stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Edelmetalle und Rohstoffe
Benutzername
Kennwort
Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Foren als gelesen markieren Reload
Aktuelle Uhrzeit 10:56

Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 15.04.2009, 22:23   #1
JohnSteed
stock-channel.net starter
 
Registrierungsdatum: Apr 2009
Beiträge: 35
Standard Lappland Goldminers AB auf der Goldlinie

Die Goldlinie
Lappland Goldminers' Hauptinteressengebiet ist die " Gold Line" in Västerbotten welches entlang einer regionalen tektonischen Zone liegt, die sich von den kaledonischen Bergen bis zum Bothnian Golf erstreckt. Die Felsen, sind fast 2 Milliarde Jahre alt. Die Struktur kann eine ältere Risszone darstellen ,zusammengedrückt zwischen zwei eindeutigen jüngeren Anordnungen. Die Goldmineralisierung wird hauptsächlich zusammen mit Arsenopyrite- und Magnetkiesmineralisierung in den meta-vulcanisch und matasedimentären Felsen angetroffen. Während 15 Jahre aktiver Erforschung, die mit Fluss-Steinverfolgung und regionalen geochemischen Übersichten anfingen, wurden viele Goldaussichten auf der Goldlinie Zone gefunden. Diese stellen den Beweis dar ,dass ein neues wichtiges Golderzfeld in Västerbotten gefunden worden war, lokalisiert im Westen und Südwesten des Skellefte Bezirkes. Lappland Goldminers' Goldprojekte umfassen Fäboliden, Knaften, Stortjärnhobben, Sandviksträsk, Högås und Tjålmträsk, unter anderem. Andere interessante Goldprojekte auf der Goldlinie sind Svartliden, Skirträsk, Ersmarksberget und Klippen, die andere Eigentümer haben. Neben diesen bekannten Goldmineralisationen, gibt es eine Reihe von Explorations-Zielen.. Mit weiterer Erforschung können diese vielleicht die Quellen von neuen, interessanten Ablagerungen sein.
JohnSteed ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser JohnSteed die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 16.04.2009, 22:58   #2
JohnSteed
stock-channel.net starter
 
Registrierungsdatum: Apr 2009
Beiträge: 35
Standard

Im Juni 2008 startete Lappland Goldminers die Goldproduktion mit alten Minenabfall der Pahtavaara Goldmine im nördlichen Finnland. Die Produktion der Mine begann 2008 und im Frühjahr 2009 plant LG die volle Produktion der Mine mit 400.000 t Erz per Jahr zu erreichen.Die Produktion der Verarbeitungsanlage ist auf 400.000 t Erz aus der Mine und mit 100.000 t Gesteinsabfall vom Depot zusammen 500.000 t / Jahr veranschlagt. Das entspricht ca. 900kg (29.000 Unzen) Gold / Jahr bei Produktionskosten von rund 480 USD /Unze.

Der Jahresgewinn der im Frühjahr 2009 startenden, vollständig eigenen Tochtergesellschaft, Lappland Gpldminers OY wird auf rund 6,5 Mio US$ vor Abschreibungen und Zinsen geschätzt.
JohnSteed ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser JohnSteed die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 17.04.2009, 23:00   #3
JohnSteed
stock-channel.net starter
 
Registrierungsdatum: Apr 2009
Beiträge: 35
Standard

JohnSteed ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser JohnSteed die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 18.04.2009, 22:20   #4
JohnSteed
stock-channel.net starter
 
Registrierungsdatum: Apr 2009
Beiträge: 35
Standard

Nach der Pahtavaara Goldmine im Juni 2008 startete die Ersmarksberget Goldmine im November 2008 und wird schätzungsweise 30.000 Unzen Gold im Jahr 2009 produzieren,daraus wird ein Nettoprofit von minderstens 40 Mio. SEK resultieren.
"Lappland Goldminers wird 2009 profitabel arbeiten" :sagte CEO Karl-Åke Johansson
JohnSteed ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser JohnSteed die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 20.04.2009, 21:45   #5
JohnSteed
stock-channel.net starter
 
Registrierungsdatum: Apr 2009
Beiträge: 35
Standard Viertes Quartal 2008

Bekanntmachung der Jahresendaussage Januar-Dezember 2008
Produktion begonnen mit einer von zwei Goldminen

Viertes Quartal
EBITDA -10.948 (1.082)
Resultat nach Finanzerposten -16.441 TSEK (-2.033)
Cash Flow aus laufender Geschäftstätigkeit 21.662, (-4.258)
Investitionen 17.605 TSEK (16.714)
Eigenkapital / Schulden Verhältnis 62,6% (96,5%)
Bergbau-Produktion beginnt in Pahtavaara Goldmine

Gesamtjahr2008
EBITDA -29.779 (-8.733)
Ergebnis nach Finanzposten -35.625 TSEK (-10.861)
Erwerb der Goldminen in Pahtavaara und in Blaiken einschließlich Anlagen
Mit der Aktienausgabe und durch Darlehen von zuverlässigen Aktionären, ist Gesamtkapital von fast 41.000 TSEK verschafft worden.
Investitionen für das Jahr ist 128.274 TSEK.
Der Urteilsspruch vom Obersten Umwelts-Berufungsgericht über das Fäboliden Projekt hat Rechtskraft und kann nicht mehr angefochten werden.

Ereignisse nach dem Ende des Berichtszeitraumes
Gold-Produktion beginnt im Blaiken Betrieb.Die Firma verschaffte sich 51.8 MSEK vor Ausgabenkosten durch eine angewiesene neue Aktienausgabe.Die neuen Aktien waren in erster Linie für eine Reihe von institutionellen Anlegern in Schweden und im Ausland.Eine Emission neuer Aktien an alle anderen Aktionäre ist zu gleichen Bedingungen geplant.
Kjell Larsson wurde zum CEO ernannt auf einer jährlichen Extra-Generalversammlung ,in der neue Mitglieder in den Verwaltungsrat gewählt wurden.

Bemerkungen vom CEO, Kjell Larsson
Das Jahr war sicherlich ereignisreich für die Gesellschaft.
Goldproduktion begann in der Pahtavaara Goldmine. Im Februar diesen Jahres starteten ebenfalls Produktioinsaktivitäten in Blaiken um eine Goldproduktiion im zweiten Quartal in Gang zu bringen,zwei Meilensteine für die Firma.Wir sind jetzt eine Explorerfirma mit Gold Produktion.Der Cash-Flow der betrieblichen Tätigkeit wird unsere Fähigkeit wesentlich verbessern ,unser einzigartiges Portfolio von Gold-Projekten zu entwickeln.Mit der starken Unterstützung unserer Aktionäre sind wir in der Lage gewesen,trotz der schwierigen finanziellen Zeiten den nächsten Schritt der Entwicklung des Unternehmens zu machen.Der steigende Goldpreis und die Tatsache,des positiven Cash-Flow im dritten Quartal stimmen mich zuversichtlich für die Zukunft unseres Unternehmens.

Updates
Pahtavaara
Die Produktion wurde in Pahtavaara während des Sommers begonnen und die Extraktion des Goldes hat sich stufenweise erhöht.Im Dezember begann die Produktion in der Untertagemine.Das Unternehmen profitiert von der positiven Entwicklung des Goldpreises. Die Jahreseinkommen Vorhersagen sind on-line mit den ursprünglichen 50 Mio.SEK Ziel vor Zinsen und Abschreibungen bei voller Produktionsgeschwindigkeit.

Blaiken
An der einzigen Mühle auf der Goldlinie um ein Schwerkraftkonzentrat zu produzieren, sind Wartung und Vorbereitungen für die Produktion seit dem Erwerb im August 2008 weitergegangen.Im Februar,nach der erfolgreichen Ausgabe neuer Aktien, hat der Verwaltungsrat sich entschieden,die Produktion in der Ersmarksbergets Goldmine direkt neben der Blaiken Mühle zu beginnen.Der Betrieb in Blaiken hat in gleicher Weise Vorteile von der Erhöhung des Goldpreises wie Pahtavaara, und wir haben jetzt die höchsten Preise sowohl der schwedischen Krone als auch bei dem Euro.Trotz des verzögerten Starts erwartet die Firma einen Beitrag zum Ergebnis 2009 von Blaiken.

Fäboliden
Lappland Goldminers mit seinen einzigartigen Portfolio an Gold-Projekten in der Gold-Line priorisiert das Fäboliden-Projekt mit der Umwelt-Genehmigung für sofortige Investitionen und Produktionbeginn der Laugeanlage,hoch.Ein Upgrade der Machbarkeitsstudie wird im Lichte der Änderungen der Finanzierungsituation sowie der Umweltkosten erstellt.
JohnSteed ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser JohnSteed die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 05.05.2009, 13:38   #6
JohnSteed
stock-channel.net starter
 
Registrierungsdatum: Apr 2009
Beiträge: 35
Standard Das Fäboliden Gold Project

wird, lt. Machbarkeitsstudie vom April 2008 für diese Mine, im Tagebau starten und in den ersten 8 Jahren einen cash flow von 500 Mio.SEK ~ 50 Mio.Euro / Jahr generieren.Die bisher bekannten Reserven sind ausreichend für eine Produktionsdauer von 12 Jahren.
http://www.lapplandgoldminers.com/i..._April_2008.pdf
JohnSteed ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser JohnSteed die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 14.05.2009, 17:25   #7
JohnSteed
stock-channel.net starter
 
Registrierungsdatum: Apr 2009
Beiträge: 35
Standard Günstiger Beginn der Goldproduktion

Pressemitteilung: Lycksele, 14. Mai 2009
Günstiger Beginn der Goldproduktion auf der Pahtavaara und Blaiken Mine.
Lappland Goldminers AB (publ) gab heute bekannt, dass die geplante Gold-Produktion auf der Pahtavaara Mine für den Zeitraum Januar bis Mai 2009, einen Monat früher als geplant erreicht wurde . Gleichzeitig ierfolgten die ersten zwei Wochen der Goldproduktion auf der Blaiken Mine.
Die Produktion begann im Pahtavaara im Dezember 2008. Von Anfang Januar bis Ende April wurden 181-Kilogramm (5820oz) produziert ,statt wie geplant 106 Kilogramm (3400oz).. Am 18. Februar traf der Lappland Goldminers Verwaltungsrat die Entscheidung, den Betrieb der Blaiken Mine zu beginnen. Das erstem zwei Monate wurden durch die Vorbereitungsarbeit und den Aufbau eines ökologisch angepassten Systems für Wasserreinigung gekennzeichnet
Am 29. April begann die Goldproduktion mit zuvor gefördert Erz welches außerhalb der Mühle gelagert wurde.
Die Produktion findet in der Nebenmühle statt, die eine Kapazität von ungefähr 80 Tonnen pro Stunde hat Die Anfangsproduktion wird bei 50 Tonnen pro Stunde gehalten.Während der Vorbereitungsarbeit wurde entdeckt, dass das Fundament der Hauptmühle stabilisiert werden muss.Die Arbeiten am Fundament werden durchgeführt, ohne die Goldproduktion zu unterbrechen.

* Die erste vorläufige Analyse der Mühlenzufuhr zeigt 2 - 2,5 Gramm pro Tonne Material nach zwei Wochen der Produktion.
* Das zuvor geförderte und gelagerte Erz wird auf 90 000 Tonnen geschätzt
* Der Produktionszeitraum mit diesem Material wird bis Ende Ende Juli veranschlagt.
* Bergbaubeginn ist im Herbst geplant, .
JohnSteed ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser JohnSteed die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 01.06.2009, 23:21   #8
JohnSteed
stock-channel.net starter
 
Registrierungsdatum: Apr 2009
Beiträge: 35
Standard

Zwischenbericht
Jan - März 2009

Gold-Produktion hat begonnen

Erstes Quartal
Umsatz von 20 240 TSEK (0 TSEK)
EBITDA 19 903 (-4 299)
Ergebnis Finanzposten -21 986 TSEK (-4 145)
Das Unternehmen sichert sich 51,8 MSEK durch Aktienausgabe vor Kosten.
Die Investitionen in dem Zeitraum beliefen sich auf 10 550 kSEK (7 361),
Eigenkapital/Fremdkapital Verhältnis, 62,6% (97,3%)

Finanzdaten
..............................................................Jan-März Jan.-März Gesamtjahr
..................................................................2009......2008..........2008
Gewinn / Verlust nach Finanzergebnis(TSEK)....-21 986...-4 145.......-35 625
Eigenkapital/Fremdkapital Verhältnis..................62,6%.....97,3%........62,6%
Summe Aktiva (TSEK)..................................458 213...259 219.....414 149
Eigenkapital (TSEK).....................................286 624....252 148....259 353
Anzahl der jährlichen Mitarbeiter am
Ende der Periode...............................................61..........17............41
Eigenkapital pro Aktie vor Verwässerung..............4,47........4,17..........4,12
Eigenkapital je Aktie nach Verwässerung..............4,40........4,15..........4,04
G / V pro Aktie vor Verwässerung......................-0,34.......-0,07........-0,57
G / V je Aktie nach Verwässerung .....................-0,34.......-0,07........-0,56
Anzahl der Aktien vor Verwässerung am
Ende der Periode, Tsd....................................64 096.....60 401......63 001
Anzahl der Aktien nach Verdünnung am
Ende der Periode, Tsd....................................65 144......60 762.....64 131

Netto-Umsatz
Netto-Umsatz für das erste Quartal durch die weitere Produktionsteigerung der Pahtavaara Mine..............................................20 240 TSEK (0 TSEK),

Ergebnis für den Zeitraum
Operatives Ergebnis für den Zeitraum war.................-20 841 (-4 413) TSEK.
Das Ergebnis wurde vor allem durch die Vorbereitungen der Produktion der Pahtavaara und Blaiken Mine beeinflußt.

Bargeldumlauf
Der Bargeldumlauf aus der Betriebstätigkeit und -änderung im Betriebsmittel ist durch die Starttätigkeiten der Grubenproduktion beeinflußt worden,Aufbau von Außenständen und Warenbeständen im Zusammenhang mit
erhöhter Goldproduktion und -verkäufen...........-44 567 TSEK (- 5 999 TSEK)

Eigenkapital/FremdkapitalVerhältnis
Das Unternehmen hat im Quartal durch eine Aktienausgabe
51,8 Mio. SEK vor Kosten eingenommen.
Eigenkapital/Fremdkapital Verhältnis nach Ausgabe...................62,6 Prozent
im Vergleich zum letzten Quartal...........................................62,6 Prozent.

Updates
Pahtavaara
Produktion im ersten Quartal in Pahtavaara überschritt ursprüngliche Planung. Produktion in Pahtavaara begann im Sommer 2008 und die Goldgewinnung hat sich stufenweise erhöht. Die Jahresgewinnvorhersagen liegen bei voller Produktion im Plan.

Blaiken
Am 18. Februar hat der Lappland Goldminers Verwaltungsrat entschieden, die Blaiken Mine in Betrieb zu nehmen. Die ersten zwei Monate waren gekennzeichnet durch die Vorbereitung und dem Bau eines ökologisch angepassten System für Wasser-Reinigung.
Am 29.April startete die Goldproduktion mit zuvor geförderten und außerhalb der Mühle zwischengelagerten Erz.Die erste vorläufige Analyse der Mühlenzufuhr zeigt 2 - 2,5 Gramm pro Tonne Material, nach zwei Wochen der Produktion.
Das zuvor geförderte und gelagerte Erz wird auf 90 000 Tonnen geschätzt
Der Produktionszeitraum mit diesem Material wird bis Ende Ende Juli veranschlagt.Der Bergbau soll im Herbst 2009 beginnen. Der Betrieb in Blaiken profitiert vom steigenden Goldpreis. Trotz des verzögerten Starts wird von Blaiken ein positiver Beitragzum zum Ergebnis 2009 erwartet.

Fäboliden
Fäboliden Projekt mit seiner Umweltgenehmigung priorisiert Investitionen für den sofortigen Produktionsbeginn der Laugenanlage. Eine Aktualisierung der Machbarkeitsstudie ,die Veränderungen von Lieferzeiten und Kosten für die geplanten Anlagen und Konstruktionen berücksichtigt,wird Anfang Herbst 2009 fertiggestellt.

Haveri
Die Gesellschaft hat im Quartal die Arbeit an der Vormachbarkeitsstudie für das Haveri Projekt über den geplanten Explorations-und Entwicklungsaufwand des Projektes begonnen.

Mitarbeiter
Das Unternehmen verfügt über 61 (Vorjahr 17) Mitarbeiter. Darüber hinaus hat die Gesellschaft Berater und Subunternehmer für verschiedene Projekte verpflichtet. Insgesamt beschäftigt die Gesellschaft 120 (Vorjahr 40) Vollzeit-Mitarbeiter.igt die Gesellschaft 120 (Vorjahr 40) Vollzeit-Mitarbeiter.
JohnSteed ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser JohnSteed die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 05.06.2009, 22:24   #9
JohnSteed
stock-channel.net starter
 
Registrierungsdatum: Apr 2009
Beiträge: 35
Standard

Zwischenbericht Jan - März 2009 Teil2

http://www.lapplandgoldminers.com/i...2009-1Q-Eng.pdf

Zwischenbericht
Jan - März 2009



Gewinn-und Verlustrechnung - Konzern
SEK (,000)...............................3 month 3 month
.........................................Jan-Mar...Jan-Mar..Full year
...........................................2009......2008.....2008
Ergebnis
Nettoumsatz ..............................20 240.........0.....6 507
Bestandänderungen .........................8 304.........0.....5 567
Aktivierte Arbeit............................217.......881.....2 820
Wertänderung der biologischen Vermögenswerte.................................0.........0..... .311
..........................................28 761.......881....15 206

Sonstige externe Kosten .................-39 774....-2 206...-25 947
Personalkosten ...........................-8 891....-2 974.. -19 037
Abschreibungen auf Sachanlagen und
immaterielle Vermögenswerte .................938......-114....-1 508
Betrieblicher Gewinn/Verlust .............-20 84 ...-4 413...-31 287

Finanzergebnis
G/V aus Finanzanlagen ...............................................0........0....-2 743
Finanzielle Erträge ..........................56......303.......455
Finanzkosten .............................-1 201......-35....-2 051
Gewinn/Verlust nach Finanzposten ........-21 986...-4 145...-35 625
Steuern .......................................0........0.........0

Netto Gewinn/Verlust für
das Geschäftsjahr........................-21 986...-4 145...-35 625

Durchschnittliche Anzahl der Aktien
vor Verwässerung (tsd)....................64 096...60 401....61 413
Durchschnittliche Anzahl der Aktien
nach Verwässerung(tsd) ...................65 144...60 762....62 324
G/V pro Aktie vor Verwässerung .............0,34... -0,07.....-0,58
G/V pro Aktie nach Verwässerung ............0,34....-0,07.....-0,57

Bilanz - Konzern
SEK (,000)...............................March 31.. March 31...Dec 31
..........................................2009........2008......2008
Aktiva
Anlagevermögen
Immaterielle Anlagewerte ................262 528...206 631...260 923
Sachanlagen .............................142 292....23 500...134 286
Finanzanlagen................................285.....3 028.......285
.........................................405 105...233 159...395 494

Umlaufvermögen
Warenbestand .............................15 305..........0....6 936
Sonstige Forderungen .....................29 276......2 517....4 053
Investitionen,Bargeld und Bankguthaben ....8 527.....23 542....7 666
Total Umlaufvermögen .....................53 108.....26 060...18 655
Summe Aktiva.............................458 213....259 219. 414 149

Eigenkapital und Verbindlichkeiten
Eigenkapital.............................286 624....252 148..259 353
Zuweisungen ..............................34 851..........0...34 832
Langfristige Verbindlichkeiten ...........58 398......2 000...51 833
Kurzfristige Verbindlichkeiten ...........78 341......5 070...68 131
Total Eigenkapital und Verbindlichkeiten.458 213....259 219..414 149
die verzinslichen ........................50 869..........0...47 611
JohnSteed ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser JohnSteed die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 18.06.2009, 16:26   #10
JohnSteed
stock-channel.net starter
 
Registrierungsdatum: Apr 2009
Beiträge: 35
Standard

Aktualisierung über Produktion in Blaiken
Die Produktion mit der Blaiken-Mühle begann im April mit mineralischen Material welches vorab gefördert und außerhalb der Mühle gelagert wurde.Die Größe des Lagers wurde auf 90.000 t geschätzt und das bis jetzt verarbeitete Material hatte zwischen 2,2 und 2,6 Gramm Gold pro Tonne, aber es traten Ineffizienzen im Mühlenprozeß auf.
In Zusammenarbeit mit dem Lieferanten der Verarbeitungsanlage wurde ein Aktionsplan entwickelt und gestartet.Wenn das Ergebnis der Aktion nicht akzeptabel ist wird die Produktion nach 10 Tagen vorübergehend angehalten.
Parallel zum Produktionsbeginn hat die Firma ein neues Mineralareal im Konzessionsgebiet identifiziert.Vorbereitungen für Indentfikationsbohrungen haben begonnen um die Erzreserve zu definieren. Deshalb ist es möglich , dass der Bergbau früher als nach ursprünglichen Plan begonnen werden kann.
JohnSteed ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser JohnSteed die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 29.06.2009, 13:11   #11
JohnSteed
stock-channel.net starter
 
Registrierungsdatum: Apr 2009
Beiträge: 35
Standard

Pressemitteilung: Lycksele, 26. Juni, 2009
Produktion in Blaiken läuft nach Plan

Produktion in Blaiken läuft jetzt entsprechend dem Plan. Die vorher verkündete Störung der Produktion ist mit Beratung durch den Lieferanten der gravimetrischen Ausrüstung behoben worden. Die Rückgewinnung des Goldes ist bei geplanten 87 Prozent.

Die Goldproduktion der Blaiken Mühle, hat Ende April begonnenen mit Material von einem bereits gebrochenen mineralisierten Haldenbestand und die restlichen 60.000 Tonnen werden bis zur ersten Augustwoche verarbeitet. Der Goldgrad schwankt zwischen 2.2 - 2.6 Gramm pro Tonne. Die früher verkündete Definitionsbohrung des mineralisierten Areals innerhalb der Bergbaukontession, beginnt nächste Woche.
JohnSteed ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser JohnSteed die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 11.07.2009, 23:06   #12
JohnSteed
stock-channel.net starter
 
Registrierungsdatum: Apr 2009
Beiträge: 35
Standard

Pressemitteilung: Lycksele, 10. Juli 2009

Lappland Goldminers Goldproduktion in Zweitem Quartal 2009

Dieser Report faßt Lappland Goldminers AB (publ) Produktion des Goldes während des Zweiten Quartals 2009 zusammen.
Produktion des Goldes

* Gesamtgoldproduktion während des Quartals von 256 Kilogramm (8.131 tr.oz)
* Gesammte Goldproduktion Januar bis Juni von 369 Kilogramm (11.864 tr.oz)
* In 2009 schätzt die Firma die Gesamtgoldproduktion auf mehr als 900 Kilogramm (28.936 tr.oz)

Untertageproduktion von Pahtavaara fing im Dezember 2008 an und es folgte die Entwicklung des Untertagezufrifsf auf die Bergbaubereiche und eine ununterbrochene Produktion wurde ab Mai 2009 erzielt. Die Gesamterzeugung während der ersten Hälfte von 2009 war 286 Kilogramm Gold (9.195 tr.oz).

Am 29. April startete die Goldproduktion mit einem vorher gewonnenen Mineralvorrat , der außerhalb der Mühle in Blaiken gelagert ist. Die Produktion für das Zeitraumende von Juni war 83 Kilogramm Gold (2.668 tr.oz).
JohnSteed ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser JohnSteed die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 03.09.2009, 22:33   #13
JohnSteed
stock-channel.net starter
 
Registrierungsdatum: Apr 2009
Beiträge: 35
Standard

Interim report January-June 2009 part1
Goldproduktion von zwei Minen
Zweites Quartal
Umsatz von 29 861 TSEK (0 TSEK) für die ersten 6 Monate 45 559 (0) TSEK
Operatives Ergebnis 9 024 (-8 363) für die ersten 6 Monate -29 865 (-12 776) TSEK.
Ergebnis nach Finanzposten -10 073 TSEK (-8 392) für die ersten 6 Monate -32 059 (-12 537) TSEK.
Die Firma hat 36,6 MSEK durch eine Bezugrechteausgabe vor Ausgabenkosten gesichert
Investitionen im Zeitraum beliefen sich auf 2 612 kSEK (47 221), und für die ersten 6 Monate 13 161 (54 582) TSEK.
Fremdkapital/Eigenkapital-Verhältnisam 30. Juni war 63,1% (83,4%)
Beginn der Goldproduktion in Blaiken

Ereignisse nach dem Ende des Berichtszeitraumes
Bestimmungsbohrungen begannen in Pahtavaara und Blaiken von der Oberfläche der Mineralzonen der jeweiligen Minenkonzessionen.
JohnSteed ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser JohnSteed die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 05.09.2009, 21:14   #14
JohnSteed
stock-channel.net starter
 
Registrierungsdatum: Apr 2009
Beiträge: 35
Standard

Interim report January-June 2009 part 2
Statement des CEO, Kjell Larsson
Lappland Goldminers hat während des Quartals mit einer Goldproduktion aus zwei eigenen Minen mehr als einen Meilenstein in der Geschichte des Unternehmens erreicht.
Wir realisieren unsere Strategie der Wertsteigerung durch profitablen Bergbau sicherzustellen, dass die Unternehmens Explorations- Vermögenswerte schrittweise extrahiert werden.
Der grimmige wirtschaftliche Situation in der Welt mit stabilen Goldpreis bedeutet, dass wir jetzt eine gute Chance für eine gute Rendite auf das von Lappland Goldminers erworbene Vermögen erhalten.
Diese Strategie vermehrt zunehmend unsere Fähigkeit , das Potential zu entwickeln, das auf der Goldenen Linie mit dem Fäboliden Projekt und der Blaiken Mühle , in der Pahtavaara Minen Umgebung und im Haveri Gebiet in Finnland,existiert.
Zentral gelegene Verarbeitungsbetriebe, wo das in Blaiken und Fäboliden auf der Gold Line in Schweden, in Pahtavaara auf Finnisch Lappland gewonnene Gold effektiv produziert wird ,schaffen beste Voraussetzungen für eine effektive Wertsteigerung von neuen Lagerstätten, die nach erfolgreicher Exploration in die Produktion mit kurzen Vorlaufzeiten umgesetzt werden können. Golderze anderer Unternehmen aus der Region können auch verarbeitet werden.
Eine cash flow generierende Minenproduktion erhöht unsere Fähigkeit, zukünftige Vorhaben umzusetzen. Wir haben die Möglichkeit zur Durchführung von Bohrungen, um die Erz-Basis in unseren Bergbau-Konzessionen zu erhöhen.
Die Produktion ist auch eine Basis für die Aktualisierung der Machbarkeitsstudie für Fäboliden, die während des dritten Quartals diesen Jahres beginnt.
Mit einem starken Goldpreis und einem erwarteten positiven Cash-Flow im dritten Quartal sehen wir mit Vertrauen in die Zukunft .
JohnSteed ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser JohnSteed die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 26.09.2009, 23:58   #15
JohnSteed
stock-channel.net starter
 
Registrierungsdatum: Apr 2009
Beiträge: 35
Standard

Interim report January-June 2009 part 3

Kennzahlen

....................................................Apr - Juni Apr - Juni Jan - Juni Jan - Juni Voll Jahr
...................................................2009........2008.......2009........2008........2008
Netto Umsatz ...............................29 861......... 0 ....45 559 ............0 .........6 507
Gewinn / Verlust nach Finanzposten:
.....................................................-10 073.. -8 392... -32 059.... -12 537.... -35 625
Eigenkaoital / Frendkapital Verhältnis:63,1%. 83,4%.. 63,1%..... 83,4%...... 62,6%
Summe Aktiva.............................. 493 278.. 292 266. 493 278. 292 266... 414 149
Eigenkapital................................. 311 090.. 243 742. 311 090. 243 742... 259 353
Anz. der jährlichen Mitarbeiter am Periodenende:
........................................................... 61........... 47......... 61.......... 47............. 41
Eigenkapital pro Aktie vor Verwässerung:
......................................................... 4,38....... 4,04....... 4,68....... 4,04.......... 4,12
Eigenkapital pro Aktie nach Verwässerung:
......................................................... 4,35........ 3,97....... 4,59....... 4,01......... 4,04
Gewinn / Verlust je Aktie vor Verwässerung:
........................................................ -0,14....... -0,14..... -0,48....... -0,21....... -0,57
Gewinn / Verlust je Aktie nach Verwässerung:
........................................................ -0,14....... -0,14...... -0,47...... -0,21....... -0,56
Anzahl der Aktien vor Verwässerung am Ende der Periode:
..................................................., Tsd 70 988. 60 401.. 66 508... 60 401.... 63 001
Anzahl der Aktien nach der Verdünnung am Ende der Periode:
...................................................., Tsd 71 450. 61 371. 67 803.... 60 762.... 64 131

Netto Umsatz
Netto Umsatz für das 2. Quetzal ist 29 861 (0) TSEK
und für die ersten 6 Monate 45 559 (0) TSEK.

Ergebnis für die Periode
Operatives Ergebnis für das 2. Quartal ist -9 024 (-8 363) TSEK
und für die ersten 6 Monate -29 865 (-12 776) TSEK.
Das Ergebnis wurde größtenteils von den Vorbereitungen für den Start der Bergbauproduktion der Pahtavaara und Blaiken Betriebe beeinflusst.
Startkosten für die Periode Apr - Jun ist -10.7 MSEK
und -20.1 MSEK für die Periode Jan - Jun 2009
Ergebnis nach Finanzposten für das 2. Quartal war -10 073 (-8 392) TSEK
und für die ersten 6 Monate -32 059 (-12 537) TSEK.

Cashflow
cashflow von Betriebstätigkeiten während des zweiten Viertels betrugen
SEK -31 248 (- 5 387 TSEK) summiert für das erste Halbjahr ist der Cashflow
-75 814 (-11 385) TSEK.Es ist eine Konsequenz des Produktionsstarts und der Verspätung zwischen Produktion und Verkäufen des produzierten Goldes, was positiv das Betriebskapital beeinflusst .Die Umsatzfunktion, die im ersten Halbjahr aufgebaut worden ist, wird den Cashflow positiv beeinflussen.

Eigenkapital und Eigenkapital zu Fremdkapital Verhältnis
Die Firma hat sich bei zwei Gelegenheiten im 1.Halbjahr Kapital von gesamt 88,4 vor Ausgabekosten gesichert durch eine genehmigte Aktienausgabe von 51,8 Millionen und über eine Bezugsrechteausgabe von 36,6 Mio.Nacg der Bezugsrechteausgabe betrug das Eigenkapital-Verhältnis 63,1% verglichen mit dem Eigenkapital-Verhältnis von 62,6% am Anfang der Periode.

Updates
Die Goldproduktion im Zweiten Quartal betrug 256 Kilogramm (8.131 tr.oz) und für die ersten sechs Monate, 369 Kilogramm (11.864 tr.oz).Während des Berichtszeitraumes wurden 173 Kilogramm (5.388 tr.oz) verkauft für ein Durchschnittspreis von 938 usd/tr.oz.In Pahtavaara ist die Produktion der Untertagegrube entsprechend dem Plan gewesen, und Anfang Juni, fingen Diamantbohrungen auf der Oberfläche an. Die Bohrungen zielen auf mineralisierte Zonen innerhalb der Bergbaukonzession.
Lappland Goldminers einzigartiger Besitz von Lagerstätten auf der Goldlinie bildet weiter das Fäboliden Projekt. mit seiner Umweltgenehmigungen für die Goldverarbeitungsanlage, hat es eine strategische Priorität. Ein Update der Durchführbarkeitsanalyse beginnt im dritten Trimester 2009. Kosten und Lieferfristen von der zentralen Ausrüstung für das Projekt hat sich seit dem Datum der Durchführbarkeitsanalyse verbessert. Im ersten Quartal begann die Firma eine einleitende Durchführbarkeitsanalyse für den Haveri Bereich, um die Exploration vorzubereiten und die Entwicklung des Projektes zu planen. Die Arbeiten werden fortgesetzt während des Zweiten Quartals.

Aussicht,
Die Firma hatte vorab eine Schätzung der jährlichen Gold Produktion von 900 Kg .
verkündet. Anfang August war die Goldgextraction aus dem vorab geförderten Erzlager, welches im Erwerb von Blaiken eingeschlossen war, beendet
Eine abschließend Auswertung des Goldgehalts ist zu der Zeit dieses Reports nicht klar. Im Juni begannen Kernbohrung auf der Oberfläche mineralisierter Ziele innerhalb der Bergbaugenehmigung in Blaiken. Trotz der Ungewissheit im Resultat der laufenden Forschungsarbeit, glaubt die Firma, dass die geschätzte jährliche Produktion erzielt werden kann

Mitarbeiter
Das Unternehmen verfügt über 61 (Vorjahr 47) Mitarbeiter. Darüber hinaus hat die Gesellschaft Berater und Subunternehmer für verschiedene Projekte auf kontinuierlicher Basis verpflichtet. Insgesamt beschäftigt die Gesellschaft 120 (Vorjahr 75) Vollzeit-Mitarbeiter.
JohnSteed ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser JohnSteed die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag



Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 10:56
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net