stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

  Headlines   Marktberichte   Chartanalysen   Devisen / Rohstoffe   Deutschland   Amerika   Asien
  Börsentermine   Parkettkamera - Live   Feiertagskalender   Unternehmen
  Christian Kämmerer   DaxVestor   Devisen-Trader   Elliott-Waves   Finanzen & Börse   Geldanlage-Report   Godmode-Trader   Grüner & Fisher Inv.   Hebelzertifikate-Trader   Proffe News   QTrade   Rohstoff-Trader   Sharewise   Systemstradings   TimePatternAnalysis   Trading-Börsenbrief   Wellenreiter-Invest   ... weitere Autoren

 
Jetzt registrieren
  Daily Talk   Trader's Edge   Advanced Traders   Einsteiger-Forum   Alternative Anlagen   Edelmetalle/Rohstoffe   Sport-Talk   Help Desk   Chill-Out   ... weitere Kategorien
Suche (Name, WKN, Ticker)
Alle Wertpapiere
Aktien
OS
Fonds
Zertifikate
News
Indizes
Powered by Onvista
   
 
 
SCN WWW
  RealPush Kurse   Realt. Devisencharts   Devisen-Rechner   Optionsschein-Tool   Fibonacci-Rechner   Seiten-Refresher
  Devisen-Trader   DaxVestor   Hebelzertifikate-Trader   sharewise   Traderfox.de
 Mehr 

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Artikel > Kolumnen > CFD-Brief
Benutzername
Kennwort
Aktuelle Uhrzeit 02:34

Gefallene und hochfliegende Engel - Die Favoriten der Privatanleger
Geschrieben von Lars Erichsen
Veröffentlicht: 09:55 - 09.10.2018
Keine Bewertung
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
Privatanleger haben eine Schwäche für die Extreme an der Börse. Auf der einen Seite für gefallene Engel, also Aktien oder andere Basiswerte, die einst durch Höhenflüge glänzten. Mindestens genauso anziehend sind allerdings Anteilsscheine von Unternehmen, deren Kurse (und zumeist auch die Bewertungen) gerade durch die Decke gehen.

Prominente Beispiele
Auf mehreren Finanzportalen können sich Interessierte schlau machen, welche Werte aktuell besonders häufig diskutiert werden, also ein großes Interesse erfahren. Momentane Spitzenreiter in den meisten Ranglisten: Steinhoff und Wirecard! Auf der ersten Blick haben der durch einen Bilanzskandal erschütterte Möbelhersteller und das jüngste DAX-Unternehmen nichts gemeinsam, aber etwas verbindet sie - beide weisen extreme Kursbewegungen in den letzten Monaten auf und werden dadurch attraktiv für die breite Masse. In beiden Fällen zahlen naive Anleger die Zeche für das „Smart-Money“.

Welchen Plan verfolgen Sie?
Haben Sie sich intensiv mit der Bilanz des Steinhoff- Konzerns befasst und sind dann zu dem Schluss gekommen, dass hier eine massive Unterbewertung vorliegt, die vom Rest der Marktteilnehmer noch nicht erkannt wurde? Wer weiß, so etwas ist möglich. Schließlich können auch Profis verkehrt liegen. Sollten Sie allerdings gekauft haben, weil die Aktie in früheren Zeiten deutlich höher notierte, dann handelt es sich um, mit Verlaub, den schlechtesten Grund eine Aktie zu kaufen.

Trade oder Investment?
Eine Aktie lediglich aufgrund einer Index-Aufnahme zu kaufen, ist ebenfalls keine sinnvolle Herangehensweise. Wirecard ist meiner Ansicht nach ein gutes Unternehmen, allerdings derzeit viel zu hoch bewertet. Daran ändert auch eine DAX-Aufnahme nichts. Gegen Trades in dem Papier spricht natürlich nichts.

Darauf kommt es an
Egal was, wann und warum Sie etwas kaufen - Sie brauchen einen Plan. Definieren Sie vor Beginn des Trades Einstiegszone und Verlustbegrenzung. Wenn Sie dazu die Regeln des Money-Managements beachten, steht dem Tatendrang nichts mehr im Weg.


Erfolgreiche CFD-Trades wünscht Ihnen

Ihre
CFD-Brief Redaktion
http://www.cfd-brief.de/

Der CFD-Brief ist Deutschlands führender CFD-Börsenbrief. Erhalten auch Sie konkrete Kauftipps für CFDs (auch mit Optionsscheinen u. Zertifikaten nachhandelbar) u. testen Sie den CFD-Brief unter: http://www.cfd-brief.de/bestellen/




Aktuelle Uhrzeit 02:34
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net