stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

  Headlines   Marktberichte   Chartanalysen   Devisen / Rohstoffe   Deutschland   Amerika   Asien
  Börsentermine   Parkettkamera - Live   Feiertagskalender   Unternehmen
  Christian Kämmerer  DaxVestor   Devisen-Trader   Elliott-Waves   Em. Markets-Trader   Finanzen & Börse   Geldanlage-Report   Godmode-Trader   Grüner & Fisher Inv.   Hebelzertifikate-Trader   Proffe News   QTrade   Rohstoff-Trader   Sharewise   stockstreet   Systemstradings   TimePatternAnalysis   Trading-Börsenbrief   Vaupels Klartext   Wellenreiter-Invest   ... weitere Autoren

 
Jetzt registrieren
  Daily Talk   Trader's Edge   Advanced Traders   Einsteiger-Forum   Alternative Anlagen   Edelmetalle/Rohstoffe   Sport-Talk   Help Desk   Chill-Out   Info-Source   ... weitere Kategorien
Suche (Name,WKN,Ticker)
Alle Wertpapiere
Aktien OS
Fonds Zertifikate
News   Indizes
Powered by Onvista
   
 
 
SCN WWW
  Streaming RT-Kurse   RealPush Kurse   Realt. Devisencharts   Devisen-Rechner   Optionsschein-Tool   Fibonacci-Rechner   Seiten-Refresher   SCN - RSS-Feeds
  Devisen-Trader   DaxVestor   Stockstreet   Hebelzertifikate-Trader   sharewise   Traderfox.de
 Mehr 

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Artikel > Kolumnen > Trading-Brief
Benutzername
Kennwort
Aktuelle Uhrzeit 18:17

DAX – Kursziel 13.000 Punkte!
Geschrieben von Lars Erichsen
Veröffentlicht: 11:22 - 17.05.2017
Keine Bewertung
Rückblick auf meine Empfehlung vom 10.05.:

Halten wir das Fazit heute so einfach und klar wie möglich: Der DAX darf etwas durchatmen. Oberhalb von 12.300 Punkten sollte sich die Rekordjagd früher oder später fortsetzen. Größere Sorgen muss man sich also nicht machen, selbst wenn der Leitindex mal kleinere Rückschläge wegstecken muss. Unterhalb von 11.930 Punkten ändert sich das Bild komplett. Darum kümmern wir uns aber erst, wenn es soweit ist.



Das konnten wir umsetzen:

Zugegeben, ein Kursziel von 13.000 Punkten haut momentan niemanden vom Hocker. Aber was soll ich Ihnen sonst erzählen? Der DAX weigert sich beharrlich, eine Korrektur oder zumindest eine Konsolidierung einzuleiten. Damit ist weiterhin die wahrscheinlichste Variante, dass er sich Stück für Stück weiter nach oben schiebt. Mit etwas mehr Dynamik ließen sich allerdings unter charttechnischen Aspekten auch 13.300 Punkte ableiten.

Auffällig ist, dass der momentane Kaufdruck wohl überwiegend von der Wall Street stammt. Die Logik dahinter ist relativ simpel: Europäische Aktien sind nicht mehr billig, aber immer noch preiswerter als Anteile amerikanischer Unternehmen. Im S&P 500 liegt die durchschnittliche Dividendenrendite nur noch bei 1,9 Prozent.

Bedenken Sie aber bitte, dass das renditehungrige US-Kapital äußerst sensibel ist und sich im Notfall auch sehr schnell wieder verabschiedet. Sollte beispielsweise Donald Trump seine Ankündigung wahr machen, großzügige Steuergeschenke an US-Unternehmen zu verteilen, dann wandern Milliarden von Dollar wieder zurück über den Teich.

Ausblick:

Oberhalb von 12.600 Punkten sollte der DAX die Marke bei 13.000 Punkten bald in Angriff nehmen.


Erfolgreiche Trades wünscht Ihnen


Ihre
Trading-Brief Redaktion
http://www.trading-brief.net

Der Trading-Brief ist der Signaldienst für den für aktiven Trader. Das Analysten-Team um Lars Erichsen liefert Ihnen wöchentlich konkrete Kauf- und Verkaufs-Signale. Unabhängig, neutral und natürlich gratis! Testen Sie den Trading-Brief unter: http://www.trading-brief.net




Aktuelle Uhrzeit 18:17
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net