in drei Wellen (ABC, zwei vorwärts, eine rückwärts) ablaufen, fällt es relativ leicht, Fib-Grids anzulegen.

Luke....
08.06.2002, 18:48
jap so isses ralph,

wobei enge beziehung fasst untertrieben ist, mehr oder minder fust die ewt darauf ;)

die von dir erwähnten varianten sind ja nur der anfang davon, das problem, zumindest für mich waren die alternativ-szenarien, weil man ja nie genau weiß, in welchem pattern man sich befindet :rolleyes:


naja bin recht schnell wieder weggekommen davon, aber fib ist geblieben :D
begenet dir das ganze leben, stichwort goldener schnitt........

:)

Trüffelschwein
09.06.2002, 01:14
Tja, einen goldenen Schnitt wollen wir ja alle an der Börse machen ;) ;)

@Luke,
was treibst Du denn für KAMA-Spielchen? Ich platze vor Neugierde.. Bin nämlich auch ein Fan von sophisticated Moving Averages

Kennst Du den JMA?

Generell wäre ich an einem Thread über indikatoren-basierte, automatisierbare Handelssysteme interessiert. Bisher hielt sich das diesbezügliche Interesse jedoch in arg engen Grenzen.

Ciao, T.

Luke....
09.06.2002, 13:11
@trüffelschwein


ist nix tolles, nehme nur den bressert und lege dann ein kama darüber, sieht dann so aus wie stoc, bei den zeiteinstellungen musst du dich spielen , je nach dem welche strategie du verfolgst ;)

:)

Trüffelschwein
10.06.2002, 06:43
Sorry Ralph, wg. Off Topic. Gebe bald Ruhe. ;)

@Luke:
Nur ne kleine Frage noch: Mit "der Bressert" meinst Du den DSS in der Bressert-Variante?

Ciao, T.

Luke....
10.06.2002, 14:45
@trüffelschwein


jap so isses obwohl der dss nach blau auch nicht schlecht ist, wenn du weitere fragen hast schick mir pm --> off topic :)


:)