stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

  Headlines   Marktberichte   Chartanalysen   Devisen / Rohstoffe   Deutschland   Amerika   Asien
  Börsentermine   Parkettkamera - Live   Feiertagskalender   Unternehmen
  Christian Kämmerer   DaxVestor   Devisen-Trader   Elliott-Waves   Finanzen & Börse   Geldanlage-Report   Godmode-Trader   Grüner & Fisher Inv.   Hebelzertifikate-Trader   Proffe News   QTrade   Rohstoff-Trader   Sharewise   Systemstradings   TimePatternAnalysis   Trading-Börsenbrief   Wellenreiter-Invest   ... weitere Autoren

 
Jetzt registrieren
  Daily Talk   Trader's Edge   Advanced Traders   Einsteiger-Forum   Alternative Anlagen   Edelmetalle/Rohstoffe   Sport-Talk   Help Desk   Chill-Out   ... weitere Kategorien
Suche (Name, WKN, Ticker)
Alle Wertpapiere
Aktien
OS
Fonds
Zertifikate
News
Indizes
Powered by Onvista
   
 
 
SCN WWW
  RealPush Kurse   Realt. Devisencharts   Devisen-Rechner   Optionsschein-Tool   Fibonacci-Rechner   Seiten-Refresher
  Devisen-Trader   DaxVestor   Hebelzertifikate-Trader   sharewise   Traderfox.de
 Mehr 

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Artikel > Kolumnen > Rohstoff Trader
Benutzername
Kennwort
Aktuelle Uhrzeit 04:55

Erdgas – Henry-Hub-Kurse mit beträchtlichem Aufwärts-Potenzial!
Geschrieben von Marc Nitzsche
Veröffentlicht: 15:04 - 25.04.2016
Keine Bewertung
Signifikant erholen konnten sich in den zurückliegenden knapp vier Wochen die Preise für US-Erdgas, nachdem sie Anfang März 2016 mit 1,61 USD ein frisches 17-Jahres-Tief ausgebildet hatten. Auch wenn kleinere Rücksetzer in den kommenden Tagen angesichts des sehr dynamischen Kurs-Anstiegs nicht gänzlich auszuschließen sind, dürften die Henry-Hub-Notierungen tendenziell weiter anziehen, da die Zeiten des erdrückenden Überangebots bald der Vergangenheit angehören sollten.

Primär-Defizit mittelfristig kaum vermeidbar!

Laut dem US-Energie-Ministerium EIA wird der amerikanische Erdgas-Markt spätestens ab dem vierten Quartal dieses Jahres ein Primär-Defizit aufweisen. Verantwortlich hierfür ist insbesondere der zu erwartende Ausstoß-Kollaps, der bislang nur durch die mittlerweile auslaufenden Hedging-Verkäufe um 5,00 USD verhindert wurde. Selbst die produktivsten Lagerstätten in den Vereinigten Staaten benötigen für den Breakeven einen Gaspreis zwischen 3,50 und 4,00 USD. Daher ist es absolut ausgeschlossen, die Produktion auf dem momentanen Niveau zu halten.

Long-Engagements dennoch besser meiden!

Trotz des drohenden Angebots-Defizits sind Enttäuschungen bei längerfristig orientierten Erdgas-Bullen vorprogrammiert. Wegen der ausgeprägten Contango-Situation drohen nämlich bei Long-Engagements empfindliche Roll-Verluste, weswegen mit Nachdruck davon abgeraten werden muss, mit Zertifikaten auf anziehende Erdgas-Kurse zu spekulieren. Wer von den wohl steigenden Henry-Hub-Kursen profitieren möchte, sollte lieber zu Aktien von Erdgas-Produzenten greifen, obwohl das Risiko groß ist, einen Pleite-Kandidaten zu erwischen!


Erfolgreiche Rohstoff-Trades wünscht Ihnen

Ihre
Rohstoff-Trader-Redaktion
http://www.rohstoff-trader.de


Der Rohstoff-Trader liefert Ihnen wöchentlich konkrete Empfehlungen für Rohstoff-Aktien sowie Zertifikate und Optionsscheine auf Gold, Silber & Co. Setzen auch Sie auf den Mega-Markt Rohstoffe u. testen Sie den Rohstoff-Trader unter http://www.rohstoff-trader.de/abo.htm




Aktuelle Uhrzeit 04:55
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net