PDA

Vollständige Version anzeigen : Amerikanische Ölausrüster bald im Blickfeld


conti
22.11.2002, 23:20
Mittelfristige Anleger langen schon einmal vorsichtig zu.

Der Irak-Krieg kommt so oder so. Hussein bereitet die Biege vor.

Und alle "Großen" haben in freudiger Erwartung auf die Zeit danach die Felder der Irakis schon verteilt.

Deutschland ist natürlich nicht dabei.

Schröder fährt lieber Auto und läßt das notwendige Öl "die anderen" besorgen.
Damit es auch schön preisgünstig wird.

Dabei hätte sich anläßlich der NATO-Ost-Erweiterung ein kleiner Zock mit Putin geradezu angeboten.

Das macht nun Kriegerhäuptling Bush in Petersburg gerade mit Putin klar.

Nun ja.

Mit freundlichen Grüßen aus der Tiefsee

conti (Der "Hai")

RIVA
22.11.2002, 23:30
:) Hi, sharky! :)

Alles frisch bei Tisch beim Fisch? :hihi

LISA
22.11.2002, 23:59
SHARKY !!!! :)
Sag bloß.... Du bist wieder da ;)
Was machen die aufgerollten Fußnägel :hihi
Immer noch am Hafen mit Blick auf die Kutter ?:D

conti
23.11.2002, 15:54
Frei nach "Grönemeyer"...

"Ich bin wieder hier, in meinem Revier (hihi),
war nie wirklich weg...".

Wenn ich mir hier die Tonlage so ansehe in Sachen persönliche Beleidigungen etc. müssen ja bei einigen "Spielern" die Nerven blank liegen.

Ich frage mich, wie ich zu der Ehre einer Sperrung gekommen bin. Meine "Beiß-Attacken" waren ja geradezu "Kitzeleien" im Vergleich zur jetztigen Sprache mancher boardies - die offensichtlich NICHT gesperrt werden.

Nun ja.

Das einzige jedenfalls, was weg ist, ist die Mehrheit meiner Knete.

Und dabei bin ich mir sicher, daß man mit den Ölausrüstern auf Sicht 6 Monate einen größeren Sack Geld ansammeln kann.

Die "sharky-Leser" wissen, daß ich mich ausschließlich nach dem selbst erlebten "sentiment" richte. Und bin seit 2000 damit bestens gefahren.

Seit ca. 10 Tagen hat das "sentiment" gedreht. Die Leute können die schlechten Nachrichten nicht mehr hören. Es kann kommen, was will, die Kurse werden jetzt erst einmal nur dann fallen, wenn der Supergau eintritt.

Das hätte vor ein paar Tagen gut und gerne passieren können, als "sharky" noch einen DAX von 2.000 und darunter für möglich hielt.

Mieseste deutsche Wirtschaftspolitik, Irak-Krieg und Bin Laden-Terror - das wär's gewesen.

Wie es nun aussieht, sind die Gespenster erst einmal davongezogen.

Und allenthalben lauert wieder der Gier, der nur darauf wartet, die Menschen wieder anzunagen (grins).

Mit den Ölausrüstern kann man eigentlich nichts falsch machen, weil die sowieso kommen. Daher würde ich mich aus den "technos, konsumis und finanzis" nach wie vor heraushalten. Das gibt im Frühjahr einen Katzenjammer - wenn die grottenschlechten Zahlen des Weihnachtsgeschäftes deutlich werden und anschließend wieder keiner weiß, was er eigentlich noch kaufen soll.

Weil er sowieso schon alles hat.

Liebe Grüße aus dem "wolkenturm" von "conti" alias

"sharky" - das Original

Matze
25.11.2002, 20:56
Hi Sharky...

tschüss sharky .... :D :D

Es tut mir leid wenn du den Grund der Sperrung nicht verstanden hast, aber geändert hat sich daran auch bis heute nichts. Ich möchte dich an dieser Stelle noch förmlich bitten, die damalige Massnahme zu akzeptieren, letztendlich hast du selber das provoziert in dem du probiertest, hier schmutzige Wäsche zu waschen und das auch nach Ermahnung nicht unterlassen hast.

In diesem sinne wünsche ich Dir noch ein nettes Boardleben, aber nicht mehr hier auf stock-channel.net!

Matze