stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Trader's Edge
Benutzername
Kennwort
FAQ Benutzerliste Kalender Foren als gelesen markieren Reload
Aktuelle Uhrzeit 14:13

Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 11.07.2020, 19:04   #811
bimbes
Chaosforscher
 
Benutzerbild von bimbes
 
Registrierungsdatum: Aug 2004
Beiträge: 10.128
Standard

Die Mund-Nase-Bedeckung steht als Symbol einer „neuen Normalität“ – und muss weg!



Denn längst steigt der Druck im Kessel, auch wenn er zum überwiegenden Teil nicht einer Bewusstseinsveränderung innerhalb der Gesellschaft entspringen mag. Aber das Bauchgefühl ist Millionen Menschen nicht abhanden gekommen. Auch weil sich die geschürte Methode der Panikverbreitung Tag für Tag mehr abnutzt. Steht doch das eigene Erleben der Menschen im schreienden Widerspruch zum „tödlichen Virus“, der angeblich drauf und dran sei, vielleicht uns alle, aber mindestens alle Alten und Kranken dahinzuraffen.



Den zuvor erfolgreich und dauerhaft in die Angst getriebenen Menschen konnte man nachfolgend jede noch so große Absurdität anbieten, die einen Schutz vor dem „gefährlichen Virus“ versprachen. Dabei ist klar zu unterscheiden zwischen „versprechen“ zum einen und „belegen“ andererseits. Aber wer im Panikmodus gefangen ist, nimmt Versprechen, Anleitungen, Weisungen dankbar an, statt sie kritisch zu hinterfragen. Solch willenloses Klientel scheint für eine Reihe von Politikern in Bund und Ländern der pure Glücksfall zu sein.

Glücksfall deshalb, weil bequem wie noch nie, die so sedierte Masse zunehmend atomisierter Mitglieder der Gesellschaft widerstandslos regiert werden kann. Der Drang, Staatsgeschäfte zunehmend diktatorisch, ja faschistisch eingefärbt, zu führen, steigt mit dem Erfolg, den das eingeführte System von Notstandsverordnungen den politisch Verantwortlichen und hinter ihnen stehenden ideologischen und wirtschaftlich ausgerichteten Strippenziehern eingebracht hat.

Die medizinische Wirkung des Maskenzwangs im Sinne eines Schutzes vor dem Coronavirus ist nicht belegt und gesundheitlich sogar höchst bedenklich. (…) Es ist gelinde gesagt eine Beleidigung unserer natürlichen Empfindungen wie auch des gesunden Menschenverstandes, die absurde Maskenpolitik als gesundheitsfördernde Maßnahme, im Sinne eines somit erzielten „Schutzes der Anderen“ zu verkaufen.

Weiter hier:

https://kenfm.de/die-mund-nase-bede...n-peter-frey-2/
bimbes ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser bimbes die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 11.07.2020, 20:52   #812
bimbes
Chaosforscher
 
Benutzerbild von bimbes
 
Registrierungsdatum: Aug 2004
Beiträge: 10.128
Standard

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hält eine Lockerung der Maskenpflicht für möglich, wenn die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro Tag auf unter 100 sinkt. Auf Nachfrage fügte er an: Wenn wir bei den Infektionen dauerhaft zweistellig sind, müssen Mediziner und Politik neu nachdenken.

Diese Zahl zaubert Altmaier einfach aus der hohlen Hand, ohne jede Begründung oder Erklärung. Laut RKI-Angaben vom 8.7. wurden in Deutschland zuletzt etwa 70.000 Tests pro Tag durchgeführt. Dabei fand man 0,6 Prozent "Positive", also rund 400 am Tag. Altmaiers Ziel wäre somit allein schon dadurch erreichbar, wenn die Testanzahl auf ca. 15.000 pro Tag heruntergefahren wird. Das Ausmaß des Testens ist politisch lenkbar. Diese Information nicht zu geben ist in hohem Maße manipulativ.
bimbes ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser bimbes die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 12.07.2020, 16:35   #813
Guten Tag
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Mar 2007
Beiträge: 1.416
Standard

1. Test-Statistik bis KW 27

Die Tests pro Woche stiegen in KW 27 bis auf 494.000 Stück. Die Rate der positiven Tests sank auf 0,6. Spahn meint ja, mehr Tests
bedeuteten automatisch mehr falsch-Positive. Damit ist er in line mit den Corona-Bagatellisierern, die sich in ihrer individuellen Entfaltung eingekerkert fühlen.
Erwartet werden dabei 1.5 bis 2 Prozent falsch Positive Ergebnisse. Wo die sich in 0.6 Prozent reingekuschelt haben sollen, bleibt momentan ein Rätsel.

Tatsächlich fällt die Positivenrate unabhängig von der Testanzahl in Deutschland. Die wirren statistischen Begründungen, warum die
falsch-Positiven zunehmen, stapeln sich in meinem Postfach. Vor allem über Journalisten-Statistik-Verständnis kann ich nicht mehr lachen.
Statistik ist immer der Versuch, Unwissen zu quantifizieren. Das kann hilfreich sein, wenn man garnichts weiß. Viele Leute bestehen damit
ihre Multiple Choice Klausuren. Wenn aber die Situation kausal durchanalysiert werden kann, verlieren statistische Methoden ihre
Bedeutung.

In einem der Presseartikel wurde sinngemäß so argumentiert: Wir betrachten hundert zu Testende. Wir wissen, dass 90 davon mit Sicherheit
in einem Infektionstadium sind, dass Viren nachweisbar sind. Und 10 sind garantiert nicht infiziert. Dann finden sich bei einer Spezifität von 98%
also 2 % falsch-Positive. Die finden sich aber nur in den 10 Negativen, die anderen 90 können ja nicht falsch Positiv sein. 2 % von 10 Leuten sind 0,2
Stück Mensch. Das sind wenige. Deshalb lieber verseuchte Populationen testen als nicht infizierte Populationen.

Daraus wird dann gefolgert, es wäre besser, weniger zu testen und nur möglichst Infizierte, dann würde dieser 2-Prozent-Fehler weniger zuschlagen.
Die Überlegung kann man anstellen, sie hat dazu geführt, dass kaum jemand getestet wurde, solange er keinen permanenten Atemstillstand nachweisen konnte. Noch besser
war ein Foto oder ein Video, das zeigt, wie er von einem Corona-Zombie angefresssen wird. Das haben ja am Anfang Viele erlebt, wenn sie die Hotline angerufen haben. "Können Sie
noch atmen? Haben Sie ein Beweis-Video, dass ein Zombie Sie angesteckt haben könnte?"

Die Überlegung ist aber Milchmädchen (soll keine Diskriminierung von Milchmädchen sein!).

1. wurde aus diesen Überlegungen heraus Vielen die Testung verweigert und die Statistiken waren geschönt
2. stimmt der Fehler von 1 bis 2 % nicht. Er ist bei Testreihen in SARS-CoV2-sterilen Populationen nicht sichtbar geworden.
3. sinkt die Zahl der Positiven trotz steigender Testzahlen
4. Die Wahrscheinlichkeit der Kontamination von Proben steigt, wenn eine durchseuchte Population unter schlecht separierten Bedingungen getestet wird.
Beim Tönnies-Massentest kann es einige falsch-Positive gegeben haben. Eine Rolle spielt das aber nicht, es gab eh eine verordnete Massen-Quarantäne.
Die Fehlerrate korreliert eher mit dem Grad der Durchseuchung, nicht mit der Anzahl der Tests. Ist also genau andersrum als die Bagateller-Behauptung.



In der Grafik wurden, wie immer, die Anzahl der wöchentlichen Tests durch 10 geteilt, damit die Kurve in den Massstab passt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Screenshot_2020-07-12 Corona Tests KW 27 12 7 pdf(1).png (27,7 KB, 13x aufgerufen)
Guten Tag ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Guten Tag die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 12.07.2020, 16:37   #814
Guten Tag
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Mar 2007
Beiträge: 1.416
Standard

2. Und weiter mit "Es gibt keine Immunität"

Das Thema haben wir jetzt zum dritten oder vierten mal. Die geben einfach keine Ruhe. N-TV textet heute unter der Rubrik "Wissen" (gemeint ist "Taumeln"):
"Neuansteckung wahrscheinlicher Corona-Genesene verlieren Antikörper"

N-TV zitiert Clemens Wendtner, Chef der Infektiologie München-Schwabing:
"Bei vier der neun Patienten sehen wir sinkende neutralisierende Antikörper in einem sehr speziellen Test, der nur in einem Hochsicherheitslabor erfolgen kann. Inwieweit dies Auswirkungen für die Langzeitimmunität und die Impfstrategien hat, ist derzeit noch spekulativ, muss aber im weiteren Verlauf kritisch beobachtet werden."

Dies ist kein neues Ergebnis, das wissen wir schon lange. Es war aber aber auch schon vor SARS CoV-2 bekannt, dass Antikörper verschwinden. Die leben halt nicht so lange.
Sagt Wendtner, er wisse das nicht? Nein, mit keinem Wort. Sagt Wendtner, daraus lasse sich folgern, es gäbe keine Immunität? Nein, mit keinem Wort.
Er sagt, Folgerungen seien "spekulativ". Aber "spekulativ" ist für den hier operierenden Journalisten offensichtlich synonym zu "sicher wie das Atmen in der Kirschplundertasche".

Der Bauplan der Antikörper wird in B-Gedächtniszellen hinterlegt und aufgehoben von der jedem Menschen (und auch anderen Tieren) innewohnenden Armee namens "Immunabwehr".
Auch wenn keine spezifischen Antikörper mehr da sind, können sie im Bedarfsfall in 12 bis 48 Stunden wieder als Sekret von diesen Gedächtniszellen abgegeben werden. Muß sich der Betroffene nicht mal drum kümmern, kann weiter Zeitung lesen oder Fernsehschauen oder Ego-Shootern. Läuft alles automatisch ab, auch bei VT-lern, Ignoranten und Bagetellisierern. Ist völlig Charakter-unabhängig. Im Übrigen gibt es auch T-Gedächtniszellen, die allerdings keine Antikörper bilden, die aber ihre Arbeit aufnehmen, wenn das Virus wieder vorstellig wird.

Trotzdem ist es natürlich möglich, dass es speziell bei SARS CoV-2 ein ganz besonderes Problem gibt mit den Antikörpern. Aber das lässt sich aus diesen Studien nicht ohne weiteres folgern.
Im übrigen hatten wir vor zwei oder drei Tagen die Nachricht, dass irgendwo in Deutschland 28 hochwirksame Antikörper isoliert wurden aus gefundenen 255 (Zahlen aus dem Gedächtnis).
Kann also so schlimm nicht sein mit den Antikörpern. Aber es lohnt sich auf jeden Fall, wie N-TV und andere das machen, schon mal die Notglocke zu läuten. Wie oben schon erwähnt, "spekulativ" ist ja gleichbedeutend mit "darauf kannst Du Dich verlassen, das iss so!".

Dieses Virus hat wirklich sehr unangenehme Eigenschaften, und die Situation ist weltweit gesehen nach wie vor nicht unter Kontrolle. Aber die Geschichte der Immunologie muß deshalb nicht neu geschrieben werden, jedenfalls nicht solange, bis die Original-Corona-Tagebücher - vom Virus-Erfinder im Gen-Labor eigenhändig notiert - auf einem Wochenmarkt in Krakau auftauchen und vom Stern aufgekauft und veröffentlicht werden.


https://www.n-tv.de/wissen/Corona-G...le21905356.html
Guten Tag ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Guten Tag die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 12.07.2020, 16:38   #815
Guten Tag
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Mar 2007
Beiträge: 1.416
Standard

3. Feuilleton

Von Art Blakey haben sie im Archiv des Rudi van Gelder Studios noch ein Band gefunden, das gerade veröffentlicht wurde. Ob das sein mußte, weiß ich nicht.
Alle Aufnahmen sind in van Gelders Kalender aufgeführt, was nicht veröffentlicht wurde, sollte wohl auch nicht veröffentlicht werden.

Wir haben heute eine Art Blakey Aufnahme von 1981 aus dem Seventh Avenue South im Greenwich Village , mit den Marsalis Brüdern Branford und Wynton an Altsaxofon und Trompete., Bill Pierce am Tenor.
Donald Brown am Klavier und Charles Fambrough am Bass. Das Stück gibt es auch auf dem Album "Keysone 3" von 1982, allerdings ist das Album im Januar 1982 in San Franzisco aufgenommen, in der gleichen Besetzung.

Komposition stammt vom Altsaxofonisten Bobby Watson, der von 1977 bis 1981 musikalischer Leiter von Art Blakeys "Jazz Messengers" war. Der Titel "Fuller Love" ist wohl ein Wortspiel mit "Curis Fuller", in dessen Band Bobby Watson seine Laufbah nbegann.


https://www.youtube.com/watch?v=lM5Cj8yFkOQ
Guten Tag ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Guten Tag die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 12.07.2020, 16:41   #816
Guten Tag
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Mar 2007
Beiträge: 1.416
Standard

4. Die Grafiken von heute
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Corona Hot Tab 12.7.png (17,5 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: png Corona Warm Tab 12.7.png (17,2 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: png Screenshot_2020-07-12 Corona Glocke US 12 7 pdf.png (59,4 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: png Screenshot_2020-07-12 Corona Fläche vs Hotspots 12 7 pdf.png (46,0 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: png Screenshot_2020-07-12 Corona Glocke 12 7 pdf.png (72,6 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: png Screenshot_2020-07-12 Corona Detail 12 7 pdf.png (44,6 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: png Screenshot_2020-07-12 Corona DIY 12 7 pdf.png (47,5 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: png Corona Wachstum Gesamt 12.7.png (46,6 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: png Corona Wachstum Neu-Positive 12.7.png (87,2 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: png Screenshot_2020-07-12 Corona Immun Letal 12 7 pdf.png (40,3 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: png Screenshot_2020-07-12 Corona log Skala 12 7 pdf.png (50,3 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: png Screenshot_2020-07-12 Corona normale Skala 12 7 pdf.png (36,8 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: png Corona oberer Knick 12.7.png (39,8 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: png Screenshot_2020-07-12 Corona R-Wert 12 7 pdf.png (57,0 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: png Screenshot_2020-07-12 Corona Triage 12 7 pdf.png (52,2 KB, 14x aufgerufen)
Guten Tag ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Guten Tag die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 12.07.2020, 22:25   #817
Guten Tag
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Mar 2007
Beiträge: 1.416
Standard

"Extremely Worrying": Nearly 90% Of Discharged COVID-19 Patients Have Symptoms Two Months After Falling Ill










https://www.zerohedge.com/political...wo-months-after
Guten Tag ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Guten Tag die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 13.07.2020, 11:55   #818
Guten Tag
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Mar 2007
Beiträge: 1.416
Standard

Instead of armed conflict as they did in Russia, they are now actively trying to deliberately DESTROY the economy and the future of everyone and think we will be satisfied with Guaranteed Basic Income which will be a minimal subsistence. In Germany, the Greens are trying to bankrupt the auto industry and you can see who is part of the agenda by their position on the climate. This is an all-out war and it will not end nicely.

They are WELL FUNDED and they are deliberately creating a Hybrid-Marxist World which only the multinationals will survive in league with the Marxists providing full tracking of everyone and monitoring everything we search, think about, and where we go. I have EXCELLENT sources and this is the agenda.

https://www.armstrongeconomics.com/...-marxist-world/


Anstelle von bewaffneten Konflikten wie in Russland versuchen sie nun aktiv, die Wirtschaft und die Zukunft aller bewusst zu ZERSTÖREN, und glauben, dass wir mit dem garantierten Grundeinkommen zufrieden sein werden, das eine minimale Existenzgrundlage darstellt. In Deutschland versuchen die Grünen, die Autoindustrie in Konkurs zu bringen, und Sie können anhand ihrer Position zum Klima sehen, wer auf der Tagesordnung steht. Dies ist ein totaler Krieg und er wird nicht gut enden.

Sie sind GUT FINANZIERT und schaffen absichtlich eine hybride marxistische Welt, in der nur die multinationalen Unternehmen in einer Liga mit den Marxisten überleben werden, die alle vollständig verfolgt und alles überwacht, was wir suchen, darüber nachdenken und wohin wir gehen. Ich habe ausgezeichnete Quellen und das ist die Tagesordnung.
Guten Tag ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Guten Tag die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 13.07.2020, 18:57   #819
Guten Tag
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Mar 2007
Beiträge: 1.416
Standard

Nichts Großartiges heute. Kurze Meldung über die Möglichkeit, sich für 50€ Attestgebühr von der Maskenpflicht befreien zu lassen.
Und noch was zu Folgeschäden.


1. Für 50€ gibt es ein Attest auf Maskenunverträglichkeit

Muß nicht weiter erläutert werden, steht alles im Artikel, wie es gemacht wird. Es ist schon lange bekannt, warum es ausgerechnet jetzt auffällt,
hat evtl. mit den langen Recherche-Zeiträumen zu tun. Oder die Medien ziehen pro Tag nur eine Kuriosität aus dem Stapel. Ich kenne jedenfalls Leute mit
diesem Attest.

Übrigens unterliegt Borniertheit derzeit - weltweit - keinerlei Einschränkungen. Attest nicht erforderlich. "Ich bin deppert!" darf sich jeder aufs T-Shirt drucken, der will.
Es reicht aber auch ein Attest auf Maskenunverträglichkeit, das ist gleichwertig, das versteht jeder.

https://www.tagesschau.de/investiga...ab-global-de-DE
Guten Tag ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Guten Tag die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 13.07.2020, 19:00   #820
Guten Tag
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Mar 2007
Beiträge: 1.416
Standard

2. Folgeschäden


Italienische Studie, erschienen am 9.7., verfolgte die Entwicklung bei 93 Covid-19 Patienten. Die Grafik unten zeigt die Häufigkeit von
Symptomen nach 60 Tagen (rechte Seite der Grafik, also rechts von der "0-Linie"). Auffällig sind u.a.:

- 55% Fatigue (Erschöpfung)
- 45% Kurzatmigkeit
- 45% Schmerzen in Gelenken
- 21% Brustschmerzen
- 15% Geschmacksverlust


https://www.zerohedge.com/political...wo-months-after


https://jamanetwork.com/journals/ja...utm_term=070920
Angehängte Grafiken
Dateityp: png covid symptoms.png (204,7 KB, 4x aufgerufen)
Guten Tag ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Guten Tag die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 13.07.2020, 19:01   #821
Guten Tag
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Mar 2007
Beiträge: 1.416
Standard

3. Feuilleton

Eine Toccata von Prokofiew von 1912. Toccaten sind ursprünglich - nach der Auffassung von Bach - Improvisationen, Form und Stil ist egal. Spätere Komponisten sahen darin eher die Möglichkeit,
auch in der abendländischen Tradition mal Boogie spielen zu dürfen. Aber wenn, dann gleich richtig, besser als die Amis das können. Diese Toccata hier ist eine Bravournummer für Virtuosen,
die sich auch gern dabei inszenieren. Das lässt sich von Tamar Beraia nicht sagen, sie spielt sich in Trance. Ist nicht zu kommentieren, nur das Outfit. Wo war die Mutter, die gesagt hat: Kind, zieh dir was Gescheites an!

Tamar Beraia, Salle Cortot in Paris, 23. Oktober 2012.

https://www.youtube.com/watch?v=v7xVPuYsXnI
Guten Tag ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Guten Tag die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 13.07.2020, 19:02   #822
Guten Tag
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Mar 2007
Beiträge: 1.416
Standard

4. Die Grafiken von heute

Sehr niedrige Zahlen, liegt aber vmtl. am Wochenende. Wird schon wieder ansteigen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Corona Warm Tab 13.7.png (18,8 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: png Corona Wachstum Neu-Positive 13.7.png (87,6 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: png Corona Wachstum Gesamt 13.7.png (46,6 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: png Screenshot_2020-07-13 Corona Detail 13 7 pdf.png (45,1 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: png Screenshot_2020-07-13 Corona DIY 13 7 pdf.png (46,1 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: png Screenshot_2020-07-13 Corona Fläche vs Hotspots 13 7 pdf.png (46,5 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: png Screenshot_2020-07-13 Corona Glocke 13 7 pdf.png (74,4 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: png Screenshot_2020-07-13 Corona Glocke US 13 7 pdf.png (60,9 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: png Screenshot_2020-07-13 Corona Immun Letal 13 7 pdf.png (32,7 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: png Screenshot_2020-07-13 Corona Immun Letal 13 7 pdf.png (32,7 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: png Screenshot_2020-07-13 Corona log Skala 13 7 pdf.png (46,1 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: png Screenshot_2020-07-13 Corona normale Skala 13 7 pdf.png (36,7 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: png Screenshot_2020-07-13 Corona normale Skala 13 7 pdf.png (36,7 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: png Screenshot_2020-07-13 Corona R-Wert 13 7 pdf.png (56,5 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: png Corona oberer Knick 13.7.png (38,3 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: png Corona Hot Tab 13.7.png (17,0 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: png Screenshot_2020-07-13 Corona Triage 13 7 pdf.png (48,4 KB, 4x aufgerufen)
Guten Tag ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Guten Tag die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 14.07.2020, 13:27   #823
Guten Tag
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Mar 2007
Beiträge: 1.416
Standard

Alles wird gut. Der genaue Zeitpunkt dafür wird aber später bekannt gegeben.


1.Maschgl

Die meisten Wortmeldungen hat gegenwärtig das Thema "Malle". Jeder hat mitgekriegt, dass am Ballermann unmaskiert und un-sozial-distanziert gefeiert wurde.
Das kam anscheinend überraschend wie ein Wintereinbruch im Januar. Deshalb heuchelt Spahn Verständnis bei gleichzeitiger Mahnung, aber wie immer operationell ohne Konsequenzen. Weltärztechef Montgomery dagegen fordert Quarantänisierung der Rückkehrer. Das ist auch der Tenor in den meisten Internet-Foren, ausser denen, die VT-kontrolliert sind.

Das Perfide daran ist, dass von vornherein klar war, was passieren würde. Die Ballermann-Klientel rekrutiert sich aus denen, die sich zu hause etwas zu kurz gekommen glauben und sich am unteren Ende der Marktwertskala einordnen. Und in Malle ist man unter seinesgleichen, da ist die Konkurrenz nicht groß und die Nachfrage beachtlich. Also stapelt man sich auf dem Grabbeltisch wie im Karstadt-Untergeschoß die Teflon-Pfannen.

Jeder weiß, dass der Ballermann das Paradies der C- und D-Filmheld*Innen ist. Wenn aber die Angst, etwas im Leben zu versäumen, grösser ist als das Verständnis für soziale Zusammenhänge, dann ist es eigentlich Aufgabe der Erziehungspflichtigen, steuernd einzugreifen, prophylaktisch. Ist eigentlich eine gesellschaftliche Aufgabe, diesen 18 bis 30 Jährigen zu vermitteln,
dass es noch andere Sachen im Leben gibt, als sich - unter Alkohol-Sedierung - angrabbeln zu lassen. Wird aber nicht gemacht, stattdessen wird posthum Bestürzung geheuchelt. Warum wird das so gespielt? Wurde vorher nicht drüber nachgedacht? Oder war das Absicht? Will man diese Menschen so haben und so lassen, weil solange sie saufen können sie nichts
anderes anrichten? Überzieht das Land mit Ausschank-Stellen und Badehäusern? Badehäuser sind übrigens keine Schwimmbäder, fragt Google.

Jedenfalls wird schon Malle als zweites Ischgl menetekelt. Nur, auch Ischgl kam nicht aus dem Nichts zwischen Urknall und Ambiente. Die Gefahr war längst bekannt. Was wurde mit den Rosenheimer Skifahrern an der Ecke Februar zu März diskutiert, doch bitte nicht zu fahren. Die wußten ganz gut, auf was sie sich einlassen. Aber wenns Hotel doch schon gebucht war.
Kamen i.d.R. positiv zurück und machten Rosenheim zur Hauptstadt von Coronalia. Wenigstens das ist gelungen.

Jeder, auch Söder, gibt heute zu, dass Ischgl und ein paar umliegende Dörfer die Pandemie nach Deutschland getragen haben. Wo waren diese Politiker im Februar und März?
Im Raumschiff Enterprise, fernab der Erde, auf der Suche nach neuen Zivilisationen, die nie ein Mensch vorher gesehen hatte?

Und wo waren die gleichen Entscheider und Krisenmanager, als die Flugroute fürs Malle-Bombing wieder freigegeben wurde? Oder ist das einfach Krisenmanagement für Politiker?
Wir kennen zwar jeden Schlamassel, aber wir lassen erstmal die Schotter-Brühe in den Schlamassel reinlaufen. Sonst würde ja alles problemlos funktionieren. Nur mit Schlamassel gibt es die Chance,
sich zu profilieren.

Das ist übrigens eine alte Management-Taktik. Immer die Augen offen halten, wo eine Krise entstehen könnte. Frühzeitig einen eh schon mit dem Leben Überforderten als Verantwortlichen einsetzen.
Der wird es nicht schaffen, also ihn auf dem Schlamassel-Peak amtsentheben und so selbst zum Helden und Krisengewinnler aufsteigen. Mit jeder Krise größer werden..
Trump - letztes Wort dazu für heute - ist selbst für diese Nullnummer zu deppert.



2. Antiköper bei Blutspendern

RKI hat Blutspender auf Antiköper gegn Covid-19 getestet. 20% des geplanten testufangs ist jetzt abgearbeitet und das RKI veröffentlicht einen "Zwischebericht" in Form 1,5 Seiten Prosa. Wir fassen das zu einem Gedicht zusammen, ohne Reim und Rhythmus:

Ausgewertet: 11.695 Proben von Blutspendern (unkar, ob Mehrfachproben pro Spender)
Test: Antikörpertest IgG-ELISA
Durchseuchung
männlich: 1,8%
weiblich: 0,8%
Durchschnitt: 1,3%
Alter: 20 - 59 Jahre
Am wenigsten betroffen: 40 - 49 Jährige
Am stärksten durchseucht: Freiburg, München-Ost
"neutralisierende Antikörper" 75 Personen aus der Gesamtmenge der Antikörperträger wurden untersucht, 30 % haben neutralisierende Antikörper. Das RKI sagt nicht, welche IgG sie damit meint.

Anmerkungen:

1. Die Studie ist keinesfalls repräsentativ. Gründe:
- nur bis 59 Jahre getestet (zulässigers Alter für Blutspendentum ist begrenzt)
- nicht unter 20 Jahren getestet
- Blutspender sind nicht vorbelastet, soweit erkennbar (HIV, HEP, Koronar-, Tumor-Erkrankungen, etc.)
- der tatsächliche Wert über die Gesamtbevölkerung ist aber nur unwesentlich anders zu erwarten. So groß
sind die ausgeschlossenen Gruppen nicht, und deren Durchseuchung ist nicht höher zu erwarten, eher sogar
niedriger. Deshalb kann der tatsächliche Wert sogar niedriger liegen.

2. Der verwendete IgG-ELISA-Test prüft auf Antikörper vom Typ G, mit denen erst nach etwa drei Wochen nach Infektionsbeginn zu rechnen ist. Leider sagt das RKI nicht, was sie da verwenden. Der Roche-Test Elecsys® Anti-SARS-CoV-2 wird vom Hersteller mit einer Spezifität von 99,8% angegeben. Andere Hersteller liegen wesentlich niedriger.

3. Die Angabe, welche Antikörper als "neutralisierend" gelten, fehlt in der Mitteilung des RKI. Deshalb ist das zunächst auch nur Folklore.


ROCHE-Pressemitteilung vom 4.5. zum o.g. Test:

https://www.roche.de/medien/meldung...ionen-5137.html

RKI Presse zu Blutspender-Studie:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ...henbericht.html
Guten Tag ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Guten Tag die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 14.07.2020, 13:30   #824
Guten Tag
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Mar 2007
Beiträge: 1.416
Standard

3. Feuilleton

Bach hat uns ausser seinen Werken ein Problem hinterlassen: Was soll man nach ihm noch komponieren? Was gibt es, was er noch nicht gemacht hat?
Die Antwort ist: Wenig. Solange der 12-Ton-Umfang der Oktav und die temperierte Stimmung beibehalten werden, hat Bach das Terrain komplett beackert.
Alle Melodien sind komponiert, alle harmonischen Verläufe abgearbeitet, sogar die wesentlichen Rhythmen sind erledigt. Es bleibt den Jahrhunderten
nach Bach eigentlich nur etwas Feinarbeit, ein bißchen Grenzverletzung hier und dort, aber das war es schon.

Das Gejammer nützt alles nichts. Es gibt auch in den Wissenschaften vergleichbare Phänomene. Die Physik arbeitet sich an der Gravitationstheorie von Einstein ab, die die meisten Laien nicht kennen, die aber auch gut 100 Jahre alt ist und ohne Aussicht auf eine Verbesserung oder Korrektur. Die Mathematik arbeitet sich seit 120 Jahren an Aussagen von Poincaré ab, ohne wesentlich weiter zu kommen. Über Politik und Wirtschaft wollen wir garnicht reden, soweit können wir gar nicht zurückgehen heute.

Jedenfalls ist die Air aus der Orchestersuite BWV 1068 von Bach auch nach heutigem Empfinden eine moderne Komposition. Der Däne Per-Olov Kindgren spielt das ursprünglich für Orchester geschriebene Stück in eigener Transkription. Das Instrument stammt vom schweizer Luthier Philippe Jean-Mairet aus dem Jahr 1987. Die Aufnahme selbst stammt von 2006.

https://www.youtube.com/watch?v=FUPx42UmSng
Guten Tag ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Guten Tag die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 14.07.2020, 13:30   #825
Guten Tag
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Mar 2007
Beiträge: 1.416
Standard

4. Die Grafiken von heute


Kein Ende in Sicht. Wieder bei 486 Neu-Positiven heute, im ganzen Land verteilt. Aber glücklicherweise wenig Sterbefälle.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Screenshot_2020-07-14 Corona normale Skala 14 7 pdf.png (31,2 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: png Corona oberer Knick 14.7.png (49,4 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: png Screenshot_2020-07-14 Corona R-Wert 14 7 pdf.png (57,0 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: png Screenshot_2020-07-14 Corona Triage 14 7 pdf.png (49,5 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: png Corona Hot Tab 14.7.png (17,5 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: png Corona Warm Tab 14.7.png (16,8 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: png Corona Wachstum Gesamt 14.7.png (32,8 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: png Corona Wachstum Neu-Positive 14.7.png (88,2 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: png Screenshot_2020-07-14 Corona Detail 14 7 pdf.png (46,4 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: png Screenshot_2020-07-14 Corona DIY 14 7 pdf.png (47,6 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: png Screenshot_2020-07-14 Corona Glocke 14 7 pdf.png (60,6 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: png Screenshot_2020-07-14 Corona Glocke US 14 7 pdf.png (54,2 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: png Screenshot_2020-07-14 Corona Immun Letal 14 7 pdf.png (32,7 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: png Screenshot_2020-07-14 Corona log Skala 14 7 pdf.png (46,4 KB, 0x aufgerufen)
Guten Tag ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Guten Tag die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag



Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 14:13
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net