stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Trader's Edge
Benutzername
Kennwort
Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Foren als gelesen markieren Reload
Aktuelle Uhrzeit 10:44

Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 14.01.2014, 09:01   #46
cherry
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von cherry
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: unter Spaniens Sonne
Beiträge: 52.504
Standard

Goldman Sachs warnt vor Crash – Aktienmärkte brechen ein

Die US-Aktienmärkte kamen am Montag unter Druck. Dow Jones und Nasdaq fielen auf neue Jahrestiefstkurse. Die Investmentbank Goldman Sachs warnt vor einem scharfen Kurseinbruch. Die Bewertung der Märkte sei derzeit „in jeder Hinsicht hoch“. Es stünden daher Abschläge von über zehn Prozent bevor.






Wenn die Experten von Goldman Sachs sprechen, dann reagiert der Markt. So auch am Montag. Kaum hatte Goldman-Experte David Kostin vor einer Überbewertung der Aktienmärkte gewarnt und sie mit vorangegangenen Spekulationsblasen vergleichen, rutschten die zuvor recht stabilen Aktienmärkte ins Minus.




http://www.deraktionaer.de/aktie/go...n-ein-26160.htm
__________________
gruss
cherry
---------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann.
cherry ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cherry die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 14.01.2014, 09:14   #47
Vienna
Viennna
 
Benutzerbild von Vienna
 
Registrierungsdatum: Feb 2006
Ort: Königreich Bayern-Österreich
Beiträge: 4.960
Standard

Massive Erhöhung von Chinas Goldreserven - China überholt Frankreich und Italien

http://www.goldseiten.de/artikel/19...nd-Italien.html

__________________
Vienna
Only wait Prolongation 2016
Insolvenz US-Reg. -> End of 2016
Finanzkernschmelze (Tsunami) verursacht durch kreative Buchführung/Luftbuchungen(CDS,CDO,CMS,GSE,ABS,LBO,TAF,SIV) Höhepunkt 2016

Nullzinspolitik: FED (0,25% !),BoJ (0,01%!),SNB (-0,50% ),BOE (0,5 %),EZB (0,05 % !!!),Riksbank(1,75%),RBA(4% !) verzögert Gesundungsprozeß!
" Es lauern noch einige böse Überraschungen in den Büchern europ. Banken "
Vienna ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Vienna die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 14.01.2014, 12:30   #48
Kosto8
***************** trader
 
Benutzerbild von Kosto8
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 17.205
Standard

Trügerische Euro-Rettung: Das dicke Ende kommt erst noch


http://www.focus.de/finanzen/doench...id_3537237.html
__________________
dieses system hat einen selbstzerstörungsautomatismus, der rest sind begleiterscheinungen und mosaiksteinchen
Kosto8 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Kosto8 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 14.01.2014, 14:01   #49
cherry
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von cherry
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: unter Spaniens Sonne
Beiträge: 52.504
Standard

Deutsche Bank legt sich "faule Kredite" aus Spanien ins Depot






Die Deutsche Bank steht kurz davor, neuerlich ein Kreditportfolio von der spanischen Bad Bank Sareb zu erwerben.




http://wirtschaftsblatt.at/home/boe...anien-ins-Depot
__________________
gruss
cherry
---------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann.
cherry ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cherry die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 14.01.2014, 19:34   #50
cherry
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von cherry
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: unter Spaniens Sonne
Beiträge: 52.504
Standard

Italiens Kabinett steht kurz vor der Implosion

In diesem Jahr wollte Italiens Premier Letta die Wende für sein Land einläuten – doch dieser Plan droht an den Skandalen der eigenen Minister zu scheitern. Womöglich steht eine Kabinettsumbildung an.

http://www.welt.de/politik/ausland/...-Implosion.html
__________________
gruss
cherry
---------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann.
cherry ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cherry die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 14.01.2014, 19:36   #51
cherry
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von cherry
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: unter Spaniens Sonne
Beiträge: 52.504
Standard

Finanzkrise 2.0: Die neue Gefahr durch Schattenbanken

Die große Gefahr einer möglichen neuen Finanzkrise geht von weitgehend unregulierten Schattenbanken wie der US-amerikanischen Investmentgesellschaft BlackRock aus. Eine TV-Dokumentation beleuchtet die Hintergründe.




http://www.goldreporter.de/finanzkr...ken/news/38823/
__________________
gruss
cherry
---------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann.
cherry ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cherry die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 14.01.2014, 19:46   #52
cherry
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von cherry
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: unter Spaniens Sonne
Beiträge: 52.504
Standard

Machtkampf im IWF: USA wollen Aufstieg Chinas verhindern

Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 14.01.14, 09:20 | 31 Kommentare
Die Amerikaner verweigern eine Reform des IWF. Diese würde dazu führen, dass China mehr Einfluss bekommt. Die USA sehen den IWF jedoch als Vehikel für die eigenen Interessen.





http://deutsche-wirtschafts-nachric...a-klein-halten/
__________________
gruss
cherry
---------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann.
cherry ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cherry die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 14.01.2014, 23:22   #53
krisskross
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Sep 2003
Beiträge: 20.117
Standard

Hopp oder Top bei den US-Indizes?
von Jochen Steffens


Gestern kam es bei den US-Indizes zu einem heftigeren Kursrückgang. Dieser wurde allerdings heute vom DAX nur zu Beginn umgesetzt. Im weiteren Verlauf konnte sich der deutsche Leitindex wieder auf Vortagesniveau erholen. Hieraus lässt sich ablesen, dass sich die Anleger im DAX noch nicht auf fallende Kurse einlassen wollen. Vielmehr scheinen die Bullen noch genügend Kraft zu haben, den Markt nach oben zu kaufen. Das ist angesichts der vorherigen Rally und der uneinheitlichen Bewegung seit Jahresanfang bemerkenswert.

Entscheidung im Dow Jones

Doch auf Dauer wird sich auch der DAX nicht den US-Vorgaben entziehen können. Deswegen werfen wir heute einen Blick auf die US-Indizes, insbesondere auf den Dow Jones Index. Hier wird sich an der weiteren Entwicklung zeigen, wie es in den kommenden Wochen weitergeht.



Der Dow Jones ist gerade aus seinem großen, nach rechts offenen Dreieck ausgebrochen, das seit dem Jahr 2000 entstanden ist. Dieser Ausbruch ist ein weiteres bullishes Zeichen. Der Kursrückgang gestern ist somit zunächst nichts anderes als ein Retest von oben an diese überaus wichtige Linie gewesen. Solche Retests nach einem Ausbruch sind normal und bestätigen diesen sogar.

Sollte sich der Dow Jones mit zunehmender Aufwärtsdynamik von dieser Linie wieder nach oben abstoßen können und dabei das vergangene Allzeithoch überwinden, wäre dies eine Bestätigung des bullishen Signals. Die Formation würde nach oben aufgelöst und Sie können dann davon ausgehen, dass sich die Rally fortsetzt.

Fällt der Dow Jones hingegen wieder unter diese Linie, würde sich der Ausbruch als Fehlsignal entpuppen. Da dieses genau an der oberen Linie des großen Dreiecks ausgebildet würde, wäre dies sehr bearish zu werten. Die Folge könnte eine längere Konsolidierung sein, die im schlechtesten aller denkbaren Fälle sogar bis an die untere Linie reichen könnte. Und das macht die charttechnische Brisanz der aktuellen Situation aus. Wahrscheinlicher wäre aber eine weitaus weniger bearishe Konsolidierung, vielleicht in den Bereich der 14.000-Punkte-Marke.

Auch im S&P500 ist es bisher nur ein Retest

Nicht ganz so brisant, aber ebenfalls hilfreich ist das Bild im S&P500:



Hier erkennen Sie, dass die große rote Kerze gestern das Kursniveau lediglich auf das vorherige Bewegungshoch von November 2013 bei 1.813 Punkte gedrückt hat. Dieses wurde im Dezember 2013 nach oben aufgelöst. Auch hier handelt es sich damit um einen klassischen Retest. So lange die Kurse nicht unter die 1.813er-Marke fallen, bleibt das Bild damit bullish. Ansonsten wird es auch hier bearisher.

Fazit

Wir befinden uns insbesondere im Dow Jones auf einem sehr kritischen Niveau, an dem sich die Richtung der kommenden Wochen entscheiden wird. Da wir uns, wie gestern von meine Kollegen Torsten Ewert bereits beschrieben, am Anfang der neuen Berichtssaison befinden, fällt aller Voraussicht damit gleichzeitig auch eine fundamentale Entscheidung. Vieles deutet demnach auf ein Hopp oder Top in den kommenden Tagen hin!

Viele Grüße

Jochen Steffens

http://www.stockstreet.de
krisskross ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser krisskross die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 15.01.2014, 05:59   #54
anna
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Mar 2002
Beiträge: 3.598
Standard

gold.

die lagerhäuser der comex sind angeblich ziemlich leer. goldbugs sehen hier einen grund, warum das system papiergoldhandel bald implodieren wird.

ist es aber nicht auch ein zeichen, dass das geförderte gold nicht über comex sondern direkt an die abnehmer geht ? dass die comex de facto schleichend (und damit letztlich der futurehandel) an einfluss und stellenwert verliert bis hin zu bedeutungslosigkeit ?

der futurehandel in der aktuellen dimension ist doch eh pervers. es sollten so viele futures gehandelt werden dürfen, wie es auch verkäufliches gold gibt.
anna ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser anna die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 15.01.2014, 06:35   #55
cherry
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von cherry
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: unter Spaniens Sonne
Beiträge: 52.504
Standard

Zitat:
Zitat von anna

gold.

die lagerhäuser der comex sind angeblich ziemlich leer. goldbugs sehen hier einen grund, warum das system papiergoldhandel bald implodieren wird.

ist es aber nicht auch ein zeichen, dass das geförderte gold nicht über comex sondern direkt an die abnehmer geht ? dass die comex de facto schleichend (und damit letztlich der futurehandel) an einfluss und stellenwert verliert bis hin zu bedeutungslosigkeit ?

der futurehandel in der aktuellen dimension ist doch eh pervers. es sollten so viele futures gehandelt werden dürfen, wie es auch verkäufliches gold gibt.


Das mit der Comex wird so rumposaunt. Ob das stimmt ???? Das ganze ist intransparent. jedenfalls ist es so das sich die großen Bullionbanken sich gegenseitig ihr Gold hin und her verkauft und so den Preis bestimmen.

Einen wichtigen Anteil können auch Minen spielen. Im Auftrag der Minen könnte sie hier Gold vorwärts verkaufen.

Ebenso undurchsichtig ist diese Goldfond, dessen Vorräte auch extrem sinken. Was hier passiert ist auch ziemlich intransparent. Die Läger schwinden hier. Ob nun durch Verkauf oder durch physische Auslieferung sei dahin gestellt.

Das Gold direkt gehandelt wird ist auch ein hartnäckiges Gerücht. Was letztendlich stimmt ???

Jedenfalls ist es so das alles intransparent ist. Viele Interessen spielen hier rein. Angefangen von den Chinesen, Shortschieflagen bei amerik. Großbanken, billige Übernahme von Minen, ...usw.

letztendlich geht es eigentlich nur darum : Ein Asset zu haben ohne irgendwelche Schuld/'Schulden
__________________
gruss
cherry
---------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann.
cherry ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cherry die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 15.01.2014, 09:59   #56
cherry
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von cherry
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: unter Spaniens Sonne
Beiträge: 52.504
Standard

hatte ganz vergessen heute was zu schreiben und hoch zu laden. jetzt nur noch ein bildchen das ich heute früh gemalt hatte :


.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png dax-hourly.png (57,2 KB, 176x aufgerufen)
__________________
gruss
cherry
---------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann.
cherry ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cherry die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 15.01.2014, 11:19   #57
Schrauber
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Sep 2009
Beiträge: 1.368
Standard

Schrauber ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Schrauber die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 15.01.2014, 12:15   #58
Kojak
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Kojak
 
Registrierungsdatum: Dec 2009
Beiträge: 3.895
Standard

Zitat:
Zitat von anna

gold.

die lagerhäuser der comex sind angeblich ziemlich leer. goldbugs sehen hier einen grund, warum das system papiergoldhandel bald implodieren wird.

ist es aber nicht auch ein zeichen, dass das geförderte gold nicht über comex sondern direkt an die abnehmer geht ? dass die comex de facto schleichend (und damit letztlich der futurehandel) an einfluss und stellenwert verliert bis hin zu bedeutungslosigkeit ?

der futurehandel in der aktuellen dimension ist doch eh pervers. es sollten so viele futures gehandelt werden dürfen, wie es auch verkäufliches gold gibt.

Oma hat immer gesagt: nur was du hast, hast du.
Kojak ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Kojak die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 15.01.2014, 16:56   #59
Vienna
Viennna
 
Benutzerbild von Vienna
 
Registrierungsdatum: Feb 2006
Ort: Königreich Bayern-Österreich
Beiträge: 4.960
Standard

Vier-Billionen-Grenze in Sicht
Geldreserven der Volksrepublik China auf Rekordhoch
Chinas Währungsreserven haben Ende Dezember einen neuen Rekordstand erreicht. Wie die Zentralbank in Peking mitteilte, hatten sie einen Wert von 3,82 Billionen Dollar.

http://www.n24.de/n24/Nachrichten/W...rekordhoch.html

15.01.2014
__________________
Vienna
Only wait Prolongation 2016
Insolvenz US-Reg. -> End of 2016
Finanzkernschmelze (Tsunami) verursacht durch kreative Buchführung/Luftbuchungen(CDS,CDO,CMS,GSE,ABS,LBO,TAF,SIV) Höhepunkt 2016

Nullzinspolitik: FED (0,25% !),BoJ (0,01%!),SNB (-0,50% ),BOE (0,5 %),EZB (0,05 % !!!),Riksbank(1,75%),RBA(4% !) verzögert Gesundungsprozeß!
" Es lauern noch einige böse Überraschungen in den Büchern europ. Banken "
Vienna ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Vienna die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 15.01.2014, 17:40   #60
andreask
master of desaster
 
Registrierungsdatum: May 2007
Beiträge: 1.251
Standard

Ein Novum , der Dax schliesst auf >9700 ohne dass es jemals einen Schlusskurs im 9600 Bereich gab
andreask ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser andreask die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag



Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 10:44
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net