stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Daily Talk
Benutzername
Kennwort
Registrieren FAQ Benutzerliste Kalender Foren als gelesen markieren Reload
Aktuelle Uhrzeit 17:00

Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 22.02.2015, 05:55   #76
Kojak
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Kojak
 
Registrierungsdatum: Dec 2009
Beiträge: 3.895
Standard

Wochend Futter:


Wege zur Herstellung persönlicher Rechtsfähigkeit und Souveränität. Oder warum die Teilnahme an Wahlen das Gegenteil bewirkt.

21. Februar 2015 Andreas Clauss im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt beim Quer-Denken.TV-Kongreß. Als Mensch in unserem System wird man täglich von so genannten staatlichen Organen oder Behörden "belästigt". Seien es bestimmte Handlungen, welche man durchführen "müsse", oder Hinweise zu Zahlungen wie Steuern, Gebühren oder Abgaben, zu denen man aufgefordert und verpflichtet sei.

http://quer-denken.tv/index.php/mfv...-souveraenitaet
Kojak ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Kojak die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 22.02.2015, 06:01   #77
Kojak
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Kojak
 
Registrierungsdatum: Dec 2009
Beiträge: 3.895
Standard

Die Sache ist auf der einen Seite recht einfach, auf der anderen sehr kompliziert. wer sollte das umsetzen? und vorallem mit welchem Ziel?


Die Leute, die das System durchschaut haben, haben es benutzt wie ein geisteskranker Freier eine all you can fuck Nutte. und genau diese Leute schimpfen gegenwärtig wie krank das System ist....


Sollen die Systemmitläufer es tun? also die Hartz4 Absolventen oder die Rentner, oder die Beamten? hahahahaha... die haben sich schön warmgepupst im system.

Sollte es die Mittelschicht mit eigener Firma tun???? zu was, für die wäre Instabilät absolut tödlich gegenwärtig.


wer sollte das neue System leiten? kosto8 etwa? der rubbelt sich lieber in Side im 5 Sterne Hotel am Buffett einen von der Palme, statt seinen Arsch mal sinnvoll einzusetzen.


nenene, die ganzen Leute die so hemmungslos schimpfen, ohne wirklich was geleistet zu haben, ausser privat Schnitzel im Gastro verzehrt zu haben, die sollten weiter das machen was sie am besten können. nix.



nur mal angenommen,wir bauen uns eine schicke hippe neue Regierung zusammen. also keine Fotzenknechte wie die, die wir aktuell haben.

was sollte die ausrichten, gegen die Lobbys und gegen die schiere macht des Geldes?
Kojak ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Kojak die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 22.02.2015, 06:12   #78
Kojak
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Kojak
 
Registrierungsdatum: Dec 2009
Beiträge: 3.895
Standard

und dann wäre noch zu überlegen wie das landesweit überhaupt gehen sollte

nur deutschland macht was????


Die langen Gesichte möchte ich sehen, wenn wir uns rausstehlen aus der Euro Union.... mach dann mal Urlaub in Spanien oder Italien.






dann stehen wir da wie der letzte Nazi Depp. starker DM oder sonst ein dreck, aber kaum über die Grenze wirste mit Dreck beworfen oder angespuckt.



Die Sache mit dem Euro und den völlig unterschiedlichen Ländern ist doch nix neues. Amerika hat 51 Staaten die unterschiedlicher nicht sein könnten. der Rubel wird über 7 Zeitzonen der Erdkugel gehandelt. aber wegen paar Ländern wie Kriechenland oder diese meditaren arbeitsscheuen Spaniern machen wir uns in die Hose???




die füttern wir genauso durch, wie den größten (Beamten) Puff der Erde, Brüssel.


Der Ausweg ist einfach: Wenn das Geld nicht mehr bedient werden kann, ist eben game over.... wer keinen Stuhl hat, sprich wer nix zu bieten hat für die Gesellschaft, ausser dumme Sprüche und ein hohes Alter, der fliegt halt hinten über... und schimpft weiter.


wer klaren kopf hat, ideen, ein junges gesundes Alter, stabile Familie und bischen sinnhaltiges auf der SEite gespart, der beginnt neu.
Kojak ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Kojak die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 22.02.2015, 06:22   #79
Kojak
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Kojak
 
Registrierungsdatum: Dec 2009
Beiträge: 3.895
Standard

Zitat:
Dass Deutschland, der "zögerliche Hegemon", wie ihn die britische Zeitschrift "The Economist" bezeichnet, auf Dauer die Eurozone beherrschen kann, ist weder politisch erträglich noch ökonomisch tragbar. Nur eine föderale Lösung kann deshalb der Eurozone dauerhafte Stabilität garantieren.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/so...-a-1019800.html



und da wäre ein Punkt zum Thema "wenn das Geld nicht mehr bedient wird..."

ob sich aber D zum 3.ten Mal zum Deppen machen wird innerhalb von etwas mehr als 100 Jahren
Kojak ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Kojak die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 22.02.2015, 06:31   #80
Kojak
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Kojak
 
Registrierungsdatum: Dec 2009
Beiträge: 3.895
Standard

Griechenland ist ja garnicht das Thema oder Problem. die hatten noch nie Geld, die schaffen es nicht mal ihre Akropolis zu renovieren.


seit fast 2.500 Jahren siehts da aus wie Sau. jeden schwäbische Hausfrau bekommt da einen schreianfall. wenigstens ne grobe oberflächliche Kehrwoche sollte mal drin sein.... *ggg*
Kojak ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Kojak die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 22.02.2015, 13:03   #81
Kojak
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Kojak
 
Registrierungsdatum: Dec 2009
Beiträge: 3.895
Standard

Wochenausblick: Ereignisreiche Woche steht bevor. Griechen, ifo, Telekom, Lufthansa…


Hallo liebe Blog-Leser,

trotz Schuldenstreit zeigten sich die deutschen Aktien in dieser Woche recht freundlich. Am Wochenende dürften allerdings für Griechenland und die Eurozone weitreichende Entscheidungen getroffen werden. Ihr Ausgang wird die Börsen in der kommenden Woche maßgeblich beeinflussen. Aber nicht nur!

Zum Auftakt in die neue Woche stehen einige wichtige Wirtschaftsdaten wie der ifo-Index an. Zudem werden im Wochenverlauf zahlreiche Standard- und Nebenwerte Ergebnisse für 2014 veröffentlichen und möglicherweise einen Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr werden.

weiter: http://www.finanznachrichten.de/nac...fthansa-203.htm
Kojak ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Kojak die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 22.02.2015, 13:05   #82
Kojak
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Kojak
 
Registrierungsdatum: Dec 2009
Beiträge: 3.895
Standard

Zitat:
Zum Wochenauftakt liegt der Fokus auf dem ifo-Geschäftsklimaindex. Am Dienstag kommt vorbörslich ein Update zum deutschen BIP für Q4. Am Nachmittag folgen Daten zum US-Einzelhandelsumsatz und US-Verbrauchervertrauen. Darüber hinaus werden EZB-Chef Mario Draghi und FED-Chefin Janet Yellen Reden halten. Mitte der Woche könnten der HSBC Einkaufsmanagerindex für China und Daten zum US-Häusermarkt die Kurse an den Börsen bewegen. In der zweiten Wochenhälfte werden unter anderem die deutschen Arbeitsmarktzahlen, Zahlen zur Wirtschaftsstimmung in der EU, Daten zum Auftragseingang langlebiger Wirtschaftsgüter sowie US-Arbeitsmarktdaten veröffentlicht.



wird ne spannende Woche....
Kojak ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Kojak die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 22.02.2015, 13:07   #83
Kojak
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Kojak
 
Registrierungsdatum: Dec 2009
Beiträge: 3.895
Standard

Im Bereich von 11.000 Punkten hat sich inzwischen eine Kreuzunterstützung gebildet. Solange diese Marke hält, ist der kurzfristige Aufwärtstrend intakt und Swings nach oben stets möglich. Zum Wochenschluss notiert der Index am unteren Ende der Range. Das CRV erscheint somit interessant. Wird das Unterstützungslevel allerdings verletzt, droht eine Korrektur bis 10.920 und im weiteren Verlauf sogar bis 10.800 Punkte. Angesichts der zeitweise hohen Volatilität erscheint es also ratsam Stop-Loss-Marken zu setzen!!!!

-------


wie schon gesagt...

mit dem close vom freitag ist weiter bull angesagt. unten absichern.
nix neues also.
Kojak ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Kojak die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 22.02.2015, 14:52   #84
bruwi
stock-channel.net member
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: Salzburg
Beiträge: 361
Daumen hoch

Zitat:
Zitat von Kojak


Die Sache mit dem Euro und den völlig unterschiedlichen Ländern ist doch nix neues. Amerika hat 51 Staaten die unterschiedlicher nicht sein könnten. der Rubel wird über 7 Zeitzonen der Erdkugel gehandelt. aber wegen paar Ländern wie Kriechenland oder diese meditaren arbeitsscheuen Spaniern machen wir uns in die Hose???





http://www.stock-channel.net/stock-...cons/icon14.gif
http://www.stock-channel.net/stock-...cons/icon14.gif
bruwi ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser bruwi die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 22.02.2015, 15:07   #85
bruwi
stock-channel.net member
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: Salzburg
Beiträge: 361
Standard

Zitat:
Zitat von Kojak

Im Bereich von 11.000 Punkten hat sich inzwischen eine Kreuzunterstützung gebildet. Solange diese Marke hält, ist der kurzfristige Aufwärtstrend intakt und Swings nach oben stets möglich. Zum Wochenschluss notiert der Index am unteren Ende der Range. Das CRV erscheint somit interessant. Wird das Unterstützungslevel allerdings verletzt, droht eine Korrektur bis 10.920 und im weiteren Verlauf sogar bis 10.800 Punkte. Angesichts der zeitweise hohen Volatilität erscheint es also ratsam Stop-Loss-Marken zu setzen!!!!

-------


wie schon gesagt...

mit dem close vom freitag ist weiter bull angesagt. unten absichern.
nix neues also.

Am Montag werden die Long's von den Banken abgefischt wenn die Stop's zu kurz gesetzt wurden....

bruwi ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser bruwi die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 22.02.2015, 18:52   #86
Kojak
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Kojak
 
Registrierungsdatum: Dec 2009
Beiträge: 3.895
Standard

ja bitte?

meinscht net des geht higher and higher?
Kojak ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Kojak die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 22.02.2015, 19:27   #87
Ragin
stock-channel.net senior member
 
Registrierungsdatum: May 2004
Ort: Internet
Beiträge: 910
Standard

leute... es ist sonntag. muss man sich da diesen kram reinziehen????
wir alle wissen das system ist mathematisch am ende.
wir alle sehen tagtäglich.... die mathematik scheisst uns eins..... noch gibt aldi für nen fuchs einen vollen korb... selbiges an der tanke.... oder wo auch immer.
du haust nen fuchs auf den tisch und bekommst realwert.

fiatmoney looft nu schon ewig... gähn.......

irgendwann schepperts gewaltig... ja mei. dann ist das even so.

bis es soweit ist melke ich aber die märkte.
gewinne werden versilbert oder in spass umgewandelt.
Ragin ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Ragin die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 22.02.2015, 19:45   #88
bruwi
stock-channel.net member
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Ort: Salzburg
Beiträge: 361
Standard

Zitat:
Zitat von Ragin



bis es soweit ist melke ich aber die märkte.
gewinne werden versilbert oder in spass umgewandelt.

Und deine Verluste werden von der OMA wieder Glatt gestellt oder ??

bruwi ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser bruwi die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 22.02.2015, 20:13   #89
Ragin
stock-channel.net senior member
 
Registrierungsdatum: May 2004
Ort: Internet
Beiträge: 910
Standard

ach bruwi.

meine omas sind leider beide nicht mehr am leben.
ich bin auch keine 20 mehr. schade eigentlich.

und tradingverluste hab ich vor 10 jahren gehabt. nach nemax... man ging mir das auf den sack.
seit einigen jahren jedoch läuft das trading stabil im plus. kann dir gerne statistiken ninjaauswertungen usw screenen.

das war jedoch nicht immer so. besonders garstig war mein ausflug in den futurebereich.
fdax 6e 6b 6j ym auch russel tf.... hab alles geklickt was zappelt.

tickgrösse war aber zu hoch.

du selbst tradest nicht bruwi. oder?
Ragin ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Ragin die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 22.02.2015, 21:07   #90
Ragin
stock-channel.net senior member
 
Registrierungsdatum: May 2004
Ort: Internet
Beiträge: 910
Standard

n24. die macht des goldes läuft grad.
Ragin ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Ragin die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag



Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 17:00
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net