stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Trader's Edge
Benutzername
Kennwort
Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Foren als gelesen markieren Reload
Aktuelle Uhrzeit 18:19

Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 15.01.2014, 18:11   #61
bimbes
Chaosforscher
 
Benutzerbild von bimbes
 
Registrierungsdatum: Aug 2004
Beiträge: 8.958
Standard

Zitat:
Zitat von Vienna

Vier-Billionen-Grenze in Sicht
Geldreserven der Volksrepublik China auf Rekordhoch
Chinas Währungsreserven haben Ende Dezember einen neuen Rekordstand erreicht. Wie die Zentralbank in Peking mitteilte, hatten sie einen Wert von 3,82 Billionen Dollar.

http://www.n24.de/n24/Nachrichten/W...rekordhoch.html

15.01.2014

Das Ausland schuldet China fast 4 Billionen Dollar und besitzt entsprechende Wert-Papiere (Schuldscheine). Das Ausland hat also die realen Werte und China die Papiere. Toll! Wie naiv muss man eigentlich sein, um zu glauben, dass dieser gigantische Schuldenberg jemals beglichen werden kann???

Deutschland als Exportweltmeister ergeht es da übrigens nicht anders. Mit dem Unterschied, hier bürgt der Gläubiger, im Währungsverbund über den ESM und Target 2, auch noch für seine Schuldner. Deutschland schafft reale Werte und ruft: „Kauft bei mir, auch wenn ihr nicht zahlen könnt, wir bürgen für euch“. Der Wahnsinn kennt keine Grenzen. Doch! Er wird bald an seine Grenzen stoßen müssen – mit mathematischer Sicherheit.
bimbes ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser bimbes die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 15.01.2014, 19:24   #62
cherry
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von cherry
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: unter Spaniens Sonne
Beiträge: 52.314
Standard

Monte Paschi: Crash-Gefahr für das gesamte italienische Banken-System

Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 15.01.14, 10:42 | 38 Kommentare
Die Traditionsbank Monte Paschi braucht dringend Geld für ihre Sanierung. Eine Pleite würde das gesamte italienische Banken-System in Gefahr bringen. Die älteste Bank der Welt geriet verstärkt unter Druck, weil ein Großaktionär eine Kapitalaufstockung um drei Milliarden Euro ablehnte.





http://deutsche-wirtschafts-nachric...nischer-banken/
__________________
gruss
cherry
---------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann.
cherry ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cherry die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 15.01.2014, 19:26   #63
cherry
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von cherry
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: unter Spaniens Sonne
Beiträge: 52.314
Standard

Unionsexperten fordern Sanktionen für die USA

"Das ist eine Sprache, die die Amerikaner verstehen"


15.01.2014, 12:26 Uhr | dpa, t-online.de




Der Ärger in Berlin ist groß: Das geplante Geheimdienst-Abkommen droht zu scheitern, weil die Amerikaner offenbar kein Interesse daran haben. Jetzt reicht es offenbar auch der Union, die sich bisher gegenüber den USA wachsweich präsentiert hatte.




http://www.t-online.de/nachrichten/...er-die-usa.html




...endlich wachen mal die politiker auf
__________________
gruss
cherry
---------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann.
cherry ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cherry die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 15.01.2014, 20:20   #64
cherry
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von cherry
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: unter Spaniens Sonne
Beiträge: 52.314
Standard

__________________
gruss
cherry
---------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann.
cherry ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cherry die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 15.01.2014, 20:47   #65
cherry
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von cherry
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: unter Spaniens Sonne
Beiträge: 52.314
Standard

Berlin beschliesst Ende der US-Besatzung



Zitat:
Innenminister Thomas de Maizière hat bei einer eiligst einberufenen Presskonferenz die Rechtslage klargestellt. "Nach deutschen Recht ist Spionage gegen die Bundesrepublik Deutschland eine schwere Straftat. Laut Paragraf 94 StGB kann Spionage für eine fremde Macht zum besonders schweren Nachteil für die äussere Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland mit lebenslanger Haft bestraft werden. Der amerikanische Geheimdienst NSA spioniert aber alle Bürger, Behörden, Unternehmen und Organisationen aus und schreckt nicht mal vor dem Abhören der Bundesregierung zurück, einschliesslich dem Handy der Bundeskanzlerin. Die einzige angemessene Strafe dafür ist die Aufkündigung des Besatzungsabkommen. Angehörige der US-Armee, die Agenten der CIA, NSA und das Personal aller anderen US-Einrichtungen haben ihre Koffer zu packen und das Land zu verlassen. Unser Geduldsfaden ist endgültig gerissen."
__________________
gruss
cherry
---------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann.
cherry ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cherry die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 15.01.2014, 20:51   #66
cherry
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von cherry
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: unter Spaniens Sonne
Beiträge: 52.314
Standard

Globaler Staatsschuldencrash: Hyperinflation ist völlig ausgeschlossen




http://www.propagandafront.de/11922...eschlossen.html
__________________
gruss
cherry
---------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann.
cherry ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cherry die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 15.01.2014, 20:57   #67
cherry
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von cherry
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: unter Spaniens Sonne
Beiträge: 52.314
Standard

Europa sieht die ersten Vorboten einer Deflation

Zum ersten Mal seit Jahren sind die Preise im deutschen Großhandel gefallen. Experten horchen auf: Sie halten eine Deflation für das größere ökonomische Risiko als eine Hyperinflation.

http://www.welt.de/wirtschaft/artic...-Deflation.html
__________________
gruss
cherry
---------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann.
cherry ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cherry die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 16.01.2014, 05:56   #68
krisskross
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Sep 2003
Beiträge: 20.117
Standard

Eine solche Rally stirbt meist langsam
von Jochen Steffens


Der DAX zeigt sich weiter sehr stark. Heute hat er nach der Konsolidierung der ersten Tage im Jahr 2014 ein neues Allzeithoch erreicht und konnte anschließend auch noch die 9.700er Marke überwinden. Auch das ein klares, bullishes Signal. Es entstand, weil es in den USA nach dem Test der hier gestern beschriebenen Unterstützungen tatsächlich zu einem dynamischen Anstieg gekommen war. Sollten nun auch die Hochs in den USA Indizes fallen, dann wird eine Fortsetzung der Rally immer wahrscheinlicher. Wie schrieb heute ein Kollege in einer Mail: „Der DAX scheint jetzt so richtig im Fieber zu sein - lange nicht mehr erlebt…“

Und das ist das Problem: Der Markt ist aber nach wie vor überhitzt. Daran hat auch die kleine Konsolidierung seit Jahresanfang nichts geändert. Damit bleibt es dabei: Eine größere Konsolidierung ist überfällig, und diese wird wahrscheinlich umso heftiger ausfallen, je länger sie auf sich warten lässt. Gleichzeitig gilt aber ebenfalls nach wie vor, dass der DAX den Hang hat, die 10.000er Marke zu testen. Dieser Test wird natürlich mit den aktuell weiter steigenden Kursen immer wahrscheinlicher.

Wenn ein Markt jede Chance für eine Konsolidierung ausschlägt und immer weiter steigt, muss man einfach mitmachen und zwar so lange, bis er eindeutig bearishe Signal sendet. Und dabei ist egal, wie irrational diese Bewegung auch sein mag. Natürlich werden Sie sich, wie wir auch, angesichts dieser immer weiter steigenden Kurse höchst unwohl fühlen. Aber diese eigenen Gefühle muss man überwinden, da oft die letzte Phase einer Übertreibung am stärksten ist. Dabei darf man natürlich auf der anderen Seite nicht die Risiken außer Acht lassen!

Eine beruhigende Regelmäßigkeit

Es gibt allerdings ein Punkt, der für die längerfristig investierten Anleger beruhigend sein kann: Um große Tops auszubilden braucht der Markt meistens mehrere Monate. Die großen Tiefs werden hingegen eher schnell ausgebildet. Dazu einige Beispiele:



An den vergangenen drei Hochs ist jeweils eine Übertreibung zu erkennen, dem ein erster, heftiger Einbruch folgte. Anschließend startet eine mehrmonatige Seitwärtsbewegung, die gemeinhin als „Distributionsphase“ (Verteilungsphase) bezeichnet wird (siehe blaue Rechtecke).

Distributionsphase

Diese ist dadurch gekennzeichnet, dass die starken Hände, sprich institutionelle Anleger, ihre Aktien den in Euphorie befindlichen schwachen Händen, sprich den Kleinanlegern, verkaufen. Durch den Verkaufsdruck der starken Hände kann der Markt auf der einen Seite nicht weiter steigen, durch den Kaufdruck im Zusammenhang mit der Euphorie der Kleinanleger gleichzeitig aber auch nicht wirklich fallen. Und so entsteht diese verräterische und typische Seitwärtsbewegung an großen Tops.

Es muss sich dabei nicht um eine klare Seitwärtsbewegung handeln, es kann auch ein Rounding sein oder ein Dreieck, etc.. Wichtig ist lediglich, dass der Kampf zwischen Bullen und Bären in einer Art Gleichgewicht verharrt.

Das gilt zumindest dann, wenn diese Tops sich vor dem Hintergrund ausbilden, dass institutionelle Anleger den Markt als stark überteuert empfinden und Positionen abstoßen.

Die plötzlichen, externen Ereignisse

Anders sieht es natürlich aus, wenn ein äußeres Ereignis plötzlich und für alle Beteiligten unerwartet auf einen Markt trifft. Dann wird auch ein Hoch schnell und ohne anschließende Distributionsphase ausgebildet (siehe den Einbruch 1998 im Chart, der im Zusammenhang mit der Russlandkrise entstanden ist).

Tiefs sind nahezu immer V-förmig

Wenn Sie sich die Tiefs anschauen, erkennen Sie, dass diese hingegen meist dynamisch durchlaufen werden und dadurch V-förmig ausgebildet werden. Hier regiert die Verkaufspanik, die zu einem schnellen Kursverfall führt, dem eine ebenso schnelle Erholung folgt. Auch dabei erfolgt eine Umverteilung, diesmal von den kleinen Anlegern, die in Panik alles auf den Markt werfen, während die größeren Anleger aufgrund ihrer Erfahrung eben diese Panik aufkaufen.

Die seltenen Tops mit der Spitze

Es gibt natürlich auch Tops, die sich ähnlich v-förmig entwickeln. Allerdings tauchen diese eher bei Einzelaktien auf. Dann entsteht, meist durch eine sehr bullishe Nachricht, in einem starken Aufwärtstrend eine Art Kaufpanik, bei der jeder in diese Aktie einsteigen will. In diesem Fall kann es auch zu einer inversen V-Formation kommen. In Indizes tauchen solche Tops extrem selten auf, da Nachrichten, die eine solche Entwicklung bei vielen Aktien hervorrufen, relativ selten sind. Hinzu kommt, dass die Gier nicht so emotional stark ist wie Angst.

Wann man vorsichtig werden muss

Wir müssen also besonders dann vorsichtig werden, wenn wir erneut eine Entwicklung wie an den Tops der vergangenen Jahre erkennen, d.h. wenn sich über Monate eine volatile Seitwärtsbewegung entwickelt, der ein dynamischer Abverkauf folgt.

Fazit

Da sich große Tops zumeist langsam über mehrere Monate ausbilden, ist ein gewichtiges Warnsignal für ein Top zurzeit noch nicht gegeben. Trotzdem kann es natürlich jederzeit zu einer auch größeren Konsolidierung kommen. Wenn die US-Indizes jedoch ihre gerade entstandenen Bewegungshochs auch noch überwinden, dann sollten Sie erst mal weiter mit steigenden Kursen rechnen. Und das so lange, bis sich neue, tiefere Tiefs ausbilden – dazu dann aber mehr hier, wenn wir eine solche Entwicklung sehen.

Viele Grüße

Jochen Steffens

http://www.stockstreet.de
krisskross ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser krisskross die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 16.01.2014, 06:42   #69
cherry
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von cherry
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: unter Spaniens Sonne
Beiträge: 52.314
Standard

guten morgen @all


Gestern drehte der Markt nach oben bei 9380. Nach unten hatte ich zwei Ziele : die 9370 und die 9300.

Doch was war der Anlass. Überall gabs gute Wirtschaftsprognose und die Börsianer fallen wie immer drau rein. Was hatten sie uns für 2013 versprochen ? .... Was kam raus ? ....heiße Luft

Zitat:
Wirtschaftshilfen nicht zu schnell drosselnIWF warnt vor dem Ungeheuer Deflation

Der Internationale Währungsfonds stimmt in den Chor optimistischer Stimmen ein: Die Schwellenländer legen zu. Die Industriestaaten kommen aus der Krise. Doch es könnte alles noch viel besser laufen. Die Risiken sind weiter erheblich.

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Lagar...le12088221.html




Was soll man von solchen Pfeifen halten. Einerseits schwaflen sie von Deflation ..... andererseits wollen sie ans Privatvermögen der Leute ran. Was werden wir her nach erst für Defaltion bekommen. Denn das Geld was man den Leuten abgeknöpft hat können sie nicht mehr ausgeben. Wo landet es dann ? .... beim Staat ....vom Staat wandert es zu den Banken. Nur weil einige Deppen meinen : ohne Banken gehts nicht. Die Banken sind so unnütz wie Fußpilz an den Füßen.

Zum Dax :

Nach meiner Meinung sind wir nun beim letzen Upmove vor der großen Korrektur. Der Anstieg gestern war ein richtiger Knaller.

Wie gehts weiter ? Nach oben könnte es das gewesen sein.(Variante blau) Doch die Börsianer geben vermutlich keine Ruhe .....die wollen die 10000 sehen ..... mit Torte und Sekt auf dem Parkett.

Stoch und RSI sind im hourly überkauft. Somit sollte mal heute Pause sein auf der Jagd nach neuen Hochs und der Dax ne kleine Korrektur machen.
Ziel wäre das alte Hoch als Retest.



Fazit :

Jeder spricht von Deflation. Nur die Aktien glauben das nicht. Die sind Inflationär unterwegs. Was stimmt nun ...wer spricht die Wahrheit.

Die einzige Wahrheit ist das die größte Umverteilung aller Zeiten läuft. Dazu passt natürlich auch die Meldung von gestern das die Amis bis 2016 mit einen RFID Chip implantiert werden soll. Die Diktatur und Sklaverei ist dann nicht mehr auf zu halten.

hHeute wird sich der Dax vermutlich ein kleines Päuschen genehmigen. Ein Rücksetzer auf die 7630 wäre ganz normal. Anschließend wollen sie die 10000 sehen. Dann gibt Torten Sekt und Kaviar an den Börsen statt Aktien.

.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png dax-hourly.png (57,1 KB, 129x aufgerufen)
__________________
gruss
cherry
---------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann.
cherry ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cherry die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 16.01.2014, 06:43   #70
cherry
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von cherry
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: unter Spaniens Sonne
Beiträge: 52.314
Standard



__________________
gruss
cherry
---------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann.
cherry ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cherry die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 16.01.2014, 06:43   #71
cherry
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von cherry
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: unter Spaniens Sonne
Beiträge: 52.314
Standard

__________________
gruss
cherry
---------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann.
cherry ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cherry die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 16.01.2014, 07:00   #72
cherry
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von cherry
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: unter Spaniens Sonne
Beiträge: 52.314
Standard

KenFM über: Die Arroganz der Macht




https://www.youtube.com/watch?v=n-A-WGXoPSM
__________________
gruss
cherry
---------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann.
cherry ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cherry die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 16.01.2014, 07:08   #73
cherry
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von cherry
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: unter Spaniens Sonne
Beiträge: 52.314
Standard

Enteignung beschlossen? Währungsfonds will ernst machen

Redaktion



Vor wenigen Tagen erst kamen erneut Gerüchte auf, der IWF wolle jetzt aktiver Sparer enteignen. Dies sei der Schlüssel zur Lösung der Finanzkrise. Diese Form der Enteignung geht weiter als der bloße »Schuldenschnitt«, mit dem demnächst wieder Gläubiger für die griechische Schuldenkrise haften werden.




http://info.kopp-verlag.de/hintergr...nst-machen.html




IWF, Weltbank und BIZ sind nur Instrumente der Umverteilung von Fleißig nach Reich .....bzw. von Fleißig nach Amerika
__________________
gruss
cherry
---------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann.
cherry ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cherry die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 16.01.2014, 08:43   #74
cherry
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von cherry
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: unter Spaniens Sonne
Beiträge: 52.314
Standard

Crash-Angst: Sparer decken sich weltweit mit Bargeld ein

Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 16.01.14, 00:02 | 3 Kommentare
Seit der Euro-Einführung hat sich der Bargeld-Umlauf vervierfacht. Die Sparer vertrauen den Banken nicht und ziehen ihr Geld ab. Ein nicht unbeträchtlicher Teil wandert ins Ausland - ein Beleg, dass das Misstrauen in das System weltweit groß ist.


http://deutsche-wirtschafts-nachric...it-bargeld-ein/
__________________
gruss
cherry
---------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann.
cherry ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cherry die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 16.01.2014, 08:45   #75
cherry
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von cherry
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: unter Spaniens Sonne
Beiträge: 52.314
Standard

Finanz-Krise

Stiglitz: „Der Euro war ein Fehler, und die Politiker finden keinen Ausweg“

Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 16.01.14, 00:10 | 4 Kommentare
Joseph Stiglitz sieht den Euro als fundamentalen Fehler. Die Aussichten für Europa bleiben „düster“, solange sich die Politik vor den Struktur-Problemen drückt. Eine Neu-Ordnung der Euro-Zone sei nötig, um die Krise zu bewältigen.





http://deutsche-wirtschafts-nachric...war-ein-fehler/
__________________
gruss
cherry
---------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann.
cherry ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cherry die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag



Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 18:19
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net