stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Trader's Edge
Benutzername
Kennwort
Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Foren als gelesen markieren Reload
Aktuelle Uhrzeit 17:44

Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 06.04.2014, 14:30   #61
Bernhard
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Sep 2004
Beiträge: 3.922
Standard

Zitat:
Zitat von zaungast
der Dow aus der Perspektive würde den Longelieschen nicht
unbedingt sofort Freude machen

Moin, Moin
zauni schildert die Situation gut und Pastre auch festgestellt das ND100 gleich

aber kein Arbeit für ich und Starte damit dem DAX
Hurst Chart zeigt eine neue HuH für der 5. korrigiert dwMW
Kontra startet der Cyan upMW, aber der Momentum ist sehr schwächelt
Angehängte Grafiken
Dateityp: png i_DAX W 060414-1.png (62,3 KB, 179x aufgerufen)
__________________
Keine Handelsempfehlung, jeder handelt auf eigenes Risiko!
Bernhard ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Bernhard die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 06.04.2014, 14:42   #62
Bernhard
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Sep 2004
Beiträge: 3.922
Standard

und 5&3 noch nicht Neues, aber ich schätze hoher Wahrscheinlichkeit die Fortsetzung der Korrektur
wenn der US - Börse fällig, dass der Grund vom Europa steigern nicht gesehen (Krim nicht in der Analyse betrachte)
Angehängte Grafiken
Dateityp: png i_DAX W 060414-0.png (71,3 KB, 180x aufgerufen)
__________________
Keine Handelsempfehlung, jeder handelt auf eigenes Risiko!
Bernhard ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Bernhard die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 06.04.2014, 14:53   #63
Bernhard
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Sep 2004
Beiträge: 3.922
Standard

dadurch mein Bauchzwicken schaltet von Bull nach Neutral und leicht Bär kommt für 1 - 2 Wochen
in meine Gedanken kämpfen Bull und Bär, ein der Gewinnung
Angehängte Grafiken
Dateityp: png i_DAX T 060414-0.png (74,4 KB, 181x aufgerufen)
__________________
Keine Handelsempfehlung, jeder handelt auf eigenes Risiko!
Bernhard ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Bernhard die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 06.04.2014, 18:55   #64
Bernhard
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Sep 2004
Beiträge: 3.922
Standard

Für die Gold Fan
Zum meine Einleitung, ich war und bleiben ein Traden und kein Zeit niemals physische Gold kaufen (meine Frau Schmuck )

EOM Chart zeigt die langfristige Zeit und violette Zyklus laufe seitwärts. Gold mühe die Kennen die hohe Bewertung und lange Zeit für die Bestätigung.

Ich höre zu den Chartisten und nicht fundamentalsten Gründe wichtig beachten. Beim Gold aber einige Gründe gesehen.

Die Herstellkost in richtige Linie wird betrachtet immer einer Rohstoff/Asset. Der Linie vom Gold gibt ~1000.. 1100$. Der andere Fakt, wo benötigt wird, im Industrie und konstante Nachfrage. Die Genuss seitens Schmuck mit eine Wachstum 10.. 20%, sämtliche Asien und Arabien.

Sehen die physische Käufer, die Sektoren Barren und Münzen. 2012 nach 2013 der Wachstum 28% und nach Gesamtnachfrage 44%; in 2009 der Anteil von 21%. Auch der Zentralbanken zu physische Käufer sehen, aber nun der 1/4 Anteile (reduziert der Besitz) der Barren/Münzen.

Man unterschiedlichen die Partei, in konstanten Nachfrage die Schmuck, Industrie und in der Art, auch die Zentralbanken. Diese Partei teilt der ~80% Gesamtnachfrage und die ~20% kommen?
Die andere Partie ist, Obelix sage die "Römer irren", die ETF und ähnlich Barren/Münzen.

Man der Treiber sagen, ihr vom Trend vernünftiger/überzogen kommen und der andere der Treiber um der Ängste vom Währungskrisen. Im ETF-Bullen zogen den Monaten stiegen raus, der Sektor reduziert um minus ~1150 Tonnen im der letzte Jahr (Verkäufer an den Barren/Münzen und Schmuck, weil dem Nachfrage -23% vom Gesamt und verschieben die Zahlen)

Der meine Fazit, dass der untere Kursband vom ~1100 und obere Kursbande vom ~2000 setzte für eine langer Zeit!
Angehängte Grafiken
Dateityp: png r_Gold M 060414-2.png (54,8 KB, 167x aufgerufen)
__________________
Keine Handelsempfehlung, jeder handelt auf eigenes Risiko!

Geändert von Bernhard (06.04.2014 um 18:59 Uhr).
Bernhard ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Bernhard die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 06.04.2014, 19:10   #65
Bernhard
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Sep 2004
Beiträge: 3.922
Standard

In der EOW zwei Variante
* eine Korrektur beende und upBewegung fortsetze, Ziel ~1500
* seit Juli 2013 der Korrektur nicht Ende, Ziel ~1200

orange Zyklus wird up, aber der Sicht von Cyan ist schwierig interpretiert
top oder eine Zwischenkorrektur
Angehängte Grafiken
Dateityp: png r_Gold W 060414-0.png (67,5 KB, 168x aufgerufen)
__________________
Keine Handelsempfehlung, jeder handelt auf eigenes Risiko!
Bernhard ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Bernhard die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 06.04.2014, 19:26   #66
Bernhard
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Sep 2004
Beiträge: 3.922
Standard

Gold Trade
nächste Ziel ~1340, dann ~1380
fahre mich nach Sehen
in Zukunft sehen haben, wo vorhin möglich der Schlechten betrachten und Hoffnung der Glück

Gute Woche und Glück ihre der Handeln
Angehängte Grafiken
Dateityp: png r_Gold T 060414-0.png (72,9 KB, 163x aufgerufen)
__________________
Keine Handelsempfehlung, jeder handelt auf eigenes Risiko!
Bernhard ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Bernhard die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 06.04.2014, 19:48   #67
Bernhard
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Sep 2004
Beiträge: 3.922
Standard

Nachwort:
ich bin ein Money-Management Fan und einige Posting von mir
jener ein Buch von sieht haben und das allem Wissen lesen. In der Form, dass der Anfänger kennen und Profit in Wissen überarbeiten. Beispiele rechnet und Formel/Formular

"Money Management" von Bernhard Jünemann und Heinz Imbacher


P.S. "Bernhard" nicht ich und in meiner Verwandtschaft keiner
__________________
Keine Handelsempfehlung, jeder handelt auf eigenes Risiko!
Bernhard ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Bernhard die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 06.04.2014, 19:59   #68
cherry
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von cherry
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: unter Spaniens Sonne
Beiträge: 52.314
Standard

Zitat:
Zitat von Bernhard

Für die Gold Fan
Zum meine Einleitung, ich war und bleiben ein Traden und kein Zeit niemals physische Gold kaufen (meine Frau Schmuck )

EOM Chart zeigt die langfristige Zeit und violette Zyklus laufe seitwärts. Gold mühe die Kennen die hohe Bewertung und lange Zeit für die Bestätigung.

Ich höre zu den Chartisten und nicht fundamentalsten Gründe wichtig beachten. Beim Gold aber einige Gründe gesehen.

Die Herstellkost in richtige Linie wird betrachtet immer einer Rohstoff/Asset. Der Linie vom Gold gibt ~1000.. 1100$. Der andere Fakt, wo benötigt wird, im Industrie und konstante Nachfrage. Die Genuss seitens Schmuck mit eine Wachstum 10.. 20%, sämtliche Asien und Arabien.

Sehen die physische Käufer, die Sektoren Barren und Münzen. 2012 nach 2013 der Wachstum 28% und nach Gesamtnachfrage 44%; in 2009 der Anteil von 21%. Auch der Zentralbanken zu physische Käufer sehen, aber nun der 1/4 Anteile (reduziert der Besitz) der Barren/Münzen.

Man unterschiedlichen die Partei, in konstanten Nachfrage die Schmuck, Industrie und in der Art, auch die Zentralbanken. Diese Partei teilt der ~80% Gesamtnachfrage und die ~20% kommen?
Die andere Partie ist, Obelix sage die "Römer irren", die ETF und ähnlich Barren/Münzen.

Man der Treiber sagen, ihr vom Trend vernünftiger/überzogen kommen und der andere der Treiber um der Ängste vom Währungskrisen. Im ETF-Bullen zogen den Monaten stiegen raus, der Sektor reduziert um minus ~1150 Tonnen im der letzte Jahr (Verkäufer an den Barren/Münzen und Schmuck, weil dem Nachfrage -23% vom Gesamt und verschieben die Zahlen)

Der meine Fazit, dass der untere Kursband vom ~1100 und obere Kursbande vom ~2000 setzte für eine langer Zeit!


ich darf noch Folgendes hinzufügen :

Minenproduktion 2700 to + Altgold 1300 to = 4000 to. Der Produktionspeak ist bereits überschritten bzw. einige Lagerstätten sind nur bei wesentlich höheren PReis rentabel. Ob das Altgold noch so zurück kommt ist auch fraglich.

Die Nachfrage (2013) teilt sich wie folgt auf :

Schmuck : 2200 to
Technologie : 400 to
Barren und Münzen 1650 to
ETF -880 to
Znetralbanken 370 to

China hat nun im ersten Quartal schon 500 to geordert. Die Frage ist ob die Nachfrage übers Jahr so anhält. Dazu käme noch die Nachfrage aus Indien bezüglich der anstehenden Wahlen. Wird das Importverbot nach den Wahlen dort gelockert - so wie es aktuell ausschaut - gibt es zusätzlich Nachfrage.

In dem ETF sind nur noch 500 to, so das der Verkaufsdruck von dort nicht mehr groß ist bzw. es reicht nur noch für eine Preisdrückung.

Ob nochmal soviel Altgold zurück kommt ist fraglich. Irgendwann hört das ja auch auf.

Fazit : Fasst mal alles zusammen schaut es erst mal positiv für Gold aus. Ein Anstieg auf 1430 ist nicht unwahrscheinlich. Maximal gibt es dann noch einen Rückschlag ...möglicherweise auf 1180. Dann aber wird es kein halten nach oben geben und 1900 wird nur eine kleine Episode sein.

Ausser Amerika verkauft seine 8000 to. Doch wer glaubt das ????
__________________
gruss
cherry
---------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann.
cherry ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser cherry die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 06.04.2014, 21:32   #69
Bernhard
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Sep 2004
Beiträge: 3.922
Standard

cherry , Deine Zahlen und meine okay und wir beiden denken/betrachten die keiner gleiche generelle Sicht/Meinung
Die Asien reden von Yin und Yang, aber nicht gern ich würde sagen für unsere sind die jeder Zustimmung Pole

ETF meine minus ~1150 to, eine verwirrend Zahl, 2012 der Nachfrage positiv ~280 und die schreibende -880 to in 2013, Differenz ~1150 von Jahr zu Jahr (Käufer 2012 und Verkäufer 2013)

Schreibe ich, fahre nach Sehen. Kurse sind unausgegoren!

Ich Erfahrung machen mit Asset einer neue hohen bzw. tiefe Bewertung und viele Zeit für Verdauung, sondere äußert eine Blase
(z.B. Baumwolle Frühjahr 2011 und der gleiche vergangene Equilibrium ~80.. 100 jetzt)

Welcher im Pessimist, hinsichtlich in der Kurse, sehe Blase und rechne von unteren Band.
Welcher im Optimist, urteilt eine hohe Bewertung und rechne von oberem Band.
Vergangen Gold war in höher Bewertung in 1980 um 800 Kurse, nach vom Verdauung jetzt 2000 und 2007 der gleicher Kurs.

Der festgestellte, richtige der Vermutung, meine groben Bandgrenze.
Die Verletzung der Grenze (Tief oder Hoch) würde mein Sicht verworfen, die Zukunft sieht keiner.
__________________
Keine Handelsempfehlung, jeder handelt auf eigenes Risiko!

Geändert von Bernhard (06.04.2014 um 21:39 Uhr).
Bernhard ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Bernhard die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 07.04.2014, 09:18   #70
zaungast
Analyst der SchlachtBank
 
Registrierungsdatum: Sep 2003
Beiträge: 45.961
Standard

moin,

oh da kommt ein neuer Vorstand

Deutsche Bank-Aufsichtsrats-Chef Paul Achleitner spricht Jürgen Fitschen und Anshu Jain Vertrauen aus. "Der Aufsichtsrat steht voll hinter dem Vorstand. Anshu Jain und Jürgen Fitschen leisten sehr gute Arbeit und haben seit ihrer Berufung zu Co-Vorstandsvorsitzenden mit zahlreichen unternehmerischen Entscheidungen die Bank in die richtige Richtung gebracht", so Achleitner gegenüber dem "Spiegel".
zaungast ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser zaungast die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 07.04.2014, 09:43   #71
zaungast
Analyst der SchlachtBank
 
Registrierungsdatum: Sep 2003
Beiträge: 45.961
Standard

bei Bayer ordentlicher Auftakt mit -2%

BMW auch fast -2%
zaungast ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser zaungast die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 07.04.2014, 09:47   #72
zaungast
Analyst der SchlachtBank
 
Registrierungsdatum: Sep 2003
Beiträge: 45.961
Standard

ftse future -0,23%, da sollte dann mit den amis ein deutlicher Abschlag kommen
zaungast ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser zaungast die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 07.04.2014, 10:09   #73
Bernhard
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Sep 2004
Beiträge: 3.922
Standard

Moin, Moin
ich nicht bekomme den Short 2. TP
DAX lauft tiefer als der untere graue Band und näher der braun untere Band
Plan der 1. TP verkauften will den Kurs 9530.. 9520 ging und zukünftiger Short 2 TP wieder verkaufen
Angehängte Grafiken
Dateityp: png 05mDAX I 070414-1.png (78,4 KB, 106x aufgerufen)
__________________
Keine Handelsempfehlung, jeder handelt auf eigenes Risiko!
Bernhard ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Bernhard die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 07.04.2014, 10:15   #74
Bernhard
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Sep 2004
Beiträge: 3.922
Standard

Nachdenken:
würde der 2. TP Short kaufen, dass sofort Kurs >9600
__________________
Keine Handelsempfehlung, jeder handelt auf eigenes Risiko!
Bernhard ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Bernhard die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 07.04.2014, 10:57   #75
zaungast
Analyst der SchlachtBank
 
Registrierungsdatum: Sep 2003
Beiträge: 45.961
Standard

MüRü rührt sich praktisch überhaupt nicht. das muss man erstmal als Stärke sehen, die steht drei Haarbreit(162,7) vor dem Ausbruch ?

Wenn der Rücklauf weiter so gering bleibt könnten sie weiter
durchziehen wollen im Dax und dann kämen doch eher Kurse >10k
zaungast ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser zaungast die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag



Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 17:44
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net