stock-channel.net - the art of trading - Investmentresearch
stock-channel.net Limited - The Art Of Trading Home Analysen IR-Center Finanznews Finanzlinks Mediathek Diskussion Kontakt
  Headlines   Marktberichte   Chartanalysen   Devisen / Rohstoffe   Deutschland   Amerika   Asien
  Börsentermine   Parkettkamera - Live   Feiertagskalender   Unternehmen
  Christian Kämmerer  DaxVestor   Devisen-Trader   Elliott-Waves   Em. Markets-Trader   Finanzen & Börse   Geldanlage-Report   Godmode-Trader   Grüner & Fisher Inv.   Hebelzertifikate-Trader   Proffe News   QTrade   Rohstoff-Trader   Sharewise   stockstreet   Systemstradings   TimePatternAnalysis   Trading-Börsenbrief   Vaupels Klartext   Wellenreiter-Invest   ... weitere Autoren

 
Jetzt registrieren
  Daily Talk   Trader's Edge   Advanced Traders   Einsteiger-Forum   Alternative Anlagen   Edelmetalle/Rohstoffe   Sport-Talk   Help Desk   Chill-Out   Info-Source   ... weitere Kategorien
Suche (Name,WKN,Ticker)
Alle Wertpapiere
Aktien OS
Fonds Zertifikate
News   Indizes
Powered by Onvista
   
 
 
SCN WWW
  Streaming RT-Kurse   RealPush Kurse   Realt. Devisencharts   Devisen-Rechner   Optionsschein-Tool   Fibonacci-Rechner   Seiten-Refresher   SCN - RSS-Feeds
  Devisen-Trader   DaxVestor   Stockstreet   Hebelzertifikate-Trader   sharewise   Traderfox.de
 Mehr 
Der stock-channel.net Buchshop » Wirtschaft und Politik
Buch Wer plant den 3. Weltkrieg?
BuchAutor: Leo DeGard
ISBN: 3930219468

»In Rußland hat die Täuschung von Ausländern eine lange Tradition - von der eigenen Bevölkerung ganz zu schweigen.« Kanatjan Alibekow, Biowaffenspezialist, russischer Überläufer. Auch wenn in der Öffentlichkeit nach dem Ende des Kalten Krieges die Meinung vorherrscht, Kriege seien in Zukunft eine bloße Angelegenheit einzelner Schurkenstaaten, zeigt sich bei näherer Betrachtung der Weltpolitik eine völlig andere Situation. Seit Jahrzehnten ignorieren die Medien Berichte aus Staaten des ehemaligen Warschauer Paktes, die auf systematisch durchgeführte Vorbereitungen für einen Weltkrieg hindeuten, mit dem Ziel, die Weltmacht USA zu stürzen und eine weltweite kommunistische Diktatur zu errichten. Hochbrisantes Geheimdienstmaterial, das von russischen Überläufern in den Westen gebracht wurde, stützt dies eindrucksvoll. Die in diesem Material skizzierten Entwicklungen decken sich in verblüffender Weise mit zum Teil jahrhundertealten Prophezeiungen und Vorhersagen zum Dritten Weltkrieg. Leo H. DeGard vergleicht und ergänzt das Szenario der Prophezeiungen mit nüchternen, militärstrategischen Analysen, Aussagen ehemaliger Geheimdienstmitarbeiter und Planspielen aus der Zeit des Kalten Krieges und zeigt, daß eine geradezu unheimliche Bedrohung ihren Schatten bereits auf uns geworfen hat. »Gewiss, heute sind wir noch nicht stark genug, um anzugreifen. Unsere Zeit wird in zwanzig oder dreißig Jahren kommen. Und zum Siegen brauchen wir ein Moment der Überraschung. Die Bourgeoisie muss eingeschläfert werden. Wir werden deshalb damit beginnen, die theatralischste Friedensbewegung zu entfachen, die je existiert hat. Es wird elektrisierende Vorschläge und ausserordentliche Zugeständnisse geben. Die kapitalistischen Länder, stupide und dekadent, werden mit Vergnügen an ihrer eigenen Zerstörung arbeiten. Sie werden auf den Leim der Gelegenheiten zu neuer Freundschaft kriechen, und sobald sich ihr Schutzgürtel entblösst, werden wir sie mit unserer geballten Faust zerschmettern.« Dimitri Manuilsk (langjähriger Leiter der Komintern, in einer Grundsatzerklärung von 1931)
Buch bewerten | Buch bestellen
Buch Das globale Desaster
BuchAutor: Walter Wittmann
ISBN: 3784473423

Die Verschuldung hat globalen Charakter angenommen, auch die Industrieländer sind nun - gerade nach dem 11. September 2001 - betroffen und können nicht mehr helfend einspringen. Eine Zeitbombe tickt, die jederzeit explodieren kann - mit verheerenden Folgen: Die Finanzmärkte werden crashen, die Abersicherungen durchbrennen. Die Wirtschaft wird in eine Krise von bislang ungekannten Ausmaßen stürzen. Walter Wittmann fordert eine radikale Abkehr vom Steuer- und Wohlfahrtsstaat in der jetzigen Ausprägung und zeigt dem Anleger, welche Anlagepolitik bei Staatsbankrotten angesagt ist.

Pressestimmen zu früheren Auflagen:
Berliner Morgenpost: "Ein Augenöffner für die wahre globale Finanzsituation und was uns in nicht so ferner Zukunft erwartet."
Schweizerzeit: "Ein wahrhaft unmißverständliches Buch, das mit den wirtschaftspolitischen Leistungen der jüngsten Vergangenheit schonungslos ins Gericht geht."
Buch bewerten | Buch bestellen
Buch Banken, Brot und Bomben
BuchAutor: Stefan Erdmann
ISBN: 3980710610

In Band 1 werden in akribischer Detailarbeit die Hintergründe um die Geheimnisse der Termpelritter entschlüsselt, die ein Wissen um die wahre Identität von Moses und Jesus und dessen Nachkommenschaft haben und deren Blutlinie sich (in Band 2) bis zu George W. Bush fortführen läßt.
Stefan Erdmann untersucht nicht nur die erstaunlichen Parallelen zwischen Moses und dem ägyptischen Pharao Echnaton, sondern auch von Tutenchamun und Jesus und zeigt die Wahrscheinlichkeit auf, daß beide Pharaonen von den damaligen Schriftgelehrten zu Hebräern umgefälscht wurden, was nicht nur die Abrahamreligionen auf den Kopf stellen, sondern auch erstmals sinnvoll die Widersprüche im Alten Testament erklären könnte.
In Band 1 führt er den Leser quer durch die Geschichte bis in die Gegenwart und zeigt damit auch die Verbindung der alten Kulturen und der Geheimnisse um die Personen Jesus und Moses mit den modernen Geheimgesellschaften der Freimaurer und Illuminaten auf.
Buch bewerten | Buch bestellen
Buch Banken & Banditen
BuchAutor: Karl Steinhauser
ISBN: 3935054092

Eine Leser-Rezension:

Karl Steinhauser, der Verfasser des atemberaubend spannenden und sehr erhellenden Buches namens "Banken & Banditen" formulierte das sehr treffend. Er schrieb: Im Vergleich mit den räuberischen Banken ist eine Bankräuberbande ein Wohltätigkeitsverein." Sein Buch ist ein "Tatsachenbericht über die wahren Ausbeuter der Menschheit von heute und ihre prominenten Komplizen in Regierungen, Parteien, Gewerkschaften, Interessenvertretungen, Kirchen und Medien." Einige weitere Schlaglichter aus dem Inhalt: "Die Banken sind die Todfeinde der Wirtschaft - das Riesengeschäft mit der Arbeitslosigkeit - wie können sich die Bürger von der Geldherrschaft der Banken befreien." Bevor ich sein Buch las, war mir auch schon klar, daß Banken keine Wohltätigkeitsvereine sind. Bei der Lektüre aber erfuhr ich, stimmig erklärt, wieso die Banken an jedem einzelnen Pfennig, den Sie ausgeben, ausgegeben haben und ausgeben werden still und heimlich mitverdienen - an jedem einzelnen Pfennig. Wenn Sie das Buch lesen, werden Sie im Anschluß wissen, warum jeder Artikel, den Sie in einem Supermarkt einkaufen, ohne die Banken um ca. die Hälfte preiswerter sein könnte.

Buch bewerten | Buch bestellen
Buch Das Greenspan Dossier
BuchAutor: Roland Leuschel, Claus Vogt
ISBN: 3898791017

"Die Stunde der Wahrheit wird kommen, unausweichlich", meinen die Autoren Roland Leuschel und Claus Vogt zum Geschehen auf den Aktienmärkten und setzen zur Untermauerung ihrer kritischen Analyse in ihrem Buch (Kapitel: "New Economy"-Märchenstunde) gleich noch nach: "Eine der größten Schwierigkeiten... ist der zunehmend laxe Umgang mit der Wahrheit. Es gibt immer weniger Statistiken und veröffentlichte Zahlen, denen man Glauben schenken kann, und selbst zahlreiche Notenbanker haben die Grenze zwischen Realität und Cheerleading längst überschritten." Und damit sind die Autoren tief im Thema und bei ihrer Frage "Was ist los auf den Märkten -- eine neue Spekulationsblase kurz vor dem Big Bang oder alles in fester Hand?"
In ihrem Werk verdeutlichen Leuschel und Vogt, dass ihrer Meinung nach die Phase der Bubbles (Spekulationsblasen) an der Börse noch nicht vorüber ist, schlimmer noch: von den Verantwortlichen und, in deren Gefolge, vielen Mitläufern bewusst negiert oder kleingeredet wird. Einen erklecklichen Anteil schieben die Finanzexperten in ihrer volkswirtschaftlich durchdachten und mit vielen Fakten und Zitaten unterlegten Analyse der Geld- und Kreditpolitik der Notenbanken zu -- allen voran der US-Notenbank mit ihrem Chef Alan Greenspan. Denn ohne eine Ausweitung der Geld- und Kreditmenge, die im Verantwortungsbereich der Notenbanken liegt, "ist eine Spekulationsblase (Anm.d.Rez: Neben anderen Faktoren, die im Buch erläutert werden) nicht möglich." Und dies betreibt Greenspan mit Freuden.

Insbesondere zwei Dinge haben es den Autoren angetan: Die Selbstgerechtigkeit der Notenbanken, die jegliche Verantwortung an Fehlentwicklungen ablehnen, und die Aussage der Währungshüter, dass Bubbles erst nach ihrem Platzen zu erkennen seien. Dies, so Leuschel und Vogt, sei zwar definitiv schwierig, aber durchaus machbar. In einer auch für Nicht-Wirtschaftsprofis gut verständlichen Sprache geht es in dem 350-Seiten-Werk darum, den Blick zu schärfen für Zusammenhänge, die im -- weltweit immer noch herrschenden -- Aktienfieber leicht untergehen. Die US-Notenbank mit ihrem Chef Alan Greenspan ist Hauptadressat der Sach-Schelte. Denn der US-Dollar genießt eine Sonderstellung als Weltreservewährung, und der Verantwortung, die daraus erwächst, werden die USA mit ihrem Notenbank-Flaggschiff immer weniger gerecht. Die Gefahr, vor der die Autoren warnen wollen: Es droht erneut die Vernichtung von Erspartem auf breitester Basis mit allen (volkswirtschaftlichen) Konsequenzen auch für Nicht-Anleger.

Kritker und Mahner haben es in einer Zeit des durchaus auch politisch bestimmten Schönredens schwer, Gehör zu finden. Deshalb ist dieses Buch ein wichtiges Werk. Nicht nur, weil es gegen Ende gangbare Sicherungsstrategien für das Ersparte offenbart, sondern weil es zum Nachdenken zwingt und längst (über-)fällige Korrekturen anmahnt. Dieses Buch dürfte so manchem Leser und Aktienbesitzer ein bis zwei schlaflose Nächte bereiten. Dennoch, oder gerade deshalb: sehr empfehlenswert.
Buch bewerten | Buch bestellen
Gehe zu: top | weiter


impressum | disclaimer / datenschutz | Copyright © Stock-Channel.Net | tell a friend | RSS-Feeds