stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

  Headlines   Marktberichte   Chartanalysen   Devisen / Rohstoffe   Deutschland   Amerika   Asien
  Börsentermine   Parkettkamera - Live   Feiertagskalender   Unternehmen
  Christian Kämmerer   DaxVestor   Devisen-Trader   Elliott-Waves   Finanzen & Börse   Geldanlage-Report   Godmode-Trader   Grüner & Fisher Inv.   Hebelzertifikate-Trader   Proffe News   QTrade   Rohstoff-Trader   Sharewise   Systemstradings   TimePatternAnalysis   Trading-Börsenbrief   Wellenreiter-Invest   ... weitere Autoren

 
Jetzt registrieren
  Daily Talk   Trader's Edge   Advanced Traders   Einsteiger-Forum   Alternative Anlagen   Edelmetalle/Rohstoffe   Sport-Talk   Help Desk   Chill-Out   ... weitere Kategorien
Suche (Name, WKN, Ticker)
Alle Wertpapiere
Aktien
OS
Fonds
Zertifikate
News
Indizes
Powered by Onvista
   
 
 
SCN WWW
  RealPush Kurse   Realt. Devisencharts   Devisen-Rechner   Optionsschein-Tool   Fibonacci-Rechner   Seiten-Refresher
  Devisen-Trader   DaxVestor   Hebelzertifikate-Trader   sharewise   Traderfox.de
 Mehr 

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Artikel > Kolumnen > Redaktion
Benutzername
Kennwort
Aktuelle Uhrzeit 21:55
Bwin.party erzielt überraschend gute Quartalszahlen in Q4 2015
Geschrieben von Redaktion
Veröffentlicht: 15:41 - 11.03.2016
Keine Bewertung
Bwin Sponsor Motorradrennen

Quelle: Rainer Herhaus-330834995 / Shutterstock.com

Wir erinnern uns an das letzte Jahr und den Bieterkampf der Unternehmen GVC und 888 um Bwin.party, das sich Ende 2014 selbst zum Verkauf gestellt hat, weil es dem harten Konkurrenzdruck in der Wettspielbranche, trotz WM 2014 nicht Stand halten konnte. Am Ende ist das Unternehmen an den nach Umsatz gemessen, deutlich kleineren Konkurrenten GVC gegangen.

Bwin.party verschwindet vom Börsenparkett

Damit verschwand die Bwin.party Aktie Ende Januar 2016 vom Börsenparkett. Doch das Unternehmen konnte im vierten Quartal 2015 überraschend gute Zahlen vorlegen. Im Vergleich zum Vorjahresquartal konnte der Umsatz laut Angaben des Unternehmens um 5 % gesteigert werden.

Bwin.party Umsätze nach Geschäftsbereichen in 2013, 2014

Quelle: Eigene Darstellung

In 2014 verzeichneten lediglich die Sparten Sportwetten sowie Bingo leichte Zuwächse. Poker, Casino und Games waren rückläufig. Hingegen seien die Haupttreiber des überraschenden Anstieges in Q4 2015 Sportwetten und das Online-Casino gewesen. Auch die mobile Applikation, die erst im vergangenen Jahr eingeführt wurde, trug nicht unerheblich zu der guten Entwicklung bei. Bereinigt um Steuern stiegt der Netto-Umsatz um ganze 8 %.

Aktionäre bekommen ihre GVC-Anteile

Im Dezember 2015 wurde eine außerordentliche Hautversammlung abgehalten, im Rahmen derer die Übertragung der GVC-Anteile auf die Altaktionäre von Bwin.party vereinbart wurde. Der Abschluss der Übertragung sollte am 1. Februar stattfinden und der Handel der neuen Aktien am 2. Februar an der London Stock Exchange eingeführt werden.

Die Bwin.party Aktionäre würden damit 66,6 % der gesamten neuen Organisation auf sich vereinen. Durch die Aufteilung der Anteile, sollen sich jährliche Kostenersparnisse in Höhe von 125 Mio. Euro bis 2018 ergeben. Auch GVC konnte in Q4 2015 ein Wachstum beim Nettoumsatz per 30. November von 12 % erzielen.

Der Kurs der Bwin.party Aktie beflügelt durch die Übernahmeschlacht

Kursentwicklung Bwin.party Aktie

Quelle: www.finance.yahoo.com

Auch der Aktienkurs der Bwin.party Aktie spiegelt die fundamentale Entwicklung wieder. Während der Kurs sich im Rahmen der WM 2014 in Erwartung guter Zahlen zwischen September und Dezember von 80 auf 118 Pence je Aktie stabilisieren konnte, erfolgte nach überraschendem Einbruch bei den Umsätzen und dem zum Verkauf stellen des Unternehmens, ein steiler Abverkauf knapp unter das Niveau von 80 Pence je Aktie.

Erst als die Übernahmeschlacht zwischen GVC und der 888 Gruppe begann, zeichnete sich auch im Aktienkurs eine massive Aufwärtsbewegung ab. Diese bestand aus drei dynamischen Trends. Der erste ereignete sich zwischen Mai und Juni. Danach waren die Erwartungen recht verhalten, da man in dieser Zeit davon ausging, dass 888 den Zuschlag bekommen würde.

Als GVC anschließend doch ein höheres Angebot machte, erfolgte der zweite dynamische Anstieg, zwischen Juli und September. Den Zuschlag bekam schließlich GVC und der Aktienkurs flaute zwischen September und Dezember ab. Erst als das Mutterunternehmen gute Umsätze für Q4 2015 veröffentlichte, kamen die Käufer wieder auf das Parkett zurück.

Wie geht es weiter mit Bwin.party?

Nach der Übernahmeschlacht und der Übertragung der GVC-Aktien auf die Altaktionäre von Bwin.party, gerät nun die GVC-Aktie ins Visier der Aktionäre. Laut einem Bwin.party Experten machen Gerüchte die Runde, dass GVC die Poker-Sparte von Bwin.party auflösen möchte.

Die Synergien ergeben sich größtenteils hinsichtlich der Neugewinnung von Kunden. Während GVCs Kundenstamm überwiegend aus den osteuropäischen Ländern, Lateinamerika, Großbritannien und Deutschland kommt, entfällt der größte Anteil der Bwin.party Kunden auf Italien, Spanien, Frankreich, Deutschland und Großbritannien. Das passt.

Wie auch die Zahlen aus 2013,2014 zeigen, könnte neben der Poker-Sparte auch Bingo dran glauben. Laut einer Studie des Magazins H2 Gambling Capital und Statista, befinden sich die Anteile der Sparten Poker und Bingo im weltweiten Vergleich zum gesamten Online-Glücksspielmarkt auf einem absteigenden Ast.

Tabelle Spielart 2014

Quellen: H2 Gambling Capital, Statista Dossier (http://de.statista.com/statistik/st...atista-dossier/)

Tabelle Region 2014

Quellen: H2 Gambling Capital, Statista Dossier (http://de.statista.com/statistik/st...atista-dossier/)

Eine Trennung von einer dieser Sparten ist wahrscheinlich. Zu Beginn der Übernahmeschlacht waren genau diese Befürchtungen unter den Aktionären laut geworden. Damals hatte GVC noch im Verbund mit Amaya Gaming, dem führenden Anbieter für Poker geboten.

Die Poker-Sparte wäre demnach mit größter Wahrscheinlichkeit nach der Übernahme Amaya einverleibt worden. Erst als sich GVC von dem geplanten Verbund löste, konnten sich auch die Aktionäre eine weitere Verhandlung vorstellen.

Die GVC-Aktie im Aufwind

Kursentwicklung GVC Aktie

Quelle: www.finance.yahoo.com

Während die Aktie von Bwin.party aufgrund der Übernahmeschlacht in 2015 gute Zugewinne verzeichnen konnte, machten sich Aktionäre zunehmend Sorgen über möglicherweise anstehende Übernahmekosten bei GVC. Der Aktienkurs befand sich dementsprechend seit Ende 2014 in einem kontinuierlichen Abwärtstrend.

Wie auch im Falle von Bwin.party beflügelten die guten Quartalszahlen für Q4 2015 den Kurs. Innerhalb eines Monates stieg der Aktienkurs von einem Tief bei 372 auf 475 Pence und damit um 28 %. Zwischen Januar und Februar stagnierte der Kurs und folgte somit dem Gesamtmarkt, denn der Jahresbeginn ging in 2016 als der schlechteste an der Börse in die Geschichte ein. Analysten schätzen, dass der Kurs der Aktie zumindest kurz-bis mittelfristig in Erwartung der Q1 2016 Zahlen weiter ansteigt.

Fazit- Es wird nicht einfach

Auch die geplanten Einsparungen für die nächsten 1 - 2 Jahre sollten sich unterstützend auf den Aktienkurs auswirken. Gegenwind kann wie immer von Seiten der Konkurrenz wie etwa bet-at-home, kommen. Man darf nicht vergessen, dass GVC am Umsatz gemessen zu den kleinsten Unternehmen unter den Glücksspielanbietern gehörte.

Dieser Vergleich zwischen Bwin.party und bet-at-home zeigt auf, dass der Konkurrenzkampf nicht leicht werden wird für GVC. Denn die Bwin.party Baustellen sind für den CEO Kenneth Alexander wohl nicht so einfach zu lösen. Solange diese Unsicherheit über dem Unternehmen lastet, könnte der Aktienkurs nach anfänglichen Höheflügen in eine Art Seitwärtsphase übergehen, bis die Probleme gelöst sind. Unterstützend könnte die diesjährig stattfindende EU-Fußballmeisterschaft wirken.

Quellen:
http://boerse.ard.de/aktien/wette-a...ernahme100.html
http://www.handelsblatt.com/unterne...r/12279378.html
http://www.wienerborse.at/investors...bwin-party.html
http://www.solactive.com/de/presse/...hmeschlacht-an/
http://www.salzburg.com/nachrichten...bot-auf-159437/
http://de.statista.com/statistik/st...atista-dossier/
http://www.godmode-trader.de/artike...egebote,4228733
http://www.n-tv.de/wirtschaft/markt...le16683391.html
http://www.sportwettentest.net/bwin-test/

Bildquellen:
Rainer Herhaus-330834995 / Shutterstock.com
Aktienkursentwicklung der Bwin.party Aktie zwischen 2014-2016: www.finance.yahoo.com
GVC Aktienkursentwicklung der GVC Aktie 2014-2016: www.finance.yahoo.com




Aktuelle Uhrzeit 21:55
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net