stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Trader's Edge
Benutzername
Kennwort
Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Foren als gelesen markieren Reload
Aktuelle Uhrzeit 12:36

Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 16.01.2014, 08:45   #76
cherry
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von cherry
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: unter Spaniens Sonne
Beiträge: 52.182
Standard

Osborne: EU-Verträge müssen geändert werden, um Zerfall zu verhindern

Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 16.01.14, 00:15 | 1 Kommentar
Wenn die EU Großbritannien als Mitglied behalten will, muss sie sich grundlegend reformieren, so der britische Finanzminister Osborne. Die aktuellen EU-Verträge gehen an der Realität vorbei, weil die einzelnen Mitglieder unterschiedliche Vorstellungen von Europa hätten.


http://deutsche-wirtschafts-nachric...bbau-in-europa/
__________________
gruss
cherry
---------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann.
cherry ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cherry die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 16.01.2014, 10:54   #77
Vienna
Viennna
 
Benutzerbild von Vienna
 
Registrierungsdatum: Feb 2006
Ort: Königreich Bayern-Österreich
Beiträge: 4.960
Standard

"DB hat überall seine Finger drin !!!"


Manipulations-Verdacht

Presse: Bis zu 150 Mitarbeiter der Deutschen Bank im Visier

http://www.t-online.de/wirtschaft/u...ins-visier.html
__________________
Vienna
Only wait Prolongation 2016
Insolvenz US-Reg. -> End of 2016
Finanzkernschmelze (Tsunami) verursacht durch kreative Buchführung/Luftbuchungen(CDS,CDO,CMS,GSE,ABS,LBO,TAF,SIV) Höhepunkt 2016

Nullzinspolitik: FED (0,25% !),BoJ (0,01%!),SNB (-0,50% ),BOE (0,5 %),EZB (0,05 % !!!),Riksbank(1,75%),RBA(4% !) verzögert Gesundungsprozeß!
" Es lauern noch einige böse Überraschungen in den Büchern europ. Banken "
Vienna ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Vienna die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 17.01.2014, 00:27   #78
krisskross
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Sep 2003
Beiträge: 20.119
Standard

Zum Markt

Nach dem starken Anstieg gestern ist die heutige Verschnaufpause nicht ungewöhnlich. Der Markt orientiert sich. Dass die Kurse dennoch nur ganz leicht konsolidieren ist ein Zeichen dafür, dass die Märkte weiter nach oben wollen. Die zurückhaltenden Anleger werden mit jedem Tag weiter steigenden Kursen mürbe gemacht – eine explosive Situation. Denn neue Höchstkurse zwingen immer mehr Anleger in den Markt, wodurch neue Höchstkurse erreicht werden.

Doch leider, wie immer, wenn der Markt übertreibt, könnten auch einige schlechte Nachrichten plötzlich eine Verkaufswelle auslösen. Die Situation spitzt sich zu – als Anleger müssen Sie höchst vorsichtig bleiben!

Keine leichte Situatoion, aus mehreren Gründen

Solche Entwicklungen sind immer schwierig. Auf der einen Seite darf man nicht zu früh aussteigen, denn dann steht man dumm da. Auf der anderen Seite darf man nicht zu euphorisch werden, denn dann kann es sein, dass man von einer Konsolidierung kalt erwischt wird.

Meiden Sie die Mainstream-News

So viele der Analysten, Redakteure und Kommentatoren sind mittlerweile ins Bullenlager übergegangen. Wenn ich aktuell die Werbung im Internet oder die Kommentare lese, muss ich schmunzeln. Wo sind auf einmal nur all die Bären der vergangen Jahre geblieben? Ausgestorben? Vergleicht man das aktuelle Bild mit den Jahren 2008 bis 2012 hat sich die Stimmung um fast 180 Grad gedreht!

Ich kann Ihnen hier also nur den gleichen Rat geben, wie ich das auch an den Tiefs getan habe: Meiden Sie ab jetzt die Mainstream-News. Erinnern Sie sich, wie sehr die Medien in den Crash-Monaten Angst und Schrecken verbreitet haben und wie wenig nützlich diese Mainstreampanik für Ihr Anlageverhalten gewesen ist. So langsam geraten wir in eine Situation, die genau anders herum ist – aber die gleiche Auswirkung hat. Jetzt werden die Euphorie und die Gier ansteckend, und vielen Anlegern könnte das erneut zum Verhängnis werden.

Es sind immer die eher unerfahrenen Anleger, die die Panik verkaufen und die Gier kaufen und damit grundsätzlich auf die Nase fallen.

Die bekannten Perma-Bären

Eigentlich gibt es nur noch wenige Zweifler, und das sind meist diese bekannten Perma-Bären. Einer von ihnen erwartet für Anfang 2014 den Crash. Also den Crash, den er schon Ende 2013, Anfang 2013, Ende 2012 Anfang 2012 usw. erwartet hat. Die Werbung bleibt immer die gleich, nur die Jahreszahl wurde ausgetauscht. Ob sowas Sinn macht?

Auf der Bullenkoppel wird es wegen Überfüllung langsam eng

Der Rest steht mittlerweile dichtgedrängt auf der Bullenkoppel, die ehemaligen Bären und die Dauerbullen. Und das macht mir Sorgen. Und so bin ich dabei, mich langsam auf der Bullenkoppel in Richtung Ausgang zu bewegen. Ich mag es nicht, wenn es eng wird. Aber, noch ist es zu früh, das Lager zu wechseln – der Markt zeigt nach wie vor Stärke. Das darf man nicht aus den Augen verlieren, gerade als Antizykliker neigt man oft dazu, die Seiten zu früh zu wechseln.

Die wirklich große Rally

Aber, und das ist ein weiterer Punkt, der mich ein wenig irritiert. Sie wissen, ich erwarte eigentlich auch noch die große Rally, die uns mit einigen starken Abwärtskonsolidierung, die kommenden 10 bis 15 Jahre begleitet. Zuvor sollte aber eigentlich eine größere Konsolidierung einsetzen.

Und obwohl mein antizyklisch denkendes Herz weiß, dass die aktuelle Situation überhitzt ist, frage ich mich, was ist, wenn der Markt einfach ohne diese Konsolidierung durchstartet und sich noch mal, vom aktuellen Niveau verdreifacht. Man sollte auch dieses, zwar noch unwahrscheinliche Szenario mit ins Spiel holen – denn auch das wäre ein blinder Fleck, den noch niemand auf dem Schirm hat!

Nicht prognostizieren, sondern reagieren

Wie lange wird das Spiel also noch weitergehen? Es bleibt dabei, was ich dazu schon seit Längerem „predige“: Versuche nicht, das Ende einer Übertreibungen zu prognostizieren, bleibe hinter dem Markt, bis die bearishen Signale eindeutig werden und steige dann bei weiter fallenden Kurse sukzessive aus. Dieser Pragmatismus ist der einzige Weg, mit solchen Märkten umzugehen.

DAX, Konsolidierung an der richtigen Stelle





Im bekannten Target-Trend-Chart erkennen wir nun, dass die Konsolidierung zum Jahresanfang zwar genau an der roten Konsolidierungslinie startete, aber die Kurse lediglich an die untere Rechteckkante bei 9.379 Punkten gebracht hat. Diese wurde somit erfolgreich getestet, und das bestätigt den Ausbruch. Anschließend kam es zu einer höchst dynamischen Aufwärtsbewegung. Und nun kann man die bekannten Prognosen fortsetzen:

Wie für diesen Fall beschrieben, ist jetzt die Mittellinie bei 9.862 Punkten das nächste Kursziel. Wird diese Mittellinie überwunden, wartet das nächste Kursziel bei 10.345 Punkten.

Allerdings gibt es da eben noch die psychologisch hoch relevante 10.000er Marke. Und so ergibt sich ein interessantes Szenario:

Es könnte sein, dass die Mittellinie bei 9.862 Punkten überwunden und die 10.000er Marke erreicht wird. Vielleicht gelingt auch ein kurzer Ausbruch über diese Marke. Doch wenn dann die Kurse unterhalb der 10.345er Marke scheitern, wieder unter die Mittellinie zurückfallen und daraufhin sogar unter die 9.379er Marke fallen, wäre das aus Sicht der Target-Trend-Methode ein klares Verkaufssignal.

Es wird also an der 10.000er Marke spannend – keine Frage!

Viele Grüße

Jochen Steffens

http://www.stockstreet.de
krisskross ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser krisskross die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 17.01.2014, 07:09   #79
cherry
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von cherry
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: unter Spaniens Sonne
Beiträge: 52.182
Standard

guten morgen @all



Gestern begann eine leichte Korrektur. Die sollte sich heute zumindest vormittags noch fortsetzen. Am Idealziel bei 9630 kamen wir nicht mal annähernd ran.

Die Überkauftheit wurde etwas abgebaut. Somit wäre nach der leichten Korrektur ein anschließender Upmove möglich. Eine Bewegung nach oben fehlt noch um den 5 er voll zu machen.



Fazit :

Zumindest Vormittag sollte die Korrektur noch weiter gehen. Das idealziel bei 9630 werden wir vermutlich nicht ereichen. Danach letzter Upmove hoch.

Wars dann das ? Fundamental ist das ganze schon lange nicht mehr unterfüttert und es ist nur eine Frage der Zeit das die große Korrektur ansteht. Die 10000 zieht zwar die Kurse wie ein Magnet an. Ob wir die jetzt im Anschluß erreichen ????



.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png dax-hourly.png (58,5 KB, 203x aufgerufen)
__________________
gruss
cherry
---------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann.
cherry ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cherry die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 17.01.2014, 07:10   #80
cherry
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von cherry
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: unter Spaniens Sonne
Beiträge: 52.182
Standard





__________________
gruss
cherry
---------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann.
cherry ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cherry die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 17.01.2014, 07:11   #81
cherry
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von cherry
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: unter Spaniens Sonne
Beiträge: 52.182
Standard

__________________
gruss
cherry
---------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann.
cherry ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cherry die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 17.01.2014, 09:48   #82
cherry
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von cherry
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: unter Spaniens Sonne
Beiträge: 52.182
Standard

Französische Abgeordnete attackieren Freihandelsabkommen

Deutsche Wirtschafts Nachrichten | 17.01.14, 00:05
In Frankreich wächst der Widerstand gegen das geplante transatlantische Abkommen. Abgeordnete aller politischen Lager kritisieren die Geheimniskrämerei, zweifeln am Nutzen für die Wirtschaft und fürchten die Aushöhlung der Gerichtsbarkeit. Die Ministerin für Außenhandel ist als Unterstützerin des Abkommens völlig isoliert.


http://deutsche-wirtschafts-nachric...delsabkommen-2/
__________________
gruss
cherry
---------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann.
cherry ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cherry die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 17.01.2014, 12:12   #83
krisskross
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Sep 2003
Beiträge: 20.119
Standard

Zitat:
Zitat von cherry

Französische Abgeordnete attackieren Freihandelsabkommen

Deutsche Wirtschafts Nachrichten | 17.01.14, 00:05
In Frankreich wächst der Widerstand gegen das geplante transatlantische Abkommen. Abgeordnete aller politischen Lager kritisieren die Geheimniskrämerei, zweifeln am Nutzen für die Wirtschaft und fürchten die Aushöhlung der Gerichtsbarkeit. Die Ministerin für Außenhandel ist als Unterstützerin des Abkommens völlig isoliert.


http://deutsche-wirtschafts-nachric...delsabkommen-2/

krisskross ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser krisskross die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 17.01.2014, 19:04   #84
cherry
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von cherry
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: unter Spaniens Sonne
Beiträge: 52.182
Standard

WIRD RUSSLAND WEGEN WOLGOGRAD GEGEN DIE SAUDIS ZURÜCKSCHLAGEN?




http://einarschlereth.blogspot.se/2...-gegen-die.html
__________________
gruss
cherry
---------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann.
cherry ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cherry die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 17.01.2014, 19:04   #85
cherry
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von cherry
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: unter Spaniens Sonne
Beiträge: 52.182
Standard

Wickelt den Euro ab!

Die gemeinsame Währung war ein mutiges Experiment, das gescheitert ist. Es nun abzubrechen wäre weniger verheerend als die Arbeitslosigkeit in vielen EU-Ländern

http://www.welt.de/print/die_welt/d...en-Euro-ab.html
__________________
gruss
cherry
---------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann.
cherry ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cherry die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 17.01.2014, 20:53   #86
hajo
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Jul 2004
Beiträge: 1.077
Standard

Zitat:
Zitat von cherry
editiert von hajo
Wickelt den Euro ab!

Die gemeinsame Währung war ein mutiges Experiment, das gescheitert ist. Es nun abzubrechen wäre weniger verheerend als die Arbeitslosigkeit in vielen EU-Ländern

http://www.welt.de/print/die_welt/d...en-Euro-ab.html

Nix davon!
War ein Experiment von politischer Kurzsichtigkeit, noch deutlicher, politischer Naivität.
__________________
Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt!

Geändert von hajo (18.01.2014 um 11:19 Uhr).
hajo ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser hajo die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 18.01.2014, 07:32   #87
Kojak
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Kojak
 
Registrierungsdatum: Dec 2009
Beiträge: 3.895
Standard

Lästermäuler meinen ja, mit dem Euro hätten die Deutschen auch den 3. Weltkrieg verloren...
Kojak ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Kojak die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 18.01.2014, 12:17   #88
cherry
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von cherry
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: unter Spaniens Sonne
Beiträge: 52.182
Standard

Zitat:
Zitat von Kojak

Lästermäuler meinen ja, mit dem Euro hätten die Deutschen auch den 3. Weltkrieg verloren...

...wenn man die Haftungsummen so anschaut dann war Versaille ein Kinderpups
__________________
gruss
cherry
---------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann.
cherry ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cherry die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 18.01.2014, 18:44   #89
Kojak
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Kojak
 
Registrierungsdatum: Dec 2009
Beiträge: 3.895
Standard

und damit kommt man zwangsläufig zur Grundsatzfrage die sich auch sonst im Leben stellt: Doofheit oder Absicht?


Kojak ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Kojak die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 18.01.2014, 18:44   #90
Kojak
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Kojak
 
Registrierungsdatum: Dec 2009
Beiträge: 3.895
Standard

ausser man glaubt an Zufälle und den Osterhasen, dann gibts drei Alternativen
Kojak ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Kojak die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag



Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 12:36
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net