stock-channel.net - Das Finanzportal

stock-channel.net - Das Finanzportal (http://www.stock-channel.net/stock-board/index.php3)
-   Trader's Edge (http://www.stock-channel.net/stock-board/forumdisplay.php3?f=19)
-   -   Traders Tagebuch Q1/14 (http://www.stock-channel.net/stock-board/showthread.php3?t=303324)

Vienna 23.01.2014 08:17

"Märchen vom Tapering?!"

US-Finanzminister - Regierung nur bis Ende Februar zahlungsfähig


Donnerstag, 23. Januar 2014, 07:02 Uhr

Washington (Reuters) - US-Finanzminister Jack Lew hat den Kongress mit eindringlichen Worten zu einer raschen Anhebung der Schuldengrenze ermahnt.

Sollten die Abgeordneten nicht bald handeln, werde die Regierung spätestens Ende Februar ihre Rechnungen nicht mehr begleichen können, erklärte Lew am Mittwoch in einem Schreiben an führende Kongressvertreter. Nur so könne Sicherheit und Stabilität der Wirtschaft und Finanzmärkte gewahrt werden. Wenn sich der Kongress nicht auf eine höhere Grenze einige, seien die negativen Folgen nicht abzusehen.

Im Haushaltsstreit steuern die Demokraten von US-Präsident Barack Obama und die gegnerischen Republikaner damit auf den nächsten Schlagabtausch im Kongress zu. Derzeit liegt die Schuldengrenze bei knapp 17 Billionen Dollar. Nach Einschätzung von Experten könnte eine Zahlungsfähigkeit die USA in eine Wirtschaftskrise stürzen.

Erst in der vergangenen Woche hatten das von den Republikanern dominierte Repräsentantenhaus und der von den Demokraten geführte Senat einen Etat für das laufende Haushaltsjahr verabschiedet. Damit ist bis Ende September ein erneuter Haushaltsnotstand wie im vergangenen Herbst abgewendet. Damals konnten sich Demokraten und Republikaner nicht rechtzeitig auf einen Kompromiss verständigen. Daraufhin mussten zahlreiche Regierungsbehörden den Betrieb herunterfahren und Hunderttausende Bundesangestellte unbezahlten Zwangsurlaub nehmen. Erst nachdem ein Übergangsetat bis Mitte Januar vereinbart wurde, konnte der Bund seine Arbeit nach 16 Tagen wieder vollständig aufnehmen.

zaungast 23.01.2014 09:53

moin,

die Versicherer noch in der Korrektur .

Bei mir sollte/könnte/dürfte wohl :rolleyes der fesx noch
korrigieren

Danach aber erwarte ich bisher noch fesx -> 3250 wenigstens

zaungast 23.01.2014 11:49

bisher bleibt die DBK noch an der 38 hängen

zaungast 23.01.2014 13:39

was ein Krampf an der 38, sollte sie aber erstmal schaffen die DBK

zaungast 23.01.2014 15:11

jetzt sieht's zunehmend schlechter aus für die DBK

zaungast 23.01.2014 20:11

1 Anhang/Anhänge
namalguggen, unten war sie wohl eher noch nicht
und die Nachrichten von Allianza/Pimco sind ja auch nicht gerade
berauschend ?

zaungast 23.01.2014 20:22

die DBK hat bei manchen amibanken auf die Tränendrüse gedrückt,
glaub' nicht, dass das heute abend schon vorbei sein wird

Bernhard 23.01.2014 20:27

Moin zauni, diese Zeit spannend ;)

Bernhard 23.01.2014 20:36

Moin, Moin :)
beim am Vorwort, werden meine "eigene" Wörter :schwitz

Zeitebnen EOM ich nützlich nicht traden, EOM sollte mein Bias leitet oder Prognose von Bull- oder Bärverhalt vom Wahrscheinlich. Muss mental auch den Wahrscheinlich aufnahmen, mein Gefahr genau im Hinterkopfe worden und jedoch keine Verhalt in der realistisch Markt abgekämpft.
Update EOM ca. 6 Monate

EOW wird der Trend aufsehen ca. 3-6 Monate und grobe Traderplan den Fundament. Ich mache Ampel wurde und mein Long, Short oder Neutral Fahnen. Positiontrader man muss eine zeitliche Grundverhalt festgestellt, diese wie jedes einen Moment gibt genauen eine Richtung.
Update EOW ca. 2-3 Monate

EOD werde Tradeebene und öfters EOH Signalebene

Nächste Bemerkung für meinen Tradingsysteme. Hurst und Zyklus wirklich funktionen werde up- oder dwBewegung unterwechselt, für eine starker Trend sehe länger Zeit niemals Wechselbewegung. Eine starker zeitlanger unbestimmt für wirkt Trend, der Denkversetzt verbieten Impulsiv/Korrektur. Nach Gedenkest seit 5&3 oder EW noch nicht kein die Prämisse. Durch Ergebnisse in den Vergangen gut oder keine der Gegenwart bzw. Zukunft. Insgesamt Lösung kein zeichnet, dass der Kurse eine "Schilder" hangt über "ich bin die Degree"

Man meine Analyse sehen über Auge noch der Bemerkungen beachtet :gruebel

Bernhard 23.01.2014 21:44

1 Anhang/Anhänge
EOD zum Hurst startet, der orange Bewegung nächste Mitte 2012 sehen eine Trend (lineare konstante, nicht kein Wellenformat) und hellblaue Bewegung eine Trend seht Mitte 2013 (hellblaue X)

Der violett Bewegung noch eine echte Wellenformat und Transpunkt 16.12.13 nun Zyklus (violett X) startet ein neues und als der HuH
HuH Zielbereich werde oberer Band mit den extremer Werte, <10000 oder ~10000 ausgerechnet

der starke upBewegung im Korrekturmodus treten und diese Zielpunkt durch Nulllinie ~9150 (100% Korrektur des letzte Teilwelle)
man müsste nächster Zielbereich <8500 betrachtet und der Hellblaue zeigt ein dwZyklusphase

Bernhard 23.01.2014 22:10

1 Anhang/Anhänge
jetzt Zyklus Chart muss dem violette Beachtung, dann Hoch eine Februaranfange (genauer eine neue Hoch :gruebel)

der hellblaue jetzt werde gleiche Hoch, eine zufällig Prognose/Wahrscheinlich
ja starte hellblaue Korrektur um der Phase ausdehnet 3 Monate

Bernhard 23.01.2014 22:56

1 Anhang/Anhänge
5&3 gut Chance sehen oder mit dem Zeitpunkt signalisiert der Entry schon jetzt :cool

ich der Chance ist den orange Degree und Hellblaue / Violette Teilstruktur, nach 5-wellig Strukturen

schon neue violette Teilwelle(n) noch kein gezeichnet, mein Eindruck nicht kein schnell/Struktur und soll um Hellblaue zeichnet. Morgen (nächste Woche) finde Eindrucke blicket der Struktur bin den Endephase und Zeitebene EOH wechsel
darf Signale RT62 ~9300 beachtet aber oder echte kein Schlussphase sicher

Bernhard 23.01.2014 23:13

1 Anhang/Anhänge
Indikator nein mein Eindruck, macht mein der Muster & Wellen und Bauchfühlt
man mit Indikator zeige Erfolg noch rechte mein Lob :respekt
GN8 :)

zaungast 24.01.2014 12:24

dbk gabudd :rolleyes

Bernhard 24.01.2014 23:19

1 Anhang/Anhänge
Moin, Moin :)
heute EOH weniger später, gestern jetzt bester wird :rolleyes

ich vielleicht den Vergangenheit gesagt für Short und eine Shortposition 17.01 werde 9739 entry (lese # 101)
heute neue Shortposition im Limit 9540

werde EOH sehen, die Struktur zeichnet und letzten immer Beitrage meine Welle im Worte gesagt (kein Chart)
kein meine Zielbereich der Ausdehnung 9600.. 9700 und Übertreibung zum ~10000 hast eine nein selten

mich Sicht der Struktur nein eine wenige dort Endephase mit den Teilwellen schon heute der schwere dwMW. Ich nein kein der dwMW, meine im nächste Woche mögen und also der Überraschung :kopf

der letzte violette :5 und eine alt :5 ? und eine Möglichkeit der dwMW ein :3 bzw. :5
weder Argument der EW-Fan (oder 5&3) wichtig der Regeln, nicht auch nein wichtig meine Tradingplan

heute der letzte Violette durch RT62 und 2-4 TL brechen für MoB 9540
ich der Börse nicht keine aussehe der Zeit, der Limit 9540 Short limit buy. Werde überraschet ich der Limit ausgelöst wurde

für ich hellblaue Struktur ausseht Korrektur und somit dem orange (?). Werde keine Bestätigung zum Zeit, also mein der Bauche
der Woche immer wir spekuliert, sonst besteht abwarten und reagieren
Glück in den Woche und GN8 :)


Aktuelle Uhrzeit 08:16

Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.