stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

  Headlines   Marktberichte   Chartanalysen   Devisen / Rohstoffe   Deutschland   Amerika   Asien
  Börsentermine   Parkettkamera - Live   Feiertagskalender   Unternehmen
  Christian Kämmerer   DaxVestor   Devisen-Trader   Elliott-Waves   Finanzen & Börse   Geldanlage-Report   Godmode-Trader   Grüner & Fisher Inv.   Hebelzertifikate-Trader   Proffe News   QTrade   Rohstoff-Trader   Sharewise   Systemstradings   TimePatternAnalysis   Trading-Börsenbrief   Wellenreiter-Invest   ... weitere Autoren

 
Jetzt registrieren
  Daily Talk   Trader's Edge   Advanced Traders   Einsteiger-Forum   Alternative Anlagen   Edelmetalle/Rohstoffe   Sport-Talk   Help Desk   Chill-Out   ... weitere Kategorien
Suche (Name, WKN, Ticker)
Alle Wertpapiere
Aktien
OS
Fonds
Zertifikate
News
Indizes
Powered by Onvista
   
 
 
SCN WWW
  RealPush Kurse   Realt. Devisencharts   Devisen-Rechner   Optionsschein-Tool   Fibonacci-Rechner   Seiten-Refresher
  Devisen-Trader   DaxVestor   Hebelzertifikate-Trader   sharewise   Traderfox.de
 Mehr 

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Artikel > Kolumnen > Elliott-Waves.com
Benutzername
Kennwort
Aktuelle Uhrzeit 01:57


Geschrieben von Robert Schröder
Veröffentlicht: 19:15 - 11.03.2019
Keine Bewertung
Ende Dezember 2018 war die Aktie der Deutsche Bank (ISIN:*DE0005140008) im Zuge des damaligen Ausverkaufs bei DAX & Co. auf ein historisches abgestürzt. Kurse unter 10 EUR waren ja zuvor schon der Hammer, aber zu 6,68 EUR fällt einem kaum noch etwas ein. Doch wenig später dann fiel auf einmal das “F-Wort”. Der Zusammenschluss der beiden deutschen größten Bankhäuser stand plötzlich im Raum. Zuerst wurde von beiden Seiten dementiert. Und heute nun wurde bekannt, dass die Deutsche Bank mit der Commerzbank über eine mögliche Fusion sprechen möchte. Alles unverbindlich versteht sich. Beide Aktien reagieren positiv. Im Folgenden ein kurzer Chartcheck zur Deutschen Bank.Von unter 7 EUR ging es für die Deutsche Bank rauf bis auf über 8,30 EUR, die Ende Januar und Anfang März erreicht wurden. Bedingt durch den dort verlaufenden Abwärtstrend (seit August 2018) und die markante Widerstandslinie, kam der Aktienkurs hier nicht weiter. Die Bullen scheiterten bereits zwei Mal an diesem jetzt so wichtigenDen vollständigen Artikel hier weiterlesen ...*https://www.elliott-waves.com/kategorie/freie-analysen/




Aktuelle Uhrzeit 01:57
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net