Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.05.2003, 19:40   #128
ecki
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Feb 2002
Beiträge: 2.511
Posting

Die Reden der HV zum download

http://www.morphosys.com/download/HV_2003speech.pdf

MorphoSys AG
Ordentliche Hauptversammlung am 16. Mai 2003
Forum Hotel München
Hochstr. 3
81669 München

22 Seiten geballter Text. Die zugehörigen Bilder kann man auch downloaden....

Auszug von Seite 20:

Dr. Simon E. Moroney
Ausblick
Unsere Zusammenfassung des Jahres 2002 ist somit beendet und ich möchte nun einen Blick
in die Zukunft werfen. Was tun wir, um stetiges und langfristiges Wachstum zu erreichen, vor
allem im Hinblick auf die anhaltend, schwierige Situation an den Kapitalmärkten.
Wie bereits erwähnt, zeigt die Umstrukturierung, die wir im November letzten Jahres durchgeführt
haben, schon jetzt die gewünschten positiven Auswirkungen auf unsere finanziellen Ergebnisse.
Hier zeigt sich, dass unsere Ausgaben planmäßig und die finanziellen Mittel auch bei
vorsichtiger Kalkulation für mindestens drei Jahre gesichert sind.

Das heißt, wir verfügen über ein starkes Fundament und konzentrieren uns jetzt voll auf die
Durchführung unserer Strategie. Die Ziele für dieses Jahr sind entsprechend ausgerichtet und
basieren darauf, das Potential unserer firmeneigenen Technologie voll auszuschöpfen. Dazu haben
wir folgende spezifische Pläne:
Bild 51
wie möglich zu machen.
Als erstes werden wir uns weiterhin bemühen, unsere laufenden Partnerschaften so produktiv
wie möglich zu machen.
Die 12 existierenden Kollaborationen sind sowohl die Quelle unseres
jetzigen Einkommens als auch die Basis für die zukünftige Wertsteigerung durch die Beteiligung
an innovativen therapeutischen Produkten. Wir erwarten gute Fortschritte in diesen bereits bestehenden
Programmen. Sieben therapeutische Antikörper stehen kurz vor der klinischen Prüfung
im Menschen und wir hoffen, Ihnen in unserer nächsten Hauptversammlung berichten zu
können, dass einige Antikörper diesen wichtigen Schritt geschafft haben.
In der Zwischenzeit
werden wir Sie selbstverständlich regelmäßig über die Fortschritte in unseren Partnerschaften
informieren. Wir erwarten, Ihnen auch in diesem Jahr das Erreichen einiger Meilensteine berichten
zu können.
Wir sind natürlich sehr aktiv, um neue Partner zu gewinnen. Momentan befinden wir uns in Gesprächen
mit mehreren potentiellen Kooperationspartnern aus Pharma und Biotech, können jedoch
noch keine Firmennamen nennen oder spezifische Prognosen abgeben. Wir hoffen und
denken, dass sich aus diesen Verhandlungen erfolg- und ertragreiche Partnerschaften entwickeln,
die, basierend auf HuCAL®, zu einer noch stärkeren Pipeline neuer therapeutischer Antikörpermedikamente
beitragen. Wir erwarten auch, dass diese neuen Partnerschaften unsere
Einkünfte ab 2004 positiv beeinflussen werden. Das Unternehmen wird sich somit, abhängig
von unserem Erfolg, der Gewinnzone nähern. Im Moment können wir noch keine Prognosen
abgeben, wann dies erreicht werden kann, aber wenn sich die erwartete Erholung im Markt positiv
auf unsere Vertriebsaktivitäten auswirkt, ist das Erreichen der Profitabilität in naher Zukunft
nicht auszuschließen.

Zudem erwarten wir in diesem Jahr Versuchsergebnisse, die die Wirkung unserer Produktkandidaten
MOR101 und MOR102 nachweisen können. Unsere Strategie zur Kommerzialisierung dieser
Präparate ist die Auslizenzierung nach erfolgtem therapeutischem Nachweis in der
präklinischen Entwicklung. Wir sind dabei, die Weiterentwicklung dieser Produktkandidaten
durch mindestens eine neue Kooperation mit einem geeigneten Partner zu sichern. Der Ab-
schluss dieser Kooperation ist für uns eines der strategischen und finanziellen Ziele, die wir uns
gesetzt haben.
Natürlich arbeiten wir auch an der Entwicklung neuer Produktkandidaten. Unser Ziel ist die Erzeugung
einer Reihe neuer Substanzen für künftige Medikamente zur weiteren Vermarktung.
Unsere finanziellen Mittel hierfür sind vorhanden und die Aufwendungen wurden entsprechend
budgetiert.
Weiterhin sind wir daran interessiert, die Möglichkeiten des Unternehmens durch Fusionen
und/oder Akquisitionen zu stärken. Wir haben bereits in der Vergangenheit kommuniziert, dass
wir Ausschau nach interessanten Fusions- und Akquisitionsmöglichkeiten halten. Wir glauben,
daß wir das Unternehmen durch eine erfolgreiche Kombination im Interesse unserer Aktionäre
stärken können. Das Beispiel British Biotech, obwohl letzendlich nicht erfolgreich, verdeutlicht,
dass wir interessante Möglichkeiten wirklich ernsthaft verfolgen.
usw....

Also viel Text, aber streckenweise sehr interessant, wenn man ins Detail will.

Leider habe ich auch niemand bei der Hand, der einen persönlichen Bericht von der HV abgegeben hätte.

Jedenfalls ist Morphosys quicklebendig, obwohl nach nahezu einhelliger Analystenmeinung vom Januar der Ofen im Sommer oder Herbst aus sein müsste.....



Kurs bleibt gerade so oberhalb des gebrochenen Dreiecks. Rebound für diese Woche ausgereizt. Umsätze nahe 0.
Bollinger schnürt ein. Kommt bald wieder eine impulsive Bewegung?

Und hier noch ein Vergleichschart zum DAX:


Grüße
ecki
ecki ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser ecki die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)