PDA

Vollständige Version anzeigen : USD deutlich tiefer


ForexAnalyse
16.07.2008, 14:59
www.forexpros.de (http://www.forexpros.de/)

USD Devisenhandel (www.forexpros.de) von Heute

· USD deutlich tiefer
· EURO erreicht neue Höhen und dreht dann um
· Zum Schluss erlangt der USD wieder sein Gleichgewicht

Aussicht für Morgen

Erwarten Sie die Erholung des USD, die Bewegung nach unten ist überzogen
Bestandsbereinigung am Morgen vor den US Daten

Vorausschau für Mittwoch

Alle Zeitangaben EASTERN (-5 GMT)

· 0830 USD CPI im Monatsvergleich
· 0900 USD TIC langfristige Transaktionen
· 0915 USD Kapazitätsauslastungsrate
· 0915 USD Industrieproduktion im Monatsvergleich
· 1000 USD FED Präsident Bernanke bestätigt
· 1030 USD Rohöllager
· 1300 USD NABH Housing Markt Index
· 1400 USD FOMC Treffen

Zusammenfassung


Der USD ist klar tiefer verglichen mit den meisten Paaren, aber, als die Märkte nach einem wilden Ritt durch den ganzen Tag schlossen, weg von den frühen Tiefen. Der Greenback bewegte sich den ganzen Tag in beide Richtungen, gewann später am Tag etwas Rückhalt, um dann flach gegenüber dem EURO zu enden, nachdem er zum Tief des Lebens vor der Eröffnung in New York gefallen war. Der EURO drehte sich tatsächlich um und machte spät in der Sitzung Tiefs, fiel durch den Bereich von gemeldeten Stops bei 1,5890, um dann, bevor der Rutsch gestoppt worden ist, 1,5864 zu handeln. Die Händler notierten, dass große Namen bei den Angeboten aber auch bei den Geboten waren, aber sobald die Festsetzung abgeschlossen war, trockneten die Volumina für den größten Teil aus. Die Flüsse blieben geordnet aber dünner und manche legen Nahe, dass wir beim Schlüssel S/R sind, wenn das der Fall ist, erwarten Sie, dass der USD sich in den nächsten 24 - 48 höher dreht. Der Telefonhandel stieg mit dem EURO und erreichte einen Höchstwert bei 2,0158 bevor auch er umdrehte, die Händler notierten, dass der Housing Markt in UK die Reaktion der Händler heute, wegen der Größe der jüngsten Daten, die Nahe legen, dass der BOE auf sich bewegenden Kursen vorsichtig bleiben muss, stimuliert haben könnte. In Kombination mit Bernanke's Bericht, der hier sagt, dass die FED nicht enger macht, bevor es benötigt wird, waren die Händler überzeugt, dass das Risiko für zusätzliche Volatilität und die Liquidation von Longs besteht. Der GBP fiel zu einem New York Tief um den 2,0010 Bereich und blieb dort tatsächlich bis zum Schluss. USD/JPY fielen bis zu einem Tiefstwert von 104,14 bevor sie einen Anstieg zeigten und kurz die 105,00 Hürde erreichten. Der USD/CHF erlitt auch einen Anfall von Zick-zack und schrieb einen Tiefstwert bei 1,0011, bevor er eine starke Erholung in den Bereich von 1,0130 zum Schluss zeigte. Der USD hat sicherlich einen Rückschlag für Leute, die mit dem frühen Momentum arbeiten, nach meiner Ansicht wird der USD wahrscheinlich zu diesen späten Gewinnen zulegen, und wird morgen und über Nacht an Gewicht zunehmen. Nach meiner Ansicht war das heute bei den Majors eine Täuschung. Der Bruch des USD war überzogen Es ist wahrscheinlicher, dass der EURO morgen weiter sinken wird und das Beenden der Woche mit einem Höchstwert der ganzen Lebenszeit, war nicht genug, um zusätzliches Kaufen an zu ziehen und dass das Paar sich wirklich wieder drehte. Der Telefonhandel wird dem EURO und dem USD folgen und wahrscheinlich zur Resistance der anderen Paare zurückkehren. Erwarten Sie über Nacht Bestandsberichtigungen.

EURO/USD täglich

Resistance 3: 1,598
Resistance 2: 1,595
Resistance 1: 1,592/30
Neuester New York: 1,5889
Support 1: 1,585/60
Support 2: 1,582
Support 3: 1,578

Kommentare

Der Kurs bläst sich durch Angebote in die Stops zu einem Höchstwert von 1,6033 auf; ein neuer Höchstwert in der ganzen Lebenszeit Kehrtwendung nach dem Schluss in London und dem Bericht von Bernanke (Hinweise auf keine Kurssteigerungen) Große Namen werden beim Anbieten in die Höhen berichtet, erwarten Sie, dass sich eine Spitze bildet Aggressive Händler müssen in den Anstieg verkaufen. Das Verkaufen aus sicheren Quellen setzte dem Anstieg am Montag ein oberes Ende, möglicherweise auch heute. Technischer Handel und die Sympathie mit dem Telefonhandel bleiben die Haupttreiber. Wesentlicher Support im Bereich von 1,5580 und leicht darunter Stopps von späten Longs unter dem Bereich von 1,6000 gemeldet. Der 50 bar MA wird wahrscheinlich Support bieten, falls der Kurs zurück fällt; die Gebote werden bei jeder wesentlichen Korrektur wahrscheinlich im Bereich von 1,5880 oder so ähnlich sein; was zur Zeit weit weg ist. Exponentiale Kehrtwende noch immer gültig. Die Volatilität bei Öl und die schwachen Aktien verhelfen dem Kurs zum Zick-Zack.
Daten vom Mittwoch Alle Zeitangaben EASTERN (-5 GMT)

0200 EUR Deutscher finaler CPI im Monatsvergleich
0245 EUR Französischer CPI im Monatsvergleich
0500 EUR CPI im Jahresvergleich
0500 EUR Core CPI im Jahresvergleich

Disclaimer:
Trading Futures and Options on Futuresand Cash Forex transactions involves substantial risk of loss and may not be suitable for all investors. You should carefully consider whether trading is suitable for you in light of your circumstances, knowledge, and financial resources. You may lose all or more of your initial investment. Opinions, market data, and recommendations are subject to change at any time.