stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

  Headlines   Marktberichte   Chartanalysen   Devisen / Rohstoffe   Deutschland   Amerika   Asien
  Börsentermine   Parkettkamera - Live   Feiertagskalender   Unternehmen
  Christian Kämmerer   DaxVestor   Devisen-Trader   Elliott-Waves   Finanzen & Börse   Geldanlage-Report   Godmode-Trader   Grüner & Fisher Inv.   Hebelzertifikate-Trader   Proffe News   QTrade   Rohstoff-Trader   Sharewise   Systemstradings   TimePatternAnalysis   Trading-Börsenbrief   Wellenreiter-Invest   ... weitere Autoren

 
Jetzt registrieren
  Daily Talk   Trader's Edge   Advanced Traders   Einsteiger-Forum   Alternative Anlagen   Edelmetalle/Rohstoffe   Sport-Talk   Help Desk   Chill-Out   ... weitere Kategorien
Suche (Name, WKN, Ticker)
Alle Wertpapiere
Aktien
OS
Fonds
Zertifikate
News
Indizes
Powered by Onvista
   
 
 
SCN WWW
  RealPush Kurse   Realt. Devisencharts   Devisen-Rechner   Optionsschein-Tool   Fibonacci-Rechner   Seiten-Refresher
  Devisen-Trader   DaxVestor   Hebelzertifikate-Trader   sharewise   Traderfox.de
 Mehr 

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Artikel > Kolumnen > Hebelzertifikate Trader
Benutzername
Kennwort
Aktuelle Uhrzeit 19:04
Sehr aufmerksam!
Geschrieben von Hebelzertifikate Trader
Veröffentlicht: 19:25 - 09.05.2022
Keine Bewertung
In der abgelaufenen Woche schauten die Anleger gespannt auf die US-Notenbank, welche ihren Zinsentscheid am vergangenen Mittwoch bekanntgab. 50 Basispunkte sind erwartet worden und wurden es letztendlich auch, so dass größere Überraschungen ausgeblieben sind. Der Aktienmarkt zeigte sich zunächst erleichtert. Relativ schnell ging es dann aber doch weiter nach unten. Schließlich lassen steigende Zinsen Aktien zunehmend unattraktiver erscheinen. Die hohe Inflation war der Ausgangspunkt, den Leitzins etwas deutlicher anzuheben. Aber auch der Abbau der Bilanz soll zügig erfolgen. Im Hinblick auf die weitere Entwicklung sei man „sehr aufmerksam“. Schließlich fallen die Maßnahmen umso härter aus, je länger man nichts oder zu wenig gegen die weiter kletternden Preise unternimmt. Damit richtet sich der Blick nun aber auch besonders auf die Europäische Zentralbank.

Die Hoffnung stirbt zuletzt!

Wäre es nicht schön gewesen, wenn sich die Inflation trotz des geöffneten Geldhahns weiter in engen Bahnen auf niedrigem Niveau bewegt hätte? Betrachtet man das Agieren der Notenbanken zur Bekämpfung der Auswirkungen der Finanzkrise, ist dieser Schluss zumindest nachvollziehbar. Allerdings war dies eine Ausnahme und in der Gegenwart reagiert der Preisauftrieb doch auf das billige Geld. Die Europäische Zentralbank schaut diesem Treiben seit Monaten hoffnungsvoll zu, womit eine baldige Reaktion mittlerweile vielfach als verspätet betrachtet wird. Immerhin stellt die deutsche EZB-Direktorin Isabel Schnabel eine mögliche Zinsanhebung im Juli in Aussicht.

Schwierige Zeiten am Aktienmarkt?

Die Zeiten an den Aktienmärkten werden im Vergleich zu den letzten beiden Jahren sicherlich schwieriger werden. Da sich mit Hebelzertifikaten steigende, fallende und sogar auch seitwärts tendierende Notierungen gewinnbringend handeln lassen, wird dieses Problem sicherlich entkräftet. Daneben bieten sich mit der Entwicklung der Konjunktur, der Inflation und den damit ableitbaren Entscheidungen der Notenbanken auch immer wieder starke Trends an den Devisenmärkten. Die Sommerflaute am Aktienmarkt bietet somit auch immer wieder Gelegenheiten abseits der steigenden Dividendentitel!

Viel Erfolg an der Börse & gute Trades

Stephan Feuerstein
Hebelzertifikate.de




Aktuelle Uhrzeit 19:04
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net