stock-channel.net - Aktien Links Stocks Rohstoffe Trading Handel Exchange
stock-channel.net - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Advanced Traders
Benutzername
Kennwort
FAQ Benutzerliste Kalender Foren als gelesen markieren Reload
Aktuelle Uhrzeit 00:38

Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 31.12.2007, 16:02   #16
salazie
le rouge et le noir
 
Benutzerbild von salazie
 
Registrierungsdatum: Nov 2005
Beiträge: 13.982
Standard

die wende sieht anders aus...


01. U.S. Nov. existing-home inventory falls to 10.3-month supply
10:00 AM ET, Dec 31, 2007 - 1 minute ago

02. U.S. Nov. median existing-home price down 3.3% vs. year ago
10:00 AM ET, Dec 31, 2007 - 1 minute ago

03. U.S. Nov. existing-home sales in line with expectations
10:00 AM ET, Dec 31, 2007 - 1 minute ago

04. U.S. Nov. existing-home sales rise 0.4% to 5.0M pace
10:00 AM ET, Dec 31, 2007 - 1 minute ago
__________________
Power corrupts and absolute power corrupts absolutely
salazie ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser salazie die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 31.12.2007, 17:07   #17
Support SCN
Alles wird gut
 
Benutzerbild von Support SCN
 
Registrierungsdatum: Sep 2001
Beiträge: 1.508
Standard

Ich wünsche euch allen ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2008.

Support SCN ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Support SCN die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 31.12.2007, 17:36   #18
lunar
veränderlich
 
Benutzerbild von lunar
 
Registrierungsdatum: Dec 2005
Beiträge: 39.050
Standard

@all mit hoffentlich nicht zu viel Verrenkungen
__________________
***************http://www.poodwaddle.com/worldclock.swf ***************
lunar ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser lunar die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 31.12.2007, 17:44   #19
paule2
Graf Draghila von Blütanien
 
Benutzerbild von paule2
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Ort: Perle von Südbaden
Beiträge: 23.005
Standard

Das sieht nach einem "Guten Rutsch" aus.

__________________


Gruß paule2


Unser Geld ist sicher. Darauf würde ich schwören, aber keinen Cent drauf wetten!






paule2 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser paule2 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 31.12.2007, 18:58   #20
salazie
le rouge et le noir
 
Benutzerbild von salazie
 
Registrierungsdatum: Nov 2005
Beiträge: 13.982
Standard





auch für euch im neuen jahr:

SALUD, DINERO Y AMOR !!
__________________
Power corrupts and absolute power corrupts absolutely
salazie ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser salazie die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 31.12.2007, 19:04   #21
salazie
le rouge et le noir
 
Benutzerbild von salazie
 
Registrierungsdatum: Nov 2005
Beiträge: 13.982
Standard

hoffentlich geht dieser rakete nach dem doppeltop endlich mal in 2008 der treibstoff aus

__________________
Power corrupts and absolute power corrupts absolutely
salazie ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser salazie die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 01.01.2008, 10:38   #22
paule2
Graf Draghila von Blütanien
 
Benutzerbild von paule2
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Ort: Perle von Südbaden
Beiträge: 23.005
Standard

Guten Morgen im neuen Jahr.

Der DAX hat gute Vorgaben bekommen




Der Orbit naht schon.

__________________


Gruß paule2


Unser Geld ist sicher. Darauf würde ich schwören, aber keinen Cent drauf wetten!






paule2 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser paule2 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 01.01.2008, 11:20   #23
salazie
le rouge et le noir
 
Benutzerbild von salazie
 
Registrierungsdatum: Nov 2005
Beiträge: 13.982
Standard

Zitat:
Zitat von salazie

die wende sieht anders aus...


01. U.S. Nov. existing-home inventory falls to 10.3-month supply
10:00 AM ET, Dec 31, 2007 - 1 minute ago

02. U.S. Nov. median existing-home price down 3.3% vs. year ago
10:00 AM ET, Dec 31, 2007 - 1 minute ago

03. U.S. Nov. existing-home sales in line with expectations
10:00 AM ET, Dec 31, 2007 - 1 minute ago

04. U.S. Nov. existing-home sales rise 0.4% to 5.0M pace
10:00 AM ET, Dec 31, 2007 - 1 minute ago



guten morgen und willkommen in 2008

nach den richtig üblen zahlen zu den neubauten von letzter woche sind die gestrigen daten natürlich etwas balsam auf die seele - wobei von trendwende zu reden, viel zu verfrüht wäre.
aber augen auf....

dreh und angelpunkt ist für mich die entwicklung auf dem arbeitsmarkt, denn wer einen job oder zwei hat, der kann seinen verpflichtungen natürlich eher nachkommen als der freigestellte erdbeerpflücker

und die probleme mit den zahlungsverpflichtungen halten weiter an, wie aus der bloomberg meldung zum gestrigen handelstag hervorgeht:

> A report from Washington-based Mortgage Insurance Companies of America showed the number of insured homeowners more than 60 days late on payments jumped last month. <

quelle



und als helfer in der not haben wir immer noch die fed, die am 30. januar die chance zur zinssenkung hat....
__________________
Power corrupts and absolute power corrupts absolutely
salazie ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser salazie die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 01.01.2008, 13:44   #24
paule2
Graf Draghila von Blütanien
 
Benutzerbild von paule2
 
Registrierungsdatum: Apr 2001
Ort: Perle von Südbaden
Beiträge: 23.005
Standard

Greenspans Karriere

von Bill Bonner

Murray Rothbard hatte Alan Greenspans Telefonnummer schon vor langer Zeit. (Vielen Dank an meinen alten Freund Marc Faber, der mir dieses Juwel wieder in Erinnerung gerufen hat.)

“Ich kannte Alan schon vor dreißig Jahren”; schrieb Rothbard 1987, als Greenspan zum ersten Mal gerufen wurde, um der Zentralbank vorzusitzen, „und ich habe seine Karriere seither mit Interesse verfolgt…

Greenspans wahre Qualifikation ist, dass man darauf vertrauen kann, dass er das Boot des Establishments nie zum Schaukeln bringt… während seiner gesamten zwanzigjährigen Karriere in der Politik, hat er nie etwas vertreten, das auch nur den entferntesten Hauch von Laissez-Faire zeigte oder auch nur einen Ansatz in diese Richtung…

Er war langjähriges Mitglied der berühmten Trilateralen Kommission, des von Rockefeller gestifteten Gipfels der finanzpolitischen Machtelite des Landes. Und als er seinen Posten als Vorsitzender der Zentralbank übernahm, verließ er seinen ehrwürdigen Platz im Aufsichtsrat von J.P. Morgan & Co und Morgan Guaranty Trust."

Es wurde darauf hingewiesen, dass Greenspan ein Verehrer von Ayn Rand ist, der die schrullige Geistesgegenwart hatte, an Alans Geburtstag zu sterben. Aber Randismus ist nicht Laissez-Faire-ismus. Randismus ist ein „Ich-kümmer’-mich-nur-um-mich-selbst“-ismus – ein Credo, dass Alan Greenspan niemals vergessen hat.

Ich bin genervt von Alan Greenspan, nicht weil er die amerikanische Mittelschicht auf den Pfad in den Ruin geführt hat, sondern weil sein Buch “The Age of Turbulence” so viel mehr Aufmerksamkeit bekommen hat, als mein letztes Buch, das ich zusammen mit Lila Rajiva verfasst habe und das fast gleichzeitig in Amerika erschienen ist. Mr. Greenspans hohler Schinken kam unmittelbar nach meinem Buch „Mobs, Messiahs, and Markets“… und hat es sofort aus seinem kurzen Moment im Rampenlicht herausgedrängt.

Aber jetzt sind auch andere von Mr. Greenspan genervt – aus ernsteren Gründen. So sagt Nobelpreisträger und Wirtschaftswissenschaftler Joseph Stiglitz: „Alan Greenspan hat wirklich alles durcheinander gebracht. Er hat zu viel Liquidität zur falschen Zeit hereingepumpt. Er hat 2001 Steuersenkungen unterstützt, und das ist der Anfang dieses Problems [ihm geht es auch nicht um die Defizite]… und er hat die Leute dazu ermutigt, Hypotheken mit variablen Zinssätzen aufzunehmen.“

Die Kritik, die ich vor drei Jahren gegen die Zentralbank unter Greenspan richtete, ist heute weitestgehend akzeptiert; die Zentralbank sah 2001 eine kleine Rezession… und ist in Panik ausgebrochen. Sie haben zu viel Geld ausgegeben und zu viel Kredit über zu lange Zeit gewährt, was weltweit zu Spekulationsblasen geführt hat.

Die amerikanischen Banken und Kreditinstitute waren in dieser Zeit so großzügig und leichtfertig, dass die Bankräuber aufhörten Skimasken und Gewehre zu tragen; sie mussten nur, wie jeder andere auch, um das Geld bitten.

Diese frei fließende Beute brachte eine Feiertagsstimmung zu Tage, die die meisten Leute für wahren Wohlstand hielten. „Seht ihr“, sagten sie zueinander, „das mit dem freien Markt funktioniert.“

„Gier ist gut“, sagte Gordon Gekko. Finanzielle Anreize sollten der Schlüssel zu allem sein – zu höherer Produktivität, höheren Gewinnen, mehr Wachstum… alles. Man möchte, dass ein leitender Angestellter arbeitet? Geben Sie ihm Aktienoptionen! Sie wollen die Armen und die Minderheiten für sich gewinnen? Dann lassen Sie sie bei dieser Geldmaschine mit einsteigen.

Erinnern Sie sich noch an all diese Kolumnen von Thomas L. Friedman, über die ich so gelacht habe? Friedman erzählt uns auch heute noch, dass die Terroristen auf unsere Seite kommen würden, wenn sie nur mehr finanzielle Anreize dazu hätten… wenn sie Jobs hätten… wenn sie Universitätsabschlüsse hätten… wenn sie Kreditkarten und Hypotheken hätten.

Doch in England stellte sich heraus, dass der Durchschnittsterrorist unter den mutmaßlichen Terroristen, die bislang gefasst wurden, einen Doktortitel hatte und für den National Health Service gearbeitet hat.

Geld ist nicht alles. Ganz besonders nicht die Sorte von Geld, die von der Zentralbank geschaffen wird.





Quelle: Kapitalschutz Akte





__________________


Gruß paule2


Unser Geld ist sicher. Darauf würde ich schwören, aber keinen Cent drauf wetten!






paule2 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser paule2 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 01.01.2008, 15:57   #25
salazie
le rouge et le noir
 
Benutzerbild von salazie
 
Registrierungsdatum: Nov 2005
Beiträge: 13.982
Standard

lasst uns an diesem tag auch derer gedenken, die wie die merrill lynch spitze hart arbeiten müssen:

>The newspaper reported Thain and other Merrill executives plan to work through the New Year holiday on strategies to save the bank if the credit crunch worsens further.<
quelle

da scheint böse was am brodeln zu sein...
__________________
Power corrupts and absolute power corrupts absolutely
salazie ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser salazie die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 01.01.2008, 16:35   #26
lunar
veränderlich
 
Benutzerbild von lunar
 
Registrierungsdatum: Dec 2005
Beiträge: 39.050
Standard

Pakistan's KSE 100 index tumbles for second straight day
12:01 AM ET, Jan 01, 2008 - 10 hours ago

KSE 100 last down 527 points at 14,077.16
12:01 AM ET, Jan 01, 2008 - 10 hours ago

Pulverfass
__________________
***************http://www.poodwaddle.com/worldclock.swf ***************
lunar ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser lunar die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 01.01.2008, 16:58   #27
syracus
*****
 
Benutzerbild von syracus
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 31.109
Standard

From The Times
December 31, 2007

Top economist says America could plunge into recession

Suzy Jagger in New York

Losses arising from America’s housing recession could triple over the next few years and they represent the greatest threat to growth in the United States, one of the world’s leading economists has told The Times.

Robert Shiller, Professor of Economics at Yale University, predicted that there was a very real possibility that the US would be plunged into a Japan-style slump, with house prices declining for years.

Professor Shiller, co-founder of the respected S&P Case/Shiller house-price index, said: “American real estate values have already lost around $1 trillion [£503 billion]. That could easily increase threefold over the next few years. This is a much bigger issue than sub-prime. We are talking trillions of dollars’ worth of losses.”

He said that US futures markets had priced in further declines in house prices in the short term, with contracts on the S&P Shiller index pointing to decreases of up to 14 per cent.

“Over the next five years, the futures contracts are pointing to losses of around 35 per cent in some areas, such as Florida, California and Las Vegas. There is a good chance that this housing recession will go on for years,” he said.

Professor Shiller, author of Irrational Exuberance, a phrase later used by Alan Greenspan, the former Federal Reserve chairman, said: “This is a classic bubble scenario. A few years ago house prices got very high, pushed up because of investor expectations. Americans have fuelled the myth that prices would never fall, that values could only go up. People believed the story. Now there is a very real chance of a big recession.”

He pointed out that signs at the beginning of 2007 that had indicated that some states were beginning to experience a recovery in house prices had proved to be false: “States such as Massachusetts had seen some increases at the beginning of the year. Denver also looked like it had a different path. Now all states are falling.”

Until two years ago, each of America’s 50 states had experienced a prolonged housing boom, with properties in some – such as Florida, California, Arizona and Nevada – doubling in price, fuelled by cheap credit and lax lending practices to borrowers who ordinarily would not have been able to secure a mortgage. Two years ago, the northeastern states of America became the first to slide into a recession after 17 successive interest-rate rises between June 2004 and August 2006 hit the property market.

Last week, new numbers from the S&P/Case Shiller index showed that house prices had declined in October at their fastest rate for more than six years, with homes in Miami losing 12 per cent of their value.

http://business.timesonline.co.uk/t...icle3111659.ece

syracus ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser syracus die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 01.01.2008, 22:43   #28
lunar
veränderlich
 
Benutzerbild von lunar
 
Registrierungsdatum: Dec 2005
Beiträge: 39.050
Standard

http://www.globaleconomicanalysis.blogspot.com/

The Mess In Europe
  • There are property bubbles in Greece, Spain, Portugal, Italy, France and Ireland.
  • Supposedly there is no property bubble in Germany.
  • Spain, Portugal and Greece have deficits that must be addressed.
  • Germany has a surplus.
  • M3 is still soaring.
  • There are fears of wage price spirals.
  • France and Italy want to curb the rise of the Euro with currency intervention if necessary. See Currency Twilight Zone.
  • The Eastern states arguably have rates too low, while France and Italy think rates are too high.
  • Currency cranks trained in the US are now poised to take over ECB policy.
....ziemlich bedenklich
__________________
***************http://www.poodwaddle.com/worldclock.swf ***************
lunar ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser lunar die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 02.01.2008, 07:43   #29
salazie
le rouge et le noir
 
Benutzerbild von salazie
 
Registrierungsdatum: Nov 2005
Beiträge: 13.982
Standard

guten morgen











__________________
Power corrupts and absolute power corrupts absolutely
salazie ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser salazie die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 02.01.2008, 07:45   #30
salazie
le rouge et le noir
 
Benutzerbild von salazie
 
Registrierungsdatum: Nov 2005
Beiträge: 13.982
Standard

termine und daten für heute, u.a. ism index.... - japan hatte geschlossen....


TAGESVORSCHAU/2. Januar 2008


===
08:00 DE/Destatis, Erwerbstätigkeit 2007
***09:55 DE/Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe Dezember
PROGNOSE: 53,3
zuvor: 53,7
***10:00 EU/Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe Eurozone
Dezember (2. Veröffentlichung)
PROGNOSE: 52,5
1. Veröff.: 52,5
zuvor: 52,8
10:30 GB/Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe Dezember
PROGNOSE: 53,8
zuvor: 54,4
***11:00 DE/Bundesrepublik Deutschland - Finanzagentur GmbH,
Zuteilung der Aufstockung zehnjähriger Bundesanleihe
über 7 Mrd EUR
***11:00 DE/Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW),
PK zum Thema: "Tendenzen der Wirtschaftsentwicklung 2007-2009",

Berlin
15:00 EU/EZB, Wochenausweis Fremdwährungsreserven
***15:30 EU/EZB, Ausschreibung Haupt-Refi-Tender
***16:00 US/Bauausgaben November
PROGNOSE: -0,2% gg Vm
zuvor: -0,8% gg Vm
***16:00 US/ISM-Index Verarbeitendes Gewerbe Dezember
PROGNOSE: 50,2 Punkte
zuvor: 50,8 Punkte
***20:00 US/Offenmarktausschuss der Notenbank (FOMC), Protokoll der
Sitzung vom 11. Dezember, Washington
__________________
Power corrupts and absolute power corrupts absolutely
salazie ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser salazie die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag



Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 00:38
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net