stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Zeitgeschehen
Benutzername
Kennwort
FAQ Benutzerliste Kalender Foren als gelesen markieren Reload
Aktuelle Uhrzeit 09:26

Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 05.06.2006, 00:10   #16
Förster
*****
 
Benutzerbild von Förster
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 58.581
Standard

10:47 AM ET 6/4/06 RICE REPEATS U.S. WON'T RULE OUT ANY OPTIONS REGARDING IRAN

10:45 AM ET 6/4/06 RICE SAYS U.S. 'WON'T REACT' TO EVERY IRANIAN STATEMENT

10:45 AM ET 6/4/06 RICE BELIEVES IRAN IS TAKING NUCLEAR OFFER 'SERIOUSLY'
__________________
Zur Chartshow
Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Förster die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 17.06.2006, 09:42   #17
Förster
*****
 
Benutzerbild von Förster
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 58.581
Zornig

Wie schafft man es, eine Bevölkerung von vornherein krank zu machen? Genau: Verordne ihnen vom Kindesalter an flächendeckung den chemischen Abfall zu spritzen



Ärzte fordern gesetzliche Impfpflicht für Kinder
München (dpa) - Führende Ärzte- und Wissenschaftsverbände haben eine gesetzliche Impfpflicht für Kinder gefordert. Kindern sollte der Besuch von Kindergärten und Schulen nur noch erlaubt werden, wenn sie alle empfohlenen Schutzimpfungen nachweisen könnten, regten die Präsidenten von zwölf ärztlichen Vereinigungen in einer gemeinsamen Erklärung an.

«Die Länder müssen jetzt ihre Kindergartengesetze und die Schulgesetze so ändern und ergänzen, dass adäquate Impfraten erreicht werden», heißt es in dem Schreiben, das unter anderem vom Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) und von der Impfkommission am Robert-Koch Institut in Berlin unterzeichnet ist.

Nach Angaben der Verbände lehnen etwa drei Prozent aller Eltern in Deutschland Impfungen grundsätzlich ab, obwohl sie damit auch andere Kinder gefährden, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können. Derzeit grassiert in Deutschland wieder eine Masern-Epidemie, die ihren Ausgangspunkt in Nordrhein-Westfalen hat und sich nun nach BVKJ-Angaben auf die übrigen Bundesländer auszubreiten droht. Deutschland hat sich gegenüber der Weltgesundheitsorganisation (WHO) verpflichtet, die Masern bis zum Jahr 2010 durch flächendeckende Impfungen auszurotten.
__________________
Zur Chartshow
Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Förster die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag



Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 09:26
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net