stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Daily Talk
Benutzername
Kennwort
FAQ Benutzerliste Kalender Foren als gelesen markieren Reload
Aktuelle Uhrzeit 03:34
Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 28.02.2005, 09:46   #31
picAS
Erik Hartman for President
 
Benutzerbild von picAS
 
Registrierungsdatum: Oct 2003
Beiträge: 7.805
Standard

Guten morgen
picAS ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser picAS die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 28.02.2005, 09:48   #32
picAS
Erik Hartman for President
 
Benutzerbild von picAS
 
Registrierungsdatum: Oct 2003
Beiträge: 7.805
Standard

28 Feb 2005 08:28 GMT


=DATA SNAP: Spanish Feb Inflation Above Forecasts -2-

According to private sector economists, higher prices for gasoline products and fresh food probably pushed inflation up in February.

The data, which follow stronger-than-expected German inflation numbers, indicate that euro-zone CPI could also surprise on the upside when the area's statistical agency Eurostat publishes its February estimates at 1000 GMT Tuesday.

According to 16 economists polled by Dow Jones Newswires late last week, euro-zone inflation was probably at 2.1% in February. "Thereafter, inflation is still expected to decline to 1.5% in the second half of 2005," said Dirk Schumacher, an economist at Goldman Sachs.

-
picAS ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser picAS die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 28.02.2005, 09:50   #33
mama mia
Ganesha Lord of Happiness
 
Benutzerbild von mama mia
 
Registrierungsdatum: Apr 2003
Beiträge: 14.023
Standard

PUTIN GRILLS BUSH ON DAN RATHER..

Vladimir Putin, CBS News Loyalist
By JOHN F. DICKERSON

Sunday, Feb. 27, 2005

George Bush knew Vladimir Putin would be defensive when Bush brought up the pace of democratic reform in Russia in their private meeting at the end of Bush's four-day, three-city tour of Europe. But when Bush talked about the Kremlin's crackdown on the media and explained that democracies require a free press, the Russian leader gave a rebuttal that left the President nonplussed. If the press was so free in the U.S., Putin asked, then why had those reporters at CBS lost their jobs? Bush was openmouthed. "Putin thought we'd fired Dan Rather," says a senior Administration official. "It was like something out of 1984."
The Russians did not let the matter drop. Later, during the leaders' joint press conference, one of the questioners Putin called on asked Bush about the very same firings, a coincidence the White House assumed had been orchestrated. The odd episode reinforced the Administration's view that Putin's impressions of America are often based on urban myths fed to him by ill-informed aides. (At a past summit, according to Administration aides, Putin asked Bush whether it was true that chicken producers split their production into plants that serve the U.S. and lower-quality ones that process substandard chicken for Russia.) U.S. aides say that to help fight against this kind of misinformation, they are struggling to build relationships that go beyond Putin. "We need to go deeper into the well into other levels of government," explains an aide. --By John F. Dickerson

http://www.time.com/time/magazine/a...1032354,00.html
__________________
http://www.derivatecheck.de/termine/default.asp jede Medaille hat zwei Seiten

* * * * * *
mama mia ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser mama mia die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 28.02.2005, 09:53   #34
Tiras
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Tiras
 
Registrierungsdatum: Oct 2002
Beiträge: 1.234
Standard

Morgen @all

Short im DAX bei 4375 mit engem Stop bei 4390.
__________________
Das Universum entstand, als Gott durch Null dividierte.
Tiras ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Tiras die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 28.02.2005, 10:26   #35
mama mia
Ganesha Lord of Happiness
 
Benutzerbild von mama mia
 
Registrierungsdatum: Apr 2003
Beiträge: 14.023
Standard



__________________
http://www.derivatecheck.de/termine/default.asp jede Medaille hat zwei Seiten

* * * * * *

Geändert von mama mia (28.02.2005 um 10:34 Uhr).
mama mia ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser mama mia die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 28.02.2005, 10:37   #36
Cashflow
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Cashflow
 
Registrierungsdatum: Dec 2004
Beiträge: 1.418
Standard

Zitat:
Zitat von Cashflow

Hallo , schönen Sonntag @ all,


hab' nicht immer Zeit viel zu posten, aber die wichtigsten "Erkenntnisse" der Woche möchte ich schon mal hin und wieder zum Besten geben. Ist ja schon interessant zu hören, wie die Anderen den Markt sehen, welcher es auch immer sein mag.

Ich bin sehr langfristig orientiert. Ich möchte nicht von einem Megachrash auf dem falschen Bein erwischt werden. Dementsprechend mache ich mir eher grob Gedanken zum Verhältnis USA - Europa (Aktien), Euro-Dollar, Zinsentwicklungen USA Europa und Zinsprofiteure und -benachteiligte, large caps & small caps, bond zu Aktien usw.. "Einzelanalyse" ist also bei mir eher auf Branchen bezogen.

Wie wir alle wissen, sind die Aktien im Dax abhängig von den amerikanischen Märkten. Bis auf Währungseffekte wird es zumindest kurzfristig da auch keine Abweichungen geben, solange der Dollar nicht komplet ab*a***. Dennoch sehe auch ich, wie ich es bei Förster 'drüben' gelesen habe, dass die Europäer ggü. Amiland zwischen 8 und 12% Potential haben. Das wir überhaupt den vielfach lang erhofften Einbruch in Amiland noch nicht gesehen haben, liegt wohl daran, dass Alan in zwei aufeinanderfolgenden Jahren je über 20% Geldmengenwachstum zu verantworten hatte (so zumindest die aktuelle, bis Donnerstag erhältliche Printausgabe des Economist; wobei, wenn ich mir die absoluten Zahlen ansehe (M3), kann ich das nicht glauben). Doch Amerika hat z.Z. nichts Gutes zu erwarten. Immobillien sollen ja rund 6-7% jeweils in den nächsten zwei Jahren einbrechen, Haushalt, Handelsbilanz, Sparquote ... möglicherweise noch Kriegskosten.

Also, Alan hat meines Erachtens (ob nun richtig oder nicht) schon vorsorglich ordentlich gedruckt. Daher erwarte ich persönlich bei einem Rückschlag an den amerikanischen Aktienmärkten dennoch keinen Dow grob unter der 8.000 er Marke. Dafür hat Alan schon zuviel Geld gedruckt. Wenn ein Crash überhaupt kommt. Europäische Aktien sollten dann eben jene 8 - 12% weniger fallen.

good trades all


Einen wunderschönen Guten Morgen allerseits,

kleine Korrektur:

In dem Artikel des Economist ging es nicht eine 2 malige 20%-Steigerung der Liquidität in USA, sondern weltweit.
Cashflow ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Cashflow die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 28.02.2005, 10:57   #37
Tiras
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Tiras
 
Registrierungsdatum: Oct 2002
Beiträge: 1.234
Standard

Zitat:
Zitat von Cashflow

Einen wunderschönen Guten Morgen allerseits,

kleine Korrektur:

In dem Artikel des Economist ging es nicht eine 2 malige 20%-Steigerung der Liquidität in USA, sondern weltweit.


Liquidität ist das eine, der "Wert" der Liquidität das andere.

Volker Hellmeyer bezeichnete gestern in n-tv die Dollars in den Tressoren der asiatischen Notenbanken als "unverkäufliche Muster".
__________________
Das Universum entstand, als Gott durch Null dividierte.
Tiras ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Tiras die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 28.02.2005, 11:03   #38
picAS
Erik Hartman for President
 
Benutzerbild von picAS
 
Registrierungsdatum: Oct 2003
Beiträge: 7.805
Standard

Hellmeyer hat einen brutalen Blick auf das Wesentliche
Der ist wirklich gut!!!
picAS ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser picAS die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 28.02.2005, 11:09   #39
Tiras
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Tiras
 
Registrierungsdatum: Oct 2002
Beiträge: 1.234
Standard

Zitat:
Zitat von picAS

Hellmeyer hat einen brutalen Blick auf das Wesentliche
Der ist wirklich gut!!!


Ja, Hellmeyer ist .
Hast Du gestern die Sendung gesehen?

Der olle Friedhelm Busch . Braungebrannt und erholt sah er aus. Nur die Sonne hat offenbar seinen grauen Zellen nicht gut getan.
__________________
Das Universum entstand, als Gott durch Null dividierte.
Tiras ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Tiras die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 28.02.2005, 11:20   #40
picAS
Erik Hartman for President
 
Benutzerbild von picAS
 
Registrierungsdatum: Oct 2003
Beiträge: 7.805
Standard





Damit kämpft Busch schon seit Jahren
picAS ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser picAS die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 28.02.2005, 11:29   #41
Cashflow
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Cashflow
 
Registrierungsdatum: Dec 2004
Beiträge: 1.418
Standard

Zitat:
Zitat von Tiras

Liquidität ist das eine, der "Wert" der Liquidität das andere.

Volker Hellmeyer bezeichnete gestern in n-tv die Dollars in den Tressoren der asiatischen Notenbanken als "unverkäufliche Muster".


Völlig richtig, aber die Indizes - nach allem was ich über die Berechnung der Indizes weiß insbesondere der DOW - werden nicht sinken. Oder anders formuliert: Aktien werden nicht (bzw. entsprechend weniger) sinken.

Relativ gesehen bekommt man als Aktieninvestor eben die gewünschten 7 - 10% nominal (auch wenn die real deutlich weniger wert sind), aber derjenige der nicht in Aktien investiert ist, verliert eben noch deutlich mehr bei Anlageformen, welche nicht die 7 - 10% gewähren können.

Außerdem macht es für die Psychologie - und die ist wichtig, wissen wir - einen großen Unterschied, ob ich über meine Verluste aufgeklärt werde, oder nicht.
Cashflow ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Cashflow die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 28.02.2005, 11:33   #42
picAS
Erik Hartman for President
 
Benutzerbild von picAS
 
Registrierungsdatum: Oct 2003
Beiträge: 7.805
Standard

Cashflow: Was Du beschreibst ist doch eigentlich nichts anderes als Inflationierung der Aktienmärkte- oder verstehe ich das falsch :
picAS ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser picAS die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 28.02.2005, 11:42   #43
picAS
Erik Hartman for President
 
Benutzerbild von picAS
 
Registrierungsdatum: Oct 2003
Beiträge: 7.805
Standard

10:29 - OIL/OPEC: Preisanstieg für Rohöl hält an
WIEN (AWP/dpa-AFX) - Der Preisanstieg bei Rohöl aus der Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) hält weiter an. Der Durchschnittspreis für sieben wichtige Rohölsorten des Kartells lag am Freitag nach Berechnungen des OPEC-Sekretariats in Wien bei 45,49 US-Dollar pro Barrel (159 Liter). Das waren 25 Cent mehr als am Vortag und der höchste Stand seit dem 25. Oktober 2004.

Im Wochendurchschnitt kostete OPEC-öl mit 43,96 Dollar vergangene Woche 2,28 Dollar mehr als in der dritten Februarwoche. Der vorläufige Monats-Durchschnittspreis wurde für Februar mit 41,69 Dollar berechnet und lag damit um 1,45 Dollar über dem Durchschnittspreis im Januar. Analysten in Wien sehen den Grund für den anhaltenden Anstieg im weiterhin kalten Winterwetter in der nördlichen Hemisphäre.

ims/DP/jha/sig
_______________---

Sobald die Folgekosten für den Oilkonsum im Preis/ Brl eingepreist ist, wird Oil um die 200$/ Brl kosten.
picAS ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser picAS die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 28.02.2005, 11:45   #44
schloss
Großmeister und Erzmagier
 
Benutzerbild von schloss
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: Planet Erde
Beiträge: 19.506
Standard

Moinsen erstmal

Zitat:
Zitat von Perry27

@schloss , wen meinst du mit "die Plünderer" ? Sind das die USA ?
Ich bin ja nicht sonderlich antiamerikanisch eingestellt, und poste auch sehr wenig, weil ich weiß , was mit denen geschieht, die sich zu sehr von den Anderen unterscheiden, aber wer mit den Plünderern gemeint ist, wüßte ich schon gerne.



Die Plünderer haben keine Nationalität, auch wenn manche sie mit Juden, Amis oder sonstwie assoziieren. Plünderer sind alle, die am Plündersystem arbeiten, welches darauf basiert, dass diejenigen die "ehrlich" arbeiten, selbst nur das lebensnotwendige (Brot+Spiele) haben, aber nie auf einen grünen Zweig kommen. Sie selbst verdienen Geld mit Geld, machen die Gesetze und Vorschriften mit denen sie noch besser Geld verdienen können, verdienen Geld aus Steuereinnahmen (Politker) usw.
Also grob gesagt, die Plünderer sind ein Netz aus Banken, Politikern (demokratischen wie autoritären Herrschern!), Juristen, internationalen Großkonzernen wie Exxon & co. (bzw. ihre eigentümer ....wieder die Banken ) usw. Das Zentrum des Netzes ist die FED mit ihren Memberbanken.
Die große Streitfrage ist jedoch nun, haben sich, wie es Verschwörungsleute sagen, diese Plünderer gegen die Welt verschworen und verfolgen ein Plünderziel (Weltherrschaft) über 100 200 oder gar 500 Jahre?
Oder ist der exponentielle Konstruktionsfehler (Zins als Geldschuld) alleine schuld, und schafft sich automatisch dieses Netz von den "cleversten", die sich in der fehlerhaften Wirtschaftswelt am besten durchsetzen, weil sie den Fehler am besten ausnutzen??
Oder ist es eine Mischung aus beiden, denn immerhin haben diese "cleveren" 1913 das Zentralbanksystem (und damit den Konstruktionsfehler) privatisiert, und Punkt für Punkt ihre Pläne in Richtung globale Herrschaft durchgesetzt.

Fazit: das System macht eigentlich jeden zum Plünderer, wenn er nach oben will, oder alleine schon seinen Platz in der Pyramide halten will, bewußt oder unbewusst! wenn ich von Plünderern spreche, meine ich jedoch die, die um den Fehler wissen, die die Macht hätten den Fehler zu ändern, und die den Fehler wissentlich ausnutzen, um die Welt zu beherrschen, koste es was es wolle, Menschenleben inbegriffen.
Zu letzteren gehören Citi, JPM, DB, GS, Exxon, BP ....bzw. die Eigentümer dieser internationalen Spinnen.

Buchempfehlungen dazu:
Andreas Eschbach, "Eine Billion Dollar"
Ayn Rand, "Atlas shrugged" bzw. "Wer ist John Galt" (deutscher Titel)
__________________
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse, in Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten. Überall ist der Irrtum obenauf, und es ist ihm wohl und behaglich im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist.
-Goethe


Geändert von schloss (28.02.2005 um 11:49 Uhr).
schloss ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser schloss die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 28.02.2005, 11:55   #45
schloss
Großmeister und Erzmagier
 
Benutzerbild von schloss
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: Planet Erde
Beiträge: 19.506
Standard

Zitat:
Zitat von Tiras

Morgen @all

Short im DAX bei 4375 mit engem Stop bei 4390.





nur als intraday Zock...(K.O. und gapschluss) ...oder strategisch? :
__________________
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse, in Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten. Überall ist der Irrtum obenauf, und es ist ihm wohl und behaglich im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist.
-Goethe

schloss ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser schloss die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag


Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 03:34
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net