stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Währungen
Benutzername
Kennwort
FAQ Benutzerliste Kalender Foren als gelesen markieren Reload
Aktuelle Uhrzeit 08:54

Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 23.10.2008, 17:14   #1
ForexAnalyse
stock-channel.net starter
 
Registrierungsdatum: Jul 2008
Beiträge: 24
Standard Der USD gewann weiter gegen die meisten Großen

Der USD gewann weiter gegen die meisten Großen

Heutiger US Dollar Handel

• Händler notieren Umsätze und Konditionen auf fast Null
• Sperren treiben viele der Großen tiefer
• USD/JPY im 97.00 Bereich
Nacht-Vorschau

• Achten auf Festigung und eine ruhige
• USD wird wahrscheinlich seitlich vor Daten sein

Ausblick auf Donnerstag
All times EASTERN (-4 GMT)
• 8:30am USD Arbeitslosengeld
• 10:00am USD HPI m/m
• 10:35am USD Erdgas Depot

Zusammenfassung
Der USD gewann weiter gegen die meisten Großen, aber verlor an Einfluss gegen den Yen, um den Tag vermischt und auf neuen Höchstständen für dieses Jahr zu beenden. Sperren wurden in spärlichem Handel ausgelöst; Händlerbericht deutet an, dass Bottom-Picking stattgefunden hat, doch der heutige unerbittliche US-Dollar-Kursgewinn machte heute kurzen Prozess mit den Dollar-Baisse-Spekulanten. Händler berichten, dass die Konditionen furchtbar und die Umsätze beinahe nicht-existent waren und deuten dabei an, dass sich wieder ein potentieller Tiefststand anbahnt. Da die meisten Händler sich beinahe ausschließlich auf Liquidität, Bankanleihen und die Finanzkrise konzentrieren, scheint es offensichtlich, dass es harte Arbeit sein wird, einen US-Dollar-Baissier zu finden. Meiner Meinung nach ist die höhere Preisrichtung nach Dollar verdächtig, denn sie kann nicht anhalten, da die grundlegenden Basiswerte so sind wie sie sind. In letzter Zeit haben Händler Analysen und US-Wirtschaftsdaten ignoriert und es vorgezogen, auf Gerüchte und Vermutungen hin zu handeln; morgen ist reguläre Arbeitslosengeldausgabe und Freitag Realimmobileinverkäufe; beides wird als negativ für den Dollar erwartet. Am Tag sank Cable wie ein Sein für einen Tiefpunkt bei 1.6138 nach dem London-Fixum, als weitere friedliche Rhetorik vom BOE durch den Markt filtrierte. Händler bemerken, dass die Gebotstafeln nach der 500 Punkt-Bewegung über Nacht und der 1200 Punkt-Bewegung in den letzten 48 Stunden; die meisten warten auf einen Aufsprung, um wenigstens einen Hut dran zu hängen. Der EURO verlor wahrscheinlich an Sympathie, obwohl einige andeuten, dass der EURO die Senkung anführte; in jedem Fall viel der EURO durch die 1.3000 –Marke auf einen Tiefpunkt bei 1.2737 bevor ein Aufschwung eintrat. Händler berichten von Modell-Konten, die den Kurs unter dem 1.2900-Bereich verkaufen. USD/CHF beruhigten sich ebenfalls auf einem Hochpunkt bei 1.1714 in NY, bevor sie auf Gewinnmitnahme zurückgriffen; müssen wieder einen Test für kurzfristige Sperren über dem 1.1720 Bereich und das mag letztendlich der Verkaufspunkt für eine Potentielle Spitze sein. USD/JPY fiel im Einklang mit der Schwäche der Dividendenpapiere. Der DJIA verliert 460 Punkte am Tag kurz vor Schluss. Tiefstände von USD/JPY bei 97.29; Aggressive Händler können bei Schluss mehr im 97.50-Bereich verkaufen; Die Basiswerte unterstützen es nicht und die Finanzkrise zeigt Zeichen von Abschwächung, da einige Banken zu normalen Operationen zurückkehren. Ich denke, sobald USD-Hausspekulanten erkennen, dass sie teure Dollar halten, wird zumindest eine kleine Korrektur eine Spitze im Kurs forcieren. Warte auf ruhige Nacht-Aktion, da die Umsätze licht sind und einen stabilen Auftakt morgen in NY vor den US-Daten.

Analyse von Jason Alan Jankovsky für Forexpros.de

Disclaimer:
Trading Futures and Options on Futures and Cash Forex transactions involves substantial risk of loss and may not be suitable for all investors. You should carefully consider whether trading is suitable for you in light of your circumstances, knowledge, and financial resources. You may lose all or more of your initial investment. Opinions, market data, and recommendations are subject to change at any time.
ForexAnalyse ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser ForexAnalyse die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag



Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 08:54
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net