stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Trader's Edge
Benutzername
Kennwort
Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Foren als gelesen markieren Reload
Aktuelle Uhrzeit 05:13

Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 09.12.2018, 12:39   #23461
NixBlick
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Mar 2003
Beiträge: 2.073
Standard

Einige Aktien sind ja schon ganz schön zurück gekommen.

Auch auf die Gefahr hin das es noch ein Stück runter geht teile ich die Meinung von NINA das es nach was auch immer weiter gehen wird für Unternehmen mit einer niedrigen Verschuldung und momentan guten Gewinnen.

Mir gefallen im Moment BASF, Fresenius . Covestro in was sollte man eher nach einem weiteren kleinen prozentualen Rückschlag einsteigen ?

BYD laufen gut und sind auch nach den neuerlichen Aussonderungen von Trump gut am laufen. Gazprom zeigt sich auch gut beindruckt und Royal Dutch kommt langsam auch wieder zurück und nähert sich meiner erneuten Einstiegszone
NixBlick ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser NixBlick die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 09.12.2018, 13:16   #23462
Kosto8
***************** trader
 
Benutzerbild von Kosto8
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 17.264
Standard

Zitat:
Zitat von Nina*

Ich gebe Deinen mahnenden Worten natürlich Recht

und rate niemandem, Haus und Hof zu verkaufen
oder gar einen Kredit aufzunehmen, um Aktien oder was auch immer zu kaufen.

Die o. g. Fakten muss man immer auf dem Schirm haben.

Aber:

Es wird Unternehmen geben, die selbst nach der schlimmsten kommenden Krise

weiter existieren,
Gewinne erwirtschaften,
eine hohe Eigenkapitalquote und vll. sogar -rendite haben,
da sie vor der Krise konservativ gewirtschaftet haben,
nur gering verschuldet waren
und ein zukunftsfähiges Geschäftsmodell haben.

Solche AGs suche ich und werde sukzessive investieren,
da ich denke, dass auch in den nächsten 10 Jahren
bei ordentlichem CRV im Vgl. zu Tagesgeld und Termingeldern
kein Weg an der Aktie vorbei geht.

In Kombi mit Anleihen von Schuldnern, v.a. Staaten, die ebenso wenig verschuldet
sind und im Optimalfall auch noch reale Werte/Güter/Rohstoffe hervorbringen.

Das kombiniert mit einer internationalen Mischung,
die Schwellenländer/emerging markets mindestens gleichgewichtet,
Zukunftsenergiethemen (Alterntative Energien und Alternative Mobilität, Gas, Wasserstoff, Brennstoffzelle,
Gesundheit, Bio- und Gentechnologie, Immuntherapie, Krebsforschung und -therapie,
Ernährung, Food, Water, Agriculture, etc.....),
Hochdividenentitel,
REITs mit entspr. hohen Ausschüttungen etc....



ich gebe dir teilweise recht.
du bist in einer zeit ohne krieg und ohne große verwerfungen in deutschland aufgewachsen.
das war aber nicht immer so.
viele menschen haben teilweise fast immer alles verloren. 1. weltkrieg, hyperinflation, 2. weltkrieg, währungsreform.

es wird nicht immer so bleiben, wie die zustände seit der währungsreform 1948, wir leben noch relativ friedlich und auf hohen materiellen niveau,

es wird und muss eine große bereinigungskrise geben, und diese steht unmittelbar bevor.
da müssen wir erst mal durch und danach werden wir uns neu orientieren.

wie die welt danach aussieht weiß ich auch nicht.

wird das jetzige system resetet ???, kommt ein goldstandart??
kommt der sozialismus, kommt die monarchie, kommen neue weltmächte.
????

meine persönlichen vorstellungen gehen dahin, dass das fiatmonneyschneeballsystem am tag x zusammenfällt.
damit verlieren alle papiergeldansprüche ihre gültigkeit,
damit entsteht chaos mit viel menschliches leid.
danach wird der goldstandart in einem neuen deutschen staat eingeführt.
die weltmächte china/rußland übernehmen und der welthandel wird über die neue seidenstaße federführend stattfinden.
amerika wird in eine gewisse bedeutungslosigkeit zurückfallen.

dieser prozess läuft meiner meinung nach schon länger und wird 2019 sich beschleinigen und im groben vollendet sein.

da muss man durch, gesund bleiben, um die unvorstellbaren dinge zu durchleben und zu bewältigen
(ich habe versucht mich vorsichtig und gemäßigt auszudrücken, weil der prozess extrem hart wird)

stategie 95% bezahlte sachwerte, die jeder versteht, 5 % zum zocken jeglicher art, auch an der börse
__________________
dieses system hat einen selbstzerstörungsautomatismus, der rest sind begleiterscheinungen und mosaiksteinchen

Geändert von Kosto8 (09.12.2018 um 13:33 Uhr).
Kosto8 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Kosto8 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 09.12.2018, 13:31   #23463
Kosto8
***************** trader
 
Benutzerbild von Kosto8
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 17.264
Standard

@ nixblick

BASF, Fresenius . Covestro, alle drei mit klaren abwärstsrend

als langfristiges investment jetzt nicht zu empfehlen,

umbruch abwarten, dann schauen ob bodenbildung stattfindet.
__________________
dieses system hat einen selbstzerstörungsautomatismus, der rest sind begleiterscheinungen und mosaiksteinchen
Kosto8 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Kosto8 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 09.12.2018, 13:34   #23464
konby
hessischer Schlachtbulle
 
Benutzerbild von konby
 
Registrierungsdatum: Feb 2002
Ort: Roßdorf
Beiträge: 42.617
Standard

Zitat:
Zitat von cherry

Anlass war ja die exorbitanten Steuerhöhung auf Treibstoffe. Viele sind wegen des Pendeln zum Arbeitsplatz aufs Auto angewiesen.



Das Renteneintrittsalter wurde erst vor wenigen Jahren erhöht. Frankreich hat auch ein Bürokratiemonster. Hochschulabsolventen gehen in der Regel zum Staat. Die Lebensmittelpreise sind exorbitant hoch. Konnte ich 2011 selber sehen. 3 Kaffee + 3 Croissants 50 Euro in la Rochelle. Hohe Besteuerung von Immobilien. Drum hocken seit einigen Jahren massenweise viele Franzosen in Spanien.



Die Franzosen machen jetzt das gleiche mit
wie wir das schon etliche Jahre haben
die Abgabenschraube wird angezogen auf allen Ebenen
Lebensmittel waren dort schon immer teuer
eine Umverteilung von Arm nach Reich...
wenn Deutschland Harz4 einführt betrifft das alle Staaten in Europa
die anderen müssen sich verschulden um ihren Lebensstandart auch nur
zu halten , das sieht man am Target 2
das geht aber auch nur bis zu einem Gewissen Punkt...
wenn man schon ein Europa haben will muss das politisch geschehen
gleiche Standarts , bei Steuern und Abgaben ohne Steuerschlupflöcher
so Länder wie Luxenburg , Holland , Irland dürfte es in dieser Form
nicht mehr geben in denen sich Google , Amazon und der Apfel
mächtiger werden wie jede Regierung durch Steuerersparnis

da das nicht passiert geht es nur um Umverteilung über den Atlantik
das beste Beispiel war doch Bayer mit Monsanto ,
die haben wir nun an der Backe...
__________________
konby


Think dirty
konby ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser konby die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 09.12.2018, 13:41   #23465
Walker
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Walker
 
Registrierungsdatum: Jan 2010
Beiträge: 1.295
Walker eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Nixblick, mir gefallen Nestlé und Marine Harvest.
Walker ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Walker die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 09.12.2018, 13:46   #23466
Nina*
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Oct 2006
Beiträge: 1.420
Standard

Zitat:
Zitat von Kosto8

ich gebe dir teilweise recht.
du bist in einer zeit ohne krieg und ohne große verwerfungen in deutschland aufgewachsen.
das war aber nicht immer so.
viele menschen haben teilweise fast immer alles verloren. 1. weltkrieg, hyperinflation, 2. weltkrieg, währungsreform.

es wird nicht immer so bleiben, wie die zustände seit der währungsreform 1948, wir leben noch relativ friedlich und auf hohen materiellen niveau,

es wird und muss eine große bereinigungskrise geben, und diese steht unmittelbar bevor.
da müssen wir erst mal durch und danach werden wir uns neu orientieren.

wie die welt danach aussieht weiß ich auch nicht.

wird das jetzige system resetet ???, kommt ein goldstandart??
kommt der sozialismus, kommt die monarchie, kommen neue weltmächte.
????

meine persönlichen vorstellungen gehen dahin, dass das fiatmonneyschneeballsystem am tag x zusammenfällt.
damit verlieren alle papiergeldansprüche ihre gültigkeit,
damit entsteht chaos mit viel menschliches leid.
danach wird der goldstandart in einem neuen deutschen staat eingeführt.
die weltmächte china/rußland übernehmen und der welthandel wird über die neue seidenstaße federführend stattfinden.
amerika wird in eine gewisse bedeutungslosigkeit zurückfallen.

dieser prozess läuft meiner meinung nach schon länger und wird 2019 sich beschleinigen und im groben vollendet sein.

da muss man durch, gesund bleiben, um die unvorstellbaren dinge zu durchleben und zu bewältigen
(ich habe versucht mich vorsichtig und gemäßigt auszudrücken, weil der prozess extrem hart wird)



Du hast ja Recht.

Auch, was mich betrifft.

Ich bin 45 J. alt und habe daher Gott sei Dank noch keinen Krieg am eigenen Leib erfahren müssen.

Aber ich sehe es doch tagtäglich in vielen Ländern der Welt.

Und ich verabscheue jegliche Art von Krieg.

Auch den mit falschen Worten, Propaganda und falschen Propheten und gespaltenen Zunge der MSM.

Und ich versuche, Vorsorge zu treffen für den Tag X, für mich, meine Familie und
engsten Freunde und Bekannte (wenn sie wollen - denn viele zeigen mir den Vogel und halten mich für ver-rückt).

Wir backen wahrscheinlich vergleichsweise kleine Brötchen,
haben eine Streuobstwiese (nur 10 Ar) mit Trinkwasserspeicher (nur 1,5 Kubikmeter)
und Nutzgärten
und wir Preppen,
haben Microfood und Konserven - teils selbst eingemacht - und in einer 40.000-Seelen-Kommune
viele Kontakte, ein gutes soziales Netzwerk.

Gasmaske und Schusswaffen... - nein.
Lehne ich ab.
Aber das wird wohl in letzter Konsequenz auch nicht verkehrt sein.
Die Zulassung/Erteilung von "kleinen Waffenscheinen" nimmt ja exorbitant zu. (nur: sind darunter auch 10% radikale????)

Privat auch Gold und Silber physisch,
selbst genutzte kleine Immo,
"Paper"-assets Aktien/REITS/Fonds/ETFs etc..

Ich bewundere Walker, ja das meine ich so!

Er hat noch wesentlich mehr auf die Beine gestellt.

In die Politik kann ich nicht!

Denn meine Positionen decken sich nicht mit jenen des passiert-pürrierten Parteien-Stampf-Gemenge.

Ich würde meine Reputation riskieren!

Ja, soweit zur Meinungs- und Redefreiheit...

Aber das kommt Euch allen sicher bekannt vor.

Freunden in größeren Städten oder kleinsten Kommunen (1000-Seelen-Dörfer)
fällt das leichter.

Geändert von Nina* (09.12.2018 um 13:55 Uhr).
Nina* ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Nina* die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 09.12.2018, 13:51   #23467
Walker
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Walker
 
Registrierungsdatum: Jan 2010
Beiträge: 1.295
Walker eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Danke für die Auskunft über Frankreich Cherry.
Das aktuelle durchschnittliche Renteneintrittsalter liegt bei 62 Jahren und rund 1500 € Rente, allerdings bei wahrscheinlich höheren Lebenshaltungskosten.

https://de.ambafrance.org/Rentenein...alter-steigt-in
Walker ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Walker die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 09.12.2018, 13:54   #23468
Walker
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Walker
 
Registrierungsdatum: Jan 2010
Beiträge: 1.295
Walker eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Danke für das Lob Nina.

Die zahlreichen eingegrabenen 60 Liter Maischfässer voll mit Weizen und Dinkel sind mittlerweile 18 Jahre im Untergrund. Ich fand das noch die einfachste und effektivste Maßnahme.
Walker ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Walker die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 09.12.2018, 23:41   #23469
NixBlick
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Mar 2003
Beiträge: 2.073
Standard

Zitat:
Zitat von Walker

Nixblick, mir gefallen Nestlé und Marine Harvest.


genau gefuttert werden muss immer
NixBlick ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser NixBlick die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 10.12.2018, 00:21   #23470
konby
hessischer Schlachtbulle
 
Benutzerbild von konby
 
Registrierungsdatum: Feb 2002
Ort: Roßdorf
Beiträge: 42.617
Standard

die Woche fängt ja gut an...
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Future.png (34,3 KB, 3x aufgerufen)
__________________
konby


Think dirty
konby ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser konby die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 10.12.2018, 00:26   #23471
konby
hessischer Schlachtbulle
 
Benutzerbild von konby
 
Registrierungsdatum: Feb 2002
Ort: Roßdorf
Beiträge: 42.617
Standard

der Dicke nähert sich der 2600 ...
Angehängte Grafiken
Dateityp: png spx.png (38,7 KB, 3x aufgerufen)
__________________
konby


Think dirty
konby ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser konby die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag



Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 05:13
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net