stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Zeitgeschehen
Benutzername
Kennwort
FAQ Benutzerliste Kalender Foren als gelesen markieren Reload
Aktuelle Uhrzeit 17:44

Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 22.05.2006, 16:02   #61
schloss
Großmeister und Erzmagier
 
Benutzerbild von schloss
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: Planet Erde
Beiträge: 18.701
Standard

@perry

mit solchem "In-die-Ecke-des-Antisemitismus-Stellen" erreichts Du gar nichts...Das ist der "demokratische Totschlagknüppel" mit dem in Europa jegliche Diskussion erstickt werden kann...und alle die weiterhin politisch korrekt sein wollen sich daraufhin kleinlaut zurückziehen und entschuldigen müssen.

Dass diese Art, quasi eine Art Paranoiapropoaganda zu streuen, jede Kritik ist antisemitisch, die Antisemiten sind überall, von links bis rechts, vernetzt etc. nicht neu ist, und dass sie geradezu den Antisemitismus in seinen niederen Vorurteilen quasi auch noch einen Spielplatz einräumt als provokante Steilvorlage auch dass hat alles System.

Aber auch das kann ich Dir garantieren, ich bin kein Antisemit!

kein Antiamerikaner, kein Antieuropäer, kein Antisemit (arabisch), kein Antisinit, Antiafrikaner, Anti-Roma&Sinthi, Antiturkist, Antiperser, Antislawe, Antigermane, Anti-Hindhu, Anti-Was-Weiß-Ich.

Wenn jemand etwas tut, was mir nicht gefällt, dann gefällt mir nicht, was er tut, nicht was er ist....oder was er zu sein vorgibt.

Wenn ein Antisemit, und die gibt es tatsächlich, auch hier an Board läuft (mind.) einer rum, der immer wieder über dieses (ihm hingehaltene Stöckchen) hüpft, wenn jedoch so einer eine Aussage trifft, die in allen oder der Mehrheit der Punkte mit meiner Auffassung übereinstimmt, bin ich dann automatisch ein Antisemit??

Oder einfach: wenn ein Antisemit behauptet 1+1 sei 2....sind dann alle die das gleiche behaupten nämlich 1+1=2 (und nichts weiter) sind die dann auch Antisemiten...oder haben die "gleiche Schnittstelle" ???
Aber so funktioniert es, man lässt Osama Bin Laden Kritik an der Globalisierung üben....und schon ist jeder Globalisierungsgegner ein "Fan" von OBL, Der iranische Fiffi Ahmed kritisiert Israel...vor allem wie es dazu kam, aus der Schuld der Europäer abzuleiten, dass das Neue Israel den Arabern weggenommen wurde und nicht den Europäern....und jeder der nur ansatzweise die völkerrechtliche Seite dieser Staatsgründung und die völkerrechtswidrige Art und Weise der darauffolgenden Annexionen palästinensischer Gebiete kritisiert, ist: ganz klar Antisemit und iranischer Mullah-freund...

Ich persönlich habe einige jüdische Freunde und Bekannte, die meisten von ihnen würden in Deiner Schnitstellentheorie auch klar als Antisemit durchgehen.

Also wenn Du schon versuchst, sachlich zu diskutieren, dann bleib auch sachlich...solche Unterstellungen wie mit Deinen Schnittstellen sind in der Tat nicht sachlich, sondern hinterfotzig, auch wenn Du nicht der einzige bist, der so argumentiert!
__________________
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse, in Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten. Überall ist der Irrtum obenauf, und es ist ihm wohl und behaglich im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist.
-Goethe

schloss ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser schloss die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 22.05.2006, 17:03   #62
schillout
stock-channel.net member
 
Benutzerbild von schillout
 
Registrierungsdatum: Mar 2004
Beiträge: 297
Standard

http://www.cnn.com/

Video: Cooling tower comes down

Tja, irgendwie ähnlich. Sag ich mal so.
schillout ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser schillout die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 22.05.2006, 19:48   #63
Perry27
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Perry27
 
Registrierungsdatum: Mar 2001
Ort: N/A
Beiträge: 4.367
Standard

Ok Leute, ich will euch nicht unrecht tun, und schon garnicht möchte ich irgend jemand hier des Antisemitismus bezichtigen. Ich erinnere mich allerdings noch gut daran, wie der arme Möllemann, als er auf seinem Flyer die Sharon-Politik ein kleines bißchen kritisierte, prompt von der Grünen Roth eine Klage an den Hals bekam. So schnell kann das auch gehen.
Mein Anliegen ist eher ab und zu ein paar Aspekte aufzuzeigen, die der geballten VT-Ladung , mit der man mittlerweile überall regelrecht bombardiert wird , (VT : Mainstream ca 1000:1) so zu sagen etwas diametral entgegenstehen. Es ist euch doch ein Leichtes, dies mit einer einzigen Bemerkung abzuschmettern. Also bitte nicht persönlich nehmen.
Perry27 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Perry27 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 22.05.2006, 20:55   #64
schloss
Großmeister und Erzmagier
 
Benutzerbild von schloss
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: Planet Erde
Beiträge: 18.701
Standard

...mit der Grünen Frau Roth könnten wir alle glaube boardübergreifend ein gemeinsames Feindbild haben...


Scherzle!
__________________
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse, in Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten. Überall ist der Irrtum obenauf, und es ist ihm wohl und behaglich im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist.
-Goethe

schloss ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser schloss die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 22.05.2006, 22:59   #65
Förster
*****
 
Benutzerbild von Förster
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 58.581
Standard

Zitat:
Zitat von Perry27

Mein Anliegen ist eher ab und zu ein paar Aspekte aufzuzeigen, die der geballten VT-Ladung , mit der man mittlerweile überall regelrecht bombardiert wird , (VT : Mainstream ca 1000:1) so zu sagen etwas diametral entgegenstehen. Es ist euch doch ein Leichtes, dies mit einer einzigen Bemerkung abzuschmettern. Also bitte nicht persönlich nehmen.

warum redest du jetzt wieder von "euch"? Ohne Seitenhieb gehts bei dir einfach nicht, oder
generell ist doch ALLES, ausnahmslos ALLES VT das nicht im Spiegel oder
nicht in der BLÖD bzw. nicht um 20.00 Uhr auf der ARD kommt
__________________
Zur Chartshow
Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Förster die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 23.05.2006, 09:45   #66
Perry27
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Perry27
 
Registrierungsdatum: Mar 2001
Ort: N/A
Beiträge: 4.367
Standard

@förster

ich werde zumindest versuchen, mich nicht mehr auf dieses reine Pöbel-Niveau runterziehen zu lassen. Ich habe erfahren, was ich wissen wollte, z.B. ob hinter den Worten erkennbares substanzielles Gedankengut steckt. Sagen wir mal so : Es trifft für den einen oder anderen zu. Andere hingegen blöken lediglich halb infantil, halb oportunistisch irgend etwas nach, je nach dem. Sind sie auf einem Tschibo-Board, dann mobben sie gnadenlos jeden nieder, der eine Tasse Eduscho-Kaffeee trinken will - und umgekehrt.
Das muß man sich ja auch nicht unbedingt antun.
Perry27 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Perry27 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 24.05.2006, 06:21   #67
Sit
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Sit
 
Registrierungsdatum: Jul 2003
Ort:
Beiträge: 9.412
Standard

Mein größtes 911 Vorbild ist Jonathan Gold.




Er ist jüdischen Glaubens, aber das spielt bei der Aufklärung zum 11.9. natürlich keine Rolle. Wichtig ist nur, dass dieses blödsinnige, nein, wahnhafte Antisemiten-Geschrei endlich aufhört.

SIE benutzen diese Methodik um IHRE Verbrechen zu vertuschen.
__________________
"Viele Wirtschaftswissenschaftler glauben an ihre Theorien, wie andere Menschen an ihre Religion glauben." John Mauldin
Sit ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Sit die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 24.05.2006, 06:29   #68
Sit
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Sit
 
Registrierungsdatum: Jul 2003
Ort:
Beiträge: 9.412
Standard

Zitat:
Zitat von Perry27

Oha, da haben wir ja eine der Schnittstellen . Ist der alte Perry vielleicht doch nicht so doof, wenn er diverse Nachtigallen tapsen hört.

Kurzbeschreibung
Seit dem 11. September 2001 haben antisemitische Verschwörungstheorien Konjunktur: Der israelische Geheimdienst Mossad stecke hinter den Terroranschlägen. Die ,jüdischen Berater' von US-Präsident George W. Bush hätten Amerika in den Irak-Krieg getrieben. Israel wolle die Palästinenser 'endgültig vernichten'.

Und was, wenn es die Realität ist? Wie antisemitisch wäre das dann? Würde es jemals herauskommen, wenn jede Hinterfragung als antisemitisch platt gemacht würde?

Google AIPAC. Feith. Wurmser. Wolfowitz. Perle. Libby.

Mearsheimer und Walt.



Quelle: http://www.globalresearch.ca/index.php?context=viewArticle&code= EN20060507&articleId=2401

[Bush Administration in crisis

The most fascinating indication of a sea-change within the American political establishment towards the Bush Doctrine and those who are behind it is the developing debate around the 83-page paper, first published on the official website of Harvard University, criticizing the dominant role of Israel in shaping US foreign policy.

The paper was initially trashed by the ADL of B’nai Brith and select neo-conservative writers, as ‘anti-semitic’, which it is not, and as one commentator tried to smear it, as ‘echoing the views of former KKK leader and white power advocate David Duke,’ who has also attacked the Israel lobby. However, profoundly significant is the fact that this time, leading mainstream media, including Richard Cohen in the Washington Post , have come to defense of Walt and Mearsheimer. Even certain Israeli press has done so. The taboo of speaking publicly of the pro-Israel agenda of neo-conservatives has apparently been broken. That suggests that the old-guard foreign policy establishment, types such as Zbigniew Brzezinski and Brent Scowcroft and their allies, are stepping up to retake foreign policy leadership. The neo-cons have proved a colossal failure in their defense of America’s strategic real interests as the realists see it.

The paper, ‘The Israel Lobby and U.S. Foreign Policy,’ was written by two highly respected US foreign policy realists and consultants to the State Department. The authors are neither neo-Nazi skinheads nor anti-Semites. John J. Mearsheimer is political science professor and co-director of the Program on International Security Policy at the University of Chicago. Stephen M. Walt is academic dean and a chaired professor at Harvard's Kennedy School of Government. Both are members of the Coalition for a Realistic Foreign Policy. They are so-called ‘realists’ along with Kissinger, Scowcroft, Brzezinski.

Some of their conclusions about the Israel lobby's goals:

• ‘No lobby has managed to divert foreign policy as far from what the American national interest would otherwise suggest, while simultaneously convincing Americans that U.S. and Israeli interests are essentially identical.’

• American supporters of Israel promoted the war against Iraq. The senior administration officials who spearheaded the campaign were also in the vanguard of the pro-Israel lobby, e.g., then Deputy Defense Secretary Paul Wolfowitz; Undersecretary of Defense for Policy Douglas Feith; Elliott Abrams, Mideast affairs at the White House; David Wurmser, Mideast affairs for Vice President Richard Cheney; Richard Perle, first among neocon equals, chairman of the Defense Policy Board, an influential advisory body of strategic experts.

• A similar effort is now under way to bomb Iran's nuclear facilities.

• AIPAC is fighting registering as foreign agents because this would place severe limitations on its congressional activities, particularly in the legislative electoral arena. ... American politicians remain acutely sensitive to campaign contributions and other forms of political pressure and major media outlets are likely to remain sympathetic to Israel no matter what it does.

It’s useful to quote the official goals of the Coalition for a Realistic Foreign Policy, of which Walt and Mearsheimer are members, to have a better indication of their factional line-up in the current factional battle inside the US elite. The website of that Coalition states,

‘Against the backdrop of an ever-bloodier conflict in Iraq, American foreign policy is moving in a dangerous direction toward empire.

Worrisome imperial trends are apparent in the Bush administration's National Security Strategy. That document pledges to maintain America's military dominance in the world, and it does so in a way that encourages other nations to form countervailing coalitions and alliances. We can expect, and are seeing now, multiple balances of power forming against us. People resent and resist domination, no matter how benign.

Authors Walt and Mearsheimer also note that Richard Perle and Douglas Feith put their names to a 1996 policy blueprint for Benjamin Netanyahu's then incoming government in Israel, titled, ‘A Clean Break: A New Strategy for Securing the Realm [Israel].’

In that document, Perle and Feith advised Netanyahu that the rebuilding of Zionism must abandon any thought of trading land for peace with the Palestinians, i.e., repeal the Oslo accords. Next, Saddam Hussein must be overthrown and democracy established in Iraq, which would then prove contagious in Israel's other Arab neighbors. That was in 1996, seven years before Bush launched a near unilateral war for regime change in Iraq.

When NBC's TV’s Tim Russert on the widely-watched ‘Meet the Press’ asked Perle about his geopolitical laundry list for Israel's benefit, Perle replied, ‘What's wrong with that?’

For all this to succeed, Perle and Feith wrote, ‘Israel would have to win broad American support.’ To ensure this support, they advised the Israeli prime minister to use ‘language familiar to Americans by tapping into themes of past US administrations during the Cold War, which apply as well to Israel.’ An Israeli columnist in Ha'aretz accused Perle and Feith of, ‘walking a fine line’ between ‘their loyalty to American governments and Israeli interests.’

...
__________________
"Viele Wirtschaftswissenschaftler glauben an ihre Theorien, wie andere Menschen an ihre Religion glauben." John Mauldin
Sit ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Sit die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 24.05.2006, 06:39   #69
Sit
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Sit
 
Registrierungsdatum: Jul 2003
Ort:
Beiträge: 9.412
Standard

Direkte Verbindung des 1993 WTC-Anschlags zum Mossad:

International Herald Tribune, 3/8/1993: „What has emerged, is that the telephone number and apartment listed on the rental agreement for the van carrying the explosives belonged to Guzie Hadas - long established as a Mossad operative."


***

According to one source this terrorist attack was initiated by a Josie - or Guzie - Hadas, an Islamist, who, according to the International Herald Tribune, was "long established as a Mossad operative." 1 She had hired 2 Arabs, who were later arrested, Mohammed Salameh, a Palestinian, and Nidal Ayyad.

Salameh was Hadas' driver. In this function he was directed by Hadas to rent a transport van. Salameh rented the van in his own name. The telephone number and apartment listed on the rental contract were those belonging to Hadas.

The man who proposed the bombing to followers of Sheikh Omar Abdul Rahman (an Egyptian dissident) was Emad Ali Salem "a high level double agent working for Egyptian intelligence and an FBI informant/provocateur. It was Salem, who provided the FBI with taped conversations and all other evidence for the trial. It was Salem who had the idea and drew up the plans to blow up the Lincoln and Holland tunnels, the United Nations and other targets and also commit assassinations.

The FBI/Egyptian intelligence agent "provided the safe houses in which the bombs were manufactured, helped purchase the firearms and materials to be used in the attacks." 2

Shortly after Salameh rented the vehicle, the van disappeared. Salameh reported the "theft" immediately to the police, no reaction. He reported the "theft" a second time. When the police also refused to record the theft, he went to the police station to personally ask that the theft be recorded. He was outraged that the police officers - using "formal grounds" - still refused to make a record of the theft.

The bomb exploded the next day. Pieces of the van were discovered in the rubble. The day following the explosion, Salameh returned to the rental office to ask to have his deposit returned. He received a portion and was arrested a couple hours later.

The FBI found "tools and wiring, and manuals concerning antennae, circuitry and electromagnetic devices" 3 during their search of Hadas' apartment. "One expert interpreted these as evidence that a 'bombmaker' had been in the apartment - the more so because 'a dog trained in the detection of explosives' sniffed around and 'responded positively.'" Yet Josie Hadas was never brought to trial. Where she is today is not known. It seems not to have even interested the Judge.

Time Magazine remarked: "If Salameh is guilty, it still must be determined how to account for what looked like his extraordinary stupidity in renting a van under his own name, presenting a valid New York driver's license with a real and traceable phone number and, instead of disappearing after the bombing, calling attention to himself by repeatedly trying to recover the deposit."

The FBI had had all documents relating to plans to blow up the World Trade Center, the Lincoln and Holland Tunnels and other targets in their possession since 1990. Fifty storage boxes of documents concerning detailed plans to blow up the World Trade Center were in police and FBI possession, as Los Angeles Times confirmed July 4, 1993. Every time Salem met with his stooges to discuss these operations, he was "wired" and the FBI was fully aware that the actions were Salem's idea.

http://911review.org/Wiki/FirstWTCBombing.shtml


***

Direkte Verbindung des Mossads zu den Anschlägen vom 11.9.

Dancing israelis:


Israelis detained for `puzzling behavior' after WTC tragedy
Five Israelis who had worked for a moving company based in New Jersey are being held in U.S. prisons for what the Federal Bureau of Investigation has described as "puzzling behavior" following the terror attack on the World Trade Center in New York last Tuesday.[...] They are said to have had been caught videotaping the disaster and shouting in what was interpreted as cries of joy and mockery.Ha'Aretz, September 17, 2001

Five Men Detained As Suspected Conspirators
Eight hours after terrorists struck Manhattan's tallest skyscrapers, police in Bergen County detained five men who they said were found carrying maps linking them to the blasts. The five men, who were in a van stopped on Route 3 in East Rutherford around 4:30 p.m., were being questioned by police but had not been charged with any crime late Tuesday.

However, sources close to the investigation said they found other evidence linking the men to the bombing plot. "There are maps of the city in the car with certain places highlighted," the source said. "It looked like they're hooked in with this. It looked like they knew what was going to happen when they were at Liberty State Park."

Sources also said that bomb-sniffing dogs reacted as if they had detected explosives. The FBI seized the van for further testing, authorities said. Bergen Record, September 12, 2001 (copy)


The White Van
Said one of the men, denying that they were laughing or happy on the morning of Sept. 11, "The fact of the matter is we are coming from a country that experiences terror daily. Our purpose was to document the event." ABC June 21, 2002

Spies, or students?
Were the Israelis just trying to sell their paintings, or agents in a massive espionage ring? Ha'Aretz, May 14, 2002

Suspicious Activities Involving Israeli Art Students at DEA Facilities
Drug Enforcement Administration Office of Security, June, 2001
In January, 2001, the Drug Enforcement Administration (DEA), Office of Security Programs (IS), began to receive reports of Israeli art students attempting to penetrate several DEA Field Offices in the continental United States. Additionally, there have been reports of Israeli art students visiting the homes of numerous DEA employees. These incidents have occurred since at least the beginning of 2000, and have continued to the present DEA

Spy Rumors Fly on Gusts of Truth
Americans Probing Reports of Israeli Espionage
Despite angry denials by Israel and its American supporters, reports that Israel was conducting spying activities in the United States may have a grain of truth, the Forward has learned.[...]

According to one former high-ranking American intelligence official, who asked not to be named, the FBI came to the conclusion at the end of its investigation that the five Israelis arrested in New Jersey last September (Sivan and Paul Kurzberg, Oded Ellner, Omer Marmari and Yaron Shmuel) were conducting a Mossad surveillance mission and that their employer, Urban Moving Systems of Weehawken, N.J., served as a front.[...]

In addition to their strange behavior and their Middle Eastern looks, the suspicions were compounded when a box cutter and $4,000 in cash were found in the van. Moreover, one man carried two passports and another had fresh pictures of the men standing with the smoldering wreckage of the World Trade Center in the background.[...]

On December 7, a New Jersey judge ruled that the state could seize the goods remaining inside the warehouse. The state also has a lawsuit pending against Urban Moving Systems and its owner, Dominik Otto Suter, an Israeli citizen. The FBI questioned Mr. Suter once. However, he left the country afterward and went back to Israel before further questioning. Mr. Suter declined through his lawyer to be interviewed for this article.[...] Charlene Eban, a spokeswoman for the FBI in Washington, and Don Nelson, a Justice Department spokesman, said they had no knowledge of an Israeli spying operation.

"If we found evidence of unauthorized intelligence operations, that would be classified material," added Jim Margolin, a spokesman for the FBI in New York. Forward, February, 2002

http://sf.indymedia.org/news/2002/12/1551096.php

http://www.state.nj.us/lps/ca/press/storage.htm

http://ww1.sundayherald.com/37707

http://www.whatreallyhappened.com/fiveisraelis.html

Large FBI list of terror suspects pdf with Suter on it: http://www.antiwar.com/justin/CI-08-02.pdf

***

"Evidence linking these Israelis to 9/11 is classified. I cannot tell you about evidence that has been gathered. It's classified information."

-- US official quoted in Carl Cameron's Fox News report on the Israeli spy ring and its connections to 9-11.

Video von Carl Cameron / FOX News:

http://www.informationclearinghouse...article7544.htm
__________________
"Viele Wirtschaftswissenschaftler glauben an ihre Theorien, wie andere Menschen an ihre Religion glauben." John Mauldin
Sit ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Sit die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 24.05.2006, 10:57   #70
schloss
Großmeister und Erzmagier
 
Benutzerbild von schloss
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: Planet Erde
Beiträge: 18.701
Standard

Auch wenn "sie" oder einige von "ihnen" jüdische Namen tragen und das Opfermonopol des Holocaust für ihre Zwecke missbrauchen, andere bezeichnen sich als fromme wiedergeborene Christen etc.etc.... Ihnen ist es vollkommen egal, ob an ihrem Tun 6 Mio. Juden draufgehen, 15 Mio. Deutsche, oder 20 Mio. Russen...Christen, Juden, Moslems, das ist ihnen schei#egal, solange es um die Erreichung ihrer Ziele geht. Sie haben "kein Volk" dem sie angehören...über ihren "Glauben" kann ich nur vage urteilen...sekten wie skull&bones und Rituale wie bei den Bilderbergern engen da meine Fantasie evtl. zu sehr ein.
__________________
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse, in Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten. Überall ist der Irrtum obenauf, und es ist ihm wohl und behaglich im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist.
-Goethe

schloss ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser schloss die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 24.05.2006, 16:06   #71
Sit
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Sit
 
Registrierungsdatum: Jul 2003
Ort:
Beiträge: 9.412
Standard

Diese Einschätzung teile ich- sie sind wie Chamäleons und benutzen sämtliche Tricks. Und wenn sie sich mal der religiösen Rechten bedienen müssen. Ich habe ja wohl auch nicht behauptet, dass der Mossad exklusiv für die Anschläge verantwortlich war. Geht ja auch gar nicht, ein Dreijähriger kann erkennen, dass ohne Stand Down Order am 11.9. nix 2 1/2 Stunden durch den US Luftraum fliegen kann. Und der Mossad mag zwar viel macht haben, aber so eine Order kann er nicht verfügen.

Dennoch ist das, was Perry hier gerne als "antisemitische Verschwörungstheorie" bezeichnet, in dem Maße wahr, wie ich ich den beiden Postings gezeigt habe. Die US-Außenpolitik wurde tatsächlich von Israelis gehijacked. Der Mossad hatte irgendwie seine Finger drinne.
Es glaubt ja wohl auch kein Dreijähriger, dass ausgerechnet der Mossad keine Ahnung hatte, was Araber in der Welt "planen".
Und meine Quellen sind keine "Verschwörungstheoretiker", sondern international anerkannte Medien.
__________________
"Viele Wirtschaftswissenschaftler glauben an ihre Theorien, wie andere Menschen an ihre Religion glauben." John Mauldin
Sit ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Sit die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 24.05.2006, 16:26   #72
Sit
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Sit
 
Registrierungsdatum: Jul 2003
Ort:
Beiträge: 9.412
Standard

Bei WO werden zur Zeit sämtliche Threads zum 11.9. gelöscht.



So geht man also mit dem Thema um.

Grund genug, eine Mail an Andrè zu schreiben.

...

Was mir in letzer Zeit auffällt (ich weiß, ist nicht deiner, sondern Svens und der Mods-Verantwortungsbereich) ist der immer restriktivere Umgang z.B. im Politikforum mit dem Thema 11.9.

Mir kommt es so vor, als würde aktive Zensur betrieben. Zwar bin ich nun seit knapp einen halben Jahr nicht mehr aktiv, lese aber gelegentlich mit, was mir allerdings zusehends unterträglicher wird. Man tut dort so, als ob es keine Neuigkeiten gebe, etwa die Pentagon-Bilder oder die nationale Umfrage zum 11.9., in der 47 % der US-Bürger sagen, es gäbe ein 911 Cover-Up, alle Threads dazu werden gelöscht, mit der Maßgabe, es wäre schon alles gesagt.

Hier handelt es sich um eines der größten Verbrechen der jüngeren Neuzeit, es ist bis heute unaufgeklärt, es gibt keinen einzigen gerichtsfesten Beweis für die Täterschaft Osamas oder seiner wilden 19, Dutzende Filme und Bücher sind auf dem Markt, die alle ihre Zweifel an der offiziellen Version darstellen, die Zahl der Kritiker wird immer größer, sie werden lauter, und zuletzt auch prominenter ( Charlie Sheen ).

Verpaßt da keine Entwicklung. Ich persönlich werden jeden verantwortlich machen, der wissentlich oder absichtlich zum Cover-Up des Verbrechens beigetragen hat, nicht nur im deutschen, sondern auch im neuen internationalen Recht ein Verbrechen.

Mecker mal bitte rum. Die Argumente der Mods sind perfide und nicht haltbar. Und auch wenn WO dein Baby ist, der Geruch nach Zensur steht einem so großen Forum wie WO nicht gut. Oder sind es die zahlenden Werbekunden, die Druck machen?

Gruß

Dirk
aka SittingBuII
__________________
"Viele Wirtschaftswissenschaftler glauben an ihre Theorien, wie andere Menschen an ihre Religion glauben." John Mauldin
Sit ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Sit die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 24.05.2006, 19:14   #73
schloss
Großmeister und Erzmagier
 
Benutzerbild von schloss
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: Planet Erde
Beiträge: 18.701
Standard

Die US-Außenpolitik wurde tatsächlich von Israelis gehijacked.

kann man so sehen, man kann aber auch sagen das Projekt "Israel" ist auch nur "ihr" Baby. Ob der Mossad die Drecksarbeit macht oder der CIA selbst, oder doch angeheurte Nichts-Wissende Moslems oder Rechtsradikale vollkommen pille-palle....Die Fäden sind die des Geldes, und die laufen nicht in Jerusalem zusammen (auch wenn sie dort besonders toll wirken) sondern in NYC und London.
__________________
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse, in Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten. Überall ist der Irrtum obenauf, und es ist ihm wohl und behaglich im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist.
-Goethe

schloss ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser schloss die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 24.05.2006, 19:55   #74
Sit
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Sit
 
Registrierungsdatum: Jul 2003
Ort:
Beiträge: 9.412
Standard

schloss, eine Diskussion mit dir erscheint mir relativ fruchtlos, da wir eh beinahe unsere gesamte Weltsicht teilen. Mit dem Geld ja auch.
__________________
"Viele Wirtschaftswissenschaftler glauben an ihre Theorien, wie andere Menschen an ihre Religion glauben." John Mauldin
Sit ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Sit die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 24.05.2006, 20:42   #75
syracus
*****
 
Benutzerbild von syracus
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 31.107
Standard

Zitat:
die Zahl der Kritiker wird immer größer, sie werden lauter, und zuletzt auch prominenter ( Charlie Sheen ).


Jau, da Reagen nach den dümmsten Freepers der beste US-Präsi war wird nun ein anderer Schauspieler ins Rampenlicht gerückt. Hat der auch einmal einen "ernsten" Film gemacht ? Mein Gott, die Strohalme werden körperlich spürbar .....
syracus ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser syracus die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag



Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 17:44
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net