stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

  Headlines   Marktberichte   Chartanalysen   Devisen / Rohstoffe   Deutschland   Amerika   Asien
  Börsentermine   Parkettkamera - Live   Feiertagskalender   Unternehmen
  Christian Kämmerer   DaxVestor   Devisen-Trader   Elliott-Waves   Finanzen & Börse   Geldanlage-Report   Godmode-Trader   Grüner & Fisher Inv.   Hebelzertifikate-Trader   Proffe News   QTrade   Rohstoff-Trader   Sharewise   Systemstradings   TimePatternAnalysis   Trading-Börsenbrief   Wellenreiter-Invest   ... weitere Autoren

 
Jetzt registrieren
  Daily Talk   Trader's Edge   Advanced Traders   Einsteiger-Forum   Alternative Anlagen   Edelmetalle/Rohstoffe   Sport-Talk   Help Desk   Chill-Out   ... weitere Kategorien
Suche (Name, WKN, Ticker)
Alle Wertpapiere
Aktien
OS
Fonds
Zertifikate
News
Indizes
Powered by Onvista
   
 
 
SCN WWW
  RealPush Kurse   Realt. Devisencharts   Devisen-Rechner   Optionsschein-Tool   Fibonacci-Rechner   Seiten-Refresher
  Devisen-Trader   DaxVestor   Hebelzertifikate-Trader   sharewise   Traderfox.de
 Mehr 

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Artikel > Kolumnen > Trading-Brief
Benutzername
Kennwort
Aktuelle Uhrzeit 03:43
DAX - Auf dem Weg zu 10.600 Punkten?
Geschrieben von Lars Erichsen
Veröffentlicht: 22:01 - 12.05.2016
Keine Bewertung
Rückschau auf meinen Tipp vom 27. April:

Bitte lassen Sie sich nicht in die Irre führen. Trendlose Seitwärtsphasen gehören definitiv nicht zu den bevorzugten Szenarien der Trader. Bleiben Sie besser an der Seitenlinie oder suchen Sie nach besseren Einstiegsmöglichkeiten in anderen Basiswerten.



Folgendes wurde verwirklicht:

Nach dem Rücksetzer in der vergangenen Woche, haben die Bullen wieder die Oberhand gewonnen. Die Zeichen stehen auch in der kommenden Woche weiter auf Erholung:

1. Der seit Februar intakte Aufwärtskanal ist weiterhin ungebrochen.

2. Die Bären könnten den April-Tiefpunkt nicht knacken, der deutsche Leitindex drehte rechtzeitig in Richtung Norden.

3. Um eine nachhaltige Trendwende auszurufen ist es noch zu früh, aber eine weitere Erholung von 500 Punkten ist durchaus im Bereich des Möglichen.

Die Unterstützungsmarke bei 9.800 Punkten sollten Sie unbedingt im Auge behalten! Sollte der DAX einen Tagesschlusskurs unter 9.800 Punkten hinlegen, stehen die Zeichen auf Sturm. Dieses Szenario wäre das eindeutige Signal um auf die Short-Seite zu wechseln.

Vorschau:

Über der Kursmarke von 10.050 Punkten könnte der Aufwärtstrend sogar noch an Stärke gewinnen. Bei 10.140, 10.300 und etwa 10.600 Punkten befinden sich die nächsten Kursziele.



Erfolgreiche Trades wünscht Ihnen

Ihre
Trading-Brief Redaktion
http://www.trading-brief.net

Der Trading-Brief ist der Signaldienst für den für aktiven Trader. Das Analysten-Team um Lars Erichsen liefert Ihnen wöchentlich konkrete Kauf- und Verkaufs-Signale. Unabhängig, neutral und natürlich gratis! Testen Sie den Trading-Brief unter: http://www.trading-brief.net




Aktuelle Uhrzeit 03:43
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net