stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

  Headlines   Marktberichte   Chartanalysen   Devisen / Rohstoffe   Deutschland   Amerika   Asien
  Börsentermine   Parkettkamera - Live   Feiertagskalender   Unternehmen
  Christian Kämmerer   DaxVestor   Devisen-Trader   Elliott-Waves   Finanzen & Börse   Geldanlage-Report   Godmode-Trader   Grüner & Fisher Inv.   Hebelzertifikate-Trader   Proffe News   QTrade   Rohstoff-Trader   Sharewise   Systemstradings   TimePatternAnalysis   Trading-Börsenbrief   Wellenreiter-Invest   ... weitere Autoren

 
Jetzt registrieren
  Daily Talk   Trader's Edge   Advanced Traders   Einsteiger-Forum   Alternative Anlagen   Edelmetalle/Rohstoffe   Sport-Talk   Help Desk   Chill-Out   ... weitere Kategorien
Suche (Name, WKN, Ticker)
Alle Wertpapiere
Aktien
OS
Fonds
Zertifikate
News
Indizes
Powered by Onvista
   
 
 
SCN WWW
  RealPush Kurse   Realt. Devisencharts   Devisen-Rechner   Optionsschein-Tool   Fibonacci-Rechner   Seiten-Refresher
  Devisen-Trader   DaxVestor   Hebelzertifikate-Trader   sharewise   Traderfox.de
 Mehr 

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Artikel > Kolumnen > Redaktion
Benutzername
Kennwort
Aktuelle Uhrzeit 15:46
Trading: 5 Tipps für eine lukrative Geldanlage
Geschrieben von Redaktion
Veröffentlicht: 22:00 - 11.10.2021
Keine Bewertung
Eine lukrative Geldanlage ist auch in Zeiten von niedrigen oder kaum vorhandenen Zinsen noch möglich. Im Netz finden sich viele lohnenswerte Möglichkeiten, sein Geld gewinnbringend anzulegen. Trading ist eine der am häufigsten genutzten Methoden, um Geld anzulegen, jedoch darf man dabei nicht vergessen, dass es sich auch immer um Glück handelt und keine 100-prozentigen Vorhersagen getroffen werden können. Ganz genau so verhält es sich beim Glücksspiel, was ebenfalls enorm beliebt ist und mit der Legalisierung in Deutschland nochmals einen Aufschwung erlebt. Passend dazu bietet die Gauselmann-Tochter Mernov legales Glücksspiel in Deutschland an, denn mit Glücksspiel lässt sich schließlich ebenfalls Geld verdienen, wenn alles gut läuft. Wer statt Glücksspiel sein Geld lieber in Geldanlagen stecken möchte, der findet in diesem Artikel hilfreiche Tipps, wie dies möglich ist. Davon sind einige mit höherem und andere mit geringerem Risiko. Damit ist für jeden Geschmack etwas dabei und gerade die Welt der Börse und Möglichkeiten beim Trading bieten hohes Potenzial für interessante Einnahmequellen. Mit den richtigen Tipps und Tricks gelingt selbst Einsteigern die lukrative Geldanlage.




1. Daytrading mit dem richtigen Wert

Für Einsteiger sind vor allem Devisen, also der Handel mit Währungspapieren sowie die extrem volatilen Kryptowährungen einfach zu verstehen. Die Hürden sind bei CFDs und bei vielen anderen möglichen Werten deutlich höher, wodurch es hier länger dauert, Ergebnisse zu erzielen, die überzeugen können. Es kann sich daher lohnen, von Anfang an mit bestimmten Werten zu handeln, sich über diese zu informieren und regelrecht zu spezialisieren. Auf diese Weise ist die Wahrscheinlichkeit besonders groß, dass das Daytrading zum lukrativen Geschäft wird.

Es hilft an dieser Stelle, sich Wertpapiere, Kryptowährungen oder Produkte anzusehen, bei denen wahlweise Grundwissen vorhanden ist oder bei denen das Interesse groß ist. Außerdem ist es am Anfang immer ideal, wenn die Einstiegssumme überschaubar ist. Dann stellt sich schnell heraus, wie lukrativ das Traden ist und ob es sich lohnt, etwas mehr in die Hand zu nehmen, um größere Gewinne zu erhalten. Wer mit Produkten beginnt, die nicht verstanden werden und dann das eigene Kapital mit Hebeln deutlich erhöht, geht ein hohes Risiko ein und es ist gut möglich, hier auch alles zu verlieren.

2. Den Tag bei festen Summen schließen

Viele Trader machen gerade am Anfang den Fehler, dass nicht an einem bestimmten Tag das Konto geschlossen wird. Es wird immer weitergemacht, wodurch irgendwann Fehler passieren und mögliche Verluste drohen. Um das zu vermeiden ist es wichtig, sich feste Ziele und Summen zu setzen, die konsequent eingehalten werden. Das ist beim Daytrading mit allen Titeln wichtig, ganz egal in welcher Größenordnung man sich hier bewegt.

3. Emotionen beiseiteschieben

Disziplin statt Emotionen wäre der richtige Grundsatz, wenn es um das Trading geht. Emotionen führen zu schnellen Käufen oder Verkäufen und im Anschluss zu hohen Verlusten, wenn es schief geht. Fast immer kommt am Ende das Bedauern, wenn die Emotionen nicht kontrolliert wurden, da die erfolgreichsten Trader ihre Entscheidungen mit klarem Kopf abwägen. Wer lukrative Ergebnisse beim Traden erzielen will, sollte sich daher nicht unvorbereitet an das Handy oder den Computer setzen und sollte versuchen, emotional so ruhig wie nur irgendwie möglich zu sein. Das hilft bei den besten Entscheidungen überhaupt.

4. Wissen ist entscheidend

Für Trader ist es entscheidend, sich zu informieren und beim Wissensstand ganz vorne mit dabei zu sein. Es sollte ohnehin nur in Bereiche investiert werden, die einem bekannt sind und dann sind beispielsweise Informationen über eine mögliche Regulierung des Kryptomarktes für Trader besonders wichtig, wenn sie in Kryptos investiert haben. Um immer auf dem aktuellen Stand zu bleiben, fällt es als Trader leichter, sich auf ein bestimmtes Thema zu konzentrieren. Wer nur mit Devisen handelt, braucht sich daher zum Beispiel nur mit den News in diesem Bereich auseinanderzusetzen. Hauptsache das Wissen ist vorhanden, um richtig traden zu können. Dadurch lassen sich Fehler, die am Anfang Geld kosten, vermeiden und eine lukrative Geldanlage wird möglich.

5. Der Start mit einem Demokonto

Das Traden ist komplex, spannend und enorm lukrativ, wenn bekannt ist, wie alles funktioniert und wenn die grundsätzlichen Techniken und Strategien umgesetzt werden. Damit der Anfang nicht direkt mit hohem Lehrgeld einhergeht, wie es so oft der Fall ist, bietet sich der Einstieg mit einem Demokonto an. Dieses wird von den meisten Anbietern kostenlos zur Verfügung gestellt und unterstützt die Trader dabei, erst einmal zu üben, bevor es dann darum geht, echtes Geld zu nutzen. Auf diese Weise ist die Motivation größer und die Gefahr, etwas zu verlieren oder direkt am Anfang größere Summen zu verschwenden, sinkt ganz deutlich. Es lohnt sich daher wirklich, ein bisschen Zeit mitzubringen und erst einmal mit einem Demokonto anzufangen.

Fazit: Mit Trading und Co. Geld anlegen

Trading ist ein neuer Trend, der immer mehr Menschen anspricht. Egal ob kurz- oder langfristig, Trading ist für alle Zeiträume denkbar und kann von Einsteigern ebenfalls gelernt werden. Wichtig ist nur, bei jedem Handel mit Rohstoffen, Wertpapieren und bei allen anderen Arten von Trading den Blick auf die aktuellen News aus dem Bereich zu richten, um hier immer auf dem aktuellsten Stand zu sein. Dadurch fällt es auch Einsteigern leichter, in die Geldanlage hineinzukommen und mehr über das Trading zu lernen. Trading ist und bleibt zwar lukrativ, ist aber auch mit einem hohen Risiko verbunden. Für Einsteiger kann es sich daher anbieten, sich erst einmal genauer mit dem Thema der Investition in Aktien zu befassen, falls ein etwas geringeres Risiko gewünscht wird.




Aktuelle Uhrzeit 15:46
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net