stock-channel.net - Das Finanzportal

stock-channel.net - Das Finanzportal (http://www.stock-channel.net/stock-board/index.php3)
-   Trader's Edge (http://www.stock-channel.net/stock-board/forumdisplay.php3?f=19)
-   -   Traders Tagebuch 12/13 (http://www.stock-channel.net/stock-board/showthread.php3?t=301025)

worstcase 04.12.2013 13:38

Zitat:
Zitat von andreask

http://www.ariva.de/put-call-sentim...e_id=39&t=month
leider kein volumen angezeigt


Hi André, weißt Du, ob das die Privaten oder die Institutionellen sind?
Euwax kennst Du, oder? Das sind die Privaten....
https://www.boerse-stuttgart.de/euwax-sentiment

Wie kalt ist's in Moskau schon?
:winke

worstcase 04.12.2013 13:50

1 Anhang/Anhänge
Und nu? 100% deutlich drunter auf dem Weg zum 61er (9150) Platz hätte er reichlich...

worstcase 04.12.2013 13:57

Zitat:
Zitat von worstcase

Und nu? 100% deutlich drunter auf dem Weg zum 61er (9150) Platz hätte er reichlich...


Kaum eingestellt, da war er da
:bang
Ich mag den, den Fibo.....

worstcase 04.12.2013 14:12

Zitat:
Zitat von worstcase

Im Weekly hatte er das 161er überschritten und ist jetzt wieder drunter....61er wäre so bei 8500...

Im Monthly hat er das 161er genau getroffen....hier wäre das 61er bei 7240...

Jetzt sucht Euch was aus :hihi ....
Potential wäre jedenfalls genug da - alles an der Decke, seht selbst....


Gestern glatt übersehen: 161er war/ist im daily und monthly identisch....

konby 04.12.2013 14:19

1 Anhang/Anhänge
Zitat:
Zitat von konby

mittelfristig sind wir extrem überkauft , 9200 wie zauni sagt könntens schon werden da liegt auch die Tagesnixe , an tierchens verhalten werden wir
sehen ob es mehr wird unnerum... das entscheiden die überm teich...
oder die smarten aus London

ab 17.00 spielen sie gern gegenbewegung...
wenn es nun weiter fällt wäre das kein gutes Omen...

man beachte die bündelung der indikatoren im 2. chart
das ist in dieser Form selten...

Tach ihr buben und mädels...

konby 04.12.2013 14:22

1 Anhang/Anhänge
...

worstcase 04.12.2013 15:59

VDax new steigt auch weiter (aktuell 16,5), da kann unser österreichischer Rockbarde bald wieder auf den 1er umsteigen...
:reiter

worstcase 04.12.2013 16:06

Potential auf Wochenbasis
 
1 Anhang/Anhänge
9153
Daily ist bei mir nun eindeutig short....
Und im Weekly lösen sich die Indis nach dem Impuls langsam von der Decke....

worstcase 04.12.2013 16:10

Potential auf Monatsbasis
 
1 Anhang/Anhänge
Passt mit dem zusammenballen der Indis von Wolfgang zusammen....
Nach 10.000 bis Ende Dezember (RG) sieht das IMO jedenfalls nicht aus....oder?

andreask 04.12.2013 16:48

moin,
61 gut getroffen,
so war das jetzt der rücklauf oder ein teil davon und wir sehen eine erholung

worstcase 04.12.2013 17:23

Börni - where are you?
:heulnich :miss_u

zaungast 05.12.2013 10:44

moin,

ich habe keine Ahnung was da läuft - jedenfalls vorerst keine guten :p

Nachher kommt wohl die EZB, sicherlich mit einer Draghi
Antidepressionspille :confused

Allianza noch nicht koscher, noch 122 testen ?

Die Chemie mit Auftrieb, aber ob das hält ?

hailer 05.12.2013 12:53

Zitat:
Zitat von zaungast

moin,

hoffentlich ist das bei Bernhard nichts was längere Untersuchungen
nötig macht ? :confused

Ich wünsche Dir jedenfalls schnellstmögliche Besserung :winke

Zitat:
Zitat von worstcase

:Psst Weißt Du mehr als der normale anonyme Mitleser hier?

Zitat:
Zitat von zaungast

nein, nur seine Bemerkung über Phantomschmerzen

:gruebel


:rolleyes


Zitat:
Zitat von Bernhard

Moin, Moin :)
letzter Thread in diesem Jahr, auf zum Endspurt. Ich selbst leide z.Z. unter Phantomschmerz. In der ersten Jahresprognose (Dez. 2012) bin ich von einer korrektiven Variante bis 8.500.. 9.000 oder einer impulsiven bis 9.000.. 10.000 ausgegangen und habe die 9.000 auch im Laufe des Jahres nie aus den Augen verloren, trotz zwischenzeitlichen Korrekturen.

Noch Anfang Oktober habe ich zum Angriff geblasen, aber den Anstieg auf max. 9.000.. 9.200 begrenzt, danach dann eine 5%.. 10% Korrektur und letztendlich die 9.500.. 10.000. Ende Oktober hatten wir die 9.000, bin dann zwar noch weiter von 9.100.. 9.200 ausgegangen, aber plötzlich in Trübsal verfallen. Predigte von schlechtem C/R Verhältnis, kommende Korrektur und das ich mein Jahresgewinn nicht durch sinnloses Traden verlieren möchte. Nicht nur das mein Bias auf Neutral gewechselt hat, nein es musste auch noch Bärisch sein und natürlich wurde eine Shortposition aufgebaut und warum? Nur weil ich der Meinung war, jetzt wäre es genug!

Da laber ich immer vom folge den Trend, Blockade des linearem Denken und ich selbst verstoße dagegen bzw. verfalle in dieses Muster und habe jetzt auch noch diese blödsinnigen Phantomschmerzen wegen dem entgangenen Gewinn.

........
:licht

:kuhkopf

zaungast 05.12.2013 15:13

(15:08)- EZB-Chef Draghi: Sind technisch auf negative Zinsen vorbereitet
.vor 6 Min (15:05)- Echtzeitnachricht

zaungast 05.12.2013 23:55

Da sind möglicherweise Vorbereitungen gelaufen für morgen :

Die Autos stehen auf Rücklauf, die Versicherer ebenso, auch die Chemie
braucht nicht mehr viel nach unten .

Mit einem minimal tieferen Tief könnte der ganze Verein morgen
nach oben katapultiert werden, wobei ich nicht glaube, dass es
dafür reichen wird, die Abwärtswelle im Endeffekt zu neutralisieren .

Aber ein paar Leute auf dem falschen Fuss zu erwischen, dafür
dürfte es schon reichen :schwitz

Die Autos sollten dabei allerdings nicht viel Spielraum nach unten haben,
sonst läge ich vermutlich falsch

alv ~ 122, muv ~155, basf ~ 74, bay ~93, sie ~93

fdax 9000 ?


Aktuelle Uhrzeit 02:07

Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.