stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

  Headlines   Marktberichte   Chartanalysen   Devisen / Rohstoffe   Deutschland   Amerika   Asien
  Börsentermine   Parkettkamera - Live   Feiertagskalender   Unternehmen
  Christian Kämmerer   DaxVestor   Devisen-Trader   Elliott-Waves   Finanzen & Börse   Geldanlage-Report   Godmode-Trader   Grüner & Fisher Inv.   Hebelzertifikate-Trader   Proffe News   QTrade   Rohstoff-Trader   Sharewise   Systemstradings   TimePatternAnalysis   Trading-Börsenbrief   Wellenreiter-Invest   ... weitere Autoren

 
Jetzt registrieren
  Daily Talk   Trader's Edge   Advanced Traders   Einsteiger-Forum   Alternative Anlagen   Edelmetalle/Rohstoffe   Sport-Talk   Help Desk   Chill-Out   ... weitere Kategorien
Suche (Name, WKN, Ticker)
Alle Wertpapiere
Aktien
OS
Fonds
Zertifikate
News
Indizes
Powered by Onvista
   
 
 
SCN WWW
  RealPush Kurse   Realt. Devisencharts   Devisen-Rechner   Optionsschein-Tool   Fibonacci-Rechner   Seiten-Refresher
  Devisen-Trader   DaxVestor   Hebelzertifikate-Trader   sharewise   Traderfox.de
 Mehr 

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Artikel > Kolumnen > Hebelzertifikate Trader
Benutzername
Kennwort
Aktuelle Uhrzeit 03:03

Schnell reich mit Aktien?
Geschrieben von Hebelzertifikate Trader
Veröffentlicht: 19:21 - 01.02.2021
Keine Bewertung
Die Tatsache, dass einige Akteure versuchen, optisch günstige Aktien nach oben zu treiben, gibt es nicht erst seit gestern. Während vor vielen Jahren auch mal eine vermeintliche Insiderinformation „versehentlich“ in einer Telefonzelle im Frankfurter Bankenviertel „vergessen“ wurde, wurde mit dem Einzug des Internets verstärkt auch dessen Stärken bzw. Schwächen ausgenutzt. Die Vorgehensweise ist dabei allerdings immer die gleiche: Derjenige, der zuerst kauft, verdient viel Geld und den Letzten beißen die Hunde!

Das Problem mit dem Hebel!

Aktuelles Beispiel ist die Aktie von GameStop, einer Videospielkette, die den Trend zum Online-Geschäft verpasst hat. Derartige Mängel nutzen Hedgefonds oftmals, um auf fallende Kurse zu setzen. Dabei werden zuvor geliehene Aktien „leerverkauft“ und zu einem später niedrigeren Kurs wieder zurückgekauft. Besonders interessant ist es, wenn derartige Leerverkäufe gehebelt werden, indem man nur einen kleinen Teil der zu bewegenden Masse investiert. Damit lassen sich Gewinne, aber eben auch Verluste nach oben hebeln!

Das Geld ist nicht fort, ...

... es hat nur ein anderer, war ein beliebter Spruch Ende der 90er Jahre. Im aktuellen Fall haben sich junge Anleger in einem Forum über Aktien ausgetauscht. Geeint hat die Teilnehmer dieses Boards nicht nur die Aktienleidenschaft, sondern auch die Abneigung gegenüber Hedgefonds. Und so hatte sich auch schnell eine Masse gefunden, die nach ersten Gewinnen der Gamestop-Aktie auf den Zug aufsprangen und den Trend weiter beschleunigten. Da der Kurs damit entgegen der Positionierung einiger Hedgefonds verlief, häuften sich Verluste an, die über kurz oder lang zur „Zwangsliquidierung“ von Short-Positionen führen. Dabei werden die leerverkauften Aktien einfach zum aktuellen Preis zurückgekauft – was den Trend nach oben noch mehr verstärkt und damit einen so genannten „Short-Squeeze“ auslöst. Damit ist nicht nur die GameStop-Aktie geradezu explosionsartig nach oben geschossen, vielmehr folgten in der vergangenen Woche weitere Titel wie beispielsweise AMC, Nokia, Blackberry, usw.

Aktienmarkt als Spielwiese junger Zocker?

Was sich für den Unbeteiligten zunächst wie eine Revolver-Geschichte liest, bringt doch das eine oder andere Problem mit sich. Zunächst verdient eben derjenige am meisten, der den Schneeball ins Rollen gebracht hat. Es stellt sich die Frage, ob der damit entstandene Vertrauensverlust in etablierte Märkte so fortgeführt wird. Oder ob dem Treiben von behördlicher Seite etwas Einhalt geboten wird. Zockereien gibt es schon lange, von massenhaft andauernden Gewinnen gibt es bislang aber keine Überlieferung. Insofern wird auch dieses Phänomen über kurz oder lang ebenfalls wieder in der Versenkung verschwinden. Der aktuelle Traum vom schnellen Geld an der Börse hat sich dann für viele einmal mehr als Traum erwiesen.

Viel Erfolg an der Börse & gute Trades

Stephan Feuerstein
Hebelzertifikate.de




Aktuelle Uhrzeit 03:03
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net