stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Zukunftstechnologien - Emerging Markets - Alternative Anlageformen
Benutzername
Kennwort
FAQ Benutzerliste Kalender Foren als gelesen markieren Reload
Aktuelle Uhrzeit 23:34

Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 19.09.2001, 02:54   #1
citycat
stock-channel.net starter
 
Registrierungsdatum: Sep 2001
Beiträge: 3
Posting Advance Bank Masterplan 4 oder 5

Hi,

was haltet ihr von folgenden Fonds:

WKN 987230 http://www.advance-bank.de/c_geldan...0205_plan4.html

WKN 937690 http://www.advance-bank.de/c_geldan...0207_plan5.html

Welcher ist für die nächste Zeit Eurer Meinung nach sinnvoller?

Danke, Citycat
citycat ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser citycat die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 19.09.2001, 11:43   #2
Matze
Ziegenbock
 
Registrierungsdatum: Oct 2000
Beiträge: 8.614
Posting

Hi citycat,

möchte dich als erstes mal sehr herzlich begrüssen in dieser Runde!

Einen Gegenfrage zu deiner Frage, welchen Zeitraum meinst du mit nächste Zeit? Ein Jahr, 3 Jahre oder gar noch länger?

Matze
Matze ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Matze die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 19.09.2001, 12:42   #3
citycat
stock-channel.net starter
 
Registrierungsdatum: Sep 2001
Beiträge: 3
Cool

Na ja ... gehen wir mal von ca. 3 Jahren aus ... ich brauch das Geld nicht in einem bestimmten Zeitraum und der Zugriff ist nur für Notsituationen gedacht ... vielleicht sollte ich dazu sagen, daß es zur Zeit im Masterplan 2 (grob halb Aktien halb Renten) liegt und ich deshalb günstiger wechseln könnte als zu einer anderen Gesellschaft.

Allerdings scheint es mir als Fast-Laie :-) zur Zeit ziemlich sinnvoll zu sein, den Aktienanteil zu erhöhen, daher der Wechselgedanke ...

Vorschläge?

Citycat

Geändert von citycat (19.09.2001 um 12:43 Uhr).
citycat ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser citycat die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 19.09.2001, 19:36   #4
Matze
Ziegenbock
 
Registrierungsdatum: Oct 2000
Beiträge: 8.614
Posting

WKN 987230



937690



Wenn ich an die Zukunft denke, schaue ich auch immer in die Vergangenheit ...

Auch finde ich es derzeit, als Voll-Laie (), nicht klug, alles auf einmal zu verpulvern (Mindesteinlage), lieber Stück für Stück, Monat für Monat dran denken / investieren....

Matze
Matze ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Matze die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 20.09.2001, 18:06   #5
citycat
stock-channel.net starter
 
Registrierungsdatum: Sep 2001
Beiträge: 3
Posting

Zitat:
Wenn ich an die Zukunft denke, schaue ich auch immer in die Vergangenheit ...

Auch finde ich es derzeit, als Voll-Laie (), nicht klug, alles auf einmal zu verpulvern (Mindesteinlage), lieber Stück für Stück, Monat für Monat dran denken / investieren....


Na das ist klar ... logisch hab ich mir die Charts vorher angesehen ... so sehen 95 % der Fonts ungefähr aus ... aber wenn ich mir so anschaue, daß der DAX auf ca. auf 3 Jahrestief ist, dann kann es eigentlich sooooo sehr weiter bergab nicht gehen ... und dann wäre es ja eigentlich Zeit, das Depot ein wenig umzuschichten und von dem mittlerweile ziemlich wahrscheinlichen Aufstieg durch einen höheren Aktienanteil zu partizipieren ...

... oder bist Du der Meinung, daß es noch wesentlich tiefer gehen wird?

Das mit dem "auf einmal verpulvern" mag ja sein, aber es liegt ja sowieso schon als Depot vor ... (und ist auch nicht wirklich alles) ... und außerdem geht es ja nicht in eine Aktie, sondern in einen Dachfond, der ja schon per se diversifiziert...
citycat ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser citycat die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 20.09.2001, 21:26   #6
ulli
stock-channel.net member
 
Registrierungsdatum: Oct 2000
Ort: N/A
Beiträge: 427
Posting

hallo citycat,

sicherlich ist ein kauf ueber das "cost-average" verfahren, welches du
beschrieben hast, fuer einen anfaenger interessanter.
viele kaeufer wenden dieses prinzip auch in anderen bereichen
an. bei gold wird dies schon seit langer zeit von diversen
anbietern vertreiben. dadurch, dass man z.b. monatlich immer
die gleiche summe investiert, kauft man automatisch weniger, wenn der
wert teuer ist und mehr, wenn er guenstig ist. insgesamt betrachtet kann
dies bei relativ sicheren und schwankenden titeln guenstiger sein.

hierzu mal ein beispiel:

anlager A kauft jeden monat fuer die gleiche summe ein und
anleger B kauft jeden monat die gleiche stueckzahl. das ganze
machen wir mal ueber 12 monate. der kurs der "aktie" verhaellt sich
wie folgt:

Monat, Kurs
01 10
02 12
03 15
04 10
05 8
06 7
07 6
08 8
09 10
10 15
11 20
12 18

anleger A kauft jeden monat fuer 1000 DM ein.
damit erhaellt er zu den o.a. kursen insges.
100 + 83 + 67 + 100 + 125 + 143 + 167 + 125 + 100 + 66 + 50 +55
also 1181 aktien und hat dafuer 12000 DM ausgegeben. das bedeutet,
er hat durchschnittlich 10,16 DM pro aktie ausgegeben.

Jetzt Anleger B, er kauft jeden monat genau 100 aktien, das kostet
ihn dann: 1000+1200+1500+1000+800+700+600+800+1000+1500+2000+1800
also hat er 1200 aktien gekauft und hat dafuer 13900,- DM ausgegeben.
anleger B hat also im schnitt 11,58 fuer eine aktie ausgeben.

beide haben nach diesem jahr ca. die gleiche anzahl von aktien, nur
anleger A, der nach dem cost-average verfahren arbeitet hat seine
aktien ueber 10% guenstiger eingekauft.

stimmt schon nachdenklich - oder?

daher finde ich es gut, wenn du sagst, dass du jeden monat die gleiche
summe einsetzen willst. vielleicht wusstest du ja auch, das du dadruch
guenstiger einkaufst.

dennoch bleibt noch die frage nach dem richtigen startzeitpunt. wenn du
es lange durchhalten willst, ist es eigentlich egal wann du anfaengst.
verpulvere nur noch nicht zu viel geld am anfang. wenn die boerse wieder
anfaengt zu steigen, kannst du immer noch mehr geld investieren. zur
zeit ist wirklich fuer dich noch keine eile geboten. wenn es runter geht,
geht es runter und keiner weiss, wann es wieder hochgeht. keiner.

ob jetzt der eine oder der andere fond besser sein wird, kannst du selber
entscheiden. allerdings zur zeit nur durch blick in den "rueckspiegel".
der 937690 ist zur zeit mit groesserem risiko behaftet, dafuer koennte
er auch mehr gewinne liefern.

ulli
ulli ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser ulli die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 20.09.2001, 21:30   #7
artistin
.............
 
Registrierungsdatum: Oct 2000
Beiträge: 1.540
artistin eine Nachricht über ICQ schicken
Posting

hallo citycat,

schön, wenn sich mal jemand in die fonds-ecke "verirrt" . Herzlich willkommen.

Kann dir momentan nur sehr generell antworten. Diese Advance-Masterpläne sind Dachfonds und diese Fondkategorie schneidet derzeit am schlechtesten ab von allen Fondsvarianten auf dem Markt. Die Performances sind unterdurchschnittlich, die Gebühren überdurchschnittlich.... .
Einzig die Sauren-Dachfonds hatten eine akzeptable Wertsteigerung auf längere Sicht.

In der derzeitigen Situation würde ich übrigens nur in Sparpläne investieren, zumindest solange, bis eine Beruhigung der wirtschaftlichen und politischen Lage erkennbar ist. Eine Erhöhung des Aktienanteils?? Na, ich weiß nicht. Auch für einen Langfristanleger ist das derzeit ein Spiel mit erhöhtem Risiko. Der Dax wird, wenns ganz dumm läuft, noch in den unteren 3000ern zu finden sein, da wäre dann ein Einstieg wieder mit erhöhtem Chanceanteil möglich.

Und dann würde ich persöhnlich auf den Index setzen... .
Dazu findest du Infos im Zertifikate-Thread.

grüsse
artistin
artistin ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser artistin die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 20.09.2001, 21:50   #8
Ralph
.... be ahead of the crowd
 
Registrierungsdatum: Oct 2000
Ort: N/A
Beiträge: 7.142
Ralph eine Nachricht über ICQ schicken
Posting

Hi citycat,

welcome on board .....

.... ich möchte mich der Meinung von Artistin anschliessen und raten, zur Zeit ausschliesslich mittels Sparplänen, die man für mehrere Jahre angelegt hat, am Markt zu operieren ..... in der jetzigen zeit wirkt der Cost-Average-Effekt sehr präzise.

Wenn die Börsen irgendwann wieder besser laufen sollten (kein Mensch weiss wann und in welchem Umfang dies der Fall sein wird), dann wird das der Fall sein, wenn sich die Wirtschaften der Welt wieder erholen.

Dann würde ich persönlich aber nicht in diese Konstrukte Dachfonds invetiren und irgenwelche Masterpläne einer Bank, sondern mir anhand der langfrsitigen Performance die Fonds für die Anlageregion/das Anlagesegment herausfiltern und darhinein investieren.

So weit sind wir aber noch nicht ..... im Moment tun es Sparpläne mit relativ geringem Einsatz, denn das Cash wird noch benötigt und sollte im grösseren Umfang an der Seitenlinie parken, zumal wir einen Trading-Markt haben, in dem man als Fondsinvestor (im grösseren Umfange) sicherlich seine Probleme hat.

Viel Glück und auf angenehme Diskussion.

Ralph, der auch im Moment mittels Sparplan agiert !
__________________
"Überschussbeteiligung"-Teilhabe von lebenslang Verunsicherten am Misserfolg ihrer Assekuranz.
Ralph ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Ralph die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 10.01.2003, 21:04   #9
Mr. KnowItAll
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

x
  Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Mr. KnowItAll die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag



Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 23:34
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net