stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Trader's Edge
Benutzername
Kennwort
Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Foren als gelesen markieren Reload
Aktuelle Uhrzeit 09:28

Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 29.01.2014, 06:29   #31
cherry
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von cherry
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: unter Spaniens Sonne
Beiträge: 52.185
Standard

__________________
gruss
cherry
---------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann.
cherry ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cherry die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 29.01.2014, 07:30   #32
Vienna
Viennna
 
Benutzerbild von Vienna
 
Registrierungsdatum: Feb 2006
Ort: Königreich Bayern-Österreich
Beiträge: 4.960
Standard

"Drastische Maßnahme in der Türkei !"

Kräftige Zinserhöhung

Türkische Notenbank stemmt sich gegen Lira-Verfall


28.01.2014, 23:49 Uhr, aktualisiert heute, 00:46 Uhr

Die türkische Notenbank greift zu außergewöhnlichen Maßnahmen und erhöht den Leitzins von 4,5 auf 10 Prozent. Für die Wirtschaft und den türkischen Regierungschef Erdogan könnte das drastische Konsequenzen haben.

Die US-Geldpolitik hat die türkische Lira massiv unter Druck gebracht.

Ankara. Die türkische Notenbank reagiert trotz des Widerstands von Regierungschef Recep Tayyip Erdogan mit einer unerwartet kräftigen Zinserhöhung auf den jüngsten Kursverfall der Lira. .Wie die Notenbank CBRT am späten Dienstagabend nach einer Krisensitzung in Ankara mitteilte, steigt der Leitzins (Benchmark Repo Rate) von bisher 4,50 auf 10,00 Prozent. Den Zinssatz für Übernacht-Kredite beträgt nunmehr 12,00 (bisher 7,75) Prozent, der für Übernacht-Ausleihungen 8,00 (bisher 3,50) Prozent. In einer ersten Reaktion legte die Lira zum Euro um mehrere Prozent zu.
__________________
Vienna
Only wait Prolongation 2016
Insolvenz US-Reg. -> End of 2016
Finanzkernschmelze (Tsunami) verursacht durch kreative Buchführung/Luftbuchungen(CDS,CDO,CMS,GSE,ABS,LBO,TAF,SIV) Höhepunkt 2016

Nullzinspolitik: FED (0,25% !),BoJ (0,01%!),SNB (-0,50% ),BOE (0,5 %),EZB (0,05 % !!!),Riksbank(1,75%),RBA(4% !) verzögert Gesundungsprozeß!
" Es lauern noch einige böse Überraschungen in den Büchern europ. Banken "
Vienna ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Vienna die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 29.01.2014, 08:50   #33
cherry
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von cherry
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: unter Spaniens Sonne
Beiträge: 52.185
Standard

Crash-Signal: Aktienkäufe auf Kredit erreichen Allzeit-Hoch

Deutsche Wirtschafts Nachrichten | 29.01.14, 00:04
Im letzten Jahr stiegen Aktienkäufe auf Kredit auf ein neues Allzeithoch von 445 Milliarden Dollar. Damit ist das Vorkrisen-Niveau vom Juni 2007 deutlich überschritten. Kurz darauf stürzten die weltweiten Aktienmärkte ab.


http://deutsche-wirtschafts-nachric...n-allzeit-hoch/
__________________
gruss
cherry
---------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann.
cherry ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cherry die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 29.01.2014, 08:50   #34
cherry
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von cherry
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: unter Spaniens Sonne
Beiträge: 52.185
Standard

Reaktion auf Lira-Absturz: Türkische Notenbank beschließt drastische Zinserhöhungen
Die türkische Notenbank hat wichtige Zinsen deutlich angehoben. Damit reagieren die Geldhüter auf den Wertverlust der Lira. Angesichts der Währungsturbulenzen drängt Bundesbank-Chef Weidmann die Schwellenländer zu Reformen.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soz...-a-946100.html
__________________
gruss
cherry
---------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann.
cherry ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cherry die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 29.01.2014, 10:24   #35
Vienna
Viennna
 
Benutzerbild von Vienna
 
Registrierungsdatum: Feb 2006
Ort: Königreich Bayern-Österreich
Beiträge: 4.960
Standard

"Pay Attention - JPM jetzt blank ?!"

Erneut hoher Goldabfluß aus J.P. Morgans COMEX Lagerhaus


Vor Tagen berichteten wir über den Rekordabzug von 321.500 oz Gold aus J.P. Morgans COMEX Lagerhaus aus der Kategorie "Eligible". Zerohedge hatte damals schon vermutet, daß sich dieser Aktion weitere in kurzer zeitlicher Folge anschließen würden. Er hatte recht.

Per CME-Bericht von gestern erfahren wir, daß am Montag, dem 27.1., die gleiche Menge von 321.500 oz von J.P. Morgans Lager abgezogen wurde. Das entspricht genau 10 Tonnen und hat den Bestand von J.P. M. in dieser Kategorie jetzt auf 728.956,437 oz gesenkt. In 2 Tagen hat J.P. Morgan also 20 t an einen oder mehrere Eigentümer ausgeliefert. Zum Vergleich - der Bundesbank gelang es nur, läppische 5 Tonnen von der FED im ganzen Jahr 2013 zu erhalten. Die Lehre für die BuBa mag sein, daß man mit politischer Korrektheit nicht weiterkommt, sondern sein Eigentum fordern und es sich nehmen muß.

Wiederum scheint die Aktion keinerlei positive Wirkung auf den Goldpreis zu entfalten. Im Gegenteil. Warten wir gespannt auf die weiteren CME-Berichte dieser Woche und vielleicht werden wir Zeugen wie J.P. Morgan "blank" ist.


© Jan Kneist
Metals & Mining Consult Ltd.
__________________
Vienna
Only wait Prolongation 2016
Insolvenz US-Reg. -> End of 2016
Finanzkernschmelze (Tsunami) verursacht durch kreative Buchführung/Luftbuchungen(CDS,CDO,CMS,GSE,ABS,LBO,TAF,SIV) Höhepunkt 2016

Nullzinspolitik: FED (0,25% !),BoJ (0,01%!),SNB (-0,50% ),BOE (0,5 %),EZB (0,05 % !!!),Riksbank(1,75%),RBA(4% !) verzögert Gesundungsprozeß!
" Es lauern noch einige böse Überraschungen in den Büchern europ. Banken "
Vienna ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Vienna die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 29.01.2014, 14:10   #36
cherry
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von cherry
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: unter Spaniens Sonne
Beiträge: 52.185
Standard

was so eine kleine Zinsanhebung von 4% auf 10% alles anrichtet !!!!



.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Lira.png (32,3 KB, 235x aufgerufen)
__________________
gruss
cherry
---------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann.
cherry ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cherry die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 29.01.2014, 23:06   #37
krisskross
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Sep 2003
Beiträge: 20.119
Standard

Synchronschwimmen zwischen türkischer Lira und DAX
von Jochen Steffens


Die Börse ist durch die Heftigkeit des Kurseinbruchs in den vergangenen Handelstagen ein wenig verunsichert. Heute startete der DAX jedoch wieder freundlicher, doch dieser Optimismus hielt nur wenige Stunden an. Dann ging es doch wieder dynamisch abwärts. Grund sind die Ereignisse in der Türkei. Die dortige Notenbank hatte die Zinsen kurzerhand von zuvor 4,5 Prozent auf jetzt 10 Prozent erhöht, um die Kapitalflucht einzudämmen. Eine drastische Maßnahme, die auch tatsächlich kurz dazu führte, dass sich die Devisenmärkte beruhigten.



Sie sehen hier (zur besseren Verdeutlichung in der inversen Darstellung des USD/TRY), dass die türkische Lira bereits seit Mai vergangenen Jahres mit einer ansteigenden Dynamik fällt. Zum Jahresanfang 2014 beschleunigte sich die Schwäche der Lira und ging schlussendlich mit den Nachrichten aus Argentinien mehr oder weniger in den Panik-Modus über. Im Tagesverlauf des 27.01.2014 (Montag) erholte sich der Kurs und konnte in Erwartung der Zinssitzung der türkischen Notenbank im weiteren Verlauf weiter zulegen.

Synchronität DAX/TRY

Die heutige Kursbewegung an den Aktienmärkten lässt sich klar auf diese Währungsturbulenzen zurückführen. Dazu vergleichen wir diesen Währungsverlauf der türkischen Lira mit dem DAX-Future (FDAX) im 5-Minuten-Chart (blaue Kerzen im folgenden Chart). Hier ist der Future sinnvoller, da dieser von 8 bis 22 Uhr gehandelt wird.



Sie können hier sehr schön die Synchronität der Ereignisse erkennen: Nach der Zinsentscheidung in der Türkei sprang die türkische Lira stark an (grüner Pfeil). Da der FDAX bereits geschlossen hatte, folgte er dieser Bewegung erst am nächsten Morgen: Er eröffnete mit einem deutlichen Aufwärtsgap!

Doch schon ab 9:40 Uhr begann die türkische Lira wieder zu fallen (roter Pfeil). Deutlich ist zu erkennen, dass der DAX darauf leicht zeitversetzt reagierte. Hintergrund ist, dass die Devisenhändler offenbar nicht davon überzeugt sind, dass diese Maßnahme der türkischen Notenbank langfristig zu einer Stabilisierung der türkischen Lira führen wird – zu überhastet erschien dieser Schritt.

Sie fallen im Einklang

Und mit der weiter fallender Lira gab auch der FDAX nach. Gegen 14 Uhr beschleunigte sich der erneute Einbruch der Lira und etwas zeitversetzt brach auch der DAX wie ein Stein in Richtung 9.200 Punkten ein. Mit der Erholung der türkischen Lira ab 15:10 erholte sich auch der FDAX (blau) wieder. Das Ganze hatte etwas von Synchronschwimmen.

Auch negative Unternehmensnachrichten verunsicherten

Allerdings führten auch schlechte Unternehmensmeldungen von Boeing und Yahoo dazu, dass der Kurseinbruch an den Börsen und wahrscheinlich sogar auch der türkischen Lira an Dynamik gewann.

Was macht der DAX?

Werfen wir heute demnach einen Blick auf den DAX nach der Target-Trend-Methode:



Wie ich schon schrieb: Erreicht der DAX die 9.862 nicht, wäre dies ein erster bearisher Hinweis, der mit dem Bruch der 9.379er-Marke bestätigt wird. Genau das ist geschehen. Damit ist der DAX wieder in den grünen Aufwärtstrendkanal zurückgefallen. Der Ausbruch zum Jahreswechsel stellt sich damit bisher als Fehlsignal heraus.

Interessant ist auch, dass dieser Einbruch die Kurse wieder an die rot gestrichelte Konsolidierungslinie trieb. Diese hat damit in der aktuellen Konsolidierung wieder an Relevanz gewonnen. Das ist zudem ein erster kleiner Hinweis, dass im schlechtesten aller Fälle sogar doch noch das rote Alpha-Target erreicht werden könnte.

Aber wie ebenfalls schon geschrieben: Dafür müsste der DAX erst einmal nachhaltig unter die 9.000er-Marke fallen. Trotzdem: Es wurden nun einige bearishe Signale bestätigt, und entsprechend sollte die Wachsamkeit weiter erhöht werden!

Warten wir ab, was heute die Fed verkündet. Es wird interessant, ob sie überhaupt auf diese Entwicklung eingeht.

Viele Grüße

Ihr

Jochen Steffens

www.stockstreet.de
krisskross ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser krisskross die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 30.01.2014, 07:19   #38
cherry
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von cherry
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: unter Spaniens Sonne
Beiträge: 52.185
Standard

guten morgen @all


Die FED tapert weiter. QE3 wird um weitere 10 Mrd. reduziert auf 65 Mrd. reduziert. Das bedeutet aber das sie jeden Monat weitere 65 Mrd. in den Schlund der Banken werfen. Dabei sind die Hälfte der Summe für Hypothekenkredite und die andere Hälfte kauft man ihnen Staatsanleihen ab.

Die maroden Assets verschwinden so aus den Banken und es braucht keinen wundern das die amerik. Banken so gute Zahlen liefern.

Am Ende wird man den amerik. Volk die FED schenken. Die Banken sind dann gemästet.


In letzter Zeit steht viel in den MSM über Schuldenschnitte und Vermögensabgaben. Sollen wir so langsam medial darauf vorbereitet werden ???

Zitat:
Zwangsabgabe: Sparguthaben über 100.000 Euro werden betroffen sein

Die von der Bundesbank vorgeschlagene Zwangsabgabe zum Schuldenabbau dürfte nach Ansicht des Ökonomen Daniel Stelter alle Vermögen über 100.000 Euro betreffen. In vielen südeuropäischen Staaten sind auch die privaten Haushalte so überschuldet, dass die Last für die deutschen Vermögen am Ende höher ausfallen könnten - um die völlig aus dem Ruder gelaufenen Schulden zu tilgen.

http://deutsche-wirtschafts-nachric...betroffen-sein/

Zum Dax :

Korrektur fertig oder doch nicht ? Wenn ich nun sage über 9450 ist das auch keine großen Hilfe. Die Stoch im hourly ist fast unten .... hat aber schon gedreht; der RSI befindet sich im unteren Drittel.

Zwei Varianten stehen zur Auswahl :

a) Zwischenerholung bis ca. 9600

b) weiter abwärts Richtung 9000


Fazit :

Ist nun der erste Teile der Korrektur fertig oder nicht. Die Chancen stehen 50:50. Also keine Zeit für irgendwelche Heldentaten.

Selbst wenn wir noch tiefer gehen ist/war das nur der erste Teil der Korrektur. Die folgende Erholung ist dann eben nur ne Zwischenerholung.


.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png dax-hourly.png (61,8 KB, 171x aufgerufen)
__________________
gruss
cherry
---------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann.
cherry ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cherry die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 30.01.2014, 07:20   #39
cherry
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von cherry
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: unter Spaniens Sonne
Beiträge: 52.185
Standard





__________________
gruss
cherry
---------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann.
cherry ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cherry die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 30.01.2014, 07:21   #40
cherry
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von cherry
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: unter Spaniens Sonne
Beiträge: 52.185
Standard

__________________
gruss
cherry
---------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann.
cherry ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cherry die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 30.01.2014, 10:23   #41
cherry
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von cherry
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: unter Spaniens Sonne
Beiträge: 52.185
Standard

Steuerzahler müssen Großbanken mit Billionen Euro am Leben halten

Deutsche Wirtschafts Nachrichten | 30.01.14, 00:09 | 10 Kommentare
Seit dem Ausbruch der Finanzkrise haben die größten Banken mehr als eine Billion Euro an Staatshilfen erhalten. Das sorgt für einen Wettbewerbsvorteil für große Banken, die deutlich stärker als kleine Banken von den Subventionen profitieren.





http://deutsche-wirtschafts-nachric...m-leben-halten/
__________________
gruss
cherry
---------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann.
cherry ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cherry die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 30.01.2014, 10:24   #42
cherry
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von cherry
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: unter Spaniens Sonne
Beiträge: 52.185
Standard

MÄRKTE USA/Fed befeuert Angst vor Kapitalflucht aus Schwellenländern




http://www.finanzen.net/nachricht/a...aendern-3261622
__________________
gruss
cherry
---------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann.
cherry ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cherry die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 30.01.2014, 10:25   #43
cherry
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von cherry
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: unter Spaniens Sonne
Beiträge: 52.185
Standard

Europäischer Banken-Run zieht immer weitere Kreise !!!!!




http://antilobby.wordpress.com/2014...weitere-kreise/
__________________
gruss
cherry
---------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann.
cherry ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cherry die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 30.01.2014, 10:26   #44
cherry
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von cherry
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: unter Spaniens Sonne
Beiträge: 52.185
Standard

Schweres Gefecht an Syrien-Grenze: Al-Qaida greift die Türkei an

Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 29.01.14, 22:25 | Aktualisiert: 29.01.14, 23:20 | 14 Kommentare
Al-Qaida-Terroristen haben an der türkisch-syrischen Grenze einen Wachposten des türkischen Militärs angegriffen. Das Militär antwortete mit Panzergeschossen und Raketenwerfern. Ein Al-Qaida-Konvoi wurde zerstört

http://deutsche-wirtschafts-nachric...die-tuerkei-an/


.... soll da mal wieder gezündelt werden ???
__________________
gruss
cherry
---------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann.
cherry ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cherry die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 30.01.2014, 11:46   #45
Miyako
stock-channel.net member
 
Registrierungsdatum: Aug 2003
Beiträge: 670
Standard

hi Cherry
ich denk eher,die Geister die ich rief
Zitat:
Zitat von cherry

Schweres Gefecht an Syrien-Grenze: Al-Qaida greift die Türkei an

Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 29.01.14, 22:25 | Aktualisiert: 29.01.14, 23:20 | 14 Kommentare
Al-Qaida-Terroristen haben an der türkisch-syrischen Grenze einen Wachposten des türkischen Militärs angegriffen. Das Militär antwortete mit Panzergeschossen und Raketenwerfern. Ein Al-Qaida-Konvoi wurde zerstört

http://deutsche-wirtschafts-nachric...die-tuerkei-an/


.... soll da mal wieder gezündelt werden ???

Miyako ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Miyako die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag



Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 09:28
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net