stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

  Headlines   Marktberichte   Chartanalysen   Devisen / Rohstoffe   Deutschland   Amerika   Asien
  Börsentermine   Parkettkamera - Live   Feiertagskalender   Unternehmen
  Christian Kämmerer   DaxVestor   Devisen-Trader   Elliott-Waves   Finanzen & Börse   Geldanlage-Report   Godmode-Trader   Grüner & Fisher Inv.   Hebelzertifikate-Trader   Proffe News   QTrade   Rohstoff-Trader   Sharewise   Systemstradings   TimePatternAnalysis   Trading-Börsenbrief   Wellenreiter-Invest   ... weitere Autoren

 
Jetzt registrieren
  Daily Talk   Trader's Edge   Advanced Traders   Einsteiger-Forum   Alternative Anlagen   Edelmetalle/Rohstoffe   Sport-Talk   Help Desk   Chill-Out   ... weitere Kategorien
Suche (Name, WKN, Ticker)
Alle Wertpapiere
Aktien
OS
Fonds
Zertifikate
News
Indizes
Powered by Onvista
   
 
 
SCN WWW
  RealPush Kurse   Realt. Devisencharts   Devisen-Rechner   Optionsschein-Tool   Fibonacci-Rechner   Seiten-Refresher
  Devisen-Trader   DaxVestor   Hebelzertifikate-Trader   sharewise   Traderfox.de
 Mehr 

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Artikel > Kolumnen > Trading-Brief
Benutzername
Kennwort
Aktuelle Uhrzeit 15:05
Bitcoin – Vorsicht Ausverkauf!
Geschrieben von Lars Erichsen
Veröffentlicht: 11:26 - 08.06.2022
Keine Bewertung
Quick-Check:

Fazit vom 25.05.: “So muss es nicht kommen, keine Analyse darf einen Anspruch auf die Wahrheit formulieren. Meine Marken kennst Du aber jetzt, an diesen werde ich mich im Handel orientieren.“

Nochmal zur Erinnerung: “Unterhalb dieser Marke muss man ein neues Kursziel etablieren, bei etwa 21.150 US-Dollar, nachdem die mehrfach genannten 28.000 US-Dollar bereits abgearbeitet wurden. Zwischenzeitliche Erholungen interpretiere bitte nicht vorschnell als Zeichen der Bodenbildung. In den letzten Tagen hat Bitcoin selbst bei starken Tagen im Tech-Sektor, zu dem eine starke Korrelation besteht, keine Erholungstendenzen mehr aufgewiesen.“

Unter dem Strich hat sich Bitcoin seit dem starken Einbruch kaum von der Stelle bewegt und man könnte die Bewegung daher theoretisch auch als eine Seitwärtsbewegung bzw. sogar Ausbildung eines Bodens interpretieren. Das Problem an dieser Betrachtungsweise ist allerdings, dass sie im Anschluss an eine starke Abwärtsbewegung stattgefunden hat und zeitgleich der stark korrelierende Tech-Index Nasdaq eine bessere Performance aufweisen konnte. Eine starker Basis-Wert sollte zuerst eine deutliche Gegenbewegung einleiten und zeitgleich besser laufen als vergleichbare Basis-Werte. Wir sprechen damit also aktuell von einer „relativen Schwäche“.




Meine Einschätzung:

Die kurzfristige Widerstandszone, bei 32.000 US-Dollar beginnend, hat erneut Wirkung gezeigt. Daher stelle ich mich weiterhin auf einen weiteren, vielleicht finalen, Ausverkauf im Krypto-Sektor ein.


Deine
Trading-Brief Redaktion
http://www.trading-brief.de

Der Trading-Brief ist der Signaldienst für den für aktiven Trader. Das Analysten-Team um Lars Erichsen liefert Ihnen wöchentlich konkrete Kauf- und Verkaufs-Signale. Unabhängig, neutral und natürlich gratis! Testen Sie den Trading-Brief unter: http://www.trading-brief.de


Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den folgenden besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Kommentars investiert: Bitcoin




Aktuelle Uhrzeit 15:05
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net