stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

  Headlines   Marktberichte   Chartanalysen   Devisen / Rohstoffe   Deutschland   Amerika   Asien
  Börsentermine   Parkettkamera - Live   Feiertagskalender   Unternehmen
  Christian Kämmerer   DaxVestor   Devisen-Trader   Elliott-Waves   Finanzen & Börse   Geldanlage-Report   Godmode-Trader   Grüner & Fisher Inv.   Hebelzertifikate-Trader   Proffe News   QTrade   Rohstoff-Trader   Sharewise   Systemstradings   TimePatternAnalysis   Trading-Börsenbrief   Wellenreiter-Invest   ... weitere Autoren

 
Jetzt registrieren
  Daily Talk   Trader's Edge   Advanced Traders   Einsteiger-Forum   Alternative Anlagen   Edelmetalle/Rohstoffe   Sport-Talk   Help Desk   Chill-Out   ... weitere Kategorien
Suche (Name, WKN, Ticker)
Alle Wertpapiere
Aktien
OS
Fonds
Zertifikate
News
Indizes
Powered by Onvista
   
 
 
SCN WWW
  RealPush Kurse   Realt. Devisencharts   Devisen-Rechner   Optionsschein-Tool   Fibonacci-Rechner   Seiten-Refresher
  Devisen-Trader   DaxVestor   Hebelzertifikate-Trader   sharewise   Traderfox.de
 Mehr 

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Artikel > Kolumnen > Elliott-Waves.com
Benutzername
Kennwort
Aktuelle Uhrzeit 11:49

Twitter sperrt Donald Trump: Keine Kursgewinne mehr mit Atomkrieg-Tweets?
Geschrieben von Robert Schröder
Veröffentlicht: 14:00 - 12.01.2021
Keine Bewertung
Jetzt ist es passiert. Twitter hat den Account des amtierenden US-Präsidenten Donald Trump komplett gesperrt. Die Eskalation in Washington im Zusammenhang mit der Erstürmung des Kapitols hat das berühmte Fass zum Überlaufen gebracht. Die Erleichterung darüber ist besonders in den (sozialen) Medien groß. Aber wie so oft ist das mediale und gesellschaftliche Gedächtnis jedoch äußerst kurz und selektiv. Besonders an der Börse und unter Anlegern kann man die große Heuchelei förmlich riechen!

Für Twitter lief es seit dem Börsengang im Jahre 2013 lange Zeit äußerst schlecht. 19 Quartale, also fast 5 Jahre, in Folge musste der Kurzmitteilungsdienst aus San Francisco große Verluste in Kauf nehmen und veröffentlichen. Die Anleger waren entsprechend genervt und drauf und dran Twitter fallen zu lassen. Der Aktienkurse hatte entsprechend Federn gelassen und notierte im Mai 2016 über 80 Prozent unterhalb der damaligen Rekordhochs (knapp 75 USD im Dezember 2013). Doch dann wurde Donald Trump zum 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt und alles wurde gut.

Weiterlesen auf Elliott-Waves.com: https://www.elliott-waves.com/freie...g-tweets/27939/




Aktuelle Uhrzeit 11:49
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net