stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

  Headlines   Marktberichte   Chartanalysen   Devisen / Rohstoffe   Deutschland   Amerika   Asien
  Börsentermine   Parkettkamera - Live   Feiertagskalender   Unternehmen
  Christian Kämmerer   DaxVestor   Devisen-Trader   Elliott-Waves   Finanzen & Börse   Geldanlage-Report   Godmode-Trader   Grüner & Fisher Inv.   Hebelzertifikate-Trader   Proffe News   QTrade   Rohstoff-Trader   Sharewise   Systemstradings   TimePatternAnalysis   Trading-Börsenbrief   Wellenreiter-Invest   ... weitere Autoren

 
Jetzt registrieren
  Daily Talk   Trader's Edge   Advanced Traders   Einsteiger-Forum   Alternative Anlagen   Edelmetalle/Rohstoffe   Sport-Talk   Help Desk   Chill-Out   ... weitere Kategorien
Suche (Name, WKN, Ticker)
Alle Wertpapiere
Aktien
OS
Fonds
Zertifikate
News
Indizes
Powered by Onvista
   
 
 
SCN WWW
  RealPush Kurse   Realt. Devisencharts   Devisen-Rechner   Optionsschein-Tool   Fibonacci-Rechner   Seiten-Refresher
  Devisen-Trader   DaxVestor   Hebelzertifikate-Trader   sharewise   Traderfox.de
 Mehr 

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Artikel > Kolumnen > Trading-Brief
Benutzername
Kennwort
Aktuelle Uhrzeit 22:40
DAX – Wissen wir morgen mehr?
Geschrieben von Lars Erichsen
Veröffentlicht: 15:21 - 14.06.2017
Keine Bewertung
Rückblick auf meine Empfehlung vom 01.06.:

Auch wenn es schwerfällt, warten Sie bitte ab, bis sich wieder Gelegenheiten ergeben, bei denen potentielles Risiko und potentieller Ertrag in Relation zueinanderstehen. Bis dahin weichen Sie, wenn Sie möchten, doch einfach mal auf andere Basiswerte aus.



Das konnten wir umsetzen:

Meine absolute „Lieblings-Analyse der Woche“ kommt diesmal vom Bankhaus Lampe. Die Düsseldorfer Privatbank erhöht ihr Jahresziel von 11.700 auf 12.700 Punkte. Ein echtes Meisterstück. Allerdings nur, wenn der DAX von diesem Niveau aus direkt den Rückzug antritt.

Vielleicht sollte ich aber gerade heute mit meinem (liebevoll gemeinten) Sarkasmus zurückhalten, denn aus dem Fenster lehnen kann ich mich in dieser Ausgabe nicht. Dafür steht der Markt zu sehr unter dem Einfluss der morgigen Notenbankentscheidung in den USA. Allgemein wird eine Anhebung von 1 auf 1,25% erwartet.

Viel interessanter werden aber die Aussagen von Yanet Yellen zu der wirtschaftlichen Entwicklung in den Vereinigten Staaten. Der immer angespanntere Arbeitsmarkt und anziehende Importpreise sprechen aus Sicht einiger Experten dafür, dass der Inflationsdruck bald zunehmen dürfte. Ob die Währungshüter dies ähnlich sehen, wird sich am Mittwochabend zeigen.

Ausblick:

Konzentrieren Sie sich bitte auf die größeren Marken, wie sie im Chart zu sehen sind. Unterhalb einer Kurszone zwischen 12.600 und 12.650 Punkten erwarte ich eine ausgeprägtere Abwärtsstrecke.



Erfolgreiche Trades wünscht Ihnen


Ihre
Trading-Brief Redaktion
http://www.trading-brief.net

Der Trading-Brief ist der Signaldienst für den für aktiven Trader. Das Analysten-Team um Lars Erichsen liefert Ihnen wöchentlich konkrete Kauf- und Verkaufs-Signale. Unabhängig, neutral und natürlich gratis! Testen Sie den Trading-Brief unter: http://www.trading-brief.net




Aktuelle Uhrzeit 22:40
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net