stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Währungen
Benutzername
Kennwort
FAQ Benutzerliste Kalender Foren als gelesen markieren Reload
Aktuelle Uhrzeit 02:00

Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 25.08.2009, 10:29   #1
ForexProsde
stock-channel.net starter
 
Registrierungsdatum: Aug 2009
Beiträge: 31
Standard 25. August Aktuelle Technische Analysen EUR/USD – USD/JPY

EUR/USD – 25. August

Eine Unterstützung liegt zurzeit bei 1.4280. Ein Bruch darunter wird wahrscheinlich 1.4200 treffen.

Das Ziel und die Unterstützung darüber liegen bei 1.4170.

Kurzzeit Trendlinienwiderstand liegt bei 1.4320.

Ein Bruch darüber weist auf eine Bewegung hin zu 1.4400 mit einstweiligem Widerstand bei 1.4340-1.4350 und 1.4375.



USD/JPY
– 25. August

Das Paar fällt im frühen Handel. Der allgemeine Trend ist immer noch unten.

Unterstützung wird wahrscheinlich von vorherigen Trendlinien kommen, eine die in der 93.70 Region Unterstützung bieten wird und eine bei 93.30.

(Diese werden sich während des Tages nach unten bewegen). 93.40 ist ebenfalls Unterstützung.

94.25 bietet minimalen Widerstand auf der Oberseite, gefolgt von 94.40, 94.60, 94.80 und 95.00.

Eine weitere Trendlinie kommt ins Spiel zwischen 94.80 und 94.60 und bietet ebenfalls Widerstand.
ForexProsde ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser ForexProsde die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 09.03.2010, 16:21   #2
ForexProsde
stock-channel.net starter
 
Registrierungsdatum: Aug 2009
Beiträge: 31
Standard EUR/USD Snapshot Di. 09.03.2010

Der Euro schaffte es am Montag nicht über die 1,37 US-Dollar und fiel im Handelsverlauf wieder unter eine Abwärtstrendlinie zurück. Aus markttechnischer Sicht läßte sich momentan (6:00 Uhr) weder im 4-Stunden- noch im Stunden-Chart ein Trend bestimmmen. Von Bedeutung könnte aber heute sein, dass die gestrige Tageskerze eine abwärts gerichtete Reversal Bar darstellt. Notierungen unterhalb des Vortagestiefs bei 1,3606 US-Dollar, könnten daher für weiteren Abwärtsdruck sorgen. Die nächste Unterstützung unterhalb von 1,36 findet sich bei 1,35 US-Dollar. Schafft es der Euro hingegen über die Trendlinie und die 1,37 anzusteigen, könnte das nächste Kursziel 1,38 US-Dollar sein. Wichtige Wirtschaftstermine die das Währungspaar EUR/USD direkt betreffen und für eine erhöhte Volatilität sorgen könnten, stehen heute nicht an.












Technische Analyse gesponsert von Forex Pros.de – Frank Lindner
ForexProsde ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser ForexProsde die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 10.03.2010, 13:05   #3
ForexProsde
stock-channel.net starter
 
Registrierungsdatum: Aug 2009
Beiträge: 31
Standard EUR/USD Snapshot Mi. 10.03.2010

Der Euro konsolidiert weiter unterhalb von 1,3738 US-Dollar - ein Kursbereich der in 2009 mehrfach getestet wurde und als Widerstand und Unterstützung fungierte. Im Tages-Chart zeigt sich, dass die letzten 10 Handelstage sich als Innenstäbe darstellen, deren Open und Close innerhalb der Range vom 23 Feb, zwischen 1,3496 und 1,3691 US-Dollar liegen. Ausbrüche aus dieser Range, könnten also weiterhin lediglich temporär sein. In den untergeordneten Zeiteinheiten 4-Stunden- und Stunden-Chart ist derzeit kein klarer Trend erkennbar. Hier bewegen sich die Kurse unterhalb einer Abwärtstrendlinie. Relevante Unterstützungen für den heutigen Handelstag liegen bei 1,36 und darunter bei 1,35 US-Dollar. Auf der Oberseite sind heute die Widerstände bei 1,3647 und 1,37 US-Dollar von bedeutung. Erhöhte Volatilität im Währungspaar EUR/USD , ist heute mit folgenden Wirtschaftsterminen möglich:

08:45 EUR Französische Industrieproduktion (MoM)

16:30 USD Erdöllagerbestan

19:00 EUR EZB Präsident Trichet spricht












Technische Analyse gesponsert von Forex Pros.de – Frank Lindner
ForexProsde ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser ForexProsde die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 16.03.2010, 22:33   #4
TheodorSch.
stock-channel.net starter
 
Registrierungsdatum: Mar 2010
Beiträge: 5
Standard

Ich gehe aber davon aus dass wir das Jahrestief bei 1,34 nochmal testen werden. Die momentane "Trashrally" wird wohl auch diese Woche noch ihr Ende finden. Sollten wir wider Erwarten doch eine weitreführende freundliche Börse sehen, könnte der Euro gegen den US-Dollar auch noch die 1,40 sehen.




Grüße

Geändert von TheodorSch. (09.03.2011 um 11:33 Uhr).
TheodorSch. ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser TheodorSch. die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 18.03.2010, 11:36   #5
ForexProsde
stock-channel.net starter
 
Registrierungsdatum: Aug 2009
Beiträge: 31
Standard EUR/USD Technische Analyse Do. 18.03.2010

Der Euro erreichte am Mittwoch bei 1,38 US-Dollar eine Abwärtstrendlinie aus dem Tages-Chart und scheiterte hier. Der Kurs fiel zunächst bis 1,37 US-Dollar zurück, notiert aber noch oberhalb des letzten Korrekturtiefs aus den Stunden-Charts H1 und H4. In diesen Zeitebenen ist der Aufwärtstrend aus marktechnischer Sicht somit noch gültig. Allerdings stellt sich die gestrige Tageskerze als Umkehrstab dar, was für weiter nachgebende Kurse stehen könnte. Der Aufwärtstrend in den Stunden-Charts wäre gebrochen, wenn der Euro bis unter das letzte Korrekturtief bei 1,3640 US-Dollar fällt. Von Bedeutung sind zunächst die Unterstützungen bei 1,37 und darunter 1,3647 US-Dollar. Erhöhte Volatilität im Währungspaar EUR/USD , ist heute mit folgenden Wirtschaftsterminen möglich:

10:00 EUR EZB Leistungsbilanz Eurozone Januar

13:30 USD Verbraucherpreise Februar

13:30 USD Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche)

14:30 USD Leistungsbilanz 4. Quartal

15:00 USD Philadelphia Fed Index März












Frank Lindner – Technische Analyse gesponsert von Forex Pros.de
ForexProsde ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser ForexProsde die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag



Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 02:00
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net